sofort-impfen.de ist Schuß in den Ofen

»Riesiger Run auf neu­es Online-Portal
Nächste Woche gibt es die ers­ten Impftermine«

hieß es am 12.5. beim stets gut infor­mier­ten "Tagesspiegel". In Erfolgreichste Impfplattform hat kei­nen ein­zi­gen "Piks" ver­mit­telt war hier am 16.5. von gewis­sen Verzögerungen zu lesen. Am 25.5. heißt es auf stern.de: "Nun aber ver­zö­gert sich der Start der Terminvermittlung". Die "ehrenamt­lichen Helferinnen und Helfern 'unter­schied­li­cher Fachrichtungen'" ori­en­tie­ren sich wohl an die­sem Vorbild:


rnd.de (16.5.)

So wie es aus­sieht, wird das nichts mehr.

»"Wir muss­ten die Vermittlungsfunktionalität ent­ge­gen unse­res ursprüng­li­chen Plans kom­plett neu den­ken und von einer zen­tra­len Softwarearchitektur auf eine dezen­tra­le Softwarearchitektur umstel­len", so Gerster. "Mit ande­ren Worten, wir sind gera­de dabei, das Backend kom­plett neu zu pro­gram­mie­ren und um einen rei­bungs­lo­sen Ablauf zu garan­tie­ren, sind wir auf umfang­rei­che Tests der Funktionalität ange­wie­sen." Zu die­sem Zweck sei­en zusätz­li­che Softwareentwickler:innen enga­giert worden.

Nach der Testphase soll die Vermittlungsfunktion deutsch­land­weit "so schnell wie mög­lich" frei­ge­schal­tet wer­den, heißt es in einer Mail, die am Wochenende an bereits regis­trier­te Impfinteressenten ver­schickt wur­de. Doch wann kön­nen Impfwillige kon­kret mit den ers­ten Terminen rech­nen? "Wenn alle Tests erfolg­reich ver­lau­fen, rech­ne ich damit in der kom­men­den Woche ein "go" von unse­ren Softwareentwickler:innen zu erhal­ten und dann mit der Vermittlungsfunktionalität star­ten zu können."«

So liest man auf stern.de.

16 Antworten auf „sofort-impfen.de ist Schuß in den Ofen“

  1. Gemeinnützig? Wo kom­men denn die finan­zi­el­len Mittel zur Entwicklung die­ser Killeranwendung her? 

    Auf der Webpage ist zu lesen: "sofort-impfen.de ist eine Non Profit Organisation, die sich durch frei­wil­li­ge Zuwendungen finan­ziert. sofort-impfen.de ist Teil des Initiative Update Deutschland und enga­giert sich im Innovationsverbund öffent­li­che Gesundheit." 

    Der Innovationsverbund öffent­li­che Gesundheit wird durch die Bundesregierung bzw. den Bund geför­dert. Als Teil der "Pandemeie-Maßnahmen.

    1. @Alice: Gerne anse­hen und dann ab in die Tonne. Bei "2021 soll eine sata­ni­sche Eine-Weltregierung aus der Taufe geho­ben wer­den" stei­ge ich aus.

      1. Posts und Seiten mit der­ar­ti­gen Inhalten neh­men in erschre­cken­dem Maße zu. Ich fra­ge mich, ob das mög­li­cher­wei­se Folge von Strategien ist, die den kri­ti­schen Narrativen das Wasser abgra­ben sol­len, indem sie die – zumin­dest – unsi­che­ren Teilnehmer auf eine fal­sche Fährte locken. Alle die­se Veröffentlichungen eint die Behauptung, es hand­le sich um eine (links-)sozialistische (Welt-)Regierung, die han­delt, auch mit chi­ne­si­schem Einfluß. Statt wei­ter auf "Richtigstellungen" zu set­zen durch sog. Faktenchecker, von denen sie sicher auch wis­sen, dass die einen gro­ßen Teil des Politik kri­ti­schen Publikums gar nicht mehr errei­chen, gibt es hier einen Honeypot mit ver­meint­li­chen Zusammenhängen. Eins ist näm­lich deut­lich, dass vie­le der Kritiker zwar ein grund­le­gen­des Mißtrauen gegen die eta­blier­ten Medien hegen, aber bei die­sen Verwirrungsseiten auch nicht genau­er nach­for­schen. Es passt dann in ein 'alter­na­ti­ves' Framing. Schließlich muß den Herrschenden die Möglichkeit ein Horror sein, dass es zu gemein­sa­men Sache aller – sagen wir es mal neu­tral – Kritiker wer­den könn­te, ihr auf­ge­fah­re­nes gesell­schaft­li­ches Zerstörungswerk zu unter­bin­den zu wol­len. Da hilft die Spaltung am bes­ten und die­ser, von mir bezeich­ne­te Weg bes­ser als aus­schließ­lich Repression oder Zensur. Man weiß ja von Seiten der EU, der Nato, der Regierungen, da sie da etwas in der Pipeline haben. Für mich kommt schon die gan­ze QAnon-Geschichte aus so einer Ecke. Vielleicht auch durch geheim­dienst­ar­ti­ge Strukturen von Tech-Konzernen bspw. ini­tiert. Da wer­den dann neben den oben erwähn­ten behaup­te­ten Richtungen (Links/sozialistisch) ein­zel­ne Personen(Gruppen) her­aus gegrif­fen, denen Satanismus oder orga­ni­sier­te Päderastie o.ä. vor­ge­wor­fen und damit der Fokus auf indi­vi­du­el­le Verworfenheit gelegt wird. Ein per­fi­der Weg, um der reflek­tiert skep­ti­schen Befragung des Systems als Ganzem, des Kapitalismus zu unterbinden.

      2. @aa, hab ich da was über­se­hen oder überhört?
        Nun, wenn dem so wäre, wäre das natür­lich kon­tra, eben­so wie in dem Video von einem Mag. Kashofer "gewünscht wird" eine Impfangebot allen zu machen, wo auch das kon­tra ist.
        Sie sehen, man fin­det kei­ne Meinung mehr, die nicht mehr oder weni­ger "durch­setzt" ist! Drum alles prü­fen und das Beste behal­ten, das war mei­ne Intuition, als ich die Info einstellte!
        Grüße Sie!

  2. "wir sind gera­de dabei, das Backend kom­plett neu zu programmieren"
    Sitzen die dabei im Ofen? 😀
    Aber ich ver­steh schon, dass ihnen Hitze ganz schön hoch steigt, bei die­ser Erfolgskampagne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.