#ZeroLogic

Frau Stokowski ist die wich­tigs­te Propagandistin von #ZeroCovid für das "lin­ke Lager".

https://twitter.com/argonerd/status/1379685656901922816

Was sie unter Wissenschaft ver­steht, ist nach­zu­le­sen im zwei­ten Artikel:

»Es gibt sehr vie­le ernst zu neh­men­de Wissenschaftler*innen, die sich mit der Coronapandemie beschäf­ti­gen und die per­ma­nent erklä­ren, wel­che Maßnahmen jetzt sinn­voll wären: ein har­ter Lockdown, mehr Schutzmaßnahmen in Betrieben und öffent­li­chen Verkehrsmitteln, bes­se­re Konzepte und Ausstattung für Schulen und Kindergärten…

Ich wür­de Christian Drosten, Mai Thi Nguyen-Kim, Sandra Ciesek, Viola Priesemann, Melanie Brinkmann und all den ande­ren Wissenschaftler*innen, die seit über einem Jahr ver­su­chen, uns die Pandemie zu erklä­ren, alle Preise der Welt geben.«

Alle ande­ren sind nun mal nicht ernst zu neh­men. Die Frau wird allen Ernstes von Menschen, die sich für links hal­ten, als eine der Ihren ange­se­hen. Sie haben ver­ges­sen, wie für jede aso­zia­le Maßnahme wie Rentenkürzung, Hartz IV, Aufrüstung, Unschädlichkeit von Dieselmotoren und Atomkraftwerken… zahl­lo­se WissenschaftlerInnen ins Rennen geschickt wur­den. Damals hat­ten sie noch ein gesun­des Mißtrauen. Sie könn­ten auch dies­mal prü­fen, wer die Finanziers der von Stokowski Genannten sind.

15 Antworten auf „#ZeroLogic“

  1. Das hat nichts mit rechts und links zu tun. Das sind hirn­lo­se Trottel für hirn­lo­se Trottel. Diversity Hires und abge­half­ter­te Fernsehwissenschaftler in den öffent­lich Rechtlichen. Übrigens bedeu­tet heu­te links = ver­blö­det frü­her eher links = Massenmörder. Beides unschön.

  2. Labert von der Wissenschaft und führt die ers­te Garde poli­tisch instru­men­ta­li­sier­ter Fake-und Gefälligkeitswissenschaftler an. Lächerlich!

  3. Ich habe den Artikel gele­sen und fand ihn empö­rend blö­de. Ich habe ihn auch kom­men­tiert und vie­le Kommentare gele­sen. Es gab viel Kritik an ihr

  4. Der "ernst­zu­neh­men­de" Doktor Drosten – das ist nicht zufäl­lig jener Doktor Drosten der am 2.9.2020 behaup­tet hat die Krankheit Covid-19 gäbe es gar nicht da die Fallzahlen hoch­gin­gen aber die Todeszahlen nicht. Muß ein ande­rer Drosten gewe­sen sein, viel­leicht ein Doppelgänger ^^

    Moderator fragt: Warum ver­liert sie (die Bevölkerung) das Vertrauen
    Drosten:
    «Die Krankheit exis­tiert nicht. Sie ist nicht da.
    Der typi­sche Befund ist: Die Fallzahlen gehen hoch, aber die Todeszahlen nicht. Wir haben kei­ne Toten.
    Die Menschen beschäf­ti­gen sich mit den Zahlen. Niemand glaubt uns mehr.
    Die Menschen fra­gen sich: Was zur Hölle ist hier los. Wir rui­nie­ren unse­re Wirtschaft»
    https://corona-transition.org/unglaublich-drosten-gibt-zu-die-krankheit-existiert-nicht

    Originalquelle:
    https://www.youtube.com/watch?v=uwGcgSDasZ0&t=1969s

    1. Bei aller berech­tig­ten Kritik aber Sie haben offen­sicht­lich die ver­link­te Quelle nicht ver­stan­den… und aus dem Kontext geris­sen. Herr Drosten gibt hier die vox popu­li wie­der und mit­nich­ten sei­ne eige­ne Meinung.
      Also die­ser claim ist zu billig.

  5. Wie Gunnar Kaiser seit lan­gem schon sagt: Es ist ein Kult !
    .
    Und die genann­ten Wissenschaftler“ sind die Priester…
    .
    Heute schoss übri­gens Jörg Kachelmann scharf gegen Kaiser. Er sei ein ganz gefähr­li­cher rechts­ex­tre­mer Typ und so… Kaiser YouTube-Kanal wur­de dann auch heu­te für die­ses Video gesperrt, wegen fal­schen medi­zi­ni­schen Behauptungen.
    .
    https://odysee.com/sehe-ich-das-richtig#e

  6. @Freaggle:
    Na ja, ganz so unfair wie Sie das sehen wol­len, ist es doch auch wie­der nicht.
    Drosten beklagt, dass es den Menschen ver­ständ­li­cher Weise schwer fällt, sei­nem und Merkels offi­zi­el­lem "Narrativ" noch zu glau­ben, da doch tat­säch­lich die Todeszahlen als Argument so gut wie fehl­ten und nur die Infektionszahlen dazu auch nicht reichten.
    Es klang fast wie ein etwas ver­zwei­fel­tes Händeringen nach stei­gen­den Todeszahlen.…. – um die Skeptiker Lügen zu strafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.