Kitas: Erkältete Kinder brauchen ab Montag negativen Corona-Test

br.de berich­tet am 11.3.:

»In Bayern gel­ten ab Montag wegen Corona neue Vorgaben für den Besuch von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen. Nach Angaben des baye­ri­schen Familienministeriums dür­fen Kinder mit leich­ten Erkältungssymptomen dann nur noch mit einem nega­ti­ven PCR- oder Antigen-Test die Kita besuchen.

Eine Ausnahme wer­de es nur für Kinder geben, bei denen der Schnupfen oder Husten eine all­er­gi­sche Ursache habe. Das sehe der neue Rahmenhygieneplan für die Kindertagesbetreuung vor, der am Montag in Kraft tre­te. Die Regelungen gel­ten auch für Erzieherinnen und Erzieher sowie ande­re Beschäftigte.

Quelle: https://vimeo.com/40793510

Selbst-Test reicht "in kei­nem Fall"
Für kran­ke Kinder, zum Beispiel mit Fieber und Durchfall, gilt wei­ter­hin, dass sie die Kita nicht besu­chen dür­fen. Für die "Wiederzulassung nach Gesundung" ist den Angaben zufol­ge künf­tig ein nega­ti­ves Testergebnis (PCR- oder Antigen-Test) erfor­der­lich. Ein Antigen-Selbsttest sei "in kei­nem Fall, also weder bei leich­ten, noch bei schwe­ren Symptomen, für eine Wiederzulassung aus­rei­chend", stell­te das Ministerium klar.«

Siehe auch Plasberg: Kindern Stäbchen in die Nase ram­men, bis die Tränen kom­men.

6 Antworten auf „Kitas: Erkältete Kinder brauchen ab Montag negativen Corona-Test“

  1. Am Samstag fin­den in allen 16 Landeshauptstädten gleich­zei­tig Demonstrationen gegen die Lockdown-Politik der Regierung statt.
    Aktuelle Informationen fin­det man auf der Webseite der Initiatoren
    Es-reicht-uns.de.

    Plakate und Flyer bei: https://es-reicht-uns.de/download/

    Baden-Württemberg, Stuttgart, Oberer Schlossgarten 2, 13 Uhr

    Bayern, München, Maximilianstraße / Steinsdorfstraße München, 13 Uhr

    Berlin, Friedrichstraße 108, 13 Uhr

    Brandenburg, Potsdam, Brandenburger Tor, 13 Uhr

    Bremen, Bürgerweide, 13 Uhr

    Hamburg, Rathausplatz, 13 Uhr

    Hessen, Wiesbaden, Reisinger Anlagen (geg. Hauptbahnhof), 16 Uhr

    Mecklenburg-Vorpommern, Rostock, Neuer Markt vor dem Rathaus, 14 Uhr, zuvor ab 10:45 Uhr Autokorse und Stadtmärsche

    Niedersachen, Hannover, Trammplatz, 13 Uhr

    Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, Platz des Landtages 1, 13 Uhr

    Rheinland-Pfalz, Mainz, Domplatz, 16:30 Uhr

    Saarland, Saarbrücken, Grillplatz am Staden, 15 Uhr

    Sachen, Dresden, Königsufer, 13 Uhr

    Sachsen-Anhalt, Magdeburg, Domplatz, 13 Uhr

    Schleswig-Holstein, Kiel, Reventlouwiese, 13 Uhr

    Thüringen, Erfurt, Domplatz, 13:30 Uhr

    1. @Wachsam blei­ben
      eben­falls im März:

      WELTWEITE MEGA-DEMO
      1 Tag – 1 Ziel
      Weltweit – alle Zusammen
      in der Mitte Deutschlands – Königsplatz Kassel
      20.3.2021 – 12 – 16 Uhr

  2. Als wenn Kinder gefähr­det wären. So viel Schikane und Dummheit ist ja kaum zu über­tref­fen. Die armen Kleinen. 

    Schon das "Querlüften" in den Schulen bei Frost war oder ist eine Untat für die Gesundheit der Schutzbefohlenen. Warum wei­gern sich die Lehrer nicht? Dann eben gar kei­ne Schule.

  3. Und wer ent­schei­det ob das Schniefen all­er­gisch bedingt ist?
    Die Erzieherinnen, die Eltern, die Kinder, der Arzt?
    Die armen Kinder, als ob die nicht schon genug erlei­den müssen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.