"Ärztekammer geht gegen Corona-Leugner unter Medizinern vor"

Das berich­tet heu­te "onvis­ta – mein finanz­por­tal".

»BERLIN (dpa-AFX) – Berliner Ärzte kön­nen in der Corona-Pandemie ein Fall für die Justiz wer­den. Die Berliner Ärztekammer lei­te Fälle von Patientengefährdung auch an die Staatsanwaltschaft wei­ter, teil­te Sprecher Ole Eggert am Mittwoch mit und bestä­tig­te einen Bericht des rbb. Dabei gehe es zum Beispiel um Mediziner, die ihre Patienten dazu auf­for­der­ten, im Wartezimmer kei­ne Mund-Nasen-Bedeckung zu tra­gen. Auch ein Verdacht auf sys­te­ma­ti­sche Gefälligkeitsatteste, die von der Pflicht zum Tragen einer sol­chen Maske ent­bän­den, zäh­le dazu.

In der Hauptstadt sei­en seit März in 130 Fällen Mediziner mit frag­wür­di­gen oder sogar fal­schen Behauptungen zum Thema Corona auf­ge­fal­len, sag­te Ärztekammerpräsident Günther Jonitz im rbb-Interview. Die Kammer habe bereits meh­re­re Fälle an die Staatsanwaltschaft wei­ter­ge­lei­tet. Knapp 20 Ärzte und Arztpraxen sei­en an das Gesundheitsamt gemel­det wor­den. Rein berufs­recht­lich könn­ten Geldbußen bis zu 10 000 Euro drohen.

Bei einer Zahl von mehr als 34 000 Ärzten in der Hauptstadt sei­en die bekannt gewor­de­nen Fälle ein ver­schwin­dend klei­ner Teil, beton­te Jonitz. Er nann­te die Entwicklung den­noch erschre­ckend und beschä­mend. Er bit­te dar­um, wei­te­re Fälle an die Ärztekammer als Berufsaufsicht zu mel­den. Dabei geht es zum Beispiel auch um aus­lie­gen­de Flyer mit Falschinformationen zum Thema Corona. "Meinungsfreiheit ist das eine, Lügen ver­brei­ten das ande­re", sag­te Jonitz.«

Und was Lüge ist, bestimmt das Wahrheitsministerium aka RKI.

Hier sei wie­der­holt, was vor einer Woche in Rufmord in der FAZ zu sagen war. Soweit sind wir noch nicht:

Ausgegrenzt wird nicht aus ras­sis­ti­schen Gründen. Ärztefunktionäre kom­men nicht ins Lager, son­dern wer­den mit­un­ter nur straf­ver­setzt. Der Ton des Ärztefunktionärs erin­nert aber bereits an den des Nationalsozialistischen Deutschen Ärztebundes.

4 Antworten auf „"Ärztekammer geht gegen Corona-Leugner unter Medizinern vor"“

  1. Denunziation ist Bürgerpflicht!
    Die Maßnahmen dür­fen nie mehr hin­ter­fragt werden.
    Corona ist eine hoch­ge­fähr­li­che töd­li­che Seuche.
    Quarantäne ist Schutz.
    Social distancing ist sozial.
    Kinder sind Virenschleudern.
    Kontrolle ist die Erlösung.
    Sicherheit steht über Allem.
    Coronaleugner müs­sen in Haft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.