Aigner (CSU) verleiht "Vergelt's Gott!" an Söder (CSU)

nordbayern.de

»... Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck wird die Medaille in Gold zu einem späteren Termin verliehen bekommen. Die Auszeichnung sei das "Vergelt's Gott!" für Leistungen, die das Zusammenleben im Freistaat bereicherten, sagte Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) bei der Verleihung...«

Soll ich mal raten?

»Laut Auskunft der Pressestelle des Landtagsamts werden die Namen der Träger aus früheren Jahren (= 1961–2003) aus "Datenschutzgründen" nicht veröffentlicht.  Warum dieser Datenschutz nur für Personen zutrifft, die vor 2003 ausgezeichnet wurden, wurde nicht erklärt.«
wikipedia.org

Bei Skandalen kommt Medaille etwas später

»Von wenigen Ausnahmen abgesehen, bekommen Landtagsabgeordnete die Verfassungsmedaille nach drei  Legislaturperioden (bis 1998: 12-jähriger, heute 15-jähriger  Zugehörigkeit zum Landtag) in Silber verliehen; nach fünf Legislaturperioden in Gold. Ähnlich verhält es sich mit bayerischen Abgeordneten im Deutschen Bundestag oder im Europäischen Parlament. Bayerische Minister erhalten die silberne Verfassungsmedaille bereits nach einer Legislaturperiode (bis 1998: 4 Jahre, heute 5 Jahre). Verwicklungen in Skandale kann die Verleihung verzögern: Beispielsweise verzichtete Monika Hohlmeier im Jahr 2006 zunächst wegen ihrer Verwicklung in die Münchner CSU-Affäre nach Protesten der Opposition auf die Verleihung der ihr turnusgemäß zustehenden Verfassungsmedaille in Silber. Die Verleihung wurde jedoch 2014 nachgeholt. Nachdem im Mai 2013 Gerhard Ecks Verwicklung in die Verwandtenaffäre publik wurde (er hatte seine Ehefrau 15 Jahre lang als Mitarbeiterin angestellt und sich das Gehalt vom Landtag erstatten lassen), wurde die Verleihung der Verfassungsmedaille im Dezember des gleichen Jahres ausgesetzt. Er erhielt die Medaille in Silber erst mit dreijähriger Verspätung im Jahr 2016.

Durch das „Gesetz über die Bayerische Verfassungsmedaille“[2] vom 20. Juli 2011 wurde die Medaille zum 1. August 2011 in den Rang eines Ordens erhoben. Hintergrund dieser Änderung war, dass die Auszeichnung bisher ordensrechtlich im Rang unterhalb der tragbaren Auszeichnungen wie dem Bayerischen Verdienstorden, dem Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst, der Bayerischen Rettungsmedaille oder dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt stand. Das Präsidium des Landtags hat als Durchführungsbestimmung ein Ordensstatut erlassen.

Details der Verleihungsbestimmungen

Verdiente Persönlichkeiten aus allen Gruppen der Bevölkerung sollen gleichermaßen berücksichtigt werden. Tatsächlich sind aber Politiker, Kirchenvertreter der beiden großen Konfession und Personen, die im engen Kontakt mit dem Landtag stehen (etwa Journalisten), überrepräsentiert, ebenso Männer gegenüber Frauen.«
https://de.linkfang.org/wiki/Bayerische_Verfassungsmedaille

17 Antworten auf „Aigner (CSU) verleiht "Vergelt's Gott!" an Söder (CSU)“

  1. Die Auszeichnung wue­de eher für Leistungen ver­lie­hen, die das Zusammenleben im Freistaat schi­ka­nös, uner­träg­lich und latent tota­li­tär berei­cher­ten. Gesponsort wur­de die Medaille wahr­schein­lich vom Verband der Maul- und Rüsselschutzindustrie, der Vereinigung der PCR-Test-Profiteure, den anony­men Verfassungsabstinenzlern und der for­schen­den Pharmaindustrie.

  2. Du, Frau Lehrer, war­um muss dem dep­per­ten Onkel mit der komi­schen Maske sein Fleissmärkle nicht auch einen Mundschutz tragen?

  3. Hier wird Klassenbewusstsein honoriert. 

    In Bayern hat das seit spä­tes­tens dem dicken Strauß Tradition. Seitdem han­delt der bay­ri­sche Mafiastaat nach der Maxime: Wer das Land regiert, soll es auch besitzen. 

    Die Tandlers und Sträuße tau­chen nicht umsonst im täg­li­chen Who is Who der poli­ti­schen Alltagskorruption auf.

    Auch imma­te­ri­el­le Werte, wie geis­ti­ge und mora­li­sche Verwahrlosung, haben einen nicht zu unter­schät­zen­den Zukunftswert.

    1. @ Zapata Gag

      Ich hal­te Ihre Analyse – so es denn eine sein soll – für falsch. 

      Nennen Sie doch mal den "seli­gen" Zustand, in dem Bayern (oder die ande­ren Bundesländer) sich je befun­den haben sol­len? Deutschland: Demokratie 2 x geschenkt. Deutschland? Seit 1871. Und davor? Der ver­schwen­de­ri­sche Kini, ver­lo­ren­ge­gan­gen gegen die Preußen.

      Es ist eine Dummheit, die man sich spä­tes­tens bei Corona abge­wöh­nen soll­te, etwas Tatsächliches mit einer Vorstellung / Wunschdenken abzu­glei­chen.

      Denn genau DAS machen die Coronoiden auch: sie ver­glei­chen eins von vie­len Viren mit einem "viren­frei­en" Zustand, den es NIE gab (und der auch nicht wün­schens­wert wäre).

  4. Wow. Er fin­det sich in einer Reihe mit Senta Berger, Harald Lesch und Philipp Lahm…
    Wann folgt das Bundesverdienstkreuz am Bande?
    (das hat seit Jahren ja einen ähn­li­chen "Wert")

  5. Verhöhnung pur! Ich als ein­ge­bo­re­ner Bayer kann bei den „Preisträgern“ durch­wegs nichts erken­nen, was eine Auszeichnung recht­fer­ti­gen wür­de. Alles macht­gei­le, gie­ri­ge, skru­pel­lo­se, kor­rup­te, .…. Personen. Der qua­si unun­ter­bro­che­ne CSU Sumpf hat die einen (Bauern, Unternehmer) immer hofiert, den ande­ren das Geld aus der Tasche gezo­gen. Aber die Bayern sind halt auch so blöd wie der Rest die­ser dege­ne­rier­ten Gesellschaft.

  6. Auch preis­ver­däch­tig, hier ein Gerichtsverfahren:

    "Die Verfahren nach § 1666 BGB trei­ben immer neue juris­ti­sche Blüten. In Garmisch-Partenkirchen soll eine Anregung gem. § 1666 BGB von den Eltern “zurück­ge­zo­gen” wor­den sein. Kosten will der Richter den Eltern nicht auf­er­le­gen. Die Kosten soll nun viel­mehr der am Verfahren gänz­lich unbe­tei­lig­te ehe­ma­li­ge Familienrichter Hans-Christian Prestien tra­gen. Dieser habe durch Bereitstellung von Mustertexten ver­schul­det, dass es über­haupt zum Verfahren gekom­men sei. Die Begründung der aus­ser­ge­wöhn­li­chen Kostengrundentscheidung vom 3. Mai 2021 ist 12 Seiten lang und unter diver­sen Aspekten rechtsfehlerhaft."

    https://2020news.de/juristische-posse-am-ag-garmisch-unbeteiligter-richter-prestien-soll-kosten-tragen/

  7. Bundeshakenkreuzverdienstorden. Wussten Sie schon, daß die Umbettung des Kriegsverbrechers Hindenburg von Tannenberg (Ostpreußen) nach Marburg im Januar 1945 durch die Westlichen US-Alliierten erfolgte!?

    Unterdessen hat man auch die Hindenburgstatue am Kyffhäuser wie­der aus­ge­bud­delt. Es ist nur eine Frage der Zeit wann die­ser Kandelaber wie­der auf­ge­stellt wird.

  8. Während Deutschland nur ein Grundgesetz hat, hat der Freistaat Bayern eine Verfassung.

    Präambel:
    'Angesichts des Trümmerfeldes, zu dem eine Staats- und Gesellschaftsordnung ohne Gott, ohne Gewissen und ohne Achtung vor der Würde des Menschen die Überlebenden des zwei­ten Weltkrieges geführt hat, in dem fes­ten Entschlusse, den kom­men­den deut­schen Geschlechtern die Segnungen des Friedens, der Menschlichkeit und des Rechtes dau­ernd zu sichern, gibt sich das Bayerische Volk, ein­ge­denk sei­ner mehr als tau­send­jäh­ri­gen Geschichte, nach­ste­hen­de demo­kra­ti­sche Verfassung'

    In der Verfassung ste­hen auch vie­le gute Dinge, wie genau man sich dar­an ori­en­tiert und wie frei man im Freistaat lebt, das wür­de ich sagen ist eine ande­re Frage.

    https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayVerf

    Habe übri­gens beim kur­zen par­ti­el­len Drüberlesen noch­mal festgs­estellt, dass ich Bayrischer Staatsbürger von Geburt aus bin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.