Corona spielt auf den Intensivstationen nur geringe Rolle

»HAMBURG-Coro­na-Pan­de­mie ist auf den Inten­siv­sta­tio­nen der Kran­ken­häu­ser in Deutsch­land kaum noch rele­vant, hat aber beim Per­so­nal erheb­li­chen Tri­but gefor­dert. Inzwi­schen mache der Anteil der Coro­na-Pati­en­ten auf den Inten­siv­sta­tio­nen weni­ger als fünf Pro­zent aus, sag­te der Prä­si­dent der Deut­schen Inter­dis­zi­pli­nä­ren Ver­ei­ni­gung für Inten­siv- und Not­fall­me­di­zin (Divi), Prof. Ger­not Marx, zum Abschluss des Jah­res­kon­gres­ses der Orga­ni­sa­ti­on in Ham­burg. „Es ist kein Ver­gleich zur Situa­ti­on vor einem Jahr.“

Aktu­ell gebe es ein Pla­teau von etwa 900 Covid-Pati­en­ten – nach gut 5000 Schwer­kran­ken noch vor etwa einem Jahr, sag­te Marx, 

der auch Direk­tor der Kli­nik für Inten­siv­me­di­zin und Inter­me­dia­te Care am Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Aachen ist. „Das sind aber in der Regel älte­re, also 70- bis 80-jäh­ri­ge Pati­en­ten.“ Auch die Kapa­zi­tä­ten bei den Beatmungs­ge­rä­ten sei­en bei wei­tem nicht aus­ge­schöpft. „Das drückt noch mal aus, dass wir deut­lich weni­ger schwer­kran­ke Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten mit Coro­na-Infek­tio­nen ver­sor­gen“, sag­te Marx.

Rund 2000 Intensivbetten abgebaut

Beim Kli­nik­per­so­nal, ins­be­son­de­re in der Pfle­ge, habe die Pan­de­mie jedoch deut­li­che Spu­ren hin­ter­las­sen. So hät­ten wegen Per­so­nal­man­gels inzwi­schen rund 2000 Inten­siv­bet­ten abge­baut wer­den müs­sen, was die Kapa­zi­tät an frei­en Bet­ten teil­wei­se schon wie­der auf unter zehn Pro­zent gedrückt habe, sag­te Marx. Das Per­so­nal habe die Kli­ni­ken in der Regel nicht ganz ver­las­sen, son­dern wegen der dau­er­haft extre­men Arbeits­be­din­gun­gen statt­des­sen das Arbeits­pen­sum von 100 auf 80 oder 75 Pro­zent redu­ziert, sag­te Marx…

Auch wenn die meis­ten Coro­na-Pati­en­ten in den Kli­ni­ken inzwi­schen nicht wegen der Pan­de­mie, son­dern wegen ande­rer Beschwer­den in den Kran­ken­häu­sern lägen, mach­te sich der Direk­tor der Kli­nik für Inten­siv­me­di­zin am Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Ham­burg-Eppen­dorf, Prof. Ste­fan Klu­ge, wei­ter für Imp­fun­gen stark. Eine oder zwei Imp­fun­gen reich­ten nicht für einen guten Schutz. „Drei Imp­fun­gen unter 60 und vier Imp­fun­gen über 60 schüt­zen gut vor einem schwe­ren Ver­lauf.“ Den Anga­ben zufol­ge besuch­ten rund 5800 Teil­neh­mer den Kongress.«
ber​li​ner​-zei​tung​.de (2.12.22)


Zu Ste­fan Klu­ge sie­he hier zuletzt:

Der Klu­ge Mann sorgt vor

Und zu Ger­not Marx:

Zur Ent­las­tung der Kli­ni­ken: DIVI-Chef wirbt für mehr Paxlovid-Einsatz

14 Antworten auf „Corona spielt auf den Intensivstationen nur geringe Rolle“

  1. Es ist bestür­zend, dass die Inten­siv­me­di­zi­ner noch immer nicht den Mecha­nis­mus die­ser Impf­stof­fe kapiert haben und allein auf­grund von Anti­kör­per spie­geln an deren Wirk­sam­keit glau­ben. Die Fak­ten, näm­lich dass die Wirk­sam­keit beschei­den ist und dass sich immer mehr abzeich­net, dass das Ris­do­ko-Nut­zen-Ver­hält­nis immer gros­ser wird, wol­len sie ein­fach nicht zur Kennt­nis nehmen.
    Klar, wenn Herr Marx neben dem Deut­schen Ärz­te­blatt nur noch den "Anäs­the­sis­ten" liest.

  2. Im Gegen­satz zur Ent­wick­lung der Coro­na-Pati­en­ten in den Kran­ken­häu­sern hat lei­der die poli­ti­sche Bedeu­tung von KL nicht dras­tisch abge­nom­men, wes­we­gen der Blöd­sinn wei­ter­geht. Selbst wenn wir zum Jah­res­wech­sel nur noch die hal­be „Inzi­denz“ wie heu­te hät­ten, „befürch­tet, ver­mu­tet, erwar­tet oder sieht (!)“ er die schwers­te Coro­na-Wel­le aller Zei­ten nach Kar­ne­val oder zu Ostern „her­an rasen“. Des­halb natür­lich wei­ter­hin Imp­fen, imp­fen, imp­fen und drei Mas­ken über­ein­an­der tra­gen. Und der Ärz­te­pö­bel klatscht artig Beifall.

  3. Coro­na­vi­ren gab's schon immer. Und Inten­siv­sta­tio­nen sind nur eine Han­dels­wa­re. Da geht's nur dar­um daß die ent­we­der fet­te Ren­di­te abwer­fen oder beim Ver­kauf Höchst­prei­se erzielen.

    Und ob die­se Inten­siv­sta­tio­nen in Con­tai­nern auf dem Oze­an rum­schwim­men oder in Deut­schen Kran­ken­häu­sern auf­ge­stellt sind, ist denen die damit Geschäf­te machen voll­kom­men Wurscht.

  4. Soso, ein "Pla­teau" (im Grun­de eine Tief­ebe­ne, die aber nicht so hei­ßen darf, da die dar­auf unwei­ger­lich fol­gen­de neue "Wel­le" dann weni­ger schlimm klingt?)

    "Auch die Kapa­zi­tä­ten bei den Beatmungs­ge­rä­ten sei­en bei wei­tem nicht aus­ge­schöpft" (ist das eine Einladung/Aufforderung die­se "mehr" zu "nut­zen"? Waren ja schwei­ne­teu­er, die Dinger …).

    Beim Kli­nik­per­so­nal, ins­be­son­de­re in der Pfle­ge, habe die "Pan­de­mie (…) beim Kli­nik­per­so­nal (…) deut­li­che Spu­ren hin­ter­las­sen"? aber "die Kli­ni­ken in der Regel nicht ganz ver­las­sen, son­dern wegen der dau­er­haft extre­men Arbeits­be­din­gun­gen statt­des­sen das Arbeits­pen­sum von 100 auf 80 oder 75 Pro­zent reduziert"?
    Wäre es nicht eine "Stu­die" wert gewe­sen, ob die "dau­er­haft extre­men Arbeits­be­din­gun­gen" an der "Pan­de­mie" lagen, oder an den zu deren "Bekämp­fung" ein­ge­führ­ten "Maß­nah­men" + Dau­er­be­rie­se­lung durch Panik­pro­pa­gan­da? (es soll ja Per­so­nal mit Kin­dern geben und Fach­kräf­te, die lie­ber Pati­en­ten pfle­gen als stän­dig Schutz­klei­dung zu wech­seln und auch hie und da mal Pau­sen fürs freie Atmen brauchen).
    Dass die Gesamt­an­zahl an Pati­en­tIn­nen wäh­rend der anstren­gen­den "Pan­de­mie­jah­re" näm­lich eher gerin­ger war als davor wis­sen schließ­lich nicht nur corodok-LeserInnen

  5. Wel­che Fir­men sind (groß­zü­gi­ge) Spon­so­ren bei die­sem Kongress? 

    Wann steht eigent­lich der Kon­gress der Bestat­ter an? Wird die­ser auch groß­zü­gig gespons­ort? Hält der ehr­wür­di­ge Divi-Prä­si­dent auch eine Rede? Oder wird gar Kal­le L. ein­ge­la­den, um Schutz­geld zur Ver­mei­dung einer Kal­le L.-Rede zu erpressen?

  6. Die The­ma­tik betref­fend muss immer wie­der dar­auf hin­ge­wie­sen wer­den, dass wie auch von Heli­os-Klin­ken aus­ge­wie­sen (1) nur cir­ca 1/3 der wegen Covid-19 im Kran­ken­haus befind­li­chen Per­so­nen auch respi­ra­to­ri­sche Sym­pto­me auf­weist. Die tat­säch­li­che Anzahl an ICU-Pati­en­ten dürf­te also noch weit­aus gerin­ger sein, wie offi­zi­ell behauptet.

    (1) Infor­ma­ti­on zu aktu­el­len COVID-19-Fall­zah­len der Heli­os-Klin­ken >>> https://​www​.heli​os​-gesund​heit​.de/​f​i​l​e​a​d​m​i​n​/​U​W​S​_​Z​e​n​t​r​a​l​e​r​_​B​i​l​d​-​_​u​n​d​_​F​i​l​m​p​o​o​l​/​D​a​t​e​i​e​n​/​C​o​v​i​d​-​1​9​_​A​u​s​l​a​s​t​u​n​g​_​K​l​i​n​i​k​e​n​/​C​o​v​i​d​-​1​9​_​H​e​l​i​o​s​_​_​D​_​_​H​e​l​i​o​s​_​K​l​i​n​i​k​e​n​_​_​D​_​_​0​1​0​0​_​_​p​d​f​_​_​2​0​2​2​1​2​0​2​.​pdf

  7. "Beim Kli­nik­per­so­nal, ins­be­son­de­re in der Pfle­ge, habe die Pan­de­mie jedoch deut­li­che Spu­ren hinterlassen.
    So hät­ten wegen Per­so­nal­man­gels inzwi­schen rund 2000 Inten­siv­bet­ten abge­baut wer­den müs­sen, was die Kapa­zi­tät an frei­en Bet­ten teil­wei­se schon wie­der auf unter zehn Pro­zent gedrückt habe,"

    Die Pan­de­mie ist also schuld am Intensivbettenabbau.
    Jeden­falls Ziel erreicht, auch um wei­ter­hin Panik ver­brei­ten zu können
    Des­halb wer­den auch die unge­impf­ten Pfle­ge­kräf­te nicht zurückgerufen

    Und dass nur so weni­ge Coro­na-Pati­en­ten auf der Inten­siv-Sta­ti­on lie­gen, ist natür­lich den Imp­fun­gen zu verdanken.

    "Eine oder zwei Imp­fun­gen reich­ten nicht für einen guten Schutz. „Drei Imp­fun­gen unter 60 und vier Imp­fun­gen über 60 schüt­zen gut vor einem schwe­ren Verlauf.“

    Oder 5 oder 6
    Also weitermachen …

    Obwohl

    „Das sind aber in der Regel älte­re, also 70- bis 80-jäh­ri­ge Patienten.“

    Fällt aber nicht wei­ter auf

    —————————————————————————–

    hen­ning rosenbusch

    „Der­zeit sei „kei­ne Virus­form in Sicht, die schwe­rer krank macht“. Eine „schwe­re Win­ter­wel­le“, wie sie Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach (SPD) für die kom­men­den Wochen befürch­tet, sehen die Inten­siv­me­di­zi­ner jeden­falls nicht auf die Repu­blik zurol­len. Eher im Gegenteil.“

    https://​www​.welt​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​/​a​r​t​i​c​l​e​2​4​2​4​6​4​9​5​3​/​I​n​t​e​n​s​i​v​m​e​d​i​z​i​n​e​r​-​g​e​b​e​n​-​C​o​r​o​n​a​-​E​n​t​w​a​r​n​u​n​g​-​S​c​h​w​e​r​k​r​a​n​k​e​-​P​a​t​i​e​n​t​e​n​-​s​i​n​d​-​S​e​l​t​e​n​h​e​i​t​.​h​tml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.