Also sprach Montgomery

Die Rechts­grund­la­ge inter­es­siert den "Welt­ärz­te­prä­si­den­ten" nicht. Die Peit­sche muß weh tun. Quel­le: you​tube​.com (19.11.)

Ange­bo­te auf ama​zon​.de zum Thema:

Und die belieb­tes­ten Fotos auf de​.depo​sit​pho​tos​.com:

Mont­go­me­ry ist dabei genau so wenig Vor­sit­zen­der des Welt­ver­bands der Sadis­ten wie ordent­li­cher Professor:

»Frank Ulrich Mont­go­me­ry (* 31. Mai 1952 in Ham­burg) ist ein deut­scher Radio­lo­ge. Von 1989 bis 2007 beklei­de­te er das Amt des Ers­ten Vor­sit­zen­den des Bun­des­vor­stan­des der Ärz­te­ge­werk­schaft Mar­bur­ger Bund, deren Ehren­vor­sit­zen­der er seit 2007 ist. Eben­falls 2007 wur­de er zum Vize­prä­si­den­ten der Bun­des­ärz­te­kam­mer beru­fen. Von 2011 bis 2019 war er deren Prä­si­dent.[1][2] Auf dem 122. Deut­schen Ärz­te­tag in Müns­ter wur­de er 2019 zum Ehren­prä­si­den­ten der Bun­des­ärz­te­kam­mer und des Deut­schen Ärz­te­ta­ges ernannt. Am 16. April 2015 hat der Vor­stand des Welt­ärz­te­bun­des (World Medi­cal Asso­cia­ti­on, WMA) Mont­go­me­ry zum stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den gewählt. Im Juli 2017 wur­de er als Nach­fol­ger von Her­mann Ste­fan Kel­ler Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der der Deut­schen Apo­the­ker- und Ärz­te­bank dem er seit 2011 ange­hört. Mont­go­me­ry wur­de auf der Sit­zung des Vor­stan­des des Welt­ärz­te­bun­des am 25. April 2019 in Sant­ia­go de Chi­le ein­stim­mig für zwei Jah­re zum Vor­stands­vor­sit­zen­den gewählt.[3] Mont­go­me­ry ist auch seit 2019 Prä­si­dent des „Stän­di­gen Aus­schus­ses der euro­päi­schen Ärz­te“ (CPME) in Brüs­sel, der die euro­päi­schen Ärz­te­ver­ei­ni­gun­gen gegen­über den euro­päi­schen Insti­tu­tio­nen in Brüs­sel und Straß­burg vertritt…

Im Jahr 2012 bekam er vom Senat der Han­se­stadt Ham­burg den Ehren­ti­tel Pro­fes­sor verliehen.«
de​.wiki​pe​dia​.org

53 Antworten auf „Also sprach Montgomery“

  1. Er ist ein DEUTSCHER ARZT. Die Ärz­te waren sei­ner­zeit die fana­tischs­ten Nazis. Auf­ge­ar­bei­tet hat die Ärz­te­schaft ihre "Tra­di­ti­on" nie (wie hier übers RKI berich­tet). So gese­hen passt alles und es wäre unge­recht, da irgend­was zu bekritteln.

    1. Im Arzt, sei­nem Selbst­bild, ist der Nar­zisst schon ange­legt. Weiß­kit­tel schwe­ben über den Din­gen. Sie sol­len und wol­len Jedem hel­fen kön­nen, und so ist ihr Selbst die rei­ne Hybris. Big Phar­ma ist dafür will­kom­me­ner Gehilfe.
      Der Anteil der PGs unter den Ärz­ten im deut­schen Faschis­mus war nicht sehr hoch. Aber Ärz­te waren die ers­ten, die auf Geheiß selek­tier­ten und mor­de­ten und das bis zum Schluss. "Göt­ter in Weiß" ist nicht nur euphe­mis­tisch ver­harm­lo­send, son­dern vor allem gesell­schaft­li­ches Tabu.
      Und wie wer­den ethisch auf­rich­ti­ge unter den Ärz­ten in die Spur gebracht? Durch ein Moloch von Bün­den, Ver­bän­den, Ver­ei­ni­gun­gen – und am bes­ten immer noch mit Geld, Phar­ma sei verdammt.

      1. @Dian C.: "Die mit der Reichs­ärz­te­kar­tei für das Jahr 1944 vor­lie­gen­den Daten zei­gen, dass 53,2 Pro­zent der hes­si­schen Ärz­te der NSDAP ange­hör­ten, zählt man die NSDAP-Anwär­ter hin­zu, kommt man auf 61 Pro­zent (NSDÄB: 38,1%, SA: 26,1%, SS: 5,4%)." (https://​www​.aerz​te​blatt​.de/​a​r​c​h​i​v​/​1​6​9​4​3​9​/​G​e​s​c​h​i​c​h​t​e​-​a​e​r​z​t​l​i​c​h​e​r​-​O​r​g​a​n​i​s​a​t​i​o​n​e​n​-​B​l​i​c​k​-​a​u​f​-​d​i​e​-​N​S​-​V​e​r​g​a​n​g​e​n​h​eit)

        1. Dan­ke Arthur Asch­mon­eit, da habe ich wenigs­tens seit 1997 mei­ne Vor­ur­tei­le nicht mehr auf den Prüf­stand gestellt, wie hier glaub­haft dar­ge­stellt wird:
          https://​www​.aerz​te​blatt​.de/​a​r​c​h​i​v​/​5​1​0​9​8​/​A​e​r​z​t​e​-​i​n​-​d​e​r​-​N​S​D​A​P​-​R​e​g​i​o​n​a​l​e​-​U​n​t​e​r​s​c​h​i​ede
          (Ich dan­ke noch­mals und sehr aa, und auch Coron­na hat was Gutes!)

      2. "Kubicki beschimpft Mont­go­me­ry als 'Sad­dam Hus­sein der Ärz­te­schaft' – und ent­schul­digt sich dafür", so titelt RT hier:
        https://​de​.rt​.com/​i​n​l​a​n​d​/​1​2​7​4​4​5​-​k​u​b​i​c​k​i​b​e​s​c​h​i​m​p​f​t​m​o​n​t​g​o​m​e​r​y​-​a​l​s​-​s​a​d​d​a​m​-​h​u​s​s​e​i​n​-​a​r​z​t​e​s​c​h​a​f​t​-​e​n​t​s​c​h​u​l​d​i​n​g​t​-​s​i​c​h​-​d​a​f​u​er/
        Auch RT unter­lau­fen Feh­ler, wie man dar­an sehen kann.
        1. Sad­dam Hus­sein ist schon vie­le Jah­re tot, gemeuchelt.
        2. Auch ein Kubicki kann ledig­lich um Ent­schul­di­gung bit­ten für – sei­nen – Feh­ler, mit dem er sich schul­dig mach­te bei dem, den er meint belei­digt oder gar ver­letzt zu haben.
        3. Kubi­ckis Knie­fall vor die­sem Volks­ver­het­zer stellt ihn selbst in ein schlech­tes Licht, grenzt schon arg an Unter­wür­fig­keit. Wahr­schein­lich hat er nur Angst vor sei­ner Exkom­mu­ni­zie­rung durch die eta­blier­te Polit­kas­te. Die Spei­chel­le­cke­rei unter Alpha­tie­ren selbst soll­te nicht zu Schlag­zei­len son­dern muss zu deut­li­cher Her­ab­stu­fung in der Rang­ord­nung gereichen.

    1. @Michael

      All the world’s a stage,
      And all the men and women mere­ly players

      Die Impf­pflicht ein Bluff wie alles.
      Wenn die Men­schen sit­zen geblie­ben wären, wäre nicht viel pas­siert. Doch sie haben ihre Geschäf­te geschlos­sen, haben sich die okkul­ten Mas­ken auf­ge­setzt und sind ins Impf­zen­trum gestürmt, um sich ihr Gift abzu­ho­len. Sie waren so geil drauf, dass sie noch eine Men­ge Lügen­ge­schich­ten erfan­den, um an einen Ter­min zu kommen. 

      Ich bin ja gespannt, ob die Pro­ban­den es jetzt kapie­ren, wo das Timing ganz schön hakt. Denn die gleich­zei­ti­ge Ver­kün­di­gung des dau­er­haf­ten Impfa­bos für alle und der Impf­pflicht soll­te auch dem Dümms­ten klar­ma­chen, dass auch er als Geimpf­ter damit einem halb­jähr­li­chen Impf­zwang unter­lie­gen wird. Wer möch­te ernst­haft gezwun­gen sein, sich jedes hal­be Jahr so ein Zeug sprit­zen zu lassen?
      In einer Welt, wo Men­schen einen Fun­ken Ver­stand hät­ten, wür­den sie nun ver­ste­hen, dass die Spal­tung zwi­schen den Geimpf­ten und den Unge­impf­ten eine Illu­si­on ist, die man braucht, um eine Agen­da zur Unter­wer­fung aller durchzusetzen.

    1. @ Alf: Radio­lo­ge? Ein Mega-Verstrahlter.

      Natür­lich wird die Zwangs­imp­fung kom­men. Etwas ande­res dürf­te nie ernst­haft im Plan gestan­den haben, der ver­folgt wird. Es ist und bleibt eine Plan­de­mie. Die Bevöl­ke­run­gen sind als medi­zi­ni­sche Leib­ei­ge­ne über­stellt. Ob es Ebo­la oder Coro­na-Virus ist, dürf­te der Phar­ma­in­dus­trie rela­tiv gleich­gül­tig sein, solan­ge die Pro­fi­te stim­men. Die demo­kra­tisch nicht legi­ti­mier­ten "Eli­ten" aus Finanz­olig­ar­chie, Füh­rern weni­ger glo­bal agie­ren­der Kon­zer­ne sowie der in die­sem Sin­ne agie­ren­den "Poli­ti­ker" haben ihr Ziel der Trans­for­ma­ti­on nahe­zu erreicht. Die ein­zi­ge Fra­ge, die noch bleibt, ist die nach dem Zweck der "Imp­fung". Vor­sätz­li­che Gesund­heits­schä­di­gung mit sinis­te­rem Anlie­gen oder Gesund­heits­schä­di­gung als Kol­la­te­ral­scha­den der Pro­fit- und Machtgier.

      1. @Clarence: Das sehen Sie wohl voll­kom­men rich­tig. Die könn­ten auch anders – falls das Argens tat­säch­lich aus einem Labor stammt. Es han­delt sich also um eine unter­schwel­li­ge Erpres­sung, wel­che die Bevöl­ke­rung nicht vor­an­brin­gen kann.
        Es fehlt wohl am Bewusst­sein der Bevöl­ke­rung selbst, wel­che noch immer zu glau­ben scheint "die da Oben" gehör­ten noch dazu. Viel­mehr sind es bereits "die Jen­sei­ti­gen". Wer glaubt hier kön­ne eine Gerech­tig­keit wal­ten – so viel Gefäng­nis­se gäbe es gar nicht, wie wir dann (zusätz­lich) bräuchten.
        Die Welt KANN sich nur noch ändern, und die Pro­fi­teu­re ver­su­chen sich die bes­ten Start­po­si­tio­nen zu sichern, was sie im Leben ja nie anders gemacht oder gelernt haben. Dass sie selbst die (alte) Welt durch ihre unstill­ba­re Gier zer­stört haben, set­zen sie natür­lich nicht in den Vor­der­grund. Klar dass sie auch die Ers­ten waren die es bemerk­ten – Kunststück!
        Für das man­geln­de "Bewusst­sein der Bevöl­ke­rung" kann Wis­sen nur för­der­li­che Aus­wir­kun­gen auf­wei­sen. Also dann .… Unver­hofft kommt oft! 😀

        1. nach­ge­reicht:

          Hopp­la, beim Ver­fas­sen waren mir die aktu­el­le Nach­rich­ten­la­ge noch nicht bekannt. Dann also: GESUNDHEIT MERKEL! So wird's wohl heis­sen müs­sen bis auf Wei­te­res. Auf kei­nen Fall latei­ni­sie­ren – Ohohohoh!

          [Bei den Nach­barn soll die Poli­zei schon am schies­sen sein. Auch nicht gera­de gesund wenn 'de dir da was ein­fängst. Que sera!]

          https://​www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​S​d​h​A​f​M​o​r​9BM

    2. Einer, der beim Rund­funk arbei… ach nee… ein Röntgenarzt.

      Wie geht der alte Ärztewitz?
      Ein guter Ortho­pä­de, ein schlech­ter Ortho­pä­de, ein Chir­urg und ein Radio­lo­ge ste­hen auf einem Fuß­ball­feld, jeweils an einer der Eck­fah­nen. Auf dem Anstoß­punkt in der Mit­te liegt ein 200€-Schein. Auf ein Start­si­gnal hin dür­fen alle los­lau­fen, und wer das Geld als Ers­ter erreicht, darf es behalten.
      Fra­ge: Wer von den Vie­ren bekommt die 200 €?

      Ant­wort: Es ist immer der schlech­te Orthopäde.
      Erklä­rung: Einen guten Ortho­pä­den gibt es nicht. Der Chir­urg ist mit der Auf­ga­ben­stel­lung über­for­dert. Und ein Radio­lo­ge bewegt sich doch nicht für läp­pi­sche 200 €.

      1. Ich ken­ne aber eine/n Der/die ganz gut ist. Tat­sa­che. Trotz­dem guter Witz, sehr lustig! 🙂
        Tat­säch­lich sind die "guten Ärz­te" zu denen man ger­ne geht rar gewor­den. Schon vor "Coro­na" fing das an.

  2. Dass Mont­go­me­ry die recht­li­chen Bestim­mun­gen egal sei­en, wie er in dem Inter­view sagt, sagt viel über ihn aus. Mont­go­me­ry ist längst reif für sei­ne Rest­lauf­zeit im Gefängnis.
    Was hat der Mann gesof­fen oder nimmt der Koks? Der Mann ist ein Ver­gew­la­ti­ger ande­rer Sorte.

  3. Bur­chardt sag­te in einem sei­ner State­ments, dass man die AFD brauch­te, um über­haupt so etwas wie demo­kra­ti­sches Etwas abzubilden. 

    Also Rechts­ver­schie­bung, um Mit­te zu symbolisieren. 

    Jedem, der die Ent­wick­lung der EU beob­ach­te­te, die Inthro­ni­sie­rung ihrer Hand­lan­ger wuss­te schon vor meh­re­ren Jah­ren, dass das einem Zweck die­nen muss­te und jetzt zuta­ge tritt.

    Eins ist ganz klar: Ohne uns wären die nichts. Und sie brau­chen uns. 

    Was wie­der­um bedeu­tet, dass wir – obwohl gesell­schaft­lich aus­ge­grenzt – eine not­wen­di­ge Pro­pa­gan­da­mas­se dar­stel­len, an der sie sich abre­agie­ren kön­nen und mit dem sie ihren Sün­den­bock stig­ma­ti­sie­ren können. 

    Noch einen gedank­li­chen Schritt wei­ter bedeu­tet das nichts ande­res, als das wir uns in einem ech­ten Dilem­ma befinden. 

    Egal, was wir tun, wir arbei­ten zu. 

    Ich sage das ungern, aber es ist, wie es ist.

    1. Bur­chardt sagt viel, wenn der Tag lang ist. Geblie­ben ist mir bis­her: er will wei­ter ohne Ein­schrän­kun­gen sei­nen Stink-Die­sel fahren.
      Die Frei­heits-Extre­mis­ten kom­men inzwi­schen echt intel­li­gent und elo­quent rüber – das muss man anerkennen.

  4. Best­sel­ler auf ama­zon. Man kann man z.B. einem Buch in die Best­sel­ler­lis­te verhelfen. 

    The Real Antho­ny Fau­ci: Bill Gates, Big Phar­ma, and the Glo­bal War on Demo­cra­cy and Public Health (Children’s Health Defense) 

    https://​www​.ama​zon​.de/​R​e​a​l​-​A​n​t​h​o​n​y​-​F​a​u​c​i​-​D​e​m​o​c​r​a​c​y​-​C​h​i​l​d​r​e​n​s​/​d​p​/​1​5​1​0​7​6​6​804

    Aus­ser­dem:

    "Unter­stüt­zen per Einkauf

    Wir mögen Ama­zon nicht. Gleich­wohl über­las­sen wir es Ihnen, wie Sie Ihr Leben leben und Ihre Ein­käu­fe regeln. Soll­ten Sie also trotz der mise­ra­blen Arbeits­be­din­gun­gen bei Ama­zon, trotz der Tat­sa­che, dass Groß­kon­zer­ne wie die­ser den Ein­zel­han­del zer­stö­ren und Ver­la­gen, Buch­han­del und Publi­zis­ten gro­ßen Scha­den zufü­gen, sowie ange­sichts der Tat­sa­che, dass Ver­brau­cher­schüt­zer davon abra­ten, dies zu tun, Ihren nächs­ten Kühl­schrank oder ande­res bei Ama­zon kau­fen wol­len, nut­zen Sie hier­für bit­te die Sei­te von Ama­zon­S­mi­le und wäh­len als begüns­tig­te gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­ti­on die Initia­ti­ve zur Demo­kra­ti­sie­rung der Mei­nungs­bil­dung gGmbH. Nach Ihrem Ein­kauf auf die­se Art wird Ama­zon uns 0,5 Pro­zent Ihres Ein­kaufs­wer­tes als Zuwen­dung zukom­men lassen. "

    https://​www​.rubi​kon​.news/​u​n​t​e​r​s​t​u​e​t​z​e​n​#​a​m​a​zon

  5. Noch so ein Exorzist:
    https://​coro​na​-tran​si​ti​on​.org/​a​r​d​-​m​o​d​e​r​a​t​o​r​-​f​o​r​d​e​r​t​-​a​l​l​g​e​m​e​i​n​e​-​i​m​p​f​p​f​l​i​cht
    Man sehe sich den Mund des ARD-Exor­zis­ten genau an, wenn der spricht. Und das Gesicht des Exor­zis­ten dazu. Die­ser fana­ti­sche Blick. Gruselig.
    Welch' Fana­ti­ker jetzt ver­mehrt aus ihren Löchern kriechen.
    Wie über­grif­fig die­ser Exor­zist der ARD doch ist. Grausamst!
    Ich bin dafür: BEVOR jemand bei den Öffent­lich-Recht­li­chen sich vor die Kame­ra set­zen und schwa­feln darf, muss der­je­ni­ge im Ein­stel­lungs­ge­spräch auf sei­nen Geis­tes­zu­stand hin unter­sucht werden.
    Die Mode­ra­to­ren, Spre­cher und Jour­na­lis­ten der Öffent­lich-Recht­li­chen, die wäh­rend der "Corona"-Stuss-Zeit am (jour­na­lis­ti­schen) Rad dre­hen, sind wel­che, die sich in die Sen­der ein­ge­schleimt und in jedem ande­ren Beruf einen beruf­li­chen Bauch­klat­scher hin­le­gen wür­den. Zu nichts zu gebrau­chen und zu allem bereit.
    Die sich in der "Corona"-Stuss-Zeit heras­ge­schäl­te Kri­se der Öffent­lich-Recht­li­chen ist in Wahr­heit auch eine Kri­se der PERSONALABTEILUNGEN der Öffent­lich-Recht­li­chen Sen­de­an­stal­ten. Viel­leicht kann hier­zu die Macht um Acht mal was an sati­risch-erns­tem Bei­trag bauen.

  6. Auch Stre­eck ist umge­kippt, seit dem der Gemahl Spahns in sei­ner unmit­tel­ba­ren Reich­wei­te gelan­det ist. 

    Nie­mand wird das berich­ten, weil die­ses Land gekenn­zeich­net ist von insti­tu­tio­na­li­sier­ter Korruption. 

    Welt­spit­ze Nr. 6 der Unkor­rum­pier­ba­ren, irgend­je­mand hat­te das auf Videot-Text (Rent­ner-Ver­l­ö­dung – trotz­dem unbed­int emp­feh­lens­wert, weil kom­pro­mit­tier­ter Ter­ror) ist Deutschland. 

    Fickt euch hart.

  7. Mont­go­me­ry: "die Impf­stof­fe sind die sichers­ten, die best ver­träg­lichs­ten, die wir übrings in kur­zer Zeit ent­wi­ckelt haben"
    Jawohl, gut begrün­det der Herr, und wir haben in Deutsch­land die gewis­sen­hafs­te und unge­bun­dens­te, freie Staats­an­walt­schaft sowie den kri­tischs­ten, freis­ten Jour­na­lis­mus (und Medi­en) in der Welt!!!!
    Oder nicht?
    .
    Aber neben Straf­ver­fah­ren eröf­fent Betrug auch Scha­dens­er­satz­kla­gen, sie­he z.B. VW. Oder möge jemand es mal mit einer Unter­las­senskla­ge gegen den Lob­bis­ten Mont­go­me­ry mal versuchen?
    .
    Der Autor Alex Bre­ne­son hat sich die spär­li­chen Imfor­ma­tio­nen in den USA (FDA und Co) zu den Impf­stoff­zu­las­sungs­stu­di­en genau­er ange­se­hen und inter­es­san­tes gefunden:
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    „Von Dosis 1 bis zum Stich­tag 13. März 2021 gab es ins­ge­samt 38 Todes­fäl­le, 21 in der COMIRNA­TY-Grup­pe [Impf­stoff] und 17 in der Placebo-Gruppe.“
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Zu die­sem Autor: "Alex Ber­en­son is a for­mer New York Times repor­ter and the aut­hor of 13 novels, two non-fic­tion books, and the Unre­por­ted Truths book­lets. His third non-fic­tion book, PANDEMIA, on the coro­na­vi­rus and our respon­se to it, will be published on Nov. 30."
    https://​sub​stack​.com/​p​r​o​f​i​l​e​/​1​2​7​2​9​7​6​2​-​a​l​e​x​-​b​e​r​e​n​son
    .
    Sein Beitrag:
    https://​alex​be​r​en​son​.sub​stack​.com/​p​/​m​o​r​e​-​p​e​o​p​l​e​-​d​i​e​d​-​i​n​-​t​h​e​-​k​e​y​-​c​l​i​n​i​cal
    Deut­sche Übersetzung:
    https://​tkp​.at/​2​0​2​1​/​1​1​/​1​9​/​m​e​h​r​-​t​o​d​e​s​f​a​e​l​l​e​-​i​n​-​d​e​n​-​z​u​l​a​s​s​u​n​g​s​s​t​u​d​i​e​n​-​v​o​n​-​p​f​i​z​e​r​-​a​l​s​-​b​i​s​h​e​r​-​b​e​k​a​n​nt/
    Alex Ber­en­son hat die Daten in die­sem Bericht gefunden:
    https://​www​.medrxiv​.org/​c​o​n​t​e​n​t​/​1​0​.​1​1​0​1​/​2​0​2​1​.​0​7​.​2​8​.​2​1​2​6​1​1​5​9​v​1​.​s​u​p​p​l​e​m​e​n​t​a​r​y​-​m​a​t​e​r​ial
    ———————————————————————
    Die Stu­di­en der Her­stel­ler sind so über­zeu­gend, dass die US-Behör­den sie nur inner­halb von 200.000 Tagen frei­ge­ben wollen:
    https://​www​.coro​dok​.de/​i​m​-​k​l​i​n​i​k​u​m​-​h​a​e​l​f​t​e​/​#​c​o​m​m​e​n​t​-​9​3​981
    mit Link auf:
    https://​www​.zeroh​edge​.com/​c​o​v​i​d​-​1​9​/​f​d​a​-​w​a​n​t​s​-​u​n​t​i​l​-​2​0​7​6​-​f​u​l​l​y​-​r​e​l​e​a​s​e​-​p​f​i​z​e​r​-​v​a​c​c​i​n​e​-​d​a​t​a​-​l​a​w​s​uit
    Eine Über­set­zung ist zu fin­den auf:
    https://​uncut​news​.ch/​w​a​s​-​h​a​b​e​n​-​s​i​e​-​z​u​-​v​e​r​b​e​r​g​e​n​-​f​d​a​-​w​i​l​l​-​d​a​t​e​n​-​z​u​-​p​f​i​z​e​r​-​i​m​p​f​s​t​o​f​f​e​n​-​e​r​s​t​-​2​0​7​6​-​v​o​l​l​s​t​a​e​n​d​i​g​-​f​r​e​i​g​e​b​en/
    ———————————————————————-
    Eben­falls sehr lesens­wert dies:
    https://​www​.frei​zahn​.de/​2​0​2​1​/​1​0​/​c​o​v​i​d​-​g​i​g​a​n​t​en/
    Ein Zahn­arzt (Frei­zahn) hat eine Dis­kus­si­on tran­skri­piert und über­setzt: "Ich habe hier das fast zwei­stün­di­ge Inter­view von Dr. Phil­ip McMil­lan mit PD Dr. Geert Van­den Bos­sche und Dr. Robert Mal­o­ne, vom 25.9.2021 über­setzt. Das Inter­view ist etwas lang und kom­pli­ziert, aber es ist eine sehr aktu­el­le wis­sen­schaft­li­che Dis­kus­si­on zum The­ma Covid-19 und Imp­fun­gen, der zur Fol­ge die Rea­li­tät offen­bar dras­tisch anders ist, als die aller­meis­ten der­zeit noch glauben."
    – Aus dem Transkript:
    ————————————–
    Robert Mal­o­ne: Ihre Fra­ge ist also eigent­lich eine poli­ti­sche Fra­ge, (01:17:00) aber sie geht davon aus, dass die poli­ti­schen Ent­schei­dun­gen auf der Ebe­ne der FDA getrof­fen wer­den. Das wer­den sie nicht.
    .
    Die FDA prüft ein Dos­sier und fragt: Erfüllt es unse­re vor­de­fi­nier­ten Kri­te­ri­en? Wenn ja, dann ja. Das bedeu­tet unter ande­rem, dass sie in die­sem regu­la­to­ri­schen Bereich auf Potenz, Wirk­sam­keit oder Effek­ti­vi­tät, Sicher­heit, Rein­heit (01:17:30) und Ver­fäl­schung ach­ten, das ist sozu­sa­gen die Haupt­check­lis­te, nach der sie sich richten.
    .
    Die FDA gibt in dem von BioNTech lizen­zier­ten Schrei­ben zu, dass die bestehen­de Daten­bank­struk­tur in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten, also VAERS, BeSafe und die Daten­ban­ken von Medi­ca­re, Medi­caid und VA sowie das medi­zi­ni­sche Sys­tem der Armee (01:18:00) und so wei­ter, nicht aus­rei­chen. Sie sind nicht aus­rei­chend. Sie sind nicht so struk­tu­riert, und sie rei­chen nicht aus, um sel­te­ne uner­wünsch­te Ereig­nis­se zu erken­nen. Des­halb haben sie BioNTech ange­wie­sen, stren­ge­re Stu­di­en durch­zu­füh­ren, um das Sicher­heits­si­gnal zu bewer­ten. Die FDA gibt also zu, dass sie die Sicher­heit nicht sehr gut beur­tei­len kann. Und (01:18:30) trotz­dem machen sie wei­ter mit der Markt­zu­las­sung. War­um tun sie das?
    .
    Und war­um sind die bei­den obers­ten Ver­tre­ter der Auf­sichts­be­hör­den in der Impf­stoff­bran­che wegen der drit­ten Imp­fung, den Boos­tern, zurückgetreten?
    .
    Der Grund dafür ist, dass die FDA nicht mehr unab­hän­gig von dem poli­ti­schen Ent­schei­dungs­ap­pa­rat ist, der in ihrer Exe­ku­ti­ve ange­sie­delt ist. Es ist also (01:19:00) das Wei­ße Haus, das die Poli­tik bestimmt, denn Tony Fau­ci ist im Grun­de der Zar die­ser Krank­heit. Es geht vor allem um die per­sön­li­che Sicht­wei­se von Dr. Fau­ci, und dann kommt man ins Spiel.
    .
    .
    .
    Robert Mal­o­ne: (01:23:07) Sie bekom­men viel Geld für die För­de­rung von Imp­fun­gen. Sie haben aber auch den inter­nen Auf­trag, die Sicher­heit von Impf­stof­fen zu gewähr­leis­ten und die Sicher­heit von Impf­stof­fen zu regu­lie­ren. Die­se bei­den Din­ge ste­hen im Wider­spruch zuein­an­der. Ich den­ke, das ist selb­s­er­klä­rend. Bei der CDC besteht inso­fern ein Inter­es­sen­kon­flikt, als sie haupt­säch­lich für die För­de­rung (01:23:30) von Impf­stof­fen finan­ziert wird, aber auch den unter­fi­nan­zier­ten Auf­trag hat, deren Sicher­heit zu bewer­ten. Das ist also die Situa­ti­on in den Staaten.
    —————————————-
    Wie war das bei Boing? VW? Ban­ken? Oder die Stu­di­en bei der Schweinegrippe?
    Netz­fund: Die Behör­den waren da um die Bür­ger vor gefähr­li­chen Pro­duk­ten skrupelloser
    – Phar­ma­rie­sen zu schüt­zen – heu­te schüt­zen sie die Phar­ma­un­tern­he­men vor kri­ti­schen Bürgern.
    ——-
    Tony Fau­ci high­ly effi­ci­ent: https://​www​.coro​dok​.de/​d​i​e​-​i​m​p​f​u​n​g​-​i​s​t​-​w​i​r​k​s​a​m​-​d​i​e​-​i​m​p​f​u​n​g​-​i​s​t​-​z​i​e​m​l​i​c​h​-​w​i​r​k​s​a​m​-​d​i​e​-​i​m​p​f​u​ng/

  8. Alles schon mal dage­we­sen. Die­sel­ben Sprü­che gab es schon in Bezug auf die Sank­tio­nen in Hartz-IV, wenn der Arbeits­lo­se nicht auf Kom­man­do spurt.
    Auch für die­se The­ma­tik gab es ein­schlä­gi­ge Ver­däch­ti­ge, die bei jeder Gele­gen­heit vor die Kame­ra gebe­ten wur­den, um ihr gru­se­li­ges Welt- und Men­schen­bild zum Bes­ten zu geben. Dahin­ter stan­den damals ganz kon­kre­te Inter­es­sen von Unter­neh­mern nach bil­li­gen, weit­ge­hend recht­lo­sen Arbeits­kräf­ten, und einer gan­zen Indus­trie von Zeit­ar­beits- und "Weiterbildungs"-Firmen, die auf die­sem Mist­hau­fen gedei­hen konnten.
    Auch der Welt­sprit­zungs-Funk­tio­när, ist nur Sprach­rohr von Lob­by­is­ten, die sein Ego dafür strei­cheln, dass er für sie in der Öffent­lich­keit Schei­ße auf Mikro­fo­ne schmiert, um Men­schen aus­zu­gren­zen, und Impf-Ras­sis­mus hof­fä­hig zu machen. Das wird auch nicht auf­hö­ren. Man muss die Inter­es­sen auf­zei­gen, die hin­ter sol­chen Leu­ten ste­hen, um sie als Sprech­pup­pen bloß­zu­stel­len, deren Fäden jemand ande­res in der Hand hält.

  9. Wenn drei Ärz­te, berufs­be­dingt im Fern­se­hen auf­tre­ten und mir Tötung durch Tria­gie­rung andro­hen. muss ich von einem Vor­satz aus­ge­hen. Denn die Tria­gie­rung kann nur dann erfol­gen wenn ein Man­gel an Ärz­ten besteht. War­um sind die Per­so­nen Arzt und nicht Medi­en­star gewor­den – Zum Bei­spiel wie Klaus-Juer­gen Wussow etwa, oder "Dr. Best", der aus der Neuzeitwerbung!?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Best_%28NSDAP%29

    [gut dass ich jetzt per Link klar dif­fe­ren­ziert habe, anstatt zu ver­glei­chen, was die Regie­rung ja gar nicht mag]

      1. @aa: Ich woll­te ledig­lich dar­auf ver­wei­sen dass ich nicht den Zusam­men­hang zu dem NSDAP-Best her­zu­stel­len gedach­te, des­sen Rechts­auf­fas­sung übri­gens "bemer­kens­wert" zu sein scheint, weil sie näm­lich genau­ge­nom­men kei­ne ist. [mal lesen!]

        Es gibt selbst­re­dend kei­ne Bewei­se dafür dass (DER) Herr Dr. Best in Zahn­pas­ta macht. Ver­bin­dun­gen zu einer GmbH & Co​.KG wel­che mit GSK in Ver­bin­dung zu brin­gen ist wären der reins­te Zufall wohl. Daher woll­te ich von vor­ner­ein bereits dar­auf ver­wei­sen. [Also dass DER nicht gemeint ist]

        Lei­der ist "Dr​.Best" ja bereits fast wie Tem­po und "Mag­gi-Wür­ze" fast in den all­ge­mei­nen Sprach­ge­brauch der Deut­schen übergegangen.

        Per­sön­lich kau­fe ich aber kei­ne Zahnu­ten­si­li­en wel­che mir wie Fan­ar­ti­kel vor­kom­men. Da könn­te von mir aus natür­lich auch Ange­la, Syl­ve­sa­ter Stal­lo­ne, Liz Tay­lor oder gar Eddy the eagle usw. (!) drauf ste­hen. Obwohl ich bei "Eddy the eagle" mir da noch nicht so sicher bin. Ein Hal­lo­dry aber auch … tztztz

        Trotz­dem ist der Hin­weis sehr wich­tig, wie wir wie­der fest­stel­len konn­ten, weil kaum erwähnt man's kommt die Spra­che auf .…. – ne? Und das immer wie­der ohne Bewei­se oder "Evi­denz".

        Bes­ser gleich klar­stel­len, wenn man das nicht meint. Es ging ganz klar um das Gesicht aus der Wer­bung. Der ist näm­lich ver­mut­lich nur der Dar­stel­ler eines Arz­tes wohl, genau wie Wussow. Glei­chen tut der ja mehr dem "Jean-Luc-Picard" von "Raum­schiff Enter­pri­se", wenn mich einer frü­ge. Das pass­te dann ja gar nicht mehr ins Bild, den­ke ich doch.

        Hof­fent­lich wird Gala­x­oS­mit­h­Kli­ne nun nicht gleich die Löschung bean­tra­gen. Darf man doch sagen sowas – Dass dem nicht so ist!

        Aber Dan­ke der Nach­fra­ge, Kom­mu­ni­ka­ti­on bil­det. Tol­le Sei­te aber auch – gera­de in der Krise!

  10. "Coro­na-Pro­tes­te: Schwe­re Aus­schrei­tun­gen in Rot­ter­dam, Poli­zei feu­ert Schüs­se ab"

    "Tau­sen­de Men­schen ran­da­lie­ren am Frei­tag­abend, errich­ten Bar­ri­ka­den und zün­den Poli­zei­wa­gen an. Die Poli­zei gibt Schüs­se ab, dabei wer­den Men­schen verletzt."

    Jetzt fah­ren Poli­tik, Medi­en, und die Het­zer der vor­ders­ten Front, die Ern­te für ihre sys­te­ma­ti­sche Dis­kri­mi­nie­rung und Spal­tung der Gesell­schaft ein.

    Sie wer­den es nut­zen, um wei­ter zu spal­ten, zu Het­zen, und den "bra­ven" Impf-Bür­ger zu streicheln.

    1. @taspie:

      Das könn­te leicht zu Über­be­las­tun­gen auf den Inten­siv­sta­tio­nen füh­ren. Frägt sich nur wie schnell man nach­wei­sen kann dass ein Ver­letz­ter nicht geimpft ist und even­tu­ell dann zu war­ten hätte.
      Mir kommt das "new-nor­mal" immer noch etwas maka­ber vor wenn ich's zu arti­ku­lie­ren habe. Bin mal gespannt wann ich mich drauf ein­ge­stellt habe. Jeden­falls ler­ne ich zuneh­mend lang­sa­mer. Das hat sicher­lich nichts mit DER Imp­fung zu tun.
      Gerecht ist das aber nicht, fin­de ich. Stell Dir vor Du hast bloss den Impf­aus­weis nicht dabei, wirst ange­schos­sen und musst war­ten bis die geimpf­ten Covi­der­krank­ten behan­delt wur­den. Viel­eicht doch bes­ser gechipt. Die­se Fra­ge kommt mir schon wie­der komisch vor, obwohl sie sich doch zeit­ge­mäss stellt. Uiuiuih

      Am liebs­ten wäre mir wir wür­den alle wie­der nor­mal reden. Aber, soll­ten wir gechipt sein, wer­den wir ver­mut­lich eh nur noch kor­rekt spre­chen. Man soll­te das mal ganz posi­tiv sehen.

    1. @Erfurt: Die Rechts­auf­fas­sung ist in der BRD klar "in sich selbst" qua­si defi­niert. Es gibt bloss hin und wie­der Juris­ten die mei­nen sie anders dar­le­gen zu wol­len. Genau­ge­nom­men etwas mehr schon als bloss "inter­es­sant". Man muss sich bloss dran hal­ten, im Sin­ne von dran­hal­ten mei­ne ich – und nicht ablen­ken las­sen, auch wenn's von den Juris­ten sel­ber kommt, das Andere.
      Das Recht ist in der Tat nichts wert wenn's kei­nen küm­mert. Fest­zu­stel­len dass es nicht exis­tier­te, hilft nicht. Es exis­tiert. Sie mei­nen wohl es fin­det zu wenig Berück­sich­ti­gung. Das ist mei­ner Auf­fas­sung nach was ande­res. Per­sön­lich hal­te ich es ledig­lich hin und wie­der zu kom­pli­ziert fest­ge­hal­ten. Das ist in der Tat nicht so gut.

  11. Anhand sei­ner sprach­li­chen Aus­füh­run­gen bezweif­le ich mal den Dok­tor­ti­tel ganz stark !Da kommt noch der Nazi­sprech dazu,unterste Schuh­soh­le und eine Schan­de für alle ech­ten Ärzte !

    1. Bei Medi­zi­nern muss man den Dok­tor­ti­tel nicht bezwei­feln. Die bekom­men den – im Gegen­satz zu ande­ren Wis­sen­schafts­zwei­gen – qua­si geschenkt.

  12. Man stel­le sich vor, wenn das die Leit­li­nie des Han­delns aller wäre—Rechtsgrundlage egal—endlich los­le­gen— dann hät­te Herr Mont­go­me­ry sei­ne Aus­sa­ge nicht tref­fen kön­nen, da er schon seit min­des­tens 20 Jah­ren tot wäre.

  13. Als Welt­prä­si­den­tin des Welt­do­mi­na­ver­ban­des erhe­be ich schärfs­tens Einspruch! 

    Der Gebrauch der Peit­sche erfolgt aus­schließ­lich auf der Grund­la­ge "SSC": safe, sane,, consentual.

    Da er durch sei­ne Äuße­run­gen als gänz­lich "uns­a­ne" ein­ge­stuft wer­den muss, ist ihm der Gebrauch der Peit­sche grund­sätz­lich zu untersagen.

    Herr Mont­go­me­ry ist SEHR unar­tig und muss bestraft werden.

  14. Mont­go­me­ry sprach ja von bei den Maß­nah­men­kri­ti­kern und Skep­ti­kern gegen­über der soge­nann­ten Imp­fung von "Trotz­kis­ten". Hat er sich damit nicht indi­rekt die Rol­le eines Sta­li­nis­ten begeben?

  15. Der (gedach­te) wis­sen­schaft­li­che Dis­put zwi­schen Ärzten.
    Sei­ne Ansich­ten ver­tritt: Dr. Tho­mas Sarnes.

    Vor­wort
    !?
    ("Die ärzt­li­che Leichenschau
    Ansprech­part­ner Dr. med. Tho­mas Sarnes
    3. April 2019"
    https://​www​.ober​ha​vel​-kli​ni​ken​.de/​o​h​v​k​-​s​t​o​r​a​g​e​/​a​l​l​g​e​m​e​i​n​/​P​D​F​/​A​k​t​u​e​l​l​e​s​/​F​l​y​e​r​_​L​e​i​c​h​e​n​s​c​h​a​u​_​f​i​n​a​l​.​pdf

    "02 März 2021
    "Schwar­ze Lis­ten" aus dem Bundesgesundheitsministerium?"
    https://​www​.insel​re​port​.de/​2​0​2​1​/​0​3​/​s​c​h​w​a​r​z​e​-​l​i​s​t​e​n​-​a​u​s​-​d​e​m​.​h​tml )

    22 Okto­ber 2020
    Dr. Sar­nes zu Mas­ken­pflicht, Sta­tis­tik und Politikern"
    https://​www​.insel​re​port​.de/​2​0​2​0​/​1​0​/​d​r​-​s​a​r​n​e​s​-​z​u​-​m​a​s​k​e​n​p​f​l​i​c​h​t​-​s​t​a​t​i​s​t​i​k​.​h​tml

    "Dr. Tho­mas Sar­nes: Wir sind belo­gen worden
    16. Juni 2021"
    https://​poli​tik​stu​be​.com/​d​r​-​t​h​o​m​a​s​-​s​a​r​n​e​s​-​w​i​r​-​s​i​n​d​-​b​e​l​o​g​e​n​-​w​o​r​d​en/

    "Dr Tho­mas Sar­nes: Nicht die Pati­en­ten sind unse­re Kun­den, son­dern die Kran­ken­kas­sen (Ger­man)
    Sep­tem­ber 19th, 2021"
    https://​ody​see​.com/​@​A​n​o​n​:​9​6​/​s​a​r​n​e​s:0

    "Tho­mas Sar­nes war Chef­arzt der Chir­ur­gie der Ober­ha­vel­kli­ni­ken und ist jetzt im Ruhe­stand. Er wür­de uns ger­ne hel­fen, „doch das kann ich nicht“. Dafür fin­det er kla­re Worte.
    Novem­ber 19th, 2021."
    https://​www​.bitchu​te​.com/​v​i​d​e​o​/​V​o​Z​p​P​N​V​x​B​P​Ca/

    1. Dan­ke @Benjamin. Ich habe mir das letz­te Video ange­se­hen. WUNDERBAR!!!!!
      Ich fin­de, es ist gut zum Wei­ter­ver­brei­ten, inse­be­son­de­re an medi­zi­ni­sches Personal.

      @aa.…das Video wäre einen eigen Arti­kel unbe­dingt wert.

  16. Nor­bert Bolz@NorbertBolz
    ·
    3 Std.
    Die Hexen­jagd auf Unge­impf­te zeigt erneut, dass Nietz­sche recht hat­te: Kul­tur ist nur eine dün­ne Folie über der Barbarei.

  17. Boah ey! Also ich bin ernst­haft beein­druckt über die dort anwe­sen­den Polit­na­sen. Dass die der­ma­ßen ruhig blei­ben kön­nen bei einer so gran­di­os toxi­schen Spra­che ist echt bewun­derns­wert … ich wur­de mal in einer sol­chen Situa­ti­on gefragt, ob ich da gera­de Kar­ma­yo­ga betrei­be oder was das wäre.
    Das Wor­ding am Anfang "die schlie­ßen sich doch selbst aus mit ihrem Ver­hal­ten" oder simp­ler über­setzt 'selbst Schuld, die müs­sen ja ihre Rech­te nicht wahr­neh­men' kenn ich zur Genü­ge aus den Argu­me­ta­ti­ons­schie­nen der Poli­ti­schen Bil­dung in mei­ner DDR-Schul­zeit. Das war ein zetra­les Kenn­zei­chen des real exis­tie­ren­den Sozia­lis­mus: prak­tisch das gesamm­te Gesell­schafts­le­ben bestand aus unge­schrie­be­nen Geset­zen und unge­schrie­be­nen Nut­zungs­ver­bo­ten gesetz­lich gere­gel­ter Frei­heits­rech­te. Das ist eines der vie­len Kenn­zei­chen tota­li­tä­rer Regime – das muss nicht sofort als Faschis­mus bezeich­net wer­den, ist eben ein­fach tota­li­tär. Die haben aus die­sem Anlass auch schnell einen der anwe­sen­den Bun­des­po­li­ti­ker in die Groß­auf­nah­me genom­men … mal gucken wie der auf die brau­ne Schei­ße reagiert, die der Mon­ty da von sich gibt.
    Dann kam da noch die Sache mit den Impf­stof­fen. Ich hof­fe, dass das rich­tig ange­kom­men ist. Der lügt da nicht son­dern verschleiert.
    Das sind tat­säch­lich die sichers­ten und wirk­sams­ten Impf­stof­fe, die je in so kur­zer Zeit ent­wi­ckelt wur­den. Der sagt da nix über die abso­lu­te Sicher­heit und Wirk­sam­keit, nur etwas über die Rela­ti­on zur Ent­wick­lungs­zeit. Das ist 'ne Nebel­ker­ze der Extraklasse.

  18. 2006 bis 2012
    Lei­te­rin der Abtei­lung Gleich­stel­lung im Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend (BMFSFJ), seit August 2007 als Minis­te­ri­al­di­rek­to­rin, Ber­lin 2007–2012 Vor­sit­zen­de des Ver­wal­tungs­ra­tes des Euro­päi­schen Gleich­stel­lungs­in­sti­tu­tes; vier Jah­re Mit­glied des Ver­wal­tungs­rats der Bun­des­agen­tur für Arbeit 

    01.06.2013
    Mit­glied im ver.di-Bundesvorstand, zustän­dig für die Berei­che Sozi­al­po­li­tik / Gesund­heits­po­li­tik, Arbeits­markt- und Beschäf­ti­gungs­po­li­tik, Teil­ha­be­po­li­tik und Schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung, Erwerbs­lo­se, Migran­tin­nen und Migranten 

    13.10.2021
    Ihrem Amts­vor­gän­ger Peter Neher nach­fol­gend, wird Eva Maria Wel­skop-Def­faa zur neu­en Prä­si­den­tin des Deut­schen Cari­tas­ver­ban­des gewählt 

    16.11.2021
    Tag der offi­zi­el­len Ein­füh­rung in ihr Amt als Caritaspräsidentin 

    20.11.2021
    Wel­skop-Def­faa for­dert die Pflicht zur soge­nann­ten "Imp­fung" (expe­ri­men­tel­le Gen­the­ra­pie) für alle Mit­ar­bei­ter in Pfle­ge, KiTa und bei der Betreu­ung von Kin­dern in den ers­ten fünf Lebensjahren 

    Email

    Eva.Welskop-Deffaa@caritas.de

    ·

    https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​E​v​a​_​M​a​r​i​a​_​W​e​l​s​k​o​p​-​D​e​f​faa

    https://www.verdi.de/++file++55ed6a3cbdf98d1a02000023/download/Lebenslauf_Eva%20Maria_Welskop-Deffaa.pdf

    ·

    20.11.2021
    tagesschau 

    « Cari­tas-Prä­si­den­tin für Impf­pflicht in sen­si­blen Berei­chen

    "Die Prä­si­den­tin des deut­schen Cari­tas­ver­ban­des, Eva Maria Wel­skop-Def­faa, hat sich für eine Impf­pflicht in sen­si­blen Berei­chen aus­ge­spro­chen – vor allem in der Pfle­ge und in Kitas. Man müs­se in Sachen Imp­fung zwar so lan­ge wie mög­lich auf Frei­wil­lig­keit set­zen, jetzt habe sich die Lage aber umge­kehrt, sag­te sie dem SWR mit Blick auf die rasant stei­gen­den Coro­na-Zah­len. Bei einer Impf­pflicht dür­fe aber nicht nur auf Pfle­ge­be­ru­fe geschaut wer­den, so Wel­skop-Def­faa. Als wei­te­re Bei­spie­le für eine Impf­pflicht nann­te sie Beru­fe, die stark in Kon­takt mit Men­schen kom­men, die aus gutem Grund nicht geimpft sei­en – also vor allem Kin­der unter fünf Jah­ren, für die es auf abseh­ba­re Zeit noch kei­nen Impf­stoff gibt. » 

    tages​schau​.de/​n​e​w​s​t​i​c​k​e​r​/​l​i​v​e​b​l​o​g​-​c​o​r​o​n​a​v​i​r​u​s​-​s​a​m​s​t​a​g​-​3​1​5​.​h​tml

    ·

    1. 19.11.2021 · 11:59 | Eva Wel­skop-Def­faa @NYwelskop ("Hier twit­tert Eva M. Wel­skop-Def­faa – über das Sozia­le in der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on, Cari­tas, Wohl­fahrt … aber auch über Viel­falt, Ren­te, COVID-19") 

      Dank­bar, dass mit dem Infek­ti­ons­schutz­ge­setz die Schutz­schir­me für sozia­le Diens­te bis ins Früh­jahr ver­län­gert wer­den und erwar­tungs­voll, dass in die­sem Win­ter eine ent­schlos­se­ne fak­ten­ba­sier­te Poli­tik der Pan­de­mie­be­kämp­fung gestal­tet wird – bin ich als Prä­si­den­tin ( Caritas ) 

      https://​twit​ter​.com/​N​Y​w​e​l​s​k​o​p​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​1​6​5​0​4​4​4​1​4​9​7​3​5​431

      19.11.2021 · CARITAS
      Pressemitteilung 

      Impf­pflicht muss mehr Beru­fe erfas­sen als nur Pfle­ge­kräf­te und Kran­ken­haus­per­so­nal

      („Auch in Zei­ten des poli­ti­schen Über­gangs muss es in einer Demo­kra­tie gelin­gen, auf die Gefah­ren der Pan­de­mie ent­schlos­sen zu reagie­ren“, so Cari­tas-Prä­si­den­tin Eva Maria Wel­skop-Def­faa anläss­lich der heu­ti­gen Son­der­sit­zung des Bundesrats.) 

      Die im Ände­rungs­pa­ket des Infek­ti­ons­schutz­ge­set­zes vor­ge­se­he­nen Maß­nah­men – ver­stärk­tes Tes­ten und die Ver­knüp­fung des Zugangs zu Gast­stät­ten und Frei­zeit­ein­rich­tun­gen mit dem Impf­sta­tus – sind drin­gend erfor­der­lich. "Es ist auch eine gute Nach­richt, dass in Kür­ze die 5- bis 11-jäh­ri­gen Kin­der geimpft wer­den kön­nen, um den All­tag in Schu­len und Kin­der- und Jugend­hil­fe­ein­rich­tun­gen zu erleich­tern," so die Caritas-Präsidentin. 

      "Das Infek­ti­ons­schutz­ge­setz schafft die Mög­lich­keit, für das Per­so­nal im Kon­takt mit beson­ders vul­ner­ablen Grup­pen wie pfle­ge­be­dürf­ti­ge Men­schen oder Men­schen mit Behin­de­rung eine Impf­pflicht ein­zu­füh­ren. Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um muss dies schnellst­mög­lich umset­zen. Denn die Impf­quo­ten sind in der Gesamt­be­völ­ke­rung lei­der noch weit hin­ter dem zurück, was not­wen­dig ist, um der Pan­de­mie die Stirn zu bie­ten", so Wel­skop-Def­faa weiter. 

      Eine berufs­grup­pen­be­zo­ge­ne Impf­pflicht darf sich nicht auf Pfle­ge­kräf­te und Ärz­te beschrän­ken, son­dern muss Beschäf­tig­te aller Ein­rich­tun­gen umfas­sen, die engen Kon­takt zu vul­ner­ablen Grup­pen haben. Die Imp­fung von Erzie­he­rin­nen und Erzie­hern ist beson­ders wich­tig, da Kin­der unter 5 Jah­ren in Kitas auch nach Zulas­sung eines Impf­stoffs noch nicht geimpft wer­den können. 

      "Wir sind sehr dank­bar, dass das heu­te zur Ver­ab­schie­dung im Bun­des­rat vor­lie­gen­de Infek­ti­ons­schutz­ge­setz die Schutz­schir­me für sozia­le Ein­rich­tun­gen und Diens­te ver­län­gert. Denn es ist lei­der nicht aus­zu­schlie­ßen, dass es wie­der zu Teil­schlie­ßun­gen kom­men muss." 

      https://​www​.cari​tas​.de/​p​r​e​s​s​e​/​p​r​e​s​s​e​m​e​l​d​u​n​g​e​n​-​d​c​v​/​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​m​u​s​s​-​m​e​h​r​-​b​e​r​u​f​e​-​e​r​f​a​s​s​e​n​-​a​l​s​-​n​u​r​-​p​f​l​e​g​e​k​r​a​e​f​t​e​-​u​n​d​-​k​r​a​n​k​e​n​h​a​u​s​p​e​r​s​o​n​a​l​-​4​6​2​a​e​0​c​c​-​f​9​4​8​-​4​c​2​8​-​a​e​4​5​-​1​0​0​0​0​c​6​7​5​4b7

      https://​www​.bis​tum​-wuerz​burg​.de/​a​k​t​u​e​l​l​/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​d​e​t​a​i​l​/​a​n​s​i​c​h​t​/​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​m​u​s​s​-​m​e​h​r​-​b​e​r​u​f​e​-​e​r​f​a​s​s​e​n​-​a​l​s​-​n​u​r​-​p​f​l​e​g​e​k​r​a​e​f​t​e​-​u​n​d​-​k​r​a​n​k​e​n​h​a​u​s​p​e​r​s​o​n​al/

      19.11.2021 · Ver­band katho­li­scher Alten­hil­fe in Deutsch­land · VKAD 

      Rich­tig! Impf­pflicht darf sich nicht allein auf Pfle­ge­kräf­te beschrän­ken, son­dern alle Beru­fe mit Kon­takt zu vul­ner­ablen Gruppen 

      https://​twit​ter​.com/​V​K​A​D​_​w​e​b​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​1​6​5​3​0​0​4​1​5​5​8​1​7​992

      ·

      17.11.2021 · Inclu­si­ve Capitalism 

      Our foun­der Lynn Fores­ter de Roth­schild joi­n­ed Bloomberg's New Eco­no­my Forum for the Glo­bal Finan­ce and the Green Tran­si­ti­on panel. Check it out below at the 1:25:00 mark. 

      https://​twit​ter​.com/​i​n​c​l​u​s​i​v​e​c​a​p​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​1​0​8​7​2​9​3​6​4​9​9​5​2​782

      At the upco­ming NewE­co­no­my­Fo­rum, Coun­cil foun­der Lynn Fores­ter de Roth­schild will join busi­ness to dis­cuss how Inclu­sive­Ca­pi­ta­lism can help pri­va­te and public sec­tors harness Cli­ma­te Finan­ce to invest in a green and Just Tran­si­ti­on fol­lo­wing COP26 

      https://​twit​ter​.com/​i​n​c​l​u​s​i​v​e​c​a​p​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​5​8​4​6​4​8​0​4​2​2​2​4​7​2​194

      BLOOMBERG

      New Eco­no­my Forum 2021 
      NEF 2021 

      16.–19.11.2021 in Singapore 

      A Glo­bal Event 

      The fourth annu­al Bloom­berg New Eco­no­my Forum con­ve­ned on Novem­ber 16–19, 2021 in Sin­ga­po­re and faci­li­ta­ted face-to-face dis­cus­sions among world lea­ders in ple­na­ry ses­si­ons and inti­ma­te breakouts.

      COVID-19 held a mir­ror to society’s big­gest pro­blems, from cli­ma­te chan­ge to ine­qua­li­ty, for­cing huma­ni­ty to grapp­le with their con­se­quen­ces. But the­re is hope. Even as the pan­de­mic still rages, the suc­cess of ground­brea­king mRNA vac­ci­nes, the acce­le­ra­ti­on of the digi­tal eco­no­my during lock­downs, and a focus on govern­ment spen­ding to save lives and impro­ve liveli­hoods demons­tra­te that human­kind is capa­ble of taking on—and overcoming—great chal­lenges. Breakth­roughs are pos­si­ble. In sci­ence and tech­no­lo­gy, we’ve ente­red a new age of discovery. 

      https://​www​.bloom​berg​ne​we​co​no​my​.com/​n​e​f​2​0​21/

      2021 Spea­k­ers

      Bill Gates
      Co-Chair, Bill & Melin­da Gates Foundation
      Advi­so­ry Board Member 

      https://​www​.bloom​berg​ne​we​co​no​my​.com/​n​e​f​2​0​2​1​/​s​p​e​a​k​e​rs/

      18.11.2021

      Bill Gates on Covid Fight, Pan­de­mic Pre­pared­ness: Bloom­berg NEF

      Bill Gates, the bil­lionaire co-foun­der of Micro­soft Corp, dis­cus­ses the glo­bal fight against COVID-19 and the importance of pan­de­mic pre­pared­ness. He speaks with John Mick­le­thwait at the Bloom­berg New Eco­no­my Forum.

      https://www.bloomberg.com/news/videos/2021–11-18/bill-gates-on-covid-fight-pandemic-preparedness-nef-video

      The Coun­cil for Inclu­si­ve Capi­ta­lism with the Vatican 

      https://​www​.coali​ti​onfo​rin​clu​sive​ca​pi​ta​lism​.com/​v​a​t​i​c​a​n​-​c​o​u​n​c​il/

      Dr. Rajiv Shah ser­ves as Pre­si­dent of The Rocke­fel­ler Foun­da­ti­on, a glo­bal insti­tu­ti­on with a cen­tu­ry long record of suc­cess app­ly­ing sci­ence, tech­no­lo­gy, and inno­va­ti­on to lift up the world’s most vulnerable. 

      Dr. Shah brings over twen­ty years of expe­ri­ence in busi­ness, govern­ment, and phil­an­thro­py to The Rocke­fel­ler Foun­da­ti­on. In 2009, he was appoin­ted USAID Admi­nis­tra­tor by Pre­si­dent Oba­ma, lea­ding the $20 bil­li­on agency’s work deli­ve­ring results for count­ries facing demo­cra­tic tran­si­ti­ons, post-con­flict situa­tions, and huma­ni­ta­ri­an cri­ses. After his depar­tu­re from USAID, he foun­ded Lati­tu­de Capi­tal, a pri­va­te equi­ty firm focu­sed on power and infra­struc­tu­re in Afri­ca and Asia. Dr. Shah has also ser­ved as Under­se­cre­ta­ry and Chief Sci­en­tist at the USDA, and in lea­der­ship roles at the Bill & Melin­da Gates Foun­da­ti­on and the Inter­na­tio­nal Finan­cing Faci­li­ty for Immunization. 

      https://​www​.inclu​sive​ca​pi​ta​lism​.com/​m​e​m​b​e​r​/​r​a​j​i​v​-​s​h​ah/

      Finan­cial Times | Pope Fran­cis gives his bles­sing to Coun­cil for Inclu­si­ve Capitalism 

      https://​www​.inclu​sive​ca​pi​ta​lism​.com/​n​e​w​s​-​i​n​s​i​g​h​t​s​/​f​i​n​a​n​c​i​a​l​-​t​i​m​e​s​-​p​o​p​e​-​f​r​a​n​c​i​s​-​g​i​v​e​s​-​h​i​s​-​b​l​e​s​s​i​n​g​-​t​o​-​c​o​u​n​c​i​l​-​f​o​r​-​i​n​c​l​u​s​i​v​e​-​c​a​p​i​t​a​l​i​sm/

      The Coun­cil for Inclu­si­ve Capi­ta­lism with the Vati­can Launches 

      https://​www​.inclu​sive​ca​pi​ta​lism​.com/​n​e​w​s​-​i​n​s​i​g​h​t​s​/​t​h​e​-​c​o​u​n​c​i​l​-​f​o​r​-​i​n​c​l​u​s​i​v​e​-​c​a​p​i​t​a​l​i​s​m​-​w​i​t​h​-​t​h​e​-​v​a​t​i​c​a​n​-​l​a​u​n​c​h​es/

      COVAX is a crime against huma­ni­ty and a medi­cal crime. Die soge­nann­ten Impf­stof­fe – expe­ri­men­tel­le Sub­stan­zen für pro­phy­lak­ti­sche Gen­the­ra­pie – sind unnö­tig und schä­di­gen oder töten. Das Mensch­heits­ver­bre­chen und Medi­zin­ver­bre­chen COVAX ver­stößt gegen die Gen­fer Dekla­ra­ti­on des Welt­ärz­te­bun­des und gegen den Nürn­ber­ger Codex.
      STOP COVAX

    1. @Freebiker: Der "Tagesschau"-Kommentar ist unter­ir­disch. Der You­tuber ist, sagen wir mal, umstrit­ten selbst in der rech­ten Sze­ne: "Der frisch geba­cke­ne Mil­lio­när Cars­ten Jahn und Ex-NPD-Funk­tio­när ist über­glück­lich. Über Nacht ist er stein­reich gewor­den. Nach dem Tod sei­ner Mut­ter am 14. April hat Cars­ten Jahn ein Mil­lio­nen­er­be ange­tre­ten… Wenn’s ums Geld geht ist Cars­ten Jahn ein gewief­tes Bürsch­chen. Spen­den und Super­chats braucht er nicht mehr! Aber Cars­ten Jahn kriegt den Hals nicht voll genug und solan­ge es noch Spen­den­scha­fe gibt, läuft das Patrio­ten­ge­schäft für ihn her­vor­ra­gend." (http://​www​.digi​ta​le​-patrio​ten​.com/​t​r​o​t​z​-​m​i​l​l​i​o​n​e​n​e​r​b​e​-​c​a​r​s​t​e​n​-​j​a​h​n​-​b​e​t​t​e​l​t​-​w​e​i​t​e​r​-​u​m​-​s​p​e​n​d​en/).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.