Impfstoff gibt es jetzt حلال (halal)

Hof­fent­lich erfährt das der Gesund­heits­mi­nis­ter nicht. Sonst erwirbt er zur Schlie­ßung von "Impflü­cken in migran­ti­schen Milieus" noch wei­te­re 100 Mil­lio­nen Dosen. Am 30.9. ist auf aerz​te​blatt​.de zu lesen, daß es um Kon­kur­renz auf dem mRNA-Markt geht:

»Indo­ne­si­en lässt eige­ne COVID-Impf­stof­fe zu
Jakar­ta – Als ers­tes süd­ost­asia­ti­sches Land hat das mehr­heit­lich mus­li­mi­sche Indo­ne­si­en zwei eige­ne COVID-19-Impf­stof­fe ent­wi­ckelt. Die Arz­nei­mit­tel­be­hör­de habe heu­te für Indo­vac und AWcor­na eine Not­zu­las­sung erteilt, berich­tet das Nach­rich­ten­por­tal Jakar­ta Glo­be. Bei­de Impf­stof­fe wür­den in Indo­ne­si­en pro­du­ziert und ent­sprä­chen den mus­li­mi­schen Halal-Vorschriften.

Indo­vac wur­de dem­nach von der staat­li­chen Phar­ma­fir­ma Bio Farma in Zusam­men­ar­beit mit Bay­lor Col­lege of Medi­ci­ne in den USA ent­wi­ckelt. Der mRNA-Impf­stoff Awcor­na ist gemein­sa­mes Pro­dukt des Bio­phar­ma­zeu­ti­ka-Her­stel­lers Eta­na Bio­tech­no­lo­gy Indo­ne­sia und des chi­ne­si­schen Unter­neh­mens Abo­gen-Yuxi Walvax…

Mehr als 171 Mil­lio­nen Indo­ne­si­er (82 Pro­zent) sind bereits dop­pelt gegen Coro­na geimpft…«

5 Antworten auf „Impfstoff gibt es jetzt حلال (halal)“

  1. Direkt rich­tig viel davon kau­fen, Kar­le­mann! Und dann noch viel kosche­ren Stoff, dann wird die Lücke end­lich geschlos­sen und es ist vorbei…

  2. K. L. weiß das doch längst, aber er ist der Mei­nung, dass der dort ent­wi­ckel­te Impf­stoff nicht aus­rei­chend getes­tet ist und außer­dem eine nur vor­läu­fi­ge Zulas­sung erhal­ten hat. Sowas kann man doch nicht auf die Mensch­heit los­las­sen, schon gar nicht Geld des Steu­er­zah­lers dafür ausgeben.

  3. 23.12.2020 – mena-watch 

    Bri­ti­sche Ima­me: Coro­na-Impf­stoff ist „Halal“

    (…) Fat­wa: BioNtech-Impf­stoff ist halal 

    Unter­des­sen haben isla­mi­sche Rechts­ge­lehr­te in ver­schie­de­nen Fat­was Stel­lung bezo­gen. Die bri­ti­schen Deo­ban­di-Gelehr­ten Muf­ti Yus­uf Shab­bir aus Blackb­urn, Muf­ti Muham­mad Tahir aus Bury und die NHS-Bera­te­rin Maw­la­na Kal­lin­gal Riyad erklär­ten in einer am 4. Dezem­ber im Inter­net ver­öf­fent­lich­ten Fat­wa, dass der Impf­stoff von BioNTech und Pfi­zer halal sei, weil er kei­ne tie­ri­schen Bestand­tei­le ent­hal­te. Sie beto­nen aller­dings aus­drück­lich, dass ihr Urteil sich nur auf die­sen spe­zi­el­len Impf­stoff in sei­ner der­zeit bekann­ten Rezep­tur bezie­he, nicht auf etwa­ige zukünf­ti­ge Impfstoffe. 

    Ande­re isla­mi­sche Gelehr­te sehen das viel groß­zü­gi­ger. Der Isla­mic Reli­gious Coun­cil of Sin­ga­po­re (MUIS) urteil­te in einer am 13. Dezem­ber ver­öf­fent­lich­ten Fat­wa, dass der Coro­na-Impf­stoff halal sei, weil die isla­mi­sche Recht­spre­chung „der Hei­lig­keit und Sicher­heit mensch­li­chen Lebens und dem Schutz des Lebens gro­ße Bedeu­tung“ beimesse. (…) 

    21.01.2021 – Euronews 

    COVID-19-Imp­fung ist halal

    (…) Im Land mit den meis­ten Mus­li­men der Welt, Indo­ne­si­en, ließ sich Prä­si­dent Joko Wido­do als ers­ter impfen. 

    Vom Obers­ten Rat der Mus­li­me Indo­ne­si­ens war der Impf­stoff für halal erklärt worden. 

    Indo­ne­si­en impft mit dem chi­ne­si­schen Prä­pa­rat Sinovac. (…) 

    de​.euro​news​.com/​2​0​2​1​/​0​1​/​2​1​/​c​o​v​i​d​-​1​9​-​i​m​p​f​u​n​g​-​i​s​t​-​h​a​lal

    12.03.2021 – the ticker [ Baruch Col­lege, New York ] 

    Sau­di Ara­bia requi­res COVID-19 vac­ci­ne for hajj

    Sau­di Ara­bia announ­ced that a COVID-19 vac­ci­na­ti­on is man­da­to­ry for hajj par­ti­ci­pan­ts this year. Tho­se unable to com­ply will not be allo­wed to make the pilgrimage. 

    the​ti​cker​.org/​3​3​1​6​/​u​n​c​a​t​e​g​o​r​i​z​e​d​/​s​a​u​d​i​-​a​r​a​b​i​a​-​r​e​q​u​i​r​e​s​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​v​a​c​c​i​n​e​-​f​o​r​-​h​a​jj/

    31.07.2021 – Zen­tral­rat der Mus­li­me for­dert Gläu­bi­ge zum Imp­fen auf – dom­ra­dio [ katho­lisch und aus Köln – Bil­dungs­werk der Erz­diö­ze­se Köln ] 

    "Aus Impf-Lethar­gie holen"

    (Vie­le sei­en nicht gegen das Imp­fen, son­dern zu bequem: Der Zen­tral­rat der Mus­li­me in Deutsch­land appel­liert an alle Ange­hö­ri­gen der isla­mi­schen Reli­gi­ons­ge­mein­schaft, sich gegen das Coro­na-Virus imp­fen zu lassen.) 

    "Es gibt für Mus­li­me kei­ne reli­giö­sen Grün­de, das Imp­fen gegen Coro­na abzu­leh­nen. Im Gegen­teil: Der Schutz ande­rer vor Krank­hei­ten und die eige­ne gesund­heit­li­che Unver­sehrt­heit sind im Islam ein hohes Gut", sag­te der Vor­sit­zen­de des Zen­tral­rats der Mus­li­me in Deutsch­land, Aiman A. Mazy­ek, dem Redak­ti­ons­Netz­werk Deutsch­land (Sams­tag).

    Reso­nanz unter Mus­li­men hoch 

    "Nicht alle, die noch unge­impft sind, sind Impf­geg­ner", sag­te Mazy­ek. Vie­le sei­en ein­fach nur zu bequem. "Jetzt geht es dar­um, das letz­te Drit­tel aus sei­ner Impf-Lethar­gie zu holen", so Mazy­ek weiter. 

    Zwei Drit­tel der Moschee­ge­mein­den in Deutsch­land böten vor allem an Wochen­en­den Impf­ak­tio­nen an, beton­te er. "Die Reso­nanz, auch in der nicht­mus­li­mi­schen Nach­bar­schaft der Got­tes­häu­ser, ist hoch." 

    Kei­ne Chan­ce für Querdenker 

    Es gebe zwar auch unter Mus­li­men "Quer­den­ker, die die unsin­nigs­ten Ver­schwö­rungs­ge­schich­ten ver­su­chen zu ver­brei­ten", sag­te der ZMD-Vor­sit­zen­de. Sie hät­ten jedoch wenig Erfolg. 

    dom​ra​dio​.de/​a​r​t​i​k​e​l​/​a​u​s​-​i​m​p​f​-​l​e​t​h​a​r​g​i​e​-​h​o​l​e​n​-​z​e​n​t​r​a​l​r​a​t​-​d​e​r​-​m​u​s​l​i​m​e​-​f​o​r​d​e​r​t​-​g​l​a​e​u​b​i​g​e​-​z​u​m​-​i​m​p​f​e​n​-​auf

    King­dom of Sau­di Ara­bia – Gavi, the Vac­ci­ne Alli­ance

    In the lead-up to the Glo­bal Vac­ci­ne Sum­mit in June 2020, the King­dom of Sau­di Ara­bia pled­ged US$ 150 mil­li­on to Gavi to sup­port the COVAX AMC. 

    (…) The King­dom pro­vi­des aid through dif­fe­rent chan­nels, main­ly the Sau­di Fund for Deve­lo­p­ment, which acts as the major chan­nel for eco­no­mic and social deve­lo­p­ment aid. In addi­ti­on, the King­dom con­tri­bu­tes to mul­ti­la­te­ral, regio­nal and inter­na­tio­nal deve­lo­p­ment funds such as the World Bank, the Arab Fund for Eco­no­mic and Social Deve­lo­p­ment, the Isla­mic Deve­lo­p­ment Bank, and the OPEC Fund for Inter­na­tio­nal Deve­lo­p­ment etc. The King­dom is an advo­ca­te of huma­ni­ta­ri­an assis­tance pro­vi­ding aid for vac­ci­na­ti­on and mat­ters such as the era­di­ca­ti­on of pover­ty, fami­ne and polio among­st other important issues. 

    In Janu­ary 2015, the King­dom of Sau­di Ara­bia announ­ced a pledge of US$ 25 mil­li­on, which is ear­mark­ed for Gavi’s pro­gram­me in Yemen for 2016–2020.

    In the lead-up to the Glo­bal Vac­ci­ne Sum­mit in June 2020, the King­dom of Sau­di Ara­bia pled­ged US$ 150 mil­li­on to Gavi to sup­port the COVAX AMC. 

    gavi​.org/​i​n​v​e​s​t​i​n​g​-​g​a​v​i​/​f​u​n​d​i​n​g​/​d​o​n​o​r​-​p​r​o​f​i​l​e​s​/​k​i​n​g​d​o​m​-​s​a​u​d​i​-​a​r​a​bia

    Inclu­si­ve Capi­ta­lism

    Islam

    inclu​sive​ca​pi​ta​lism​.com/​?​s​=​I​s​lam

    Inclu­si­ve Capi­ta­lism and Mem­bers in the News

    (…) Busi­ness Insi­der | Bri­an Moy­ni­han, Punit Ren­jen: CEOs from Info­sys, Deloit­te, Pfi­zer, and Bank of Ame­ri­ca spo­ke about pro­spe­ri­ty and ESG at the World Eco­no­mic Forum 

    inclu​sive​ca​pi​ta​lism​.com/​n​e​w​s​-​i​n​s​i​g​h​t​s​/​t​h​e​-​m​a​r​k​e​t​-​i​s​-​d​e​m​a​n​d​i​n​g​-​a​-​m​o​r​e​-​i​n​c​l​u​s​i​v​e​-​c​a​p​i​t​a​l​i​sm/

    05.11.2020 – Inclu­si­ve Capitalism 

    COVID-19 Les­sons for Earth Day

    (…) COVID-19 dis­pro­por­tio­na­te­ly rava­ges the poor and the sick and the loss of liveli­hoods during the worst glo­bal health emer­gen­cy in more than a cen­tu­ry hits the most vul­nerable in socie­ty har­dest. No ratio­nal per­son would want to sol­ve a cli­ma­te cata­stro­phe with eco­no­mic catastrophe. 

    The­r­e­fo­re, our cur­rent focus is right­ly pla­ced on mana­ging the pan­de­mic and its vic­tims, tur­bo­char­ging the search for tre­at­ments and a vac­ci­ne, and restart­ing the world eco­no­my after what the IMF pre­dicts will be the worst down­turn sin­ce the Gre­at Depres­si­on, far worse than what we saw in 2008. 

    Howe­ver, the approa­ches we take to address both the pan­de­mic and the eco­no­mic cri­sis could have far-rea­ching impli­ca­ti­ons for the cli­ma­te chall­enge as well. (…) 

    Glo­bal health experts are cal­ling for a Man­hat­tan Pro­ject-sca­led mobi­liza­ti­on of sci­ence and tech­no­lo­gy to crea­te a vac­ci­ne for COVID-19, (…) 

    inclu​sive​ca​pi​ta​lism​.com/​n​e​w​s​-​i​n​s​i​g​h​t​s​/​c​o​v​i​d​-​1​9​-​l​e​s​s​o​n​s​-​f​o​r​-​e​a​r​t​h​-​d​ay/

    We belie­ve it is vital to sta­te cle­ar­ly to the world the set of our beliefs about Inclu­si­ve Capi­ta­lism. As such, we start with our State­ment of Gui­ding Prin­ci­ples for Inclu­si­ve Capi­ta­lism.

    inclu​sive​ca​pi​ta​lism​.com/​o​r​g​a​n​i​z​a​t​i​o​n​/​j​o​h​n​s​o​n​-​j​o​h​n​s​o​n​/​#​v​a​c​c​i​n​a​t​i​o​n​-​m​o​n​i​t​o​r​i​n​g​-​p​l​a​t​f​o​r​m​-​h​e​a​l​t​h​-​f​o​r​-​h​u​m​a​n​i​t​y​-​2​0​2​5​-​g​o​a​l​-​c​o​u​n​c​i​l​-​u​p​l​o​a​ded

    “The­re is no pan­de­mic, the­re is COVAX, a crime against huma­ni­ty and a medi­cal crime.”

  4. 05.05.2021 – IslamiQ 

    Mus­li­mi­sche Ver­tre­ter rufen zum Imp­fen auf

    (…) „Im Hin­blick auf die erneut hohen Inzi­denz­zah­len ist es wich­tig, par­al­lel zu unse­ren bis­he­ri­gen Anstren­gun­gen, unser Immun­sys­tem mit einer Imp­fung gegen COVID-19 zu stär­ken, damit wir als­bald wie­der Nor­ma­li­tät errei­chen“, erklärt Kemal Ergün, Vor­sit­zen­der der Isla­mi­schen Gemein­schaft Mil­lî Görüş (IGMG). Auch der Gelehr­ten­rat der IGMG kam zum Ent­schluss, dass der Erhalt einer Imp­fung gegen das Coro­na-Virus nicht im Wider­spruch zum Fas­ten im Rama­dan stehe. (…) 

    isla​miq​.de/​2​0​2​1​/​0​5​/​0​5​/​m​u​s​l​i​m​i​s​c​h​e​-​v​e​r​t​r​e​t​e​r​-​r​u​f​e​n​-​z​u​m​-​i​m​p​f​e​n​-​a​uf/

    23.12.2020 – Mena-Watch 

    Bri­ti­sche Ima­me: Coro­na-Impf­stoff ist „Halal“

    (…) Ande­re isla­mi­sche Gelehr­te sehen das viel groß­zü­gi­ger. Der Isla­mic Reli­gious Coun­cil of Sin­ga­po­re (MUIS) urteil­te in einer am 13. Dezem­ber ver­öf­fent­lich­ten Fat­wa, dass der Coro­na-Impf­stoff halal sei, weil die isla­mi­sche Recht­spre­chung „der Hei­lig­keit und Sicher­heit mensch­li­chen Lebens und dem Schutz des Lebens gro­ße Bedeu­tung“ beimesse. 

    Der Islam ermun­te­re zu „Anstren­gun­gen zum Schutz des mensch­li­chen Lebens vor jeder Form der Gefahr und des Scha­dens, wie der Ent­wick­lung von Impf­stof­fen“, sagen sie. Bei der Bewer­tung des COVID-19-Impf­stof­fes müs­se man zudem eine „holis­ti­sche­re Per­spek­ti­ve“ ein­neh­men, „als nur die ein­zel­nen Zuta­ten zu bewerten“. 

    Zu berück­sich­ti­gen sei der Zweck der Imp­fung und die lan­ge Zeit, die es benö­ti­ge, um einen Impf­stoff her­zu­stel­len. Dar­um könn­ten nicht die­sel­ben Regeln wie bei der Ernäh­rung gel­ten. Zudem gebe es Situa­tio­nen, wo auch unrei­ne oder ver­bo­te­ne Sub­stan­zen erlaubt sei­en, „wie man an eini­gen pro­phe­ti­schen Tra­di­tio­nen klar sehen“ könne. 

    „Dar­über hin­aus“, so die Gut­ach­ter des MUIS wei­ter, „hät­ten die unrei­nen Sub­stan­zen oder ver­bo­te­nen Zuta­ten, die in vor­ge­la­ger­ten Pro­zes­sen ver­wen­det wer­den, meh­re­re Schich­ten che­mi­scher Pro­zes­se wie Fil­tra­ti­on durch­lau­fen, die sie im End­pro­dukt nicht nach­weis­bar oder ver­nach­läs­sig­bar machen würden“. 

    Der Rat nennt den Gerin­nungs­hem­mer Hepa­rin und den Rota­vi­rus-Impf­stoff als Bei­spie­le: Bei bei­den wür­den bei der Her­stel­lung Enzy­me vom Schwein ver­wen­det, den­noch sei­en sie halal. „In der mus­li­mi­schen Recht­spre­chung ähneln die­se Pro­zes­se Isti­ha­la, bei der die ursprüng­li­che Sub­stanz ihre Form und Natur ändert und nicht län­ger ver­bo­ten ist«, so der MUIS. „In sol­chen Situa­tio­nen wird das End­pro­dukt (Medi­ka­ment oder Impf­stoff) für den mus­li­mi­schen Gebrauch als zuläs­sig angesehen.“ (…) 

    mena​-watch​.com/​b​r​i​t​i​s​c​h​e​-​i​m​a​m​e​-​e​r​k​l​a​e​r​e​n​-​c​o​r​o​n​a​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​-​f​u​e​r​-​h​a​l​al/

    “Es gibt kei­ne Pan­de­mie, es gibt COVAX, ein Mensch­heits­ver­bre­chen und glo­ba­les Medizinverbrechen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.