Wieder mal: Aus positiv mach' negativ

"Natio­nal­mann­schaft darf gegen Ukrai­ne spie­len" infor­miert heu­te tages​spie​gel​.de.

»Nach­dem fünf Team­mit­glie­der der Ukrai­ne posi­tiv getes­tet wur­den, stand das Spiel des DFB-Teams kurz vor der Absa­ge. Doch das Leip­zi­ger Gesund­heits­amt gibt grü­nes Licht.

Trotz meh­re­rer Coro­na-Fäl­le beim Geg­ner kann die deut­sche Fuß­ball-Natio­nal­mann­schaft am Sams­tag­abend in der Nati­ons League gegen die Ukrai­ne spie­len. Rund vier Stun­den vor dem geplan­ten Anpfiff um 20.45 Uhr gab der ukrai­ni­sche Ver­band bekannt, dass alle 35 ange­ord­ne­ten Tes­tun­gen von Spie­lern, Trai­nern und Betreu­ern am Spiel­tag ein nega­ti­ves Ergeb­nis erbracht hät­ten, wie der ukrai­ni­sche Ver­band mit­teil­te. Die Leip­zi­ger Gesund­heits­be­hör­den hat­ten wei­te­re PCR-Tests zur Vor­aus­set­zung für eine Aus­tra­gung der Par­tie gemacht…«

Eine Antwort auf „Wieder mal: Aus positiv mach' negativ“

  1. Die 35 getes­te­ten sind aber auch schon im ers­ten Test nega­tiv getes­tet wor­den. Hier wur­de also nie­mand falsch posi­tiv getes­tet die posi­tiv getes­te­ten wur­den nicht noch mal getestet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.