Auch vierter Booster schützt nicht

mor​gen​post​.de (19.1.)

»Laut einer neu­en Stu­die schützt eine vier­te Imp­fung mit Biontech nicht vor einer Anste­ckung mit Omi­kron. Die vor­läu­fi­gen Ergebnisse.

Tel Aviv. 

        • Die vier­te Coro­na-Imp­fung bringt nicht die erwünsch­ten Resul­ta­te im Kampf gegen die Omikron-Variante
        • In Isra­el lau­fen die vier­ten Coro­na-Imp­fun­gen mit Biontech
        • Die Ergeb­nis­se sei­en ent­täu­schend, schreibt Karl Lauterbach

Selbst eine vier­te Schutz­imp­fung gegen das Coro­na­vi­rus sei nicht aus­rei­chend wirk­sam, um eine Anste­ckung mit der Omi­kron-Vari­an­te zu ver­hin­dern, so das Fazit einer neu­en Stu­die aus Isra­el. So sei­en auch bei Vier­fach-Geimpf­ten Anste­ckun­gen beob­ach­tet wor­den, sag­te Pro­fes­so­rin Gili Regev-Yochay vom Sche­ba-Kran­ken­haus bei Tel Aviv am Montag.

Zwar sei laut Regev-Yochay zwei Wochen nach Ver­ab­rei­chung einer vier­ten Biontech-Dosis ein "schö­ner Anstieg" der Anti­kör­per zu beob­ach­ten gewe­sen – aller­dings sei die­ser Anstieg nicht hoch genug, um eine Omi­kron-Infek­ti­on zu ver­hin­dern: "Für Omi­kron ist die­ser schö­ne Wert nicht genug." Und das, obwohl der Anti­kör­per­an­stieg nach der vier­ten Imp­fung höher als bei der ers­ten Boos­ter-Imp­fung aus­ge­fal­len sei.

Da es sich bis­her nur um Zwi­schen­er­geb­nis­se der Stu­die hand­le, woll­te Regev-Yochay die Zah­len im Detail nicht preis­ge­ben.«

Da der noch amtie­ren­de Gesund­heits­mi­nis­ter unbe­stä­tig­te Stu­di­en über alles liebt, ist wei­ter zu lesen:

»Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach infor­miert auf Twit­ter eben­falls über "ent­täu­schen­de Ergeb­nis­se". Den­noch betont der SPD-Poli­ti­ker die Wich­tig­keit von Auf­fri­schungs­imp­fun­gen: "Trotz­dem gilt: Boos­ter ver­hin­dert schwe­re Krankheit."«

26 Antworten auf „Auch vierter Booster schützt nicht“

  1. Es gibt die­sen Spruch "Wer heilt hat Recht", den man selbst­ver­ständ­lich gegen­tei­lig aus­le­gen kann. Die­ser Logik nach erscheint es umso irr­sin­ni­ger, dass immer noch ange­nom­men wird, dass etwas, was ein­deu­tig kei­ner­lei Abhil­fe schafft, irgend­ei­ne ent­schei­den­de Wir­kung hätte.

  2. Sahra Wagen­knecht
    @SWagenknecht
    #Lau­ter­bach hat sich bei der #Impf­pflicht ver­rannt. Die Kas­sen­ärz­te wol­len sie nicht umset­zen, selbst die #DKG rät zu einer Neu­ein­schät­zung. „Unter dem Lich­te der Omi­kron-Vari­an­te muss des­we­gen auch die ein­rich­tungs­be­zo­ge­ne Impf­pflicht neu bewer­tet werden“
    han​dels​blatt​.com
    Chef der Kran­ken­haus­ge­sell­schaft macht Hoff­nung auf Ende der Pandemie
    Der Vor­sit­zen­de der Deut­schen Kran­ken­haus­ge­sell­schaft spricht über eine Impf­pflicht nach Omi­kron und wel­che Refor­men er von Gesund­heits­mi­nis­ter Lau­ter­bach erwartet.
    10:51 AM · Jan 19, 2022
    https://​twit​ter​.com/​S​W​a​g​e​n​k​n​e​c​h​t​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​8​3​7​5​3​8​5​7​5​0​7​3​4​0​2​9​3​?​c​x​t​=​H​H​w​W​i​s​C​5​r​b​W​R​r​Z​c​p​A​AAA

  3. Der Begriff Spe­zi­fi­sche Abwehr (Immu­ni­tät) kommt daher daß die­se eben spe­zi­fisch ist. Also nur bei einer ganz spe­zi­fi­schen Coro­na-Virus-Vari­an­te eintritt.

  4. Kal­le, vor was soll den die Boos­te­rung schüt­zen? Vor Erkäl­tungs­sym­pto­men? Geht's noch? Gehörst du auch zu dem Per­so­nen­kreis, der immer wie­der mit dem Kopf gegen die Wand rennt, weil es so toll ist, wenn der Schmerz nach­lässt? Dies wür­de auch die Kau­leis­te erklären.

    Wenn du sinn­vol­le Maß­nah­men haben möch­test, dann ver­teil' doch Rum für 'nen guten Grog. Der hilft. Warst du auch wie­der bei einer Schluckimpfung?

  5. Die aktu­el­len Nach­rich­ten von BR24 im Überblick
    Stand: 19.01.2022 15:10 Uhr

    Baye­ri­scher Ver­wal­tungs­ge­richts­hof kippt vor­erst 2G-Regel im Einzelhandel

    Mün­chen:
    Der Baye­ri­sche Ver­wal­tungs­ge­richts­hof hat die 2G-Regel für den Ein­zel­han­del vor­läu­fig außer Kraft gesetzt. 

    Das Gericht gab damit dem Eil­an­trag einer Inha­be­rin eines Lam­pen­ge­schäfts statt. Ent­spre­chend der bis­lang gel­ten­den baye­ri­schen Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung darf in den Ein­zel­han­del grund­sätz­lich nur wer Gene­sen oder Geimpft ist. 

    Aus­ge­nom­men sind Läden mit Waren des täg­li­chen Bedarfs. 

    Durch die­se Rege­lung sah die Antrag­stel­le­rin ihre Berufs­frei­heit und den Gleich­be­hand­lungs­grund­satz verletzt. 

    Die Rich­ter gaben ihr recht und begrün­de­ten das damit, dass in der Ver­ord­nung nicht klar genug gere­gelt sei, wel­che Geschäf­te zum täg­li­chen Bedarf gehören. 

    Staats­kanz­lei­chef Herr­mann kün­dig­te gleich nach Bekannt­wer­den der Ent­schei­dung an, dass die 2G-Regel im Ein­zel­han­del kom­plett aus­ge­setzt wird. 

    Eine FFP2-Mas­ken­pflicht blei­be aber wei­ter bestehen.

    Quel­le: Bay­ern 2 Nach­rich­ten, 19.01.2022 15:00 Uhr

    https://​www​.br​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​m​e​l​d​u​n​g​/​b​a​y​e​r​i​s​c​h​e​r​-​v​e​r​w​a​l​t​u​n​g​s​g​e​r​i​c​h​t​s​h​o​f​-​k​i​p​p​t​-​v​o​r​e​r​s​t​-​2​g​-​r​e​g​e​l​-​i​m​-​e​i​n​z​e​l​h​a​n​d​e​l​,​3​0​0​4​5​b​3a7

  6. Tim Röhn
    @Tim_Roehn
    Prag.
    #Tsche­chi­en macht sei­ne Ent­schei­dung für eine Impf­pflicht für Senio­ren und bestimm­te Berufs­grup­pen wie­der rückgängig.

    Es wer­de unter sei­ner Regie­rung kei­ne Impf­pflicht geben, ver­si­cher­te der neue Minis­ter­prä­si­dent Petr Fia­la nach einer Kabi­netts­sit­zung am Mittwoch.

    3:28 PM · Jan 19, 2022
    https://​twit​ter​.com/​T​i​m​_​R​o​e​h​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​8​3​8​2​3​5​6​3​9​1​6​4​2​7​2​7​2​?​c​x​t​=​H​H​w​W​k​I​C​-​y​e​7​q​z​J​c​p​A​AAA

  7. Tim Röhn
    @Tim_Roehn
    Hat­te vor­hin ein lan­ges Gespräch zu Lau­ter­bachs Vor­ge­hen in Sachen #Gene­se­nen­sta­tus mit @reinerhaseloff
    , Ers­ter Vize-Prä­si­dent des Deut­schen Bun­des­ra­tes. Der Mann war alles ande­re als erfreut über das, was da nach jüngs­ter Rats­sit­zung am Frei­tag abge­lau­fen ist. Gleich mehr @WeLT
    .
    3:12 PM · Jan 19, 2022
    https://​twit​ter​.com/​T​i​m​_​R​o​e​h​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​8​3​8​1​9​6​6​4​9​2​0​7​4​8​0​3​4​?​c​x​t​=​H​H​w​W​h​I​C​5​5​f​S​H​y​5​c​p​A​AAA

  8. Meis­ter Lau­ter­bach, was wir jetzt brau­chen ist kei­ne Impf­pflicht, wir brau­chen ganz drin­gend ein Kon­zept für Aus- und Wei­ter­bil­dung in der Pfle­ge unter Spahn rigo­ros geschei­tert. Eine freie, infor­mier­te und selbst­be­stimm­te Ent­schei­dung in allen Gesund­heits­fra­gen. Kei­ne Pflicht, Druck, hin­ter­häl­ti­gen Ent­schei­dun­gen oder Spaltung.

    Vor allem brau­chen wir Ihren sofor­ti­gen RÜCKTRITT!

  9. Ja was so alles schützt und was nicht…Corona-Alarm auf Kiribati:

    "…Die aus Fidschi kom­men­de Maschi­ne hat­te 54 Per­so­nen an Bord – alle voll­stän­dig geimpft und vor dem Abflug drei­mal nega­tiv getes­tet. Doch nicht weni­ger als 36 von ihnen wie­sen kurz nach Ankunft ein posi­ti­ves Test­re­sul­tat auf…" https://​www​.nzz​.ch/​p​a​n​o​r​a​m​a​/​k​i​r​i​b​a​t​i​-​b​i​s​h​e​r​-​c​o​r​o​n​a​f​r​e​i​-​b​i​s​-​d​a​s​-​e​r​s​t​e​-​f​l​u​g​z​e​u​g​-​s​e​i​t​-​z​w​e​i​-​j​a​h​r​e​n​-​l​a​n​d​e​n​-​d​u​r​f​t​e​-​l​d​.​1​6​6​5​400

  10. Pre­mier John­son macht es vor:

    "Da Coro­na ende­misch wird, müs­sen wir die gesetz­li­chen Ver­pflich­tun­gen durch Rat­schlä­ge und Emp­feh­lun­gen ersetzen"

    Auch die Arbeit im Home­of­fice wer­de nicht mehr offi­zi­ell empfohlen.

    Impf­nach­wei­se sol­len ab Mit­te nächs­ter Woche eben­falls der Ver­gan­gen­heit angehören. 

    Für März pla­ne die Regie­rung das Ende der Iso­la­ti­on für posi­tiv getes­te­te Men­schen. "Wir zwin­gen die Men­schen nicht gesetz­lich dazu, sich zu iso­lie­ren, wenn sie die Grip­pe haben"

    https://www.n‑tv.de/politik/Johnson-kuendigt-Ende-fast-aller-Massnahmen-an-article23069940.html

  11. Da geht es inzwi­schen um die x‑te Vari­an­te einer "Impf­brü­he", die auch laut Lau­ter­bach noch nie "wie erhofft" gewirkt hat. Da ste­hen also auch die Her­stel­ler noch vor Rät­seln, was auch die Mög­lich­keit von wei­te­ren nega­ti­ven Wir­kungs­über­ra­schun­gen offen lässt.
    Und trotz die­ser Unge­klärt­hei­ten für eine nur behaup­tungs­ba­sier­te Metho­de eine Impf­pflicht for­dern, mit der auch jede wis­sen­schaft­li­che Kon­troll­grup­pe zer­stört wäre?
    Obwohl man inzwi­schen auch Tablet­ten hät­te , die angeb­lich hel­fen könnten?
    Gegen die nächs­ten her­bei­theo­re­ti­sier­ten Gefah­ren, deret­we­gen dann Klein­un­ter­neh­mer und Bür­ger wei­ter ter­ro­ri­siert und Phar­ma­ak­tio­nä­re wei­ter sub­ven­tio­niert wer­den sollen?

  12. Das ist doch nichts Neu­es: Kei­ne der "Imp­fun­gen" hat bis­her einen posi­ti­ven PCR-Test (vul­go: Anste­ckung) verhindert.

    Macht nichts. Wir boos­tern bis der Arzt nicht kommt.

  13. Die 5. Imp­fung schützt lei­der nicht wie erhofft vor Anste­ckung oder einem schwe­ren Ver­lauf oder dem Tod; aber die Unge­impf­ten kom­men nicht in den Him­mel. Dar­um unbe­dingt boostern!

    1. Schlech­te Nach­richt für alle Unge­impf­te: ,,alle Unge­impf­te kom­men ins Fege­feu­er oder in die ewi­ge Hölle!"
      LOL!

  14. Und ein Groß­teil der Men­schen wird die­sen Blöd­sinn wahr­schein­lich trotz­dem wei­ter mit­ma­chen und kei­ne Fragen
    stellen…

  15. euro​s​port​.de

    "Hand­ball-EM: Wei­te­re Coro­na­fäl­le bei deut­scher Natio­nal­mann­schaft – Drei Rück­raum­spie­ler infiziert!

    Als Trost­pflas­ter für alle düpier­ten Coro­na "Durch­ge­impf­ten", die auf den Coro­na Enkel­trick rein­ge­fal­len sind:
    Da hilft nur gemein­sa­mes Spa­zie­ren gehen. Ein paar Schrit­te täg­lich tun Wun­der für unser aller Wohl.

    https://​www​.euro​s​port​.de/​h​a​n​d​b​a​l​l​/​e​m​/​2​0​2​2​/​h​a​n​d​b​a​l​l​-​e​m​-​w​e​i​t​e​r​e​-​c​o​r​o​n​a​f​a​l​l​e​-​b​e​i​-​d​e​u​t​s​c​h​e​r​-​n​a​t​i​o​n​a​l​m​a​n​n​s​c​h​a​f​t​-​o​f​f​e​n​b​a​r​-​d​r​e​i​-​r​u​c​k​r​a​u​m​s​p​i​e​l​e​r​-​i​n​f​i​z​_​s​t​o​8​7​2​2​6​4​1​/​s​t​o​r​y​.​s​h​tml
    euro​s​port​.de

    Mam­ma Mia! Here We Go Again – Water­loo 360 Music Video
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​H​R​C​-​A​5​B​a​Y2Q

  16. "Die bri­ti­sche Regie­rung gibt zu, dass die Impf­stof­fe das natür­li­che Immun­sys­tem der dop­pelt Geimpf­ten geschä­digt haben. Die bri­ti­sche Regie­rung hat zuge­ge­ben, dass man nach einer Dop­pel­imp­fung nie wie­der in der Lage sein wird, eine voll­stän­di­ge natür­li­che Immu­ni­tät gegen Covid-Vari­an­ten – oder mög­li­cher­wei­se gegen jedes ande­re Virus – zu erwer­ben. In ihrem "COVID-19-Impf­stoff-Über­wa­chungs­be­richt" der Woche 42 räumt die bri­ti­sche Gesund­heits­be­hör­de auf Sei­te 23 ein, dass "die N‑Antikörperspiegel bei Per­so­nen, die sich nach zwei Impf­do­sen infi­zie­ren, nied­ri­ger zu sein schei­nen". Wei­ter heißt es, dass die­ser Anti­kör­per­ab­fall im Grun­de dau­er­haft ist. Was bedeu­tet das? Wir wis­sen, dass die Impf­stof­fe die Infek­ti­on oder die Über­tra­gung des Virus nicht ver­hin­dern (in der Tat zeigt der Bericht an ande­rer Stel­le, dass geimpf­te Erwach­se­ne jetzt viel häu­fi­ger infi­ziert wer­den als unge­impf­te). Die Bri­ten stel­len nun fest, dass der Impf­stoff die kör­per­ei­ge­ne Fähig­keit beein­träch­tigt, nach der Infek­ti­on Anti­kör­per nicht nur gegen das Spike-Pro­te­in, son­dern auch gegen ande­re Tei­le des Virus zu bil­den. Ins­be­son­de­re schei­nen geimpf­te Men­schen kei­ne Anti­kör­per gegen das Nukleo­kap­sid­pro­te­in, die Hül­le des Virus, zu bil­den, die bei unge­impf­ten Men­schen ein ent­schei­den­der Bestand­teil der Reak­ti­on sind. Lang­fris­tig sind die Geimpf­ten weit­aus anfäl­li­ger für even­tu­el­le Muta­tio­nen des Spike-Pro­te­ins, selbst wenn sie bereits infi­ziert waren und ein­mal oder mehr­mals geheilt wur­den. Unge­impf­te hin­ge­gen wer­den eine dau­er­haf­te, wenn nicht gar per­ma­nen­te Immu­ni­tät gegen alle Stäm­me des angeb­li­chen Virus erlan­gen, nach­dem sie sich auf natür­li­che Wei­se auch nur ein­mal damit infi­ziert haben."

    https://t.me/ProfHockertz/741

    https://​assets​.publi​shing​.ser​vice​.gov​.uk/​g​o​v​e​r​n​m​e​n​t​/​u​p​l​o​a​d​s​/​s​y​s​t​e​m​/​u​p​l​o​a​d​s​/​a​t​t​a​c​h​m​e​n​t​_​d​a​t​a​/​f​i​l​e​/​1​0​2​7​5​1​1​/​V​a​c​c​i​n​e​-​s​u​r​v​e​i​l​l​a​n​c​e​-​r​e​p​o​r​t​-​w​e​e​k​-​4​2​.​pdf

    Hat das jemand gele­sen? Steht das da so drin? Wenn es so wäre, wäre Bhak­di wie­der ein­mal bestä­tigt worden.

    1. @FS: Ich fürch­te, das ist über­in­ter­pre­tiert. Was Hockertz im ers­ten Satz schreibt, steht jeden­falls nicht in der Quel­le. Sie beschäf­tigt sich mit Blut­spen­dern, die Aus­sa­ge ist die:

      »Die Schät­zun­gen für die Sero­po­si­ti­vi­tät von S‑Antikörpern bei Blut­spen­dern sind wahr­schein­lich höher als in der All­ge­mein­be­völ­ke­rung zu erwar­ten wäre, was wahr­schein­lich die Tat­sa­che wider­spie­gelt, dass die Spen­der eher geimpft sind. Die Schät­zun­gen der Sero­po­si­ti­vi­tät für N‑Antikörper wer­den den Anteil der zuvor infi­zier­ten Bevöl­ke­rung unter­schät­zen, da (i) Blut­spen­der poten­zi­ell weni­ger wahr­schein­lich einer natür­li­chen Infek­ti­on aus­ge­setzt sind als alters­glei­che Per­so­nen in der All­ge­mein­be­völ­ke­rung, (ii) die N‑Antikörperreaktion im Lau­fe der Zeit nach­lässt und (iii) jüngs­te Beob­ach­tun­gen aus Über­wa­chungs­da­ten der UK Health Secu­ri­ty Agen­cy (UKHSA) zei­gen, dass die N‑Antikörperspiegel bei Per­so­nen, die sich nach zwei Impf­do­sen infi­zie­ren, offen­bar nied­ri­ger sind.«

  17. „So sei­en auch bei Vier­fach-Geimpf­ten Anste­ckun­gen beob­ach­tet wor­den, sag­te Pro­fes­so­rin Gili Regev-Yochay vom Sche­ba-Kran­ken­haus bei Tel Aviv am Montag.“

    Eine Imp­fung, die noch nie vor Anste­ckung geschützt hat, tut es also auch nicht bei Omi­kron, selbst wenn man die Leu­te vier­mal impft? Was ein Schock!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.