Erste Impfung gegen Affenpocken-Virus in Brandenburg verabreicht

external-content.duckduckgo.com

Das Foto gehört selbst­ver­ständ­lich nicht zur Meldung von dpa am 9.7.

»Potsdam (dpa/bb) – In Brandenburg hat in den ver­gan­ge­nen Tagen die Impfung gegen das Affenpocken-Virus begonnen. 

Das Gesundheitsamt in Potsdam habe die ers­te Impfung ver­ab­reicht, die­se sei am Donnerstag bei einer Person mit Risikokontakt erfolgt, teil­te das Gesundheitsministerium auf Nachfrage am Samstag mit…

Die Ständige Impfkommission (Stiko) emp­fiehlt eine Impfung für bestimm­te Risikogruppen und Menschen, die engen Kontakt zu Infizierten hat­ten. Ein erhöh­tes Infektionsrisiko sieht das Gremium bei Männern, die gleich­ge­schlecht­li­che sexu­el­le Kontakte mit wech­seln­den Partnern haben. Die Stiko weist aber auch dar­auf hin, dass Affenpocken auch bei hete­ro­se­xu­el­len Kontakten über­tra­gen wer­den kön­nen. Affenpocken gel­ten – ver­gli­chen mit den seit 1980 aus­ge­rot­te­ten Pocken – als weni­ger schwe­re Erkrankung. Symptome wie Fieber und Hautausschlag ver­schwin­den gewöhn­lich inner­halb weni­ger Wochen von selbst, kön­nen aber bei eini­gen Menschen zu medi­zi­ni­schen Komplikationen und in sehr sel­te­nen Fällen zum Tod führen.«

Siehe u.a.:


Mit dem ewig glei­chen Foto, das anschei­nend jede ein­zel­ne in der BRD gefun­de­ne Affenpocke zeigt, macht rp-online.de am 27.5. einen Artikel auf. Gleichzeitig wird der Grund dar­ge­stellt, war­um eine neue Horrorgeschichte erfun­den wer­den muß.

18 Antworten auf „Erste Impfung gegen Affenpocken-Virus in Brandenburg verabreicht“

      1. ++aa

        der Affe erzählt Blödsinn fin­de ich. Sein Herrchen auch.

        Jetzt abba Schluß. Schönes Wochenende, Meun und Grüße an Alläh –

  1. Wenn ich einen schwu­len Kollegen habe, darf ich mich dann auch imp­fen las­sen? Also der Kollege ist echt nett und ich fra­ge auch nur für einen guten Freund…

    1. Das Dr. Sommer-Team ant­wor­tet: Wenn Sie einen schwu­len Kollegen haben, dür­fen Sie sich selbst­ver­ständ­lich imp­fen las­sen. Sie wer­den dann nicht schwul.

  2. Dafür bekommt das Äffchen ein fri­sches Zertifikat von Onkel Bill und sei­nen Freunden, ins­be­son­de­re den jun­gen glo­ba­len Führern. Ohne Zertifikat kein Leben.

  3. Eine Nachbarin, geimpft und geboostert,
    Gürtelrose-Impfung ("Die hat mich umgehauen"),
    läuft mit Handschuhen und Maske über den Wochenmarkt
    ("Viren sind überall"),
    will die Affenpocken-Impfung auch ("Sicher ist sicher")

    Nein, die Frau ist nicht dumm!; sie ist ehe­ma­li­ge Grundschullehrerin, vor­er­krankt, und eine Seele von Mensch
    Ihr Mann starb (unge­impft) an Corona, ihre Eltern bei­de an Krebs.

    Sollte mal die Impfung gegen Krebs kommen, .…

    —————————————————————————-https://reitschuster.de/post/82-prozent-der-covid-intensivpatienten-vollstaendig-geimpft/

    —————————————————————————–

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus239804539/Epidemische-Lage-Scheinlegitimation-viel-Alarmismus-und-Verwirrung.html

    ——————————————————————————-

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus239822469/Corona-Politik-Weisungsabhaengig-und-intransparent-Das-RKI-die-ueberschaetzte-Behoerde.html

    —————————————————————————
    hen­ning rosenbusch

    JETZT neu: "Nacktes Niveau" – Folge 41: "Es gibt kei­ne Cancel Culture" 

    Biotechnologe & Publizist Dr. Simon Goddek (t.me/goddek) und Journalist Henning Rosenbusch (t.me/rosenbusch) stau­nen mit Milena Preradovic (t.me/punktpreradovic… und Paul Brandenburg über den miss­glück­ten Campingurlaub von Christian Drosten, die Beihilfe deut­scher Bundesrichter bei der Abschaffung des Rechtsstaates, den WEF-Einsatz von Nahrungsmittelknappheit als das neue „Pandemie“, die "Integrationsoffensive" der Anti-Verfassungsministerin und den offe­nen Rassismus von Wokoharam.

    https://www.spreaker.com/user/14970452/folge-41-es-gibt-keine-cancel-culture
    —————————————————————————-
    hen­ning rosenbusch

    Scholz’ Vorwurf an die Politik: „Wir müs­sen zu vie­le Mitarbeitende in Quarantäne schi­cken, die zwar einen posi­ti­ven Test haben, sich aber gut füh­len, nicht mehr infek­ti­ös sind und eigent­lich arbei­ten gehen könn­ten. Dies gefähr­det die Versorgung unse­rer Patienten, zum Beispiel bei Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebs.“

    Für die Gesundheit!‍♂️

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/klinik-chef-jens-scholz-kanzler-bruder-zerpflueckt-corona-politik-80648924.bild.html

    ——————————————————————————
    Stefan Homburg

    Podcast: Mein heu­ti­ges Interview mit kon­tra­funk, dem neu­en Westradio.

    Themen: RKI-Fälscherwerkstatt, Twitter, Evaluationsbericht, Soldaten-Impfpflicht und die Aussichten für den Herbst.

    —————————————————————————
    Funktioniert nicht
    https://www.un.org/en/chronicle/article/benefits-world-hunger
    https://t.co/r0Xy5day85

    aber der
    https://www.youtube.com/redirect?event=backstage_event&redir_token=QUFFLUhqbVFTd0p2ZmtNdUJwRW4tVVpjazZKUW5zdDBFZ3xBQ3Jtc0tsVDJrc3ZqM1l3ZnlWY2JpWkl1V0dZQV9iMjNYdXVBRGIwTlNJeHJRV2J1RE1EQUZJemxOMlc1ZWpkcm12MzhyT1BmMGVPcnZzV2t2VXpUQURhd1ZLWlVPa1hwYnpHNEVfVGxIMDNQX3dhVm5zalp0bw&q=https%3A%2F%2Fweb.archive.org%2Fweb%2F20220706173519%2Fhttps%3A%2F%2Fwww.un.org%2Fen%2Fchronicle%2Farticle%2Fbenefits-world-hunger
    —————————————————————————
    https://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/harpstedt-ort52257/impfopfer-nicol-schlotmann-duensen-von-alltagshuerden-und-hilfsbereitschaft-91643671.html

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/harpstedt-ort52257/impfopfer-selbsthilfe-harpstedt-beschwerden-die-zweifel-naehren-91417295.html

  4. Soso … die ers­te Impfung wur­de also in Potsdamm ver­ab­reicht.

    Und in Hessen dann in Darmstadt?

    Die ver­ar­schen uns doch. 😉

    1. @King Nothing: Neinneinnein. Der Minister will aus­drück­lich kei­ne Gruppe dis­kri­mi­nie­ren. Die Stiko sagt, es geht nur um homo­se­xu­el­le Schwule, aber auch in sehr sel­te­nen Fällen um Heteros, wenn sie wech­seln­de PartnerInnen haben. Deshalb wird sich BW hüten, die ers­ten Verabreichungen in Hinterzarten vor­zu­neh­men, wie auch Niedersachsen nicht in Schwülper star­ten wird. In den Niederlanden wird ja erwo­gen, die Kampagne in Heteren zu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.