Berlin schließt zwei Impfzentren

Wenn das kei­ne gute Nachrichten sind… [sic] über­schrieb tagesspiegel.de ges­tern einen ande­ren Artikel. Heute nun dies:

»Neue Lieferung ist ausgeblieben
Berlin schließt zwei Impfzentren wegen Impfstoffmangels
Zwei Impfzentren in Berlin muss­ten wegen aus­blei­ben­der Impfstofflieferungen am Dienstag ab 14 Uhr schlie­ßen, das teil­te die Gesundheitsverwaltung am Dienstag mit. Die Zentren in der Arena Berlin und der Messe Berlin - in denen mit Biontech ver­impft wird – muss­ten dem­nach vor­über­ge­hend schlie­ßen. Ein Impfstofftransport sei wegen mut­maß­lich tech­ni­scher Schwierigkeiten auf­ge­hal­ten wor­den. Ausgefallene Termine wür­den inner­halb von drei Tagen nach­ge­holt

Hier ist die Reihenfolge wichtig: 
- Menschen, deren Nachname mit A bis I beginnt erhal­ten die Impfung zur ursprüng­li­chen Uhrzeit, jedoch am Mittwoch, dem 7. April
- Menschen, deren Nachname mit J bis Q beginnt erhal­ten die Impfung zur ursprüng­li­chen Uhrzeit, jedoch am Donnerstag, dem 8. April
- Menschen, deren Nachname mit R bis Z beginnt erhal­ten die Impfung zur ursprüng­li­chen Uhrzeit, jedoch am Freitag, dem 9. April «
tagesspiegel.de
Noch ges­tern hat­te Jens Spahn das Impfzentrum in der Messe mit gro­ßem Medienrummel besucht und ver­kün­det, bis Anfang Mai 20 Prozent der Menschen durch­imp­fen zu wollen.

2 Antworten auf „Berlin schließt zwei Impfzentren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.