11 Antworten auf „Virologin Brinkmann geht ab wie eine Rakete“

  1. Im enge­ren Sin­ne sind Viro­lo­gen i.d.R. Fach­ärz­tIn­nen für Mikro­bio­lo­gen. Fr. Brink­mann ist Bio­lo­gin. Anschei­nend hat sie auch pro­fun­de Kennt­nis­se in der epi­de­mio­lo­gi­schen Rake­ten­wis­sen­schaft, die ver­langt, dass man schief-trau­rig in Kame­ras guckt und von expo­nen­ti­el­len Kur­ven­ent­wick­lun­gen iro­ni­sie­rend oder tief­be­trof­fen daherfa­selt. Die weib­li­che Ant­wort auf die pani­schen Fehl­zünd­ler Fer­gu­son und Lauterbach.

    1. Gibt es irgend­wo einen Stamm­baum, in den man die Ver­ant­wort­li­chen mit Foto, Name und gesam­mel­ten Mis­se­ta­ten sam­meln kann? Für die Nach­welt … Wenn das dann doch mal auf­ge­ar­bei­tet wird …

  2. "[Es] befin­den sich in der „Euro­päi­schen Daten­bank gemel­de­ter Ver­dachts­fäl­le von Arz­nei­ne­ben­wir­kun­gen“ bereits 994 Ein­trä­ge (Stand 06. März 2021), die in Zusam­men­hang mit der Ver­ab­rei­chung von Impf­stof­fen von BioNtech/Pfizer, Astra­Ze­ne­ca und Moder­na an Kin­dern im Alter von 0 bis 17 Lebens­jah­ren stehen."

    https://​www​.epocht​i​mes​.de/​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​/​w​e​r​d​e​n​-​b​a​b​y​s​-​u​n​d​-​k​i​n​d​e​r​-​b​e​r​e​i​t​s​-​g​e​g​e​n​-​c​o​v​i​d​-​1​9​-​g​e​i​m​p​f​t​-​a​3​4​6​6​2​2​4​.​h​tml

    Die Aus­wer­tung von Epoch Times als pdf-Datei:
    https://​www​.epocht​i​mes​.de/​a​s​s​e​t​s​/​u​p​l​o​a​d​s​/​2​0​2​1​/​0​3​/​E​M​A​_​V​e​r​d​a​c​h​t​s​f​a​e​l​l​e​_​U​1​8​_​-​_​E​p​o​c​h​_​T​i​m​e​s​.​pdf

  3. Dann bekommt das Virus eben Rake­ten­an­trieb. 83 Mil­lio­nen Gei­seln wegen 0,3% Leta­li­täts­quo­te (oder gerin­ger, wenn die Dun­kel­zif­fer der Infi­zier­ten ent­spre­chend hoch ist)? Oder glaubt die erleuch­te­te Exper­tin tat­säch­lich, dass man die­ses Virus aus­rot­ten kann? Mög­li­cher­wei­se durch Imp­fung bei fort­wäh­ren­den Muta­tio­nen? Wie nahe­zu immer muss man am Ver­stand man­cher Maß­nah­men-Extre­mis­ten zwei­feln. Wer mag, soll sich selbst weg­schlie­ßen und nicht jam­mern, wie ein­sam er doch ist. Und imp­fen las­sen nicht ver­ges­sen, wer dies möchte.

    1. Wie­ler und Lau­ter­bach, der zwei­te ganz beson­ders, zei­gen Ver­schleiß­erschei­nun­gen. Man ver­sucht, die­se Heul­bo­jen zu erset­zen. Die mora­lisch-ethi­sche Dimen­si­on spielt bei die­sen ver­bre­che­ri­schen Volksverführern/Rattenfängern kei­ne Rol­le. Wie man sieht der Zeit­geist gen­dert hier.

  4. Wäre sie tat­säch­lich eine an Wahr­heit und nicht nur an kar­rie­re­tech­ni­scher Scha­dens­be­gren­zung (wegen "Mor­bus Fer­gu­son") inter­es­sier­te Wis­sen­schaft­le­rin, dann wür­de sie umge­hend ein ZOOM-Mee­ting zwecks Dis­kus­si­on der Hypo­the­sen von van­den Bos­sche organisieren.
    Netz­werk­kol­le­gen wie Dros­ten et al. sowie HZI-Kol­le­gen wür­den ihr wohl die fach­li­che Rücken­de­ckung geben können.
    Als Schieds­rich­ter schla­ge ich Peter Gotz­sche vor.
    Aber die­se wis­sen­schaft­li­che Aus­ein­an­der­set­zung erscheint in heu­ti­ger Zeit unmög­lich zu sein.

    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​m​U​l​D​e​C​R​D​LnU

    1. Coro, die drit­te, aus der Sternenmitte,
      ich düse so ger­ne durch's All!
      Und die Kri­se, Kri­se, Kri­se, Kri­se, die macht den Spaß,
      viel mehr Spaß, als irgendwas.

  5. In den Medi­en abstru­se Theo­rien abzu­bil­den ist das eine, kei­ne ande­ren, gegen­sätz­li­chen Stand­punk­te dem gegen­über erzu­stel­len das ande­re. Die­se Art von Medi­en sind der Unter­gang der Zivi­li­sa­ti­on, wenn so etwas nicht bestraft wer­den kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.