Diakonie – glaube ihr nie!

Die fol­gen­den irre­füh­ren­den Behauptungen führt die Diakonie Deutschland in einem "FAQ zur Corona-Impfung" auf:

»1. Ist der Impfstoff sicher?
… Auch wenn das Zulassungsverfahren schnel­ler ging als sonst, war es nicht weni­ger gründlich…

4. Welche Nebenwirkungen hat der Impfstoff?
… Impfreaktionen kön­nen bei allen Impfungen auf­tre­ten und sind ganz normal…

5. Gibt es Spätfolgen bezie­hungs­wei­se Langzeitnebenwirkungen der Impfung, die man noch gar nicht abse­hen kann? Die ein­zi­ge Spätfolge eines Impfstoffs ist der Schutz gegen eine Erkrankung…

7. Schützt der Impfstoff auch vor den Virusmutationen? Bisher schützt der Impfstoff auch vor den Mutationen des Corona-Virus. Das kann sich aber ändern, wenn wei­te­re Mutationen auftreten…

9. Kann man nach der Impfung noch das Virus über­tra­gen? Auch die­se Frage kann man noch nicht sicher beant­wor­ten. Wahrscheinlich ist es so, dass man das Virus nicht mehr über­tra­gen kann, wenn man geimpft ist – ähn­lich wie bei­spiels­wei­se bei der Grippeimpfung…«

Siehe auch Diakonie-Seniorenzentrum Wilhelmshaven macht Druck für Impfung,
Diakonie: Nase vorn beim Wegsperren von Kindern
Pflegekräfte sind unzu­rei­chend vor Corona geschützt
Ein Jahr "coro­nafrei", dann kam die Impfung

Aber auch mal posi­tiv: Kriminelles Vorgehen mit Impf-Einwilligungen in Pflegeheimen

11 Antworten auf „Diakonie – glaube ihr nie!“

  1. Wenn auch für mei­ne Person eini­ge Seiten ent­behr­lich sein könn­ten und der Hintergrund frag­lich ist, so ist die Zusammenstellung schon gelun­gen, oder?

    Projekt A5 Impf-Broschüre –
    hoch­wer­tig und gratis

    Wir haben eine 44-Seiten DinA5-Broschüre zum Thema Corona-Impfung erstellt. Inhalt und Design wur­den mög­lichst pro­fes­sio­nell und anspre­chend gestal­tet, damit einem brei­ten Publikum gut recher­chier­te Fakten über­sicht­lich und leicht ver­ständ­lich zugäng­lich gemacht wer­den kön­nen – und auch bei Apothekern und Ärzten Interesse geweckt wer­den kann, die Broschüren auszulegen.
    https://christen-im-widerstand.de/impfung/

  2. »Die ein­zi­ge Spätfolge eines Impfstoffs ist der Schutz gegen eine Erkrankung« … HAHAOHAAH Passt ja gut zum Ziel der Pharma-Lobby Langzeitbeobachtungen abzuschaffen.

  3. Ist das schon ein Verstoß gegen HWG §3?
    Wahrscheinlich nicht, weil kei­ne Werbung?

    "Unzulässig ist eine irre­füh­ren­de Werbung. Eine Irreführung liegt ins­be­son­de­re dann vor,
    1.
    wenn Arzneimitteln, Medizinprodukten, Verfahren, Behandlungen, Gegenständen oder ande­ren Mitteln eine the­ra­peu­ti­sche Wirksamkeit oder Wirkungen bei­gelegt wer­den, die sie nicht haben,
    2.
    wenn fälsch­lich der Eindruck erweckt wird, daß
    a)
    ein Erfolg mit Sicherheit erwar­tet wer­den kann,
    b)
    bei bestim­mungs­ge­mä­ßem oder län­ge­rem Gebrauch kei­ne schäd­li­chen Wirkungen eintreten,
    […]"

  4. Haben die auch Aktien von den Giftmischern?
    Solche Aussagen soll­ten straf­recht­lich ver­folgt wer­den. Ah, geht ja nicht, die Gerichte sind ja linientreu.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.