Alles Lüge

Hier geht es nur um die "Impf"-Pflicht. Das Gere­de von "Frei­heits­ta­gen" ist gar nicht dabei. "Basis­schutz" wer­den die Kne­be­lun­gen jetzt genannt. War­um den­ken die nur, daß sie damit durch­kom­men? Video­quel­le: you​tube​.com

Also wei­ter spa­zie­ren gehen:

Man muß es ja nicht so gru­se­lig sin­gen wie Tony Mar­shall (you​tube​.com):

22 Antworten auf „Alles Lüge“

    1. @warum Ja, das PEI stellt sich offen­sicht­lich tot.
      "(iii) In der Zusam­men­fas­sung der Merk­ma­le des Arz­nei­mit­tels ist Fol­gen­des zu lesen: „der Impf­stoff ist eine wei­ße bis grau­wei­ße Disper­si­on“. Wir frag­ten BioNTech, ob der Grau­ton auf Ver­un­rei­ni­gun­gen zurück­zu­füh­ren sei. Fir­ma BioNTech teil­te uns mit, die Sub­stanz habe kei­nen Grau­ton, son­dern sei „gebro­che­nes weiß bis creme­weiß“. Hier wer­den offen­bar die imp­fen­den Ärz­te auf nach­läs­si­ge und gera­de­zu ver­ant­wor­tungs­lo­se Wei­se fehl­in­for­miert. Der Farb­ton (nur durch Streu­ung des Lichts her­vor­ge­ru­fen, sofern kei­ne wei­te­ren far­bi­gen Ver­un­rei­ni­gun­gen vor­lie­gen) ist ein Para­me­ter, der mit der Par­ti­kel­grö­ße kor­re­liert und daher auch den Zustand der Disper­si­on wider­spie­gelt. Fir­ma BioNTech ließ uns über die Ber­li­ner Zei­tung wis­sen, dass „nicht alle der ver­wen­de­ten Inhalt­stof­fe farb­los“ sind. Wir kön­nen jedoch in der ange­ge­be­nen Mischung kei­ne Kom­po­nen­te erken­nen, für die wir eine Eigen­far­be erwar­ten wür­den. Wir möch­ten Sie bit­ten, uns neben geeig­ne­ten opti­schen Spek­tren zur ver­läss­li­chen Cha­rak­te­ri­sie­rung der Far­big­keit und Streu­stär­ke der Disper­si­on auch die Metho­den zur Bestim­mung von Iden­ti­tät und Men­ge von Ver­un­rei­ni­gung zur Ver­fü­gung zu stel­len, damit wir die Ursa­che der unter­schied­li­chen Farb­ein­drü­cke beur­tei­len können."

  1. Dan­ke, aa. Alles Lüge. Alles dum­mes Gela­ber. Sie wol­len die ver­damm­te Impf­ID, die digi­ta­le Kon­trol­le und ein Volk in Angsstar­re. Ich bin so wütend über die­se MPK, vor allem die heu­ti­gen Ergüs­se des selbst­ver­lieb­ten Kanz­lers. Es reicht, es reicht, es reicht. Ich pro­tes­tie­re und neh­me die Scheiß­mas­ke ab. Hört auf, uns Angst zu machen und per­ma­nent laten­te Bedro­hun­gen zu beschwö­ren. So arm­se­lig, was da heu­te lief. So voll­kom­men unwür­dig eines Staa­tes, des­sen Bür­ger ich doch eigent­lich ganz gern (gewe­sen) bin.

  2. War­um das Regime mit der Coro­na-Jun­ta dies glaubt? Weil das "Volk", wie immer, gleich­gül­tig den Weg in die Skla­ve­rei antritt. Pro­test und Wider­stand kommt dann, wenn es nicht mehr fünf vor zwölf ist, son­dern "High Noon". 

    Wenn nur weni­ge Pro­zent auf­be­geh­ren wür­den, und zwar sprü­bar, dann wäre die­ser Putsch been­det. Und mit ihm die­ses Regime. Und damit wäre auch das Staats­mo­dell der "betreu­ten Ent­schei­dun­gen" durch die nicht legi­ti­mier­ten "Eli­ten" bedroht. Daher: Ein wenig Druck aus dem Kes­sel und danach geht es wei­ter. Coro­na ist noch lan­ge nicht erledigt.

  3. Wenn unser Rechts­staat funk­tio­nie­ren wür­de, dann sind die­se Täu­schun­gen über Tat­sa­chen im §263 StGB, wahr­lich kei­ne Kava­liers­de­lik­te mehr und soll­ten übers BGB §§ 123, 124, 143 ange­foch­ten werden…
    … sicher arbei­ten unse­re Staats­an­walt­schaf­ten schon am Limit sol­che arg­lis­ti­gen Täu­schun­gen auf.

  4. Pro­ject Veri­tas ist mit ver­steck­ter Kame­ra eine Sen­sa­ti­ons­auf­nah­me gelungen.
    Der FDA-Top­ma­na­ger Chris­to­pher Cole, der bei der Behör­de für die Sicher­heit der zuge­las­se­nen Arz­nei­mit­tel zustän­dig ist, plau­der­te vor der von ihm unbe­merk­ten Kame­ra aus, dass jähr­li­che Covid-Imp­fun­gen jetzt schon eine aus­ge­mach­te Sache und nur noch nicht for­mal ver­kün­det sei­en, dass die Arz­nei­mit­tel, Impf­stoff- und Nah­rungs­mit­tel­her­stel­ler der FDA jedes Jahr hun­der­te von Mil­lio­nen Dol­lar zah­len und dass dies eine immer wie­der­keh­ren­de Ein­nah­me­quel­le darstellt…

    Zero Hedge, 1602.2022

    "A Recur­ring Foun­tain Of Reve­nue": FDA Exec Admits Biden Plan­ning Annu­al Shots, Inclu­ding Toddlers

    "Eine wie­der­keh­ren­de Ein­nah­me­quel­le": FDA-Exe­ku­ti­ve gibt zu, dass Biden jähr­li­che Imp­fun­gen plant, auch für Kleinkinder

    Der lei­ten­de Beam­te der Food and Drug Admi­nis­tra­ti­on (FDA), Chris­to­pher Cole, wur­de von Pro­ject Veri­tas mit ver­steck­ter Kame­ra gefilmt, wo er ent­hüll­te, dass sei­ne Behör­de plant, jähr­li­che Covid-19-Imp­fun­gen zur offi­zi­el­len Poli­tik zu machen.

    Cole ist Exe­cu­ti­ve Offi­cer und lei­tet die Coun­ter­me­a­su­res Initia­ti­ves der Behör­de, die eine ent­schei­den­de Rol­le bei der Gewähr­leis­tung der Sicher­heit von Medi­ka­men­ten, Impf­stof­fen und ande­ren Maß­nah­men zur Bekämp­fung von Infek­ti­ons­krank­hei­ten und Viren spielt.
    Die Ent­hül­lun­gen mach­te er vor einer ver­steck­ten Kame­ra gegen­über einem Under­co­ver-Repor­ter von Pro­ject Veritas.

    Cole gibt an, dass jähr­li­che COVID-19-Imp­fun­gen nicht wahr­schein­lich sind – son­dern sicher.
    Auf die Fra­ge, woher er weiß, dass eine jähr­li­che Imp­fung zur Regel wer­den wird, ant­wor­tet Cole: "Nach allem, was ich gehört habe, wer­den sie [die FDA] sie nicht ablehnen."

    Das Film­ma­te­ri­al, das Teil eins einer zwei­tei­li­gen Serie über die FDA ist, ent­hält auch O‑Töne von Cole über die finan­zi­el­len Anrei­ze, die Phar­ma­un­ter­neh­men wie Pfi­zer haben, um den Impf­stoff für die jähr­li­che Anwen­dung zu genehmigen.

    "Es wird eine wie­der­keh­ren­de Ein­nah­me­quel­le sein", sag­te Cole in den Auf­nah­men mit ver­steck­ter Kamera.
    "Anfangs ist es viel­leicht nicht so viel, aber es wird wie­der­keh­rend sein – wenn sie es schaf­fen, dass jede Per­son, die geimpft wer­den muss, jähr­lich geimpft wird, dann ist das ein wie­der­keh­ren­der Ertrag, der in ihr Unter­neh­men fließt."

    Der viel­leicht bri­san­tes­te Teil des Film­ma­te­ri­als ist der Moment, in dem Cole unver­fro­ren über die Aus­wir­kun­gen spricht, die eine Not­fall­zu­las­sung auf die Über­win­dung der behörd­li­chen Beden­ken hat, Kin­dern Impf­stof­fe vorzuschreiben. 

    "Sie wer­den alle im Rah­men einer Not­fall­ge­neh­mi­gung zuge­las­sen, weil es nicht so ein­schnei­dend ist wie eini­ge der ande­ren Geneh­mi­gun­gen", sag­te Cole auf die Fra­ge, ob er glau­be, dass es "wirk­lich einen Not­fall für Kin­der" gebe. 

    Cole, der behaup­tet, sei­ne Auf­ga­be bei der FDA bestehe dar­in, dafür zu sor­gen, dass die Behör­de einen Rah­men für Sicher­heit und Effek­ti­vi­tät als Teil ihres Bereit­schafts- und Reak­ti­ons­pro­to­kolls anwen­det, nann­te ins­be­son­de­re Beden­ken über "lang­fris­ti­ge Aus­wir­kun­gen, ins­be­son­de­re bei jün­ge­ren Menschen". 

    Über­setzt mit http://​www​.DeepL​.com/​T​r​a​n​s​l​a​tor (kos­ten­lo­se Version)

    Das dazu­ge­hö­ren­de Video gibt es bei Pro­jekt Veri­tas oder auf rumble

    Pro­ject Veri­tas Reve­als FDA Exec: ‘Biden Wants To Ino­cu­la­te As Many Peo­p­le As Possible’

    Hat mal einer in letz­ter Zeit die EMA-Daten­bank nach den Impf­schä­den bei klei­nen Kin­dern nachgesehen?

    Ich glau­be, die Zah­len dürf­ten jetzt schon jedem zu den­ken geben

    1. https://​rum​ble​.com/​e​m​b​e​d​/​v​s​f​q​7​f​/​?​p​u​b=4
      wohl das glei­che Video:
      https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​6​n​S​X​H​r​m​O​y8o
      Reak­ti­on der FDA:
      The FDA released a state­ment respon­ding to Veri­tas’ video on Wed­nes­day, say­ing Cole “does not work on vac­ci­ne mat­ters” and “does not repre­sent the views of the FDA.”
      .
      US Pre­si­dent Joe Biden has not endor­sed an annu­al vac­ci­ne jab, but Cole said the pre­si­dent “wants to ino­cu­la­te as many peo­p­le as pos­si­ble.” Biden’s health offi­ci­als have also floa­ted the idea of regu­lar jabs. White House health advi­ser Dr. Antho­ny Fau­ci has been open in recent talks to the idea of boos­ter shots being nee­ded regu­lar­ly, though he has not endor­sed annu­al shots for everyone.
      .
      “It will depend on who you are,” he told the Finan­cial Times last week. “But if you are a nor­mal, healt­hy, 30-year-old per­son with no under­ly­ing con­di­ti­ons, you might need a boos­ter only every four or five years.”
      https://​www​.rt​.com/​n​e​w​s​/​5​4​9​5​8​1​-​p​r​o​j​e​c​t​-​v​e​r​i​t​a​s​-​f​d​a​-​c​o​v​i​d​-​v​a​c​c​i​n​es/

  5. Die uni­ons­ge­führ­ten Län­der wol­len bei der Minis­ter­prä­si­den­ten-Kon­fe­renz mit Kanz­ler Olaf Scholz (SPD) ein Impf­re­gis­ter durch­set­zen und das Aus­lau­fen aller tief­grei­fen­den Coro­na-Schutz­maß­nah­men am 20. März von der Pan­de­mie-Ent­wick­lung abhän­gig machen. Das geht aus einem neu­en Ent­wurf der Uni­ons­län­der her­vor, der der Nach­rich­ten­agen­tur Reu­ters am Mitt­woch vor­lag. Grund­sätz­lich bleibt es bei dem von den Län­dern vor­ge­se­he­nen Öff­nungs­kurs in drei Schrit­ten. "In einem drit­ten und letz­ten Schritt ab dem 20. März 2022 kön­nen alle tief­grei­fen­de­ren Schutz­maß­nah­men ent­fal­len, wenn die Situa­ti­on des Gesund­heits­sys­tems dies zulässt", heißt es nun aller­dings in dem Papier. (Quel­le: SWR)

  6. Ende Janu­ar erlitt der 49-jäh­ri­ge Sena­tor von New Mexi­co, der sehr für mRNA-Imp­fung und Boos­ter ein­ge­tre­ten war, plötz­lich und uner­war­tet einen Schlag­an­fall. Seit­dem haben die Repu­bli­Ka­ner eine Mehr­heit im US-Senat, bis Lujan wie­der gene­sen ist:
    https://​www​.dai​ly​mail​.co​.uk/​n​e​w​s​/​a​r​t​i​c​l​e​-​1​0​5​0​8​5​9​3​/​S​e​n​a​t​o​r​-​B​e​n​-​R​a​y​-​L​u​j​-​n​-​s​a​y​s​-​h​e​s​-​d​o​i​n​g​-​s​t​r​o​k​e​-​v​o​w​s​-​v​o​t​e​-​B​i​d​e​n​-​S​u​p​r​e​m​e​-​C​o​u​r​t​-​p​i​c​k​.​h​tml

    Der Mar­ken-Vor­stand von Levi-Strauss muss­te jetzt das Unter­neh­men ver­las­sen, da sie immer wie­der für die Öff­nung öffent­li­cher Schu­len ein­ge­tre­ten war:
    https://​bari​weiss​.sub​stack​.com/​p​/​y​e​s​t​e​r​d​a​y​-​i​-​w​a​s​-​l​e​v​i​s​-​b​r​a​n​d​-​p​r​e​s​i​d​ent

  7. In der ARD hat @HendrikWuest soeben die "Basis-Grund­rech­te­ver­let­zun­gen" definiert:

    1. Mas­ken­zwang,
    2. Hygieneregeln,
    3. Mas­sen­tests und
    4. Pflicht zum Vor­zei­gen des Impfausweises.

    Der Som­mer wird folg­lich schlim­mer als die vorigen.
    https://​twit​ter​.com/​s​h​o​m​b​urg

    Ergän­zung: Tages­zu­sam­men­fas­sung von Prof. Ste­fan Homburg
    https://​pbs​.twimg​.com/​m​e​d​i​a​/​F​L​v​N​d​v​b​W​U​A​Y​C​C​1​H​?​f​o​r​m​a​t​=​p​n​g​&​n​a​m​e​=​s​m​all

  8. Wir haben vor dem VG Ber­lin in Sachen
    #Gene­se­nen­sta­tus
    voll­um­fäng­lich gewonnen;
    das Gerich­te folg­te unse­re Argumentation.
    Es bestä­tig­te zudem, dass aus­nahms­wei­se alle Betrof­fe­nen direkt gegen D @BMG_Bund kla­gen kön­nen und
    das VG Ber­lin zustän­dig ist.
    ber​li​ner​-zei​tung​.de
    Ber­li­ner Gericht kippt Ver­kür­zung des Gene­se­nen­sta­tus­Das Ber­li­ner Ver­wal­tungs­ge­richt hat ent­schie­den, dass die Ver­kür­zung des Gene­se­nen­sta­tus durch das RKI rechts­wid­rig ist.
    4:29 PM · Feb 16, 2022

    https://​twit​ter​.com/​j​e​h​a​2​0​1​9​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​9​3​9​8​5​9​8​2​9​8​2​6​2​7​3​2​9​?​c​x​t​=​H​H​w​W​g​o​C​9​8​c​C​V​2​r​s​p​A​AAA
    und
    Jes­si­ca Hamed@jeha2019·3h
    Und hier der Antrag noch­mal, mit dem wir obsiegt haben: https://t.co/EuwrgYE2eL

  9. Cor­ne­lia Stolze
    Ret­weeted­An­na Kröning@Annaliejulia
    Rep­ly­ing to @ChristinaBerndt and @Karl_Lauterbach

    Auf wel­che wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se beru­fen Sie sich in dem Artikel?
    Sie zitie­ren Karl Lau­ter­bach, der wie­der­um nicht mal eine Quel­le für sei­ne Ver­mu­tun­gen nennt.
    Und dar­aus lei­ten Sie eine Pro­gno­se ab, auf deren Grund­la­ge Sie grund­lo­se Panik verbreiten.
    9:14 AM · Feb 16, 2022
    https://​twit​ter​.com/​A​n​n​a​l​i​e​j​u​l​i​a​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​9​3​8​7​6​5​2​0​3​3​0​4​4​4​8​0​2​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​I​C​-​y​f​i​x​q​L​s​p​A​AAA

  10. Die Mau­er ist wohl auch allei­ne gewachsen.
    Dass jetzt alle die Nebel­ker­zen für bare Mün­ze neh­men und die­sen Ver­bre­chern (wie­der oder immer noch) glau­ben, über­rascht mich nicht wirk­lich. Die­ser Schwach­sinn ist noch nicht vorbei!
    Ein Gene­ral­streik wäre wei­ter­hin ange­sagt. Aber ohne Eier wird das nix. Und dar­an haperts im Land der Skla­ven und Duckmäuser.

  11. Der stell­ver­tre­ten­de FDP-Vor­sit­zen­de Wolf­gang Kubicki hat sich dafür aus­ge­spro­chen, auch die Mas­ken­pflicht auf­zu­he­ben. «Aus mei­ner Sicht gibt es kei­ne recht­li­che Begrün­dung für eine Mas­ken­pflicht. Ich bin dafür, dass Men­schen eigen­ver­ant­wort­lich Mas­ken tra­gen kön­nen», sag­te der Bun­des­tags­vi­ze­prä­si­dent. Er befür­wor­te das «schwe­di­sche Modell». Die Regie­rung in Stock­holm habe die Pflicht auf­ge­ho­ben, aber emp­foh­len, Mas­ken gera­de in den Win­ter­mo­na­ten zu tra­gen. «Ich kann mir schon vor­stel­len, dass es in S- und U‑Bahnen Sinn machen kann, aber das wür­de ich emp­feh­len. Ob wir es ver­pflich­tend machen müs­sen – da habe ich gro­ße Zwei­fel», sag­te Kubicki.

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​d​m​I​f​L​D​s​b​3KQ

  12. 30% der Pra­xen befürch­ten laut einer nicht-reprä­sen­ta­ti­ven Umfra­ge star­ke Ein­schrän­kun­gen durch die Impf­pflicht. Zwi­schen 5% und 19% sei gemäß Umfra­ge der Anteil der unge­impf­ten Ärz­te und Psy­cho­the­ra­peu­ten nur 1 Monat vor Inkraft­tre­ten der soge­nann­ten Impf­pflicht für Gesundheitsberufe:

    "Die Immu­ni­täts­quo­te der Ärz­te­schaft in Deutsch­land ist ins­ge­samt über­durch­schnitt­lich hoch. Zudem ist die Arbeits­be­las­tung in den Pra­xen im Zuge der fünf­ten Coro­na­vi­rus-Wel­le deut­lich gestie­gen. Das geht aus einer aktu­el­len Online-Umfra­ge des Zen­tral­in­sti­tuts für die kas­sen­ärzt­li­che Ver­sor­gung unter mehr als 11.000 Ärz­ten und Psy­cho­the­ra­peu­ten hervor.

    Die Immu­ni­täts­quo­ten in den Pra­xen lie­gen laut Zen­tral­in­sti­tut für die kas­sen­ärzt­li­che Ver­sor­gung (Zi) weit über dem Bevöl­ke­rungs­durch­schnitt. Dem­nach beträgt die Immu­ni­täts­quo­te zur­zeit 95 Pro­zent bei den Ärz­tin­nen und Ärz­te im haus­ärzt­li­chen und 93 Pro­zent im fach­ärzt­li­chen Bereich sowie 81 Pro­zent bei den Psy­cho­the­ra­peu­tin­nen und Psy­cho­the­ra­peu­ten. Damit ist die Mehr­zahl der Nie­der­ge­las­se­nen voll­stän­dig gegen COVID-19 geimpft oder gene­sen, wie die Ergeb­nis­se zur Online-Umfra­ge (PDF) zeigen.

    Ähn­lich sieht es bei den Medi­zi­ni­schen Fach­an­ge­stell­ten aus. Unter den nicht ärzt­li­chen Mit­ar­bei­ten­den ver­fü­gen in Haus­arzt­pra­xen 93 Pro­zent und in Fach­arzt­pra­xen 90 Pro­zent nach aktu­el­ler Geset­zes­la­ge über einen Immunitätsschutz.

    Den­noch befürch­ten die Pra­xen spür­ba­re Ein­schrän­kun­gen für den Pra­xis­be­trieb infol­ge der ein­rich­tungs­be­zo­ge­nen Impf­pflicht. Knapp ein Drit­tel der Befrag­ten rech­net mit star­ken Einschränkungen."

    https://​www​.kbv​.de/​h​t​m​l​/​1​1​5​0​_​5​6​9​6​4​.​php

  13. Nor­bert Här­ing Ret­weeted­Ju­li­an Reichelt

    Wenn es kei­ner­lei Basis mehr für Maß­nah­men gibt, 

    nennt die Poli­tik das Basismaßnahmen. 

    Sie sind die Basis dafür, dass all die Angst­ma­cher, Zah­len­pfu­scher, 2GPlus-Spal­ter, NoCo­vid-Pro­pa­gan­dis­ten und Impf­pflicht-Wen­de­häl­se noch ein paar Wochen nicht bla­miert da stehen.

    6:57 PM · Feb 16, 2022
    https://​twit​ter​.com/​j​r​e​i​c​h​e​l​t​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​9​4​0​2​3​0​2​0​5​9​5​3​2​2​8​8​2​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​I​C​5​z​b​C​B​6​7​s​p​A​AAA

  14. Welt­netz­re­por­ter: Wolf­gang Kubicki: „Die Impf­pflicht wird sich im März erle­digt haben“ (Video) – Aus­zug: „Im Deut­schen Bun­des­tag wer­den wir im März, Ende März, für eine Impf­pflicht – bei der man ja gar nicht sagen kann, was das Ziel die­ser Impf­pflicht sein soll – kei­ne Mehr­heit fin­den, jeden­falls kei­ne Mehr­heit, die ver­fas­sungs­recht­lich Bestand haben wird.“

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​d​m​I​f​L​D​s​b​3KQ

  15. Inter­es­sant ist doch, daß das, was letz­ten Som­mer eine nie dage­we­se­ne Ver­schär­fung war, nun als "Locke­rung" ver­kauft wird. Die Men­schen sind schon unheim­lich (!) gewöhnungsfähig.

  16. Die von Tony Mar­shall gesun­ge­ne Ver­si­on die­ses Lie­des ist aber wirk­lich sehr gru­se­lig – das kann man sich nicht anhören!
    Ich bin ziem­lich sicher, dass es die­ses Lied auch von "Zupf­gei­gen­han­sel" gibt – aber ich habe es lei­der nicht gefunden.
    Ob man das Lied schön fin­den muss, ist eine ande­re Fra­ge – aber Zupf­gei­gen­han­sel sin­gen und spie­len es zumin­dest sehr viel schöner!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.