Zehntausende Niederländer protestieren gegen Party-Verbote

»Zehntausende Demonstranten for­dern in den Niederlanden gemein­sam mit Djs und Musikern die Aufhebung der Beschränkungen für die Veranstaltungsbranche. Unter dem Motto "Unmute Us" (etwa: Schaltet unse­re Mikros wie­der an) hat­ten die Organisatoren zu Protestaktionen in zehn Städten auf­ge­ru­fen, dar­un­ter in Amsterdam, Den Haag, Groningen und Maastricht. In meh­re­ren Orten wer­den die Umzüge nach Angaben der Nachrichtenagentur ANP von Musikwagen beglei­tet, Djs legen auf und Demonstranten tan­zen auf den Straßen. Clubs und Discos durf­ten in den Niederlanden zwar Ende Juni wie­der öff­nen, es gab auch wie­der Festivals und Studentenpartys. Doch wenig spä­ter stie­gen die Infektionen erneut stark an, wor­auf­hin die Regierung in Den Haag die Notbremse zog.«
n‑tv.de (10.9.)

Eine Antwort auf „Zehntausende Niederländer protestieren gegen Party-Verbote“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.