17 Antworten auf „corodok ist 17 Jahre schneller als Christian Drosten“

  1. Tolles Buch, unbe­dingt weiterziuempfehlen!
    Gibt es inzwi­schen wei­te­re, hier noch nicht erwähn­te Reaktionen/Renzensionen usw., spe­zi­ell zum Punkt 1‑Gen-Test?

    1. Das hol­län­di­sche RIVM (insti­tu­tio­nell ähn­lich wie das RKI), gab im November 2020 sei­ne Ringversuch-Daten her­aus, also die Daten, die wir bei INSTAND schmerz­lich vermissen.

      https://www.rivm.nl/sites/default/files/2021–02/EQA%20of%20Laboratories%20Performing%20SARS-CoV‑2%20Diagnostics%20for%20the%20Dutch%20Population%20November-2020.pdf

      Hier gaben sie inter­es­san­ter­wei­se die ver­wen­de­ten ThermoCycler wie auch die Kits bekannt, die in den Laboren ver­wen­det wur­den, und fer­ner, dass von den Laboren sehr unter­schied­lich auf Genbereiche getes­tet wur­de. Unter den Laboren (n= 164) tes­te­ten 76 auf ein Gen, 78 auf zwei, 8 auf drei und 2 auf vier Gene. (Seiten 17–18). Danach wer­den auch sehr umfang­reich die Zyklen ana­ly­siert (S. 26); für die Interpretation der Daten bin ich aber lei­der zu doof. Koopmans hat an dem Bericht mit­ge­ar­bei­tet, aber das RIVM scheint mir ins­ge­samt mehr um Transparenz bemüht als unser RKI. Tja, bestä­tigt jeden­falls Illas Recherchen, dass die Labore die WHO Empfehlung zur Ein-Gen-Testung über­nom­men haben ( Faulheit? Profitgier?).

      @gelegentlich: Eine genaue Interpretation die­ses Berichts aus der Sicht eines Fachmannes wäre natür­lich interessant.

  2. Also, ihr lie­ben zuschau­en­den Deppen, die Plakatinschrift "ich las­se mich imp­fen" bedeu­tet "ich WERDE mich imp­fen las­sen" und nicht "ich wer­de GERADE geimpft".
    Wie kann man nur so blöd sein.

    "Günther Jauch spricht über Corona-Impfkampagne
    Doch Jauch weiß, dass es hät­te anders kom­men kön­nen: "Dass man es ernst neh­men soll­te, habe ich am eige­nen Leib begrif­fen", erklär­te er. Deshalb wol­le er sich auch wei­ter­hin imp­fen las­sen, sobald er an die Reihe käme. Dies sei er näm­lich noch nicht, auch wenn die Impfkampagne der Bundesregierung viel­leicht einen ande­ren Anschein erwecke:
    Das Bild mit dem "Pflasterchen" sei gemacht wor­den, "um zu zei­gen, da geht es um das Impfen", so Jauch, "es heißt ja auch im Text, 'ich las­se mich impfen'"."

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/auftritt-bei-stern-tv-am-eigenen-leib-begriffen-guenther-jauch-spricht-ueber-schwere-seiner-corona-infektion_id_13192307.html

    Ein Pflaster ist in der Werbemedizin nur ein sym­bo­li­sches Zeichen für eine grund­sätz­li­che Impfbereitschaft, nicht für eine Wundbedeckung, die nach dem Einsatz einer gewebs­ver­let­zen­den Impfnadel not­wen­dig wurde.
    Ist das denn wirk­lich SOOO schwer zu verstehen?

  3. So lang­sam däm­mert es auch jun­gen Menschen – man könn­te sagen, zu lang­sam, aber es muss auch ohne Hoffnung wei­ter­ge­hen -, wie ich ges­tern bei einem Gespräch merk­te. Im Anschluss habe ich mein Exemplar von Illa an einen ahnungs­lo­sen jun­gen Mann ver­schenkt, der leicht abweh­rend sag­te, er sei sich nicht sicher, ob er es lesen kön­ne, wor­auf ich ihn bat, es dann wei­ter­zu­ge­ben. Das brach­te mich auf die Idee, das Buch "mas­sen­haft" unter die Leute zu brin­gen, der Preis ist ja ent­spre­chend gestal­tet. Nun wer­de ich heu­te 33 Exemplare bestel­len. Hat jemand eine Idee, wie man die Wahrscheinlicht erhö­hen kann, dass das Buch im Umlauf bleibt?

  4. Folgende Idee ( falls durchführbar) ;
    Einen QR- Code für den Link erzeu­gen , der auf die pdf. Datei des Buches führt.
    Diesen dann auf ein A 5 dru­cken mit einem Slogan, der neu­gie­rig macht, aber nicht so offensichtlich.
    Diese Zettel dann irgend­wo lie­gen lassen.

  5. Verstärker! PCR-Kritik in der Welt. Na hal­lo?!? Hat eh “nur” ein hal­bes Jahr gedau­ert!?!, um in den Scheckenmedien auf­zu­tau­chen. . Die Antwort von der Charité auf die Frage, was eigent­lich den Unterschied zwi­schen Sers und SarsCov2 aus­macht und war­um Lt Dr.Osten damals der PCR-Test unge­eig­net und jetzt geeig­net sein soll, steht noch aus ;-). https://www.welt.de/debatte/kommentare/article230407507/Ct-Wert-Wir-muessen-die-Ergebnisse-der-PCR-Tests-genauer-auswerten.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.