Moderna: Return To Sender

msn.com (2.6.)

Elvis Presley – Return To Sender (youtube.com)

»Die Europäische Kommission ändert den Vertrag mit dem US-Biotechkonzern Moderna zur Lieferung von Covid-Impfstoffen. Auf Grundlage die­ser Vereinbarung wird das Unternehmen die Lieferung eini­ger Dosen, die ursprüng­lich für das zwei­te Quartal geplant waren, auf einen spä­te­ren Zeitpunkt im Jahr ver­schie­ben, wie die Kommission mit­teilt. Sollte ein ange­pass­ter Impfstoff eine EU-Zulassung durch die Europäische Arzneimittelbehörde erhal­ten, kön­ne ein Teil der für das zwei­te Quartal geplan­ten Dosen als Auffrischungsimpfstoff, der an die aktu­el­len Varianten ange­passt ist, ab September und in den Herbst- und Wintermonaten 2022 gelie­fert wer­den. Die Vereinbarung ermög­li­che auch die Lieferung von Impfstoffen, die an künf­ti­ge Varianten ange­passt sind.«
msn.com (2.6.)

Eine Antwort auf „Moderna: Return To Sender“

  1. Private Schuhfabrikanten brin­gen ihre Erzeugnisse ohne Umschweife zum Schredder. Schuhe die nie ein Verkaufsregal gese­hen haben, Schuhe die man in armen Ländern gut gebrau­hen könnte.

    Private Stromerzeuger schal­ten ihre Windräder ab damit der Strompreis nicht unter den Börsenpreis fällt.

    Solche Beispiele las­sen sich belie­big fort­set­zen, Und dann reden die­se A*schlöcher von Versorgung und Fürsorge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.