Zwei Rechtsradikale von 10.000 auf "Anti-Corona"-Demo in Wien?

"Heinz-Christian Strache und ein bekann­ter Neonazi waren dabei, ins­ge­samt knapp mehr als 10.000 Teilnehmer." berich­tet am 16.1. kurier.at.

https://kurier.at/chronik/wien/corona-demo-die-demonstranten-formieren-sich-polizeischutz-fuer-journalisten/401158218

»„Staatsgefährdenes Potenzial“ sieht der öster­rei­chi­sche Verfassungsschutz bei den Corona-Demonstrationen (der KURIER berich­te­te hier) in Wien. Dementsprechend war man gespannt, wie vie­le Demonstranten die Anti-Corona-Proteste auf die Straße bringen…

Viele verschiedene Gruppierungen

Die Aktivisten – eine Mischung aus Corona-Leugnern, besorg­ten Bürgern, ehe­ma­li­gen Staatsverweigerern und Rechtsextremen – wur­den von einem Sponsor mit Tausenden Österreich-Flaggen und Trillerpfeifen ausgestattet.

Die Veranstalter rie­fen dies­mal dazu auf, Masken zu tra­gen bzw. aus­rei­chend Abstand zu hal­ten. Eindruck dürf­te das auf die Teilnehmer aber wenig gemacht haben, vie­le begrüß­ten sich mit Bussis und Händeschütteln… Für die Mittagsstunden hat die Antifa zu einer Gegendemonstration auf­ge­ru­fen, die vom Stephansplatz zum Burgtheater zie­hen soll…

Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) rech­net damit, dass es zu Farbbeutelwürfen oder Beschädigungen von öffent­li­chen Gebäuden aus bei­den Demo-Lagern kom­men könn­te. Die Gegner der Corona-Maßnahmen rech­nen offen­bar eben­falls damit und streu­ten schon im Vorfeld Gerüchte, dass Vandalismusakte von "bösen Kräften, die ihnen scha­den wol­len", aus­ge­hen könn­ten…«

13 Antworten auf „Zwei Rechtsradikale von 10.000 auf "Anti-Corona"-Demo in Wien?“

    1. … 20:14 Uhr/Wetter : Auch die ARD-Tagesschau "scheint" die beein­dru­cken­den Menschen in Wien nicht zu bemerken …

      Encore une fois : What the fuck …

      (fran­zö­si­sche Ausgangssperren ab 18 Uhr wer­den ange­him­melt … die indi­sche Impfstoff-Grossveranstaltung erfährt auch enor­me Bewunderung … gut fri­sier­te Fussballer gab's auch … und sor­ry, ein wenig Laschet …)

  1. Sorry, ich nochmal …
    Tagesthemen …
    … bis 22:09 Uhr – Laschet scheint wich­ti­ger zu sein als die­se Supermutation … (zumin­dest von wegen Sendezeit …)
    … eine "Expertenlücke" erklärt Sötan zum Kanzler …
    … Hamburg soll gal­lisch wer­den – also ab 18Uhr stummstilleschweigen …
    … "slee­py-Joe" will imp­fen wie die Inder …
    … Traktoren vor dem Kanzleramt …
    … Uganda hat gewählt …
    … Sport : alle wie­der ver­schwitzt, aber gut frisiert …
    … irgend­je­mand hat fuss­bal­le­ris­ti­sche 30 Minuten "ver­schenkt"…
    … 22:20 Uhr – Biathlon und Lotto (noch immer kein Virus-Lotto…)
    … 22:21 Uhr – Wetter …

    Encore une fois : What the fuck and holy shit …

    Keine RKI-Lottozahlen vom Super-Mutanten-Virus und "Kurz" was über Wien wol­len die da auch nicht wis­sen wollen … 

    (spä­ter mehr – in 15 Minuten kommt das mit dem zwei­ten "Glaukom" sieht man besser …)

  2. … 22: 42 Uhr : der "Glaukom-Kanal" (ZDF)
    … Laschet leug­net die Polarität …
    … Röttgen nähert sich von "hin­ten" …
    … Merz ist seit sei­nem 16. Lebensjahr in der CDU gefangen …
    … der neue Kanzler spricht …
    … Nachtrag : der Glaukom-Kanal steht auf Führer aus dem Frankenland …
    … König Ludwig lobt die Befürwortung der Massnahmen durch das Volk …
    … Gauland hält Laschet für 'ne poli­ti­sche Transe …
    … Lindner sagt : … (nichts)
    … Mon dieu : Schmiese kom­men­tiert : … (wie Lindner)
    … RKI-Zahlen : Kein genau­es Mutations-Wissen – aber dann was über die Möglichkeit von Drückerkolonnen …
    … Zahnärzte und Apotheken grei­fen ins Testgeschehen ein …
    … Indien …
    … Träcker …
    … Franzosen pro­tes­tie­ren gegen Polizeigewalt …
    … Waffen in den USA …
    … Trump ist an allem schuld …
    … Biden erwar­tet Flüchtlinge aus Honduras …
    … Sport (ohne Frisuren) und Lottozahlen …
    … ein wenig Wetter …
    … und aus …

    … Wien scheint wie vom Erdboden verschluckt …

    What the fuck …

  3. … Sonntag, 19:00 Uhr, der Glaukom-Kanal :

    … Harry Potter(ehemaliger Justizminister) ver­liert das "Maas" bezgl. eini­ger klei­ner Grundrechtsgedönse …
    … FFP 2 …
    … Nawallny fährt nach Hause und wird sicher auf dem Scheiterhaufen Putins landen …
    … Afghanistan …
    … Winterbilder aus Deutschland …
    … Kanal-Rodeln ohne Polizeizugriffe …
    … Nordische Kombinierer …
    … Fussball / Handball ("kampf­lo­ser" Sieg der deut­schen Nation durch "posi­ti­ven" Gegner …)

    … und ? …

    … mal ehr­lich – "Wien" scheint 'ne Erfindung aus dem Internet und Herrn Aschmoneit zu sein …

    (um 20:00 "gebe" ich mir die Tagesschau und ein Bier … Auf dem Globus, Erbstück mei­nes Vaters, gibt es ein­deu­tig ein "Wien" …)

  4. … 20.00 Uhr – Tagesschau …

    … Nawallny …
    … Harry Potter bekommt Gegenwind von ande­ren bösen Magiern von wegen Grundgestzgedöns …
    … die RAF kehrt im Fass zurück …
    (wo war das Fass im März ? Jetzt ist es zu spät …)
    … slee­py Joe will Dinge erledigen …
    … ein Amerikaner wur­de verhaftet …
    … eine Frau im roten Blazer hält ein blau­es Mikrophon fest …
    … in Uganda wird alles verhaftet …
    … EU und USA hal­ten am Nichtdemokraten aus Uganda (auch) fest …
    … Fussball …
    … Handball … Kap Verde ist ein Virus-Hotspot …
    … Wetter … 

    … aus …

    … ??? Keine Virus-Lotto-Zahlen und kein Wien, wie im Glaukom-Kanal … Ist die Plandemie etwa .vor­bei ? (Warum eigent­lich hat Kurz heu­te Vormittag gegen 11 Uhr die Repressionen verschärft ?)

    … ich gebe die Hoffnung nicht auf – heu­te jour­nal und Tagesthemen war­ten ja noch …

  5. … O.K. – die "Suche nach Wien" schlägt nicht "wirk­lich" auf's Gemüt – eher auf die Leber …

    - Tag 2 / Flasche 7 , 21:45 Uhr, heu­te journal :

    … "Plöpp" …
    … wenig Wissen über Mutationen – Kackophonie ? (Zitat) …
    … jetzt lie­ber ein­mal "rich­tig" …
    … Lindner wie Gestern : .….….….….……
    … Notbetrieb für Kinder …
    … da schüt­zen wo das Unbekannte bru­tal zuschlägt …
    … der VW-Minister : (wie Lindner) .….….…… (Weil hat sehr rote Wangen, war der etwa draus­sen rodeln ? Oder der "plöppt" auch vor sol­chen Sendungen … Aber mehr als ich …)
    … Gefahr durch Mutation in Niedersachsen …
    … Laschet und sei­ne zer­ris­se­ne Partei – Spahn scheint ein Schleimer – Kretschmer ist ver­stört – Merz soll ein­ge­bun­den wer­den – die Ost-CDU ist ent­täuscht – Sötan soll Kanzler …
    … Nawallny …
    … Österreich – Kurz hat die Mutation und Volk mit FFP2 im Griff …
    (Bürger in Wien wer­den mit kei­nem Wort erwähnt …)
    … Schulze/Pfandflaschen …
    … Erdbeben …
    … slee­py Joe will Klima retten …
    … Keine Bürger, aber vie­le Soldaten rund um's Capitol wenn Biden die Macht ergreift …
    … wie­so waren beim ame­ri­ka­ni­schen Reichstag die Türen offen ? … 10.000 gewalt­be­rei­te Amerikaner …
    … Domestic terrorism …
    … sel­fie knip­sen­de Clowns …
    … ein Clown-Experte sieht eine Terrorbewegung … (ohne Maske !)
    … Rechtsterrorismus ist gefäh­li­cher als isla­mis­ti­scher Terror – Mon Dieu jetzt wird es mehr als absurd …
    … Handball / Fussball / Kanalrutschereien …
    … Ausblicke … (?)
    … Wetter … 

    … aus …

    Wieder kei­ne Virus-Lottozahlen und wie­der kein Wien – so lang­sam könn­te man glau­ben, dass der ÖR uns Bürgern weni­ger als die Hälfte der wich­ti­gen Dinge erzählt .… 

    Naja, es blei­ben noch die Tagesthemen (Plöpp 8) in 25 Minuten …

    Ich blei­be dran …

  6. Cheeerio …

    Puuuh – Tag 2 / Sendungs-Plöpp 8 / Sonntag, 17. Januar 2021 / 22:45 Uhr / ARD / das Erste / Tagesthemen … nach Will(igen) Soziopathen … :

    … "Plöpp" …

    … Deutschland ret­tet Nawallny und lässt ihn verhaften … (?)
    (Der Kerl scheint für ARD und den Glaukom-Kanal wich­ti­ger als die Mutation …)
    … eine Frau im grau­en Pullover hält auch ein blau­es Micro fest …
    … und schon wie­der Harry Potter und die Grundrechtsgedönse …
    … Geimpfte "klau­en" kei­ne Atemgeräte …
    … ein Rechtsexperte den kei­ne Frau zum Bräutigam neh­men würde …
    … "Der" eigent­li­che Präsident "Harris" (das ist der leben­de Teil von slee­py Joe) macht in auch Klima … (die ARD hat natür­lich nur von Biden gesprochen …)
    … wie­der die RAF im Fass …
    … Honduras …
    … Afghanistan …
    … Tod eines Musikproduzenten …
    … Fussball (ganz schön lang …) …
    … Handballer freu­en sich über posi­ti­ve Afrikaner …
    … Kanalrutschen …
    … Wetter … (sor­ry – die­se Dame ist immer schlecht gekleidet …)
    … aus …

    ???

    Fazit :
    Nach acht der "wich­tigs­ten" Mainstream-Plöpps scheint es an die­sem Wochenende weder "Wien" noch eine Pandemie zu geben …

    Kanzler Kurz hat poli­tisch ver­sagt, hat nichts gelernt, von den Reichstagsstürmungen in Berlin und Washington … Die Antifa war doch in Wien – Zitat aus dem Artikel oben : 

    ,, Für die Mittagsstunden hat die Antifa zu einer Gegendemonstration auf­ge­ru­fen, die vom Stephansplatz zum Burgtheater zie­hen soll…

    Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) rech­net damit, dass es zu Farbbeutelwürfen oder Beschädigungen von öffent­li­chen Gebäuden aus bei­den Demo-Lagern kom­men könn­te. Die Gegner der Corona-Maßnahmen rech­nen offen­bar eben­falls damit und streu­ten schon im Vorfeld Gerüchte, dass Vandalismusakte von "bösen Kräften, die ihnen scha­den wol­len", aus­ge­hen könnten… "

    Hat er den "Helfern" der Demokratie nicht genug Komparsengeld für Farbbeutelwürfe und Treppenbesteigungen von Regierungsgebäuden geboten ?

    Hat Angela ihn gar "auf­lau­fen" las­sen, obwohl die bei­den angeb­lich regel­mäs­sig telefonieren ?

    Fragen über Fragen …

  7. Nachtrag / Studien-Abschluß :

    Sorry – ein wenig Drosten, zu Mers, aus der Wirtschaftswoche 2014 : 

    ,, Nun ja. Es ist eben so, dass es bis­her eine kla­re Fall-Definition gab, also ein strik­tes Schema, das fest­leg­te, wel­cher Patient als Mers-Fall gemel­det wur­de. Dazu gehör­te zum Beispiel, dass der Patient eine Lungenentzündung hat, bei der bei­de Lungenflügel betrof­fen sind. Als in Dschidda Ende März die­sen Jahres aber plötz­lich eine gan­ze Reihe von Mers-Fällen auf­tauch­ten, ent­schie­den die dor­ti­gen Ärzte, alle Patienten und das kom­plet­te Krankenhauspersonal auf den Erreger zu tes­ten. Und dazu wähl­ten sie eine hoch­emp­find­li­che Methode aus, die Polymerase-Kettenreaktion (PCR).

    - Klingt modern und zeitgemäß.

    Ja, aber die Methode ist so emp­find­lich, dass sie ein ein­zel­nes Erbmolekül die­ses Virus nach­wei­sen kann. Wenn ein sol­cher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötz­lich ein Mers-Fall. Wo zuvor Todkranke gemel­det wur­den, sind nun plötz­lich mil­de Fälle und Menschen, die eigent­lich kern­ge­sund sind, in der Meldestatistik ent­hal­ten. Auch so lie­ße sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklä­ren. Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaub­lich hoch gekocht haben. 

    - Sie mei­nen, dass die Medien einen Einfluss auf die Meldezahlen haben?

    In der Region gibt es kaum noch ein anders Thema in den TV-Nachrichten oder Tageszeitungen. Und auch Ärzte in Krankenhäusern sind Konsumenten die­ser Nachrichten. Die über­le­gen sich dann eben­falls, dass sie mal ein Auge auf die­se bis­her auch in Saudi-Arabien sehr sel­te­ne Erkrankung wer­fen müss­ten. Die Medizin ist nicht frei von Modewellen. "

    Quelle :
    https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur-empfehlungen-aussprechen/9903228–2.html

    Seit dem Früjahr 2020 beglei­tet mich die­ser Satz jeden Tag :

    ,, Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaub­lich hoch gekocht haben. "

    Ob jetzt sozio­pa­thi­sche Journalisten, ein paar Politpsychopathen vor sich hertreiben …
    Oder psy­cho­pa­thi­sche Journalisten, ein paar Politsoziopathen vor sich hertreiben …
    Das liegt alles im Auge des Betrachters – aber eins soll­te doch klar sein : Dieses psy­cho-sozio­pa­thi­sche Demagogen-ÖR ab 5:30 Uhr, 24/7 jeden Morgen, gestal­tet psy­cho-sozio­pa­thi­sche Politiker, Bürger und "Wähler" …

    ,, Ein Königreich für ein dau­er­haf­tes "Störbild" der 3 bis 4 ÖR-Kanäle aus mei­ner Kindheit …"

    (natür­lich auch für den Rest, ob gedruckt oder "fil­mo­gra­phisch", des so genann­ten "Qualitätsjournalismus" …)

    Gute Nacht … (dies­mal waren es "nur" Menschen in Wien …)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.