Happy Birthday, Abstandsholz!

twit​ter​.com (4.12.21)

Die Über­schrift ist geklaut aus einem Tweet von Jane Banane.

Auch _horizont hat zum Geburts­tag etwas beigesteuert:

Damals war hier zu lesen:

… habe die Polizei Abstandshölzer eingesetzt

»Hun­der­te demons­trie­ren in Frank­furt gegen Corona-Maßnahmen 
Frank­furt (dpa/lhe) – Meh­re­re hun­dert Men­schen haben am Sams­tag in der Frank­fur­ter Innen­stadt gegen Coro­na-Maß­nah­men demons­triert. Eine der Kund­ge­bun­gen sei von der Ver­samm­lungs­lei­te­rin auf­ge­löst wor­den, sag­te ein Poli­zei­spre­cher. Bei einer wei­te­ren Ver­samm­lung habe es am Nach­mit­tag noch star­ken Zulauf gege­ben. Um die ver­füg­te Auf­la­ge eines Min­dest­ab­stands der Teil­neh­mer von 1,50 Metern zu über­prü­fen, habe die Poli­zei Abstands­höl­zer ein­ge­setzt.«
sued​deut​sche​.de (18.12.)

twit​ter​.com (18.12.)

Dabei haben die Demons­tran­tIn­nen noch Glück gehabt ange­sichts der sons­ti­gen Aus­rüs­tungs­ge­gen­stän­de der Polizei.

Video­quel­le: you​tu​.be

Auch vom 19.12.21:

„In Ost­deutsch­land ist der Rechts­staat gefor­dert, bei Dut­zen­den rechts­wid­ri­gen Spaziergängen“

8 Antworten auf „Happy Birthday, Abstandsholz!“

  1. Ja, im Aus­land macht man sich zu recht lus­tig über uns. Soll man über die­se Bil­der lachen? Bru­ta­le Büt­tel mit Zoll­stö­cken kämp­fen gegen die Aus­brei­tung eines Virus! Das ist an Absur­di­tät nicht zu über­bie­ten. Gene­ra­tio­nen nach uns wer­den die­se Vide­os kopf­schüt­telnd zur Kennt­nis neh­men. Im Land der Dich­ter und Denker.

    1. naja, die Abstands­höl­zer haben die Poli­zis­ten wohl eher dar­an gehin­dert, bru­tal zu sein So ein Schlag­stock ist da doch das bru­ta­le­re Mit­tel (spre­che aus eige­ner Erfah­rung). So haben sie sich lächer­lich gemacht. Und das ist gut!

  2. Long Covid nach Imp­fung : Impf­ge­schä­dig­te füh­len sich im Stich gelassen 

    von Sus­a­na Santina
    04.12.2022 13:25 Uhr

    Schwe­re Neben­wir­kun­gen oder Impf­schä­den der Covid-Imp­fung tre­ten meist kur­ze Zeit spä­ter auf. Vie­le Betrof­fe­ne lei­den bis heu­te. Und wün­schen sich bes­se­re medi­zi­ni­sche Betreuung.

    https://​www​.zdf​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​p​a​n​o​r​a​m​a​/​c​o​r​o​n​a​-​l​o​n​g​-​c​o​v​i​d​-​i​m​p​f​u​n​g​-​i​m​p​f​s​c​h​a​e​d​e​n​-​1​0​0​.​h​tml

  3. Man soll ja nichts umkom­men las­sen. Falls in Zukunft eine Mes­sung des Min­dest­ab­stan­des nicht mehr not­wen­dig sein soll­te, emp­fiehlt es sich, besag­te Gegen­stän­de als Distanz­schlag­in­stru­men­te einzusetzen.

  4. Ist in der Ver­gan­gen­heit auch mal bekannt geben worden,
    wer die­se Höl­zer Zer­ti­fi­ziert und kali­briert hat?
    Und wenn ja, nach wel­cher Norm?
    Die eines Stangenhalters(Vermessungstechniker im Gelän­de) zählt hier nicht.
    Wel­che Mess­un­ge­nau­ig­kei­ten haben sie auf 1,5m?
    Wie ver­hällt sich das Holz bei Tem­pe­ra­tu­schwan­kun­gen und Feuchtigkeit?
    Wur­de eine FMEA-Ana­ly­se gemacht?
    Wenn nicht, sind alle Mes­sun­gen ungültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.