25 Antworten auf „Louisa allein zu Haus“

  1. Die lie­be Louisa gen­dert so wun­der­bar. Aber müss­te es bei ihrer flam­men­den Meinung im letz­ten Satz nicht kor­rek­ter­wei­se "die Allerletzt:Innen" heißen?

    1. "die Allerletzen" ist männ­lich, nega­tiv, also schlecht. Deswegen muss man es unge­gen­dert las­sen. Nur posi­ti­ves darf gegen­dert und "femi­ni­siert" sein.

    1. Marderhunde und Schleichkatzen waren es. Weder Fledermäuse noch gar ein Laborescape. Mit sei­ner neu­es­ten Verkünd[ig]ung dürf­te Drosten bei allen Hardcorejüngern des vega­nen Lebensstiles mäch­tig punk­ten: Die Pelzindustrie hat Schuld. "Marderhunden und Schleichkatzen wird leben­dig das Fell über die Ohren gezo­gen. Die stos­sen Todesschreie aus und brül­len, und dabei kom­men Aerosole zustan­de. Dabei kann sich dann der Mensch anste­cken" Klar, die Aerosole als Alarmbegriff, dem heu­te jeder größ­te Gefahr zuord­nen kann/soll. dazu noch die kal­te Beschreibung der Brutalität, der die­se Lebewesen unter­zo­gen wer­den. Ehrlich Respekt, wie er das Triggern beherrscht, in zwei Sätzen wer­den gleich 2 star­ke Empfindungen ange­spro­chen und ver­knüpft. Der hat das gelernt. Das, was immer so etwas schwa­fe­lig rüber kommt, ent­springt einer kla­ren Strategie. Meine Meinung.
      https://www.24hamburg.de/niedersachsen/christian-drosten-vermutet-pelzindustrie-als-ursprung-der-corona-pandemie-zr-90790636.html

      Der Faktencheck der Schweizer erscheint mir z.T. als aus­ge­spro­chen halbherzig,

  2. Die Sprechweise (Akzentuierung) ist der von Rainald Becker auf­fal­lend ähn­lich (sei­ne Liebeserklärung an Querdenker: https://www.youtube.com/watch?v=UdRHHCeQx5w).

    Dieser Eindruck i.V.m. dem Inhalt ver­stärkt den Verdacht, dass es sich um ein Vorsprechen für eine ARD-Vorabendserie und nicht um eine Meinungsäußerung einer Jugendlichen handelt.

  3. Kein Kind spricht so ges­teltzt und schwüls­tig. Der Ausdruck/Wortwahl sind über­haupt nicht alters­ty­pisch. Auch das heu­te obli­ga­to­ri­sche Gendern macht kein Schüler von sich aus.

    Es ist eine Schande, dass man Kinder dazu miss­braucht, die Worte der "Alten" wie­der­zu­ge­ben und so zu tun, als ob es die Meinung der Kinder/Schüler sel­ber wäre bzw. ihnen die Worte in den Mund zu legen. 

    Selbst wenn die Kinder Masken, Maßnahmen und Spritzen toll fin­den wür­den, käme das anders zum Ausdruck.

    1. Deswegen reagie­ren vie­le Leute so emp­find­lich auf das Thema "Kinderrechte" im Grundgesetz. Manche ver­mu­ten dahin­ter ein U‑Boot-Gesetz, um Elternrechte zu beschnei­den. Das Jugendamt kann den Kinder ja sonst­was als eige­nen Wunsch in den Mund legen. Nach dem Motto: Die Eltern wol­len die Impfung nicht, die sind aber kei­ne Ärzte, das Kind will die Impfung nicht, das weiß aber noch nichts vom Leben, daher ent­schei­det ein staat­lich bestell­ter Amtspfleger für die Impfung.

  4. Zu wenig Stoff im Online-Unterricht?
    Wird doch durch "mehr Stoff" (direkt vor dem Mund) im Präsenzunterricht dicke (sic! FFP2!) wie­der wettgemacht.
    Aber immer­hin: Impfen macht frei! (Tschuldigung, das ist natür­lich geschmacklos)

  5. Die macht bei der ARD bestimmt mal noch Karriere als Ableserin vom Nachrichten- Monitor! Mehr braucht man ja bei den Tagesthemen künf­tig nicht mehr zu kön­nen und über­qua­li­fi­zier­te Redakteure stel­len sich u.U. auch mal etwas zim­per­lich an!

  6. Ich dach­te, die fängt gleich an zu heu­len, weil die Säuglinge in den Brutkästen an Covid-19 ersti­cken und auf den Boden gewor­fen werden.

    Es wür­de mich nicht wun­dern, wenn die­ser Dreck das Ergebnis einer Zusammenarbeit der Verbrecher der ARD, des Politbüros und Hill & Knowlton ist.

  7. Nach dem Kommentar bleibt nur noch, Louisa zu bestä­ti­gen, dass sie mit ihrer Auffassung zum Impfen defi­ni­tiv zur No Future-Generation gehört.

  8. Wenn das mei­ne Tochter wäre, wür­de ich die enterben.
    Und die­se Generation soll Schland nach vor­ne bringen?
    Dunkelschwarz!

  9. Hallo Louisa, Du kannst mei­ne Impfdosen haben!
    Ich schen­ke sie Dir!
    Wohl bekomm's!

    Vielleicht wird die kom­men­de Generation dann im Schnitt etwas klüger?
    Ein Fall für den "Darwin Award"?

  10. Ohgott, die arme.
    Das erin­nert mich an das Twittermädchen mit dem ISIS-Papa aus Aleppo.
    Ab 02:23:
    https://www.youtube.com/watch?v=LQIgqFHE1Xo
    https://anonfiles.com/nei3Vfzdu3/War_Propaganda_-_CNN_Has_Child_Read_Off_Teleprompter-LQIgqFHE1Xo_mp4

    @Bri:
    Auch wenn es eigent­lich nichts mit der Fellproduktion zu tun hat muss­te ich bei dem Drosten-Interview eben­falls an die anti-Fleisch-Kampagne denken.
    In die­sem Zusammenhang spammt auch irgend­ein NWO-Shill seit über einem Jahr hau­fen­wei­se Scheißdreck auf /r/CoronaMemes (immer irgend­wel­che Spongebob-Bilder, vlt haben sie nur dafür Lizenzrechte gekauft?).
    PS: Habe nichts gegen Vegetarier/Veganer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.