25 Antworten auf „Louisa allein zu Haus“

  1. Die lie­be Loui­sa gen­dert so wun­der­bar. Aber müss­te es bei ihrer flam­men­den Mei­nung im letz­ten Satz nicht kor­rek­ter­wei­se "die Allerletzt:Innen" heißen?

    1. "die Aller­let­zen" ist männ­lich, nega­tiv, also schlecht. Des­we­gen muss man es unge­gen­dert las­sen. Nur posi­ti­ves darf gegen­dert und "femi­ni­siert" sein.

    1. Mar­der­hun­de und Schleich­kat­zen waren es. Weder Fle­der­mäu­se noch gar ein Labo­re­s­cape. Mit sei­ner neu­es­ten Verkünd[ig]ung dürf­te Dros­ten bei allen Hard­core­jün­gern des vega­nen Lebens­sti­les mäch­tig punk­ten: Die Pelz­in­dus­trie hat Schuld. "Mar­der­hun­den und Schleich­kat­zen wird leben­dig das Fell über die Ohren gezo­gen. Die stos­sen Todes­schreie aus und brül­len, und dabei kom­men Aero­so­le zustan­de. Dabei kann sich dann der Mensch anste­cken" Klar, die Aero­so­le als Alarm­be­griff, dem heu­te jeder größ­te Gefahr zuord­nen kann/soll. dazu noch die kal­te Beschrei­bung der Bru­ta­li­tät, der die­se Lebe­we­sen unter­zo­gen wer­den. Ehr­lich Respekt, wie er das Trig­gern beherrscht, in zwei Sät­zen wer­den gleich 2 star­ke Emp­fin­dun­gen ange­spro­chen und ver­knüpft. Der hat das gelernt. Das, was immer so etwas schwa­fe­lig rüber kommt, ent­springt einer kla­ren Stra­te­gie. Mei­ne Meinung.
      https://​www​.24ham​burg​.de/​n​i​e​d​e​r​s​a​c​h​s​e​n​/​c​h​r​i​s​t​i​a​n​-​d​r​o​s​t​e​n​-​v​e​r​m​u​t​e​t​-​p​e​l​z​i​n​d​u​s​t​r​i​e​-​a​l​s​-​u​r​s​p​r​u​n​g​-​d​e​r​-​c​o​r​o​n​a​-​p​a​n​d​e​m​i​e​-​z​r​-​9​0​7​9​0​6​3​6​.​h​tml

      Der Fak­ten­check der Schwei­zer erscheint mir z.T. als aus­ge­spro­chen halbherzig,

  2. Die Sprech­wei­se (Akzen­tu­ie­rung) ist der von Rai­nald Becker auf­fal­lend ähn­lich (sei­ne Lie­bes­er­klä­rung an Quer­den­ker: https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​U​d​R​H​H​C​e​Q​x5w).

    Die­ser Ein­druck i.V.m. dem Inhalt ver­stärkt den Ver­dacht, dass es sich um ein Vor­spre­chen für eine ARD-Vor­abend­se­rie und nicht um eine Mei­nungs­äu­ße­rung einer Jugend­li­chen handelt.

  3. Kein Kind spricht so gesteltzt und schwüls­tig. Der Ausdruck/Wortwahl sind über­haupt nicht alters­ty­pisch. Auch das heu­te obli­ga­to­ri­sche Gen­dern macht kein Schü­ler von sich aus.

    Es ist eine Schan­de, dass man Kin­der dazu miss­braucht, die Wor­te der "Alten" wie­der­zu­ge­ben und so zu tun, als ob es die Mei­nung der Kinder/Schüler sel­ber wäre bzw. ihnen die Wor­te in den Mund zu legen. 

    Selbst wenn die Kin­der Mas­ken, Maß­nah­men und Sprit­zen toll fin­den wür­den, käme das anders zum Ausdruck.

    1. Des­we­gen reagie­ren vie­le Leu­te so emp­find­lich auf das The­ma "Kin­der­rech­te" im Grund­ge­setz. Man­che ver­mu­ten dahin­ter ein U‑Boot-Gesetz, um Eltern­rech­te zu beschnei­den. Das Jugend­amt kann den Kin­der ja sonst­was als eige­nen Wunsch in den Mund legen. Nach dem Mot­to: Die Eltern wol­len die Imp­fung nicht, die sind aber kei­ne Ärz­te, das Kind will die Imp­fung nicht, das weiß aber noch nichts vom Leben, daher ent­schei­det ein staat­lich bestell­ter Amts­pfle­ger für die Impfung.

  4. Zu wenig Stoff im Online-Unterricht?
    Wird doch durch "mehr Stoff" (direkt vor dem Mund) im Prä­senz­un­ter­richt dicke (sic! FFP2!) wie­der wettgemacht.
    Aber immer­hin: Imp­fen macht frei! (Tschul­di­gung, das ist natür­lich geschmacklos)

  5. Die macht bei der ARD bestimmt mal noch Kar­rie­re als Able­se­rin vom Nach­rich­ten- Moni­tor! Mehr braucht man ja bei den Tages­the­men künf­tig nicht mehr zu kön­nen und über­qua­li­fi­zier­te Redak­teu­re stel­len sich u.U. auch mal etwas zim­per­lich an!

  6. Hier noch ein klei­ner Nach­trag, wie der NDR (für die ARD) auf Loui­sa gekom­men ist:

    https://​blog​.tages​schau​.de/​2​0​2​1​/​0​6​/​0​2​/​s​o​-​k​a​m​-​d​i​e​-​s​c​h​u​e​l​e​r​i​n​-​l​o​u​i​s​a​-​a​r​e​n​d​t​-​i​n​-​d​i​e​-​t​a​g​e​s​t​h​e​m​en/

    Man beach­te auch die Kom­men­ta­re. Manch­mal habe ich den Ver­dacht, die Prot­ago­nis­ten schrei­ben ihre Kom­men­ta­re selbst… so auch hier.

  7. Ich dach­te, die fängt gleich an zu heu­len, weil die Säug­lin­ge in den Brut­käs­ten an Covid-19 ersti­cken und auf den Boden gewor­fen werden.

    Es wür­de mich nicht wun­dern, wenn die­ser Dreck das Ergeb­nis einer Zusam­men­ar­beit der Ver­bre­cher der ARD, des Polit­bü­ros und Hill & Knowl­ton ist.

  8. Nach dem Kom­men­tar bleibt nur noch, Loui­sa zu bestä­ti­gen, dass sie mit ihrer Auf­fas­sung zum Imp­fen defi­ni­tiv zur No Future-Gene­ra­ti­on gehört.

  9. Ich habe lang­sam die Befürch­tung, dass die­se Leu­te tat­säch­lich an den Mist glau­ben, den sie ver­zap­fen. Gruselig.

  10. Wenn das mei­ne Toch­ter wäre, wür­de ich die enterben.
    Und die­se Gene­ra­ti­on soll Schland nach vor­ne bringen?
    Dunkelschwarz!

  11. Hal­lo Loui­sa, Du kannst mei­ne Impf­do­sen haben!
    Ich schen­ke sie Dir!
    Wohl bekomm's!

    Viel­leicht wird die kom­men­de Gene­ra­ti­on dann im Schnitt etwas klüger?
    Ein Fall für den "Dar­win Award"?

  12. Ohgott, die arme.
    Das erin­nert mich an das Twit­ter­mäd­chen mit dem ISIS-Papa aus Aleppo.
    Ab 02:23:
    https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​L​Q​I​g​q​F​H​E​1Xo
    https://​anon​files​.com/​n​e​i​3​V​f​z​d​u​3​/​W​a​r​_​P​r​o​p​a​g​a​n​d​a​_​-​_​C​N​N​_​H​a​s​_​C​h​i​l​d​_​R​e​a​d​_​O​f​f​_​T​e​l​e​p​r​o​m​p​t​e​r​-​L​Q​I​g​q​F​H​E​1​X​o​_​mp4

    @Bri:
    Auch wenn es eigent­lich nichts mit der Fell­pro­duk­ti­on zu tun hat muss­te ich bei dem Dros­ten-Inter­view eben­falls an die anti-Fleisch-Kam­pa­gne denken.
    In die­sem Zusam­men­hang spammt auch irgend­ein NWO-Shill seit über einem Jahr hau­fen­wei­se Scheiß­dreck auf /r/CoronaMemes (immer irgend­wel­che Spon­geb­ob-Bil­der, vlt haben sie nur dafür Lizenz­rech­te gekauft?).
    PS: Habe nichts gegen Vegetarier/Veganer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.