367 Impfstoffe werden gegen Corona entwickelt. Minister Lauterbach hofft, dass eines gegen neue Varianten schützt: "Das ist das Ende."

Diese Hoffnung auf das Impfstoff ist zu lesen am 18.7. auf morgenpost.de. Der Titel lau­tet nicht "LOL – Lotto Lauterbach". Innovativ das Testen durch die Maske, immer­hin mit Handschuh und ABC-Schutzkleidung. Das bei­gefüg­te Video wird hier in zwei Varianten gezeigt:

Das obe­re ist erkenn­bar nicht das Original. Aber dieses:

»367 Impfstoffe wer­den gegen Corona ent­wi­ckelt. Minister Lauterbach hofft, dass eines gegen neue Varianten schützt: "Das ist das Ende."…

Neue Impfstoffe: WHO zählt 367 Entwicklungen

Die Weltgesundheitsorganisation WHO aktua­li­siert eigens zwei Mal in der Woche auf ihrer Seite einen Tracker zu den Impfstoff-Entwicklungen. Es sind welt­weit 367. Davon sind 198 noch im prä­kli­ni­schen Stadium, salopp gesagt: noch im Labor. Immerhin169 sind bereits in der kli­ni­schen Erprobung am Menschen…

Neue Impfstoffe: Kampf gegen die verflixte Immunflucht

Die Frage ist aller­dings nicht nur, wie vie­le und wel­che Stoffe ent­wi­ckelt wer­den – Wirksamkeit, Schutzdauer, Nebenwirkungen –son­dern auch, ob und wie leicht sie ange­passt wer­den kön­nen. Denn gera­de Omikron und sei­ne Varianten zei­gen, wie schnell das Virus sich anpasst und den Immunschutz unterläuft.

Die so genann­te Immunflucht steht im Mittelpunkt eines der span­nends­ten Entwicklungen beim US-Militär. Der Anspruch vom "Walter Reed Army Institut of Research" ist ein Impfstoff, der sich auf Varianten einstellt.

Militärs arbeiten am Vakzin der nächsten Generation

Auf ihrer Homepage jubel­te die US-Army bereits Ende Dezember, als ob die Amerikaner die Nase vorn hät­ten. Ihr Impfstoff "Spike Ferritin Nanoparticle (SpFNI) rufe nicht nur eine star­ke Immunantwort her­vor, son­dern bie­te auch einen brei­ten Schutz gegen Sars-Cov‑2«

14 Antworten auf „367 Impfstoffe werden gegen Corona entwickelt. Minister Lauterbach hofft, dass eines gegen neue Varianten schützt: "Das ist das Ende."“

    1. Die Keim-Infektionstheorie ist immer schon mit Krieg und Waffenentwicklung ver­knüpft. Man könn­te sogar anneh­men sie ist aus ihr ent­stan­den (Siehe Pasteur- Rockefeller-Institute, Kaiser-W-Gesellschaft- Robert Koch.). Immer den­ken die einen, die ande­ren könn­ten mit Hilfe von Biologie, die ande­ren aus­rot­ten, also for­schen sie an Gegenmitteln oder haben gar eige­ne Ausrottungsphantasien.

  1. Diese Variantenbezeichnungen, was besa­gen die eigent­lich? Was dar­an gibt ver­bind­li­ches Wissen wie­der? Es erin­nert irgend­wie an die meist objek­tiv aus­sa­ge­frei­en inter­nen Unterscheidungsbezeichnungen der ein­zel­nen Automarken.

  2. Zitat LB nach Gehirnwäsche beim gro­ßen Onkel: "Die Älteren kön­nen nicht das Risiko ein­ge­hen, auf einen ange­pass­ten Impfstoff zu war­ten, der dann irgend­wann im September oder Oktober kommt, bei den hohen Fallzahlen, die wir jetzt haben."
    Ergo ange­pass­ter Impfstoff soll­te ja lt. Biontech sicher im März 2022 kom­men, jetzt wohl ab März 2023 oder wahr­lich niemals.
    https://www.n‑tv.de/panorama/Lauterbach-kuendigt-Corona-Massnahmen-fuer-Herbst-an-article23481178.html

  3. Sobald etwas eini­ger­ma­ßen wirk­sa­mes gefun­den wur­de, könn­te es los gehen mit den "Biowaffen" Angriffen auf RU, China, Iran etc.
    Dann kommt näm­lich das ech­te SarsCov2 Virus…

    1. Apropos, wenn das ech­te SarsCov2Virus kommt, weiß eigent­lich jemand etwas über SarsCov1?

      Wenn es 2 gibt, gab es auch mal 1… 

      Mhhhmm…

      1. @Vorsorge:

        „SARS-CoV, auch als SARS-CoV‑1 bezeich­net, ist ein Virus aus der Familie der Coronaviridae. Eine Infektion mit SARS-CoV ver­ur­sacht das Schwere aku­te Atemwegssyndrom (SARS). Am 16. April 2003 gab die WHO bekannt, dass SARS-CoV die SARS-Pandemie 2002/2003 aus­ge­löst hat.[2] Das Genom ist über 29,7 kbp groß und damit eines der umfang­reichs­ten unter den RNA-Viren.[3]

        Die als Name ver­wen­de­te Abkürzung „SARS-CoV“ wur­de aus der eng­li­sche Wortgruppe „seve­re acu­te respi­ra­to­ry syn­dro­me coro­na­vi­rus“ abgeleitet.[A 1] Das SARS-CoV wird heu­te einer Klade zugeordnet,[4] die zur Spezies Severe acu­te respi­ra­to­ry syn­dro­me-rela­ted coro­na­vi­rus gehört, zu einer Art von Coronaviren, zu wel­cher wei­te­re Viren bzw. Kladen gehö­ren, z. B. SARS-CoV‑2.[A 1] Der alter­na­ti­ve Ausdruck SARS-CoV‑1 wird vor allem des­halb anstel­le von SARS-CoV ver­wen­det, um das Virus bes­ser von jenem ande­ren Virus zu unter­schei­den, wel­ches SARS-CoV‑2 genannt wur­de (und zur COVID-19-Pandemie geführt hat).[A 1]“

        https://de.m.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV

  4. Dr. Frankenstein! Die skru­pel­lo­sen Forscher erschaf­fen gen­tech­ni­sche Krankheitserreger! Um sich anzu­pas­sen müs­sen sie mutie­ren. Mutationen erfol­gen zufäl­lig. Sie sind nicht steu­er­bar. Das evo­lu­tio­nä­re Wettrüsten der „guten“ Krankheitserreger mit den Bösen wird ein­ge­läu­tet. Das Ganze wird aus dem Ruder laufen.

  5. Anhörungsrüge von Prof. Dr. Martin Schwab vom 22.7.2022 an das BVerwG in Leipzig zu den Beschwerdenverfahren gegen die Impfpflicht der Soldaten der Bundeswehr
    https://docs.covidimpfung-soldaten.de/Anhoerungsruege_anonymisiert.pdf

    Wie ich fin­de, ein sehr guter Schriftsatz.
    Jeder kann den Inhalt und die dar­aus zu zie­hen­den Schlüsse ver­ste­hen. Jeder! Jeder mit kla­rem Verstand! Auch Richter und Politiker.
    Allerdings muss man sich (geschätzt) 20 bis 30 Minuten Zeit neh­men zum gewis­sen­haf­ten Durchlesen.
    Es lohnt sich auf jeden Fall!

  6. Die Deppengesellschaft hat die Plandemielüge als Teil ihrer beschränk­ten Realität akzep­tiert. Quasi wie man wöchent­li­che Windows-updates akzep­tiert hat. Game over.

  7. erkäl­tung ist die zukunft der coro­na atypie

    die imp­fung ver­kauft einen schutz gegen eine von einem virus ver­ur­sach­te lun­gen­ent­zün­dung = SARS = das schwe­re atemwegssyndrom

    die covid-19-imp­fung ist eine imp­fung gegen SARS-Cov2 = gegen das schwe­re atem­wegs­syn­drom = gegen eine a‑typische lungenentzündung.

    die covid-19-pan­de­mie ist eine sich weit aus­brei­ten­de, gan­ze Landstriche, Länder erfas­sen­de Seuche; Epidemie gro­ßen, glo­ba­len Ausmaßes: das krank­heits­bild ist eine lungenentzündung.

    auf der gan­zen welt, zur glei­chen zeit haben men­schen plötz­lich eine a‑typische lun­gen­ent­zün­dung = eine lungen-fibrose.

  8. Was dezi­miert eigent­lich in höhe­rem Masse – Die Erkrankung, oder die Impfung. Das ist die grund­le­gen­de Frage zur Sache. Der Begriff "Dezimierung" ent­stammt his­to­risch betrach­tet der Disziplinierung und galt ursprüng­lich als sehr effi­zi­en­te Praxis. Wenn auch sehr schaurig …

    Siehe da:
    https://www.youtube.com/watch?v=YakRL1d1zgk
    Quelle: youtube.com

    Ist das nun auch lehr­reich für "Pazifisten"? Hätt'ste nich' gedacht, hä?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.