Wochenende der Corona-Demos

Quelle: bild.de

»Hannover – Das Wochenende lock­te Kritiker der Corona-Maßnahmen und Maskenverweigerer auf die Straße.

Erst gab es am Samstag den wöchent­li­chen Corona-Autokorso durch Hannovers Innenstadt. Am Sonntag folg­te der nächs­te Demo-Zug mit 46 Fahrzeugen und 86 Teilnehmern.

Die mit 5000 Teilnehmern ange­kün­dig­te Kundgebung Sonntagnachmittag fiel mit rund 1240 Besuchern deut­lich klei­ner aus. Die „Demokratische Gewerkschaft“ hat­te unter dem Motto „Leben und kör­per­li­che Unversehrtheit für Alle“ zum Protest auf dem Schützenplatz aufgerufen.

Polizeibeamte muss­ten etli­che Teilnehmer ermah­nen, sich an Maskenpflicht und Abstandsregeln zu halten.

Eine Gegendemonstration fand mit gut 200 Teilnehmern statt. Die Polizei zog ein posi­ti­ves Fazit: Größere Zwischenfälle sei­en aus­ge­blie­ben.«
bild.de

Zur "Demokratischen Gewerkschaft" unter "Gewerkschaftsführer" Daniel Re und "Gewerkschaftsführerin" Anke Wolff sie­he demokratischegewerkschaft.de.

Berichte zu wei­te­ren Aktionen folgen.

5 Antworten auf „Wochenende der Corona-Demos“

  1. Maskengesichter sind völ­lig wür­de­los. Ist die tota­le Erniedrigung durch den Staat Absicht? "Die Würde des Menschen ist unantastbar."
    Alle Grundrechte auf­ge­ho­ben oder mas­siv ein­ge­schränkt, seit einem Jahr schon. "Freies Atmen" ist ein so fun­da­men­ta­les Grundrecht, dass es nicht­mal im Grundgesetz erwähnt ist. Ich emp­fin­de das Behindern des frei­en Atmens als pure Folter. Ein Folterstaat ist das gewor­den. Zwangsenteignungen durch Vernichten der beruf­li­chen Existenz…und, nein, es wird mit­nich­ten alles ent­schä­digt. Viele sprin­gen über die Klinge. Den Upper 5%, inklu­si­ve Bundestagsabgeordnete und Regierungsmitglieder und Beamte, geht es immer und wei­ter­hin bes­tens. Die Upper 5% unter­jo­chen uns.

    1. @ Chrissie

      Die Erniedrigung von der sie spre­chen, ist – wie die Gängelung im Allgemeinen – nicht ein­ge­preis­tes Beiwerk oder hin­ge­nom­me­ner Kollateralschaden, son­dern beab­sich­tig­tes und zen­tra­les Kriterium der Maßnahmen.

  2. Herr Söder hat­te in der Bundespressekonferenz uns die Würde zurück gege­ben indem er die Friseure ab dem 1.3.2021 wie­der arbei­ten läßt.
    D.h. er hat sie uns genom­men und noch viel mehr. Solche Politiker braucht man nicht.

  3. 14.2.21, "Am Samstag zogen erneut Gegner der Corona-Maßnahmen durch Berlin. Die Demonstration ver­lief vom Roten Rathaus quer durch die Stadt. Dabei zogen die Demonstranten unter ande­rem am Brandenburger Tor und dem Kanzleramt vor­bei. Zur Abschlusskundgebung ver­sam­mel­te sie sich in der Nähe des Reichstagsgebäudes. Laut einer Sprecherin der Berliner Polizei ver­lief der Protest ohne Zwischenfälle oder beson­de­re Vorkommnisse.
    Angemeldet waren für die Veranstaltung am Samstag rund 3.000 Teilnehmer, die mit einem brei­ten Banner "Corona-Wahnsinn stop­pen" vor­ne­weg durch die Straßen zogen. …"
    https://www.youtube.com/watch?v=7LwrTZfFQzk

    14.2.21, "Am Sonntag den 14.02.2021 fand in Steyr (Oberösterreich) eine Anti Corona Maßnahmen-Demo statt. Hunderte Menschen ver­sam­mel­ten sich am Stadtplatz. Eine der Hauptrednerinnen war Dr. Konstantina Rösch."
    https://www.youtube.com/watch?v=9yFPfTLar8U

  4. 21.2.21, Demonstration in Hannover, Rede des sus­pen­dier­ten Kriminalhauptkommissars Michael Fritsch, ab TC 6:40, über die Verhaftung des ehe­ma­li­gen Polizisten Karl Hilz am 20.2.21 und des­sen rich­ter­lich ange­ord­ne­te PCR-Zwangstestung unter dem angeb­li­chen Vorwand, die­ser habe Fieber.
    https://www.bitchute.com/video/8ca6R4BQpW2y/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.