Das muß noch besser werden: Leichencontainer in Hanau

Am 17.12. wur­de hier dar­über bereits berich­tet: Sie wol­len neue Ber­ga­mo-Bil­der. Und schon sind sie gelie­fert – mit einer Schmie­ren­tra­gö­die. Man mag einer Fried­hofs­lei­te­rin namens Kin­ski Glau­ben schenken:

Quel­le: https://​www​.oe24​.at/​v​i​d​e​o​/​c​o​r​o​n​a​/​l​e​i​c​h​e​n​-​c​o​n​t​a​i​n​e​r​-​i​n​-​b​e​t​r​i​e​b​/​4​5​8​2​9​3​425

Update: Nach Hin­wei­sen von Kom­men­ta­to­ren ist die Geschich­te noch abar­ti­ger, s.u.

Der gesam­te Main-Kin­zig-Kreis, zu dem auch Hanau gehört, hat bis­lang ins­ge­samt (!!) 156 "Covid-Tote" zu bekla­gen. Laut RKI hat der Kreis 420.552 Ein­woh­ne­rIn­nen und ver­zeich­net ins­ge­samt 9.724 "Fäl­le". War­um der Con­tai­ner wohl medi­en­wirk­sam aus­ge­rech­net mit zwei angeb­lich "an und mit" Coro­na Ver­stor­be­nen "bestückt" wer­den mußte?

Auf bestat​tun​gen​.de sind 50 Unter­neh­men für den Kreis benannt. Dort ist auch zu erfah­ren: "Ins­ge­samt gibt es in Hanau zehn kom­mu­na­le Friedhöfe."

https://​expe​ri​ence​.arc​gis​.com/​e​x​p​e​r​i​e​n​c​e​/​4​7​8​2​2​0​a​4​c​4​5​4​4​8​0​e​8​2​3​b​1​7​3​2​7​b​2​b​f​1​d​4​/​p​a​g​e​/​p​a​g​e​_1/

Offen­bar hat der Kühl­con­tai­ner gar nichts mit Coro­na zu tun. Am 20.6. berich­te­te op​-online​.de:

»Stadt Hanau plant den Neu­bau ihres Krematoriums
… Für den geplan­ten Neu­bau müss­ten aller­dings zunächst alte Gebäu­de­tei­le abge­ris­sen wer­den, in denen der­zeit unter ande­rem die Kühl­kam­mern für Lei­chen unter­ge­bracht sind. „Wäh­rend der Bau­zeit wer­den wir die Lei­chen des­halb extern in einem Kühl­con­tai­ner auf­be­wah­ren müs­sen“, sagt Hen­rich. Das las­se sich lei­der nicht vermeiden.«

Auf der Web­sei­te des Archi­tek­ten ist zu lesen:

»Die gegen­wär­ti­gen Räum­lich­kei­ten des Kre­ma­to­ri­ums sol­len im Anschluss zu einer neu­en Kühl­hal­le umge­baut wer­den um die Kapa­zi­tä­ten den gestie­ge­nen Anfor­de­run­gen anzupassen.«

8 Antworten auf „Das muß noch besser werden: Leichencontainer in Hanau“

  1. einem Bericht aus der lokal­pres­se im Som­mer ist zu ent­neh­men, das Hanau ein neu­es Kre­ma­to­ri­um bekommt , Evtl. des­we­gen die regu­lä­ren Lie­ge­plät­ze icht zu Ver­fü­gung ste­hen und des­halb der Con­tai­ner ange­schafft wurde?
    https://​www​.op​-online​.de/​r​e​g​i​o​n​/​h​a​n​a​u​/​h​a​n​a​u​-​b​e​d​a​r​f​-​z​w​e​i​t​e​n​-​o​f​e​n​-​s​t​a​d​t​-​p​l​a​n​t​-​n​e​u​b​a​u​-​k​r​e​m​a​t​o​r​i​u​m​s​-​1​3​8​0​4​7​4​4​.​h​tml

  2. Böse, böse. Der Kame­ra­schwenk auf die tech­ni­sche Ein­rich­tung zur Über­wa­chung der Kühl­kam­mer­tem­pe­ra­tur ist ein­drucks­voll. Und die Sze­ne­rie erin­nert unheim­lich an Bom­be 20 aus dem Film Dark Star, siehe

    http://lemonodor.com/images/darkstar‑s.jpg

    Wenn jetzt das mobi­le Lei­chen­ab­kling­be­cken auch noch mit der KI von Bom­be 20 bestückt wäre, könn­te der Bei­trag von Frau Kin­ski auf­grund des Dia­logs mit die­sem Sys­tem uns allen wesent­lich mehr phi­lo­so­phi­sche Anrei­che­run­gen geben.

    Scheint so, als wür­den Zom­bie und Sci­Fi Gen­res der­zeit in einer unhei­li­gen Sym­bio­se immer noch schnel­ler mutieren.

  3. @ Jut­ta W.
    Sie haben Recht.
    In dem o.g. ver­link­ten Beitrag
    " Sie wol­le neue Ber­ga­mo- Bil­der" ist lt. Quel­len-Arti­kel vom Stern aber nur zu lesen, dass die­ser Kühl­con­tai­ner seit April dort steht, aber NICHT wegen des Neu­baus des Krematoriums.
    Hat man wohl ver­ges­sen ( oder auch nicht) .
    Das jetzt m.M. SO in " Sze­ne " fin­de ich fast schon pietätslos.

  4. Viel­leicht mal beim ört­li­chen San­tär­be­treib auf der Web­sei­te schau­en, viel­leicht sol­len auch Duschen instal­liert werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.