93 Kita-Kinder müssen wegen Affenpocken-Hysterie bis zum 6.9. zu Hause bleiben

»Betreuung in städ­ti­scher Kindertagesstätte wegen Affenpockenfall vor­sorg­lich untersagt
Gesundheitsamt und Jugendamt haben die betrof­fe­nen Eltern und Beschäftigten informiert

Eine in der Städtischen Kindertagesstätte Rohrstraße beschäf­tig­te Person ist mit dem Affenpockenvirus infi­ziert. Die Diagnose wur­de durch eine Laboruntersuchung gesi­chert. Der letz­te Kontakt zu den Eltern, Kindern und Beschäftigten der Einrichtung liegt bereits län­ger zurück; er fand am 16. August statt. Die betreu­ten Kinder und das Personal der Kita wur­den durch das Gesundheitsamt als Kontaktpersonen der Kategorie 2 gemäß der ein­schlä­gi­gen RKI-Empfehlung ein­ge­stuft. Betroffen sind 93 Kinder und 25 Mitarbeitende.

Obwohl das Risiko einer Übertragung des Virus auf die Kinder oder das Personal als nicht sehr wahr­schein­lich ein­ge­stuft wird, hat das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach die Betreuung der Kinder in der Kita gemäß der RKI-Empfehlung bis ein­schließ­lich zum 6. September unter­sagt. Bisher sind kei­ne Folgeerkrankungen aufgetreten.

Die Eltern und Beschäftigten der Einrichtung wur­den bereits ges­tern tele­fo­nisch über die Vorsichtsmaßnahme infor­miert. Heute Morgen stan­den Gesundheitsamt und Jugendamt den Eltern und dem Personal per­sön­lich vor Ort für Aufklärungsgespräche und Rückfragen zur Verfügung. Dabei wur­den auch die Hintergründe der Entscheidung erläu­tert.«
moen​chen​glad​bach​.de (25.8.)

Eine Taskforce "Tomatensalat" ist noch nicht gebil­det, siehe:

Tomatengrippe. Droht eine neue Pandemie?

22 Antworten auf „93 Kita-Kinder müssen wegen Affenpocken-Hysterie bis zum 6.9. zu Hause bleiben“

  1. Lass mich raten:
    Ist die in der Rohrstraße in MG beschäf­tig­te Person 3fach "geimpft" und sind die "Affenpocken" per PCR nachgewiesen?
    Mein rie­si­ger Abreißblock mit den Verschwörungserzählungen sagt auf dem heu­ti­gen Blatt, dass es sich um Impf-Pocken oder Gürtelrose han­deln könnte.
    Affenpocken sind so sel­ten, dass man zum Beweis der Existenz 20 Jahre alte Bilder von ande­ren Krankheiten als Beispielbild neh­men muss – oder ver­wech­sel ich da was?

  2. Stadt bie­tet ab dem 24. August Corona-Impfungen an zwei Nachmittagen an 

    Die Stadt Mönchengladbach bie­tet ab dem 24. August wie­der Corona-Schutzimpfungen an. An zwei Nachmittagen pro Woche wird in der Turnhalle des ehe­ma­li­gen Schulgebäudes an der (…)Straße in Mönchengladbach-Rheydt geimpft.

    Die Impfstelle ist zunächst bis Ende September (…) geöff­net. Bürgerinnen und Bürger, die sich imp­fen las­sen möch­ten, müs­sen kei­nen Termin ver­ein­ba­ren, son­dern kön­nen ein­fach in die Impfstelle kom­men. Geimpft wird mit den Impfstoffen [ BioNTech / Pfizer ] Corminaty und [ mit Spikevax von ] Moderna. 

    Gesunde Kinder von 5–11 Jahren ohne Vorerkrankungen kön­nen eine mRNA-Impfstoffdosis zur Grundimmunisierung erhal­ten. Eine Grundimmunisierung mit 2 Impfungen sowie eine Auffrischungsimpfung ist zur­zeit nur für Kinder von 5–11 Jahren mit Vorerkrankung vorgesehen. 

    https://​www​.pres​se​-ser​vice​.de/​d​a​t​a​.​a​s​p​x​/​s​t​a​t​i​c​/​1​1​0​9​3​2​9​.​h​tml

    ·

    "modRNA ("mRNA") dama­ges or kills." 

    "modRNA ("mRNA") schä­digt oder tötet."

    1. Eine Kindertagesstätte, in Deutschland auch Kindertageseinrichtung (KiTa), in Österreich auch Ganztagskindergarten, ist eine Einrichtung zur insti­tu­tio­nel­len Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern durch päd­ago­gi­sche Fachkräfte. 

      In Deutschland hei­ßen je nach Region unter­schied­li­che Regel-Einrichtungen „Kindertagesstätte“ (Kurzform: KiTa oder Kita): 

      • die Kinderkrippe (für Kinder von einem hal­ben bis drei Jahre), 

      • der Kindergarten (für zwei­ein­halb- bis sechs­jäh­ri­ge Kinder) 

      • der Hort oder Schulhort, den Grundschulkinder oder Mittelschulkinder nach Schulende und in den Ferien besu­chen können. 

      https://de.wikipedia.org/wiki/Kindertagesst%C3%A4tte

  3. Deprivation, um den Krieg unge­stört weiterzuführen.
    Isolation, um die poli­ti­sche Organisation einer kri­ti­schen Masse zu verhindern.
    Jede Fakepandemie kommt da wie gerufen. 

    Der Krieg ist all­um­fas­send. Er wird sowohl gg. die eige­ne Bevölkerung geführt als auch gg. den Systemkonkurrenten. 

    Deutschland im Jahr 2022 ist ein Terrorstaat. An der Seite des Imperiums muss und wird er küm­mer­lich abster­ben. Freilich auf Kosten eines hybri­den Weltkrieges und Millionen Toter.

    Der Betreiber die­ses Blogs, so muss kon­sta­tiert wer­den, möch­te genau die­sen Tatbestand ver­schlei­ern. Nämlich, dass das eine (Corona als Aufstandsbekämpungsmittel) mit dem ande­ren (einen lan­ge im Voraus geplan­ten Krieg) untrenn­bar ver­bun­den ist. 

    Trennen sie sich von die­ser üblen Desinformationsdreckschleuder. Sie führt nur Schlechtes im Schilde. Sie hin­dert sie dar­in, poli­tisch so aktiv zu wer­den, dass das auch Wirkung zeigt. Mit Latschschafen wie Aschmoneit ist es näm­lich nicht getan. Sie ändern nichts und noch schlim­mer: sie stüt­zen das Staatsstreichorchester.

    1. @Zapata Gag ("Der Krieg ist allumfassend.") 

      Nein, Krieg ist nie all­um­fas­send, doch Krieg ist schlimm. Überall auf der Welt, sehr grund­sätz­lich, kön­nen Menschen fried­lich und ver­nünf­tig mit­ein­an­der aus­kom­men, und dar­um geht es. 

      Man ver­spot­te ein wenig und man über­win­de den Partikularismus … "bei dem klei­ne­re Einheiten dem Ganzen gegen­über ihre Interessen und Rechte vor­ran­gig durch­set­zen kön­nen oder die­ses zumin­dest beanspruchen". 

      https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​P​a​r​t​i​k​u​l​a​r​i​s​mus

      die Interessen der „Stakeholder“

      https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​T​h​e​_​G​r​e​a​t​_​R​e​set

      “Ceterum cen­seo WEF esse delendam.”

  4. Ich den­ke Affenpocken krie­gen nur Homos? Wo also bekom­men es denn die Angestellten es her? Was oder wen beschäf­tigt denn die­ser Kindergarten?

    1. @Roswitha Ripke: Auch wenn es Sie erstau­nen mag, im Jahr 2022 muß nie­mand, der in einem Kindergarten beschäf­tigt ist, Auskunft über sein Liebesleben ertei­len. Um mit einem mir ansons­ten nicht nahe­ste­hen­den ehe­ma­li­gen Berliner Regierenden zu spre­chen: Und das ist auch gut so.

      1. ("Ich den­ke Affenpocken krie­gen nur Homos?") Homos, viel­leicht ein schwu­les Eichhörnchen oder ein schwu­ler Igel? Jetzt aber im Ernst. 

        "MPX-Viren oder Antikörper wur­den bei einer Vielzahl von Tierarten nach­ge­wie­sen, unter ande­rem bei nicht­mensch­li­chen Primaten, Opossums, ver­schie­de­nen Arten afri­ka­ni­scher Eichhörnchen und Ratten, Haselmäusen, afri­ka­ni­schen Quastenstachlern und afri­ka­ni­schen Igeln."

        https://​www​.efsa​.euro​pa​.eu/​d​e​/​t​o​p​i​c​s​/​m​o​n​k​e​y​pox

        brush-tail­ed por­cu­p­i­ne, Quastenstachler sind eine Gattung der Stachelschweine 

        https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​Q​u​a​s​t​e​n​s​t​a​c​h​ler

        The risk of seve­re dise­a­se is hig­her in child­ren, pregnant women and immu­no­sup­pres­sed individuals. 

        https://​assets​.publi​shing​.ser​vice​.gov​.uk/​g​o​v​e​r​n​m​e​n​t​/​u​p​l​o​a​d​s​/​s​y​s​t​e​m​/​u​p​l​o​a​d​s​/​a​t​t​a​c​h​m​e​n​t​_​d​a​t​a​/​f​i​l​e​/​1​0​9​9​8​7​2​/​G​r​e​e​n​-​b​o​o​k​-​c​h​a​p​t​e​r​_​2​9​_​s​m​a​l​l​p​o​x​-​a​n​d​-​m​o​n​k​e​y​p​o​x​_​2​3​A​u​g​u​s​t​2​0​2​2​.​pdf

        2018

        Anfang September wur­de bei zwei Personen im Vereinigten Königreich, die am 02.09.2018 und 04.09.2018 aus Nigeria ein­ge­reist sind, das Affenpocken-Virus nachgewiesen. 

        https://​www​.rki​.de/​D​E​/​C​o​n​t​e​n​t​/​I​n​f​e​k​t​/​E​p​i​d​B​u​l​l​/​A​r​c​h​i​v​/​2​0​1​8​/​3​7​/​A​r​t​_​0​3​.​h​tml

        2018

        sind Affenpocken in der Regel eine leich­te­re und selbst­li­mi­tie­ren­de Krankheit; die meis­ten Menschen erho­len sich inner­halb von meh­re­ren Wochen. 

        https://​www​.rki​.de/​D​E​/​C​o​n​t​e​n​t​/​I​n​f​e​k​t​/​E​p​i​d​B​u​l​l​/​A​r​c​h​i​v​/​2​0​1​8​/​A​u​s​g​a​b​e​n​/​3​7​_​1​8​.​p​d​f​?​_​_​b​l​o​b​=​p​u​b​l​i​c​a​t​i​o​n​F​ile

        [Mustaffa et. al., Vol.7 (Iss.9): September 2019]
        DOI: 10.5281/zenodo.3464386

        The first case of mon­key­pox was first repor­ted in a 9‑mon­th-old child from Zaire in 1970 

        https://​www​.rese​arch​ga​te​.net/​p​u​b​l​i​c​a​t​i​o​n​/​3​3​6​6​3​9​4​6​2​_​R​E​V​I​E​W​_​A​N​_​A​N​A​L​Y​S​I​S​_​O​F​_​M​O​N​K​E​Y​P​O​X​_​D​I​S​E​A​S​E​_​A​N​D​_​C​U​R​R​E​N​T​_​S​C​E​N​A​R​I​O​_​I​N​_​M​A​L​A​Y​SIA

        https://oaji.net/articles/2019/1330–1569910014.pdf

        ·

        “Stop mass hys­te­ria mon­key­po­xvi­rus out­break propaganda” 

        ·

    2. @Roswitha Ripke ("Ich den­ke Affenpocken krie­gen nur Homos?") 

      This New Jersey mom and daugh­ter were expo­sed to monkeypox. 

      https://​eu​.nor​th​jer​sey​.com/​s​t​o​r​y​/​n​e​w​s​/​h​e​a​l​t​h​/​2​0​2​2​/​0​7​/​2​0​/​m​o​n​k​e​y​p​o​x​-​n​j​-​w​h​a​t​-​n​o​r​t​h​-​j​e​r​s​e​y​-​m​o​m​-​d​a​u​g​h​t​e​r​-​d​i​d​-​s​y​m​p​t​o​m​s​/​6​5​3​7​3​4​6​9​0​07/

      In Africa, evi­dence of mon­key­pox virus infec­tion has been found in many ani­mals inclu­ding rope squir­rels, tree squir­rels, Gambian pouched rats, dor­mice [ Bilche ], non-human pri­ma­tes and other species.

      Monkeypox is usual­ly a self-limi­ted dise­a­se with the sym­ptoms las­ting from 2 to 4 weeks. Severe cases occur more com­mon­ly among child­ren and are rela­ted to the extent of virus expo­sure, pati­ent health sta­tus and natu­re of complications. 

      https://​www​.who​.int/​n​e​w​s​-​r​o​o​m​/​f​a​c​t​-​s​h​e​e​t​s​/​d​e​t​a​i​l​/​m​o​n​k​e​y​pox

      https://​en​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​D​o​r​m​o​use

      https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​B​i​l​che

  5. MVZ Labor Mönchengladbach [ MVZ Dr. Stein + Kollegen GbR ] 

    "Die Diagnostik erfolgt mit­tels PCR im Abstrich (Bitte aus­schließ­lich Guanidinhydrochlorid-hal­ti­ges PCR Medium ver­wen­den!) von Bläschen oder Krusten der Haut im Konsiliarlabor für Pockenviren am Robert-Koch-Institut. Verdachtsfälle müs­sen unbe­dingt ein­deu­tig und deut­lich als Affenpocken-Verdachtsfall gekenn­zeich­net sein, um einen sach­ge­rech­ten Umgang und Transport der infek­tiö­sen Proben gewähr­leis­ten zu können!" 

    https://​www​.labor​-stein​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​d​e​t​a​i​l​/​g​e​t​a​r​t​i​c​l​e​/​N​e​w​s​/​d​e​t​a​i​l​/​v​e​r​m​e​h​r​t​e​-​f​a​e​l​l​e​-​v​o​n​-​a​f​f​e​n​p​o​c​k​en/

    Konsiliarlabor für Pockenviren – RKI

    Im Konsiliarlabor für Pockenviren wer­den ver­schie­de­ne dia­gnos­ti­sche Methoden ver­wen­det, um eine Infektion mit Pockenviren nach­zu­wei­sen. Es wer­den klas­si­sche viro­lo­gi­sche Verfahren ein­ge­setzt und moder­ne mole­ku­la­re Methoden wei­ter­ent­wi­ckelt, um eine schnel­le, ver­läss­li­che Erkennung und Typisierung von Pockenviren zu ermög­li­chen. Außer huma­nen Pockenviren (Variola/Smallpox) kön­nen auch ande­re human­pa­tho­ge­ne Pockenviren wie Kuhpocken‑, Affenpocken- und Parapockenviren sowie tier­pa­tho­ge­ne Pockenviren wie Ectromelia dif­fe­ren­ziert werden. 

    https://​www​.rki​.de/​D​E​/​C​o​n​t​e​n​t​/​I​n​f​e​k​t​/​N​R​Z​/​K​o​n​s​i​l​i​a​r​/​k​o​n​s​i​l​i​a​r​_​p​o​c​k​e​n​v​i​r​e​n​.​h​tml

    [ Prof. Dr. rer. nat. Andreas Nitsche. Zentrum für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene. Hochpathogene Viren (ZBS 1). Konsiliarlabor für Pockenviren. ] 

    — Andreas Nitsche, Livia Schrick, Lars Schaade

    https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/a‑0822–0273.pdf?cooperation=wl8ekr3kDSFh1oAQQOsA9SWoFa3pZiYvBmifGhZf

    Begleitschein zur Einsendung von Probenmaterial für die Diagnostik bei Verdacht auf Affenpocken

    Prof. Dr. Andreas Nitsche 

    https://​www​.rki​.de/​S​h​a​r​e​d​D​o​c​s​/​P​e​r​s​o​n​e​n​/​M​i​t​a​r​b​e​i​t​e​r​/​N​/​N​i​t​s​c​h​e​_​A​n​d​r​e​a​s​.​h​tml

    2019 [ ! ]—Andreas Nitsche, Livia Schrick, Lars Schaade 

    Infektionen des Menschen mit Affenpocken

    https://​edoc​.rki​.de/​h​a​n​d​l​e​/​1​7​6​9​0​4​/​9​723

    Originally publis­hed as: 

    Nitsche, A., Schrick, L., & Schaade, L. (2019). Infektionen des Menschen mit Affenpocken. Flugmedizin · Tropenmedizin · Reisemedizin – FTR, 26(01), 18–24.

    doi.org/10.1055/a‑0822–0273

    https://edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/9723/2019%20Affenpocken_final_revised_submitt.pdf

    03.08.2022 / August 3, 2022 / abc news 

    Moderna con­si­de­ring crea­ting an mRNA mon­key­pox vac­ci­ne amid gro­wing demand for shots

    Amid gro­wing con­cerns over the poten­ti­al thre­at of mon­key­pox, exe­cu­ti­ves from Moderna said Wednesday they have initia­ted a rese­arch pro­gram to con­si­der whe­ther the com­pa­ny could crea­te a mon­key­pox vac­ci­ne with mRNA technology. 

    "We're obvious­ly very awa­re of the mon­key­pox con­cern and obvious­ly very sen­si­ti­ve to recent announ­ce­ments," Moderna President Stephen Hoge said during an inves­tor call. (…) 

    https://​abc​news​.go​.com/​H​e​a​l​t​h​/​m​o​d​e​r​n​a​-​c​r​e​a​t​i​n​g​-​m​r​n​a​-​m​o​n​k​e​y​p​o​x​-​v​a​c​c​i​n​e​-​a​m​i​d​-​g​r​o​w​i​n​g​-​d​e​m​a​n​d​/​s​t​o​r​y​?​i​d​=​8​7​8​7​5​414

    ·

    mRNA medi­ci­nes we are cur­r­ent­ly deve­lo­ping – Moderna

    COVID-19
    Flu
    Endemic HCoV
    CMV
    EBV
    VZV
    HIV
    Zika
    Nipah 

    https://​www​.moder​na​tx​.com/​r​e​s​e​a​r​c​h​/​p​r​o​d​u​c​t​-​p​i​p​e​l​ine

    ·

    “modRNA (“mRNA") harms or kills.” 

    “modRNA (“mRNA") schä­digt oder tötet.”

    1. Schaade

      edoc​.rki​.de/​h​a​n​d​l​e​/​1​7​6​9​0​4​/​4​6​/​b​r​o​w​s​e​?​a​u​t​h​o​r​i​t​y​=​7​0​7​f​7​3​d​b​-​4​f​1​4​-​4​a​d​2​-​a​e​3​c​-​4​d​f​d​8​e​b​c​2​f​7​1​&​t​y​p​e​=​a​u​t​hor

      Schaade

      https://​www​.coro​dok​.de/​?​s​=​S​c​h​a​ade

      Lars Schaade (* 1966) ist ein deut­scher Mediziner. Er ist Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, seit 2010 Abteilungsleiter „Zentrum für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene (ZBS)“ und seit 2011 Vizepräsident des Robert Koch-Instituts (RKI). Seit 2017 ist er Honorarprofessor an der Charité. 

      https://​de​.wiki​pe​dia​.org/​w​i​k​i​/​L​a​r​s​_​S​c​h​a​ade

      [ Journal of Health Monitoring 2021 6(S1) ]

      (…)
      Nitsche, Andreas
      Wieler, Lothar H.
      Schaade, Lars
      (…)

      Seroepidemiologische Studie zur bun­des­wei­ten Verbreitung von SARS-CoV‑2 in Deutschland: Studienprotokoll von CORONA-MONITORING bun­des­weit (RKI-SOEP-Studie)

      edoc​.rki​.de/​h​a​n​d​l​e​/​1​7​6​9​0​4​/​7​771

      Februar 2021

      GESUNDHEITSBERICHTERSTATTUNG DES BUNDES
      GEMEINSAM GETRAGEN VON RKI UND DESTATIS 

      Journal of Health Monitoring 

      Seroepidemiologische Studie zur bundesweiten
      Verbreitung von SARS-CoV‑2 in Deutschland:
      Studienprotokoll von CORONA-MONITORING
      bun­des­weit (RKI-SOEP-Studie)

      edoc​.rki​.de/​b​i​t​s​t​r​e​a​m​/​h​a​n​d​l​e​/​1​7​6​9​0​4​/​7​7​7​1​/​J​o​H​M​_​S​1​_​2​0​2​1​_​S​t​u​d​i​e​n​p​r​o​t​o​k​o​l​l​_​R​K​I​_​S​O​E​P​.​pdf

      Nitsche

      "Olfert Landt, Gründer und Eigentümer der Berliner Biotechnologie-Firma TIB MOLBIOL" … " Diesen Artikel in der Reihe „Roche Technical Note“ hat Landt zusam­men mit sei­nem Angestellten Andreas Nitsche ver­fasst, der 2002 von TIB MOLBIOL an das RKI ging, wo er aktu­ell das Fachgebiet Hochpathogene Viren leitet" 

      https://​www​.coro​dok​.de/​p​c​r​-​t​e​c​h​n​o​l​o​g​i​e​-​p​h​a​r​m​a​i​n​d​u​s​t​r​ie/

      Question:

      Did Andreas Nitsche & Marion Koopmans influ­ence DrTedros & the WHO 

      https://​mobi​le​.twit​ter​.com/​B​o​b​b​y​_​N​e​t​w​o​r​k​/​s​t​a​t​u​s​/​1​3​2​1​2​0​2​3​3​9​6​2​2​0​6​4​137

      96/124 Reminder:

      Wieler(RKI),Andreas Nitsche (now RKI-divi­si­on head,former TIB Molbiol) & Marion Koopmans (co-aut­hor of the "Drosten-paper") are all affi­lia­ted with the WHO. Nitsche & Koopmans are refe­ren­ced in Drosten's‑protocol-paper. Question: Multiple "Conflicts of Interest"? 

      https://​mobi​le​.twit​ter​.com/​B​o​b​b​y​_​N​e​t​w​o​r​k​/​s​t​a​t​u​s​/​1​3​2​1​2​0​3​0​7​8​1​8​0​3​3​9​713

      97/124 Question:

      Did Andreas Nitsche & Marion Koopmans influ­ence DrTedros & the WHO to recom­mend Drosten's & Corman's real time qPCR-pro­to­col glo­bal­ly (without any FDA-appro­val at all) for cli­ni­cal dia­gnio­sticsl? Did they indi­rect­ly help Olfert Landt to earn a lot of money? 

      https://​mobi​le​.twit​ter​.com/​B​o​b​b​y​_​N​e​t​w​o​r​k​/​s​t​a​t​u​s​/​1​3​2​1​2​0​3​1​8​7​4​6​2​9​1​8​145

      There is no pan­de­mic, the­re is COVAX, a crime against huma­ni­ty and a medi­cal crime. “STOP COVAX”

  6. Und vie­le wer­den wie­der brav hinterherdackeln.
    Egal, was uns als Nächstes ser­viert wird. Ob nun Schweineöhrchen,
    Grillsenfpusteln, Blumento-Pferde oder Insalada mista.
    Obrigkeitshörigkeit und Autoritätsgläubigkeit ist ja auch was unglaub­lich Schönes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.