Freiheit gibt's nicht umsonst

Jedenfalls das, was uns als sol­che ver­kauft wird:

»Eine voll­stän­di­ge Impfung gegen Covid-19 wird bald die nöti­ge Eintrittskarte für vie­le Dinge sein: Einkaufen ohne Testnachweis, Reisen und mehr. Um sei­nen Impfstatus nach­zu­wei­sen, genügt dafür der klas­si­sche Impfausweis aus Papier. Voraussichtlich ab kom­men­dem Montag ist dies aber auch mit einem digi­ta­len Nachweis mög­lich, der in einer Smartphone-App vor­ge­zeigt wer­den kann…

Das kos­tet die Ausstellung des Impfzertifikats

Egal ob Arzt oder Apotheker – für die Erstausstellung eines Impfzertifikats dür­fen 18 Euro abge­rech­net wer­den. Sollte es sich dabei um ein Zertifikat nur für die ers­te Impfdosis han­deln und lässt sich die geimpf­te Person ihr Zertifikat für die zwei­te Dosis bei der­sel­ben Ärztin oder dem­sel­ben Apotheker aus­stel­len, dür­fen dafür noch ein­mal sechs Euro berech­net werden.

Besonders hohe Kosten ent­ste­hen also, wenn Bürger sich ihre Erst- und Zweitimpfung jeweils an ande­rer Stelle zer­ti­fi­zie­ren las­sen, da dann zwei­mal 18 Euro anfallen.

Günstiger wird es aller­dings, wenn das Zertifikat direkt vom Impfarzt aus­ge­stellt wird. Er oder sie darf nur sechs Euro pro Zertifikatausstellung berech­nen. Noch güns­ti­ger wird es schließ­lich, wenn das Impfzertifikat auto­ma­ti­siert über das Praxisverwaltungssystem (PVS) aus­ge­ge­ben wird. Das wird ledig­lich mit zwei Euro vergütet.

Laut Pressemitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ist das PVS der­zeit dazu aber noch nicht in der Lage. Ein ent­spre­chen­des Update sei kos­ten­los und könn­te Ende Juni oder bis spä­tes­tens zum 12. Juli zur Verfügung stehen.«
t‑online.de (10.6.)

Die 18 Euro schei­nen so eine Art Basiseinheit für das Geschäftemachen mit Corona zu sein. Letzteres wird das ein­zi­ge sein, das funk­tio­niert. Es gehört kei­ne gro­ße Seherkraft dazu vor­aus­zu­sa­gen, daß Einkaufen mit Impfausweis sich nicht durch­set­zen wird, egal ob auf Papier oder digi­tal. Und auch die Testzentren gehen ihrem Untergang entgegen.

14 Antworten auf „Freiheit gibt's nicht umsonst“

          1. Anmelden? Aber nein, "Bündnis 90/Die Grünen" haben doch längst bewie­sen, dass man in D Sekten nicht anmel­den muss, noch nicht ein­mal kon­se­quent kriegs­af­fi­ne, also ein­schlä­gig massenmordeinfordernde.

  1. Es fühlt sich an wie im Kindergarten – wobei ich den Kindern nicht zu nahe tre­ten möchte.
    Die „Ideen“ wer­den immer schrä­ger, da ver­lie­ren jetzt wohl doch eini­ge der Verbrecher die Nerven?

  2. Die Inflation hat in 2000 Jahren zuge­schla­gen. Während man sich zu Zeiten Jesus noch mit 12 Silberlingen (berich­tigt mich, falls ich falsch lie­ge) sich bei der Obrigkeit ein­kau­fen konn­te, sind es mitt­ler­wei­le 18 €. Dann wird man in die "Grundrechte" wie­der auf­ge­nom­men. Hurra. Wie blöd muss man sein, um die­sem Schwindel zu erlie­gen? Es wird Menschen geben, die die­ses nach der gan­zen Gehirnwäsche tun wer­den. Irgendwie muss ja Geld in die Kasse. Bei den Steuergeldverschiebungen die hier im Land mög­lich sind.

  3. Naja, ich gehe davon aus, dass wir erst­mal eini­ge Monate (oder zumin­dest Wochen) mit die­sem Mist zu tun haben werden.
    Irgendwann wird aber der letz­te Einzelhändler und / oder Gastronom kapiert haben, dass er so kei­ne nen­nens­wer­ten Umsätze macht. Und da ja immer erst das Fressen und dann die Moral kommt, blei­be ich zuversichtlich…

  4. Heute, am 11. 06. 2021 kann man über­all ohne Impfnachweis, ohne Test in die Stadtbchereie, Lokale und Geschäfte.… Ich lebe in Süddeutschland, nein nicht in dem Land, in dem der Ministerpräsident, nur weil er eine "glei­che (ähn­li­che) Göße, kör­perl­lich" wie ein bis­her sehr ver­ehr­ter Monarch, hat; sich des­halb für eine Majestät hält.
    Was wird aus den Menschen wer­den, die sich jetzt offen­sicht­lich umar­men, in klei­nen Abständen neben­ein­ader im Lokal sit­zen? Genau, irgend­wann kommt eine Mu(h)-Tante oder sogar ein Mu(h)-Onkel aus Hinter-Pusemuckel, natür­lich nicht aus Hinter-Pusemuckel in Deutschland, auch nicht aus Hinter-Pusemuckel EU, son­dern aus Hinter-Pusemuckel – Oster-Inseln?. Und dann? Ist alles wie­der zu, abge­stellt. Und wir fan­gen von vor­ne an: zu hin­ter­fra­gen, zu zwei­feln und zu über­la­gern ob das Grundgesetz unver­brüch­lich ist oder nur Scharatanerie. Oder gar was der "Impfstoff" ent­hält und was nicht; auf gar kei­nen Fall!

  5. Bald lacht die gro­ße Welt über den deut­schen Impfpass… das ist nicht durchsetztbar.…die Grenzen sind für den Autoverkehr zumin­dest pas­sier­bar. Das wird auch so blei­ben! Grüße aus Portugal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.