Themen der Hauptstadtpresse

Ab hier alles echt:

tagesspiegel.de (29.7.)

tagesspiegel.de (29.7.)

Zusammenfassung

    • Wegen ein­zel­ner "Infektionen", womit bekannt­lich posi­ti­ve Tests gemeint sind (sie­he auch ARD/ZDF-Experte: 80 Prozent der PCR-Getesteten nicht anste­ckend), wer­den Tausende in Quarantäne gezwungen.
    • In den Niederlanden und Großbritannien gehen die "Fall"-Zahlen dras­tisch zurück, nach­dem sie zuvor hoch­ge­pusht wurden.
    • Bei Nena "schlägt Freiheit in Willkür um".
    • "Die Zahl der Schüler mit Förderbedarf steigt fast dop­pelt so schnell wie die Schülerzahlen ins­ge­samt." Das kos­tet viel Geld und des­halb sol­len die Statistiken über­prüft wer­den, sagt die Senatsverantwortliche. "Manche den­ken, es lie­ge an Zuwanderung. Die Wilmersdorfer Finkenkrug-Schule etwa, ein Förderzentrum für GE, ver­zeich­net bei den Anmeldungen über­pro­por­tio­nal vie­le autis­ti­sche Kinder aus dem rus­si­schen Sprachraum." Diesmal nicht ara­bi­sche Großfamilien, son­dern ein Putin-Trick? Dabei fal­len "pan­de­mie­be­dingt", übri­gens nicht nur in Berlin, vie­le Schularztuntersuchungen ein­fach aus.
    • Charité-Institutsdirektor Volk fin­det "eine Impfpflicht kon­tra­pro­duk­tiv".
      Grundschullehrerin Eisenhuth (!) macht den Ruf ihres Standes wei­ter kaputt und ist "für Impfdruck – auch wenn ich eigent­lich eine Freiheitsverfechterin bin".
      Der angeb­li­che Moraltheologe Lob-Hüdepohl meint, wir wer­den "um eine all­ge­mei­ne Impfpflicht nicht her­um­kom­men".
      Organspende-Empfänger Burrack fin­det "Impfen" wich­tig, obwohl er weiß: "Trotz dop­pel­ter Impfung habe ich ein höhe­res Risiko, mich zu infi­zie­ren und ins Krankenhaus zu müs­sen. Noch immer tref­fe ich mich des­halb nur mit weni­gen Menschen."
      Divi-Chef Karagiannidis hält "grund­sätz­lich die Eigenverantwortung des Menschen für ein hohes Gut. Wenn wir dies in unse­rer Gesellschaft mit einem etwas devo­te­ren Verhalten gegen­über der Gemeinschaft kom­bi­nie­ren wür­den, bräuch­ten wir die­se Diskussion gar nicht zu füh­ren."
      Krankenschwester Czepelka sah sich "unter mora­li­schen Druck gesetzt… , wenn es heißt: Ihr wer­det doch wohl die Impfung nicht ver­wei­gern? Das braucht kein Mensch."
      Herr Renner, ein Initiativensprecher, fin­det Druck nicht sinn­voll, Anreize schon.
      Internist und Allgemeinarzt Freisleben hat 500 PatientInnen "geimpft", sieht die Freiwilligkeit aber als "wesent­li­ches Grundrecht unse­rer Demokratie". "Kinderimpfung" ist für ihn "ethisch nicht trag­bar".
      Verfassungsrechtler Pestalozza hält eine Impfpflicht für "denk­bar", Druck für erforderlich.
      Noch ein "Pädagoge": Schulleiter Treptow "bleibt nichts ande­res übrig, als den Impfdruck zu erhö­hen".

Diejenigen, die am nächs­ten dran sind an Medizin und PatientInnen, leh­nen die Impfpflicht ab. Wir sind in guter Gesellschaft.

11 Antworten auf „Themen der Hauptstadtpresse“

  1. Herr Aschmoneit,

    Betrifft: "Die Tagesschnösel"

    Eines muss gesagt sein: Ich mag Ihren Stil!

    Schönen Abend Ihnen noch!

    Freundliche Grüße,
    Daniel

  2. Wenn mei­ne hoch­be­tag­te Mutter zur Behandlung ins städ­ti­sche Krankenhaus geht muss sie sich, obwohl geimpft, tes­ten las­sen, "um das Personal zu schützen".
    Das Personal treibt man zu Nadel und Test "um die Patienten zu schützen".
    Und nie­mand schützt uns vor dem galop­pie­ren­den Irrsinn.

  3. Nachdem die medi­zi­ni­sche Klinge der Argumentation für die Impfung lang­sam stumpf wird, wird wird die mora­li­sche Keule aus­ge­packt und aus­gie­big ein­ge­setzt. Jeder noch so klei­ne Wicht, der sich selbst als Experte sieht oder als ein sol­cher hin­ge­stellt wird, darf ein­mal mit der Moralkeule ver­bal dem gemei­nen Volk so rich­tig eine über­bra­ten und sich wich­tig fühlen. 

    Zur Erreichung eines Impfziels wird der­zeit jeder Aspekt des gesell­schaft­li­chen Lebens dem Impfaspekt der tota­li­tä­ren Corona-Ideologie unter­ge­ord­net. Dies lenkt auch her­vor­ra­gend davon ab, dass man sich wie­der ein­mal nur über Maßnahmen unter­hält und die Ursache(n) des Feldzugs der Finanzeliten gegen die Freiheit der Völker welt­weit außer Acht lässt.

    Auch wenn es ver­pönt sein mag und sich viel­leicht wie eine Gebetsmühle anhört:
    Ultimativer Nachweis des betref­fen­den Coronavirus ohne nur Hörensagen (genann­ter Gensequenzen von irgend­wo) und model­lier­ter Gensequenzen?
    Sofern, das Virus nach­ge­wi­sen ist, wie hoch ist das Risiko, an die­sem Virus zu erkran­ken (nicht nur Infektion).? Wie hoch ist die ech­te Letalität bei Erkrankung mit die­sem Virus, sofern ein ulti­ma­ti­ver Nachweis der Existenz vorliegt?
    Wie sicher ist, dass die Personen, die Corona-posi­tiv gemel­det wer­den, auch wirk­lich mit dem bestimm­ten Virus infi­ziert sind?
    Es wird über als Impfstoffe ein­ge­setz­te Gentherapeutika welt­weit dis­ku­tiert. Wie sicher ist denn, dass die Gensequenzen (Spike-Protein) tat­säch­lich dem des betref­fen­den Corona-Virus ent­spre­chen? Wie sind die­se ulti­ma­tiv nachgewisen?
    Das Panikpapier des Innenministeriums zu Beginn der soge­nann­ten Corona-Pandemie zwecks Oktroyierung repres­si­ver Maßnahmen: Warum wur­de dies für erfor­der­lich gehalten?
    Epidemische Lage von natio­na­ler Tragweite: Vorliegen selbst bei nahe Null Melderate? Verlängerung der Maßnahmen ohne jede epi­de­mi­sche Lage?
    Und hier­auf auf­bau­end die abschlie­ßen­de Fragestellung, wie ver­hält­nis­mä­ßig und kon­form alle Maßnahmen mit dem Grundgesetz sind.

  4. Ja glaub ich's denn, kaum mach'ste das Fenster auf sind die Viren alle wie­der drin. Und der Wetterbericht heu­te mor­gen war so ver­reg­net daß ich den Fernseher abschal­ten muss­te damit es kei­nen Kurzschluß gibt. Und noch was: Vorsicht vor der neu­en Deltamücke DM206! Die fliegt mit Überschallgeschwindigkeit und sticht im Vorbeiflug!

  5. Schoener Anfang, bis es 'echt' wird – danke!

    "Verfassungsrechtler Pestalozza hält .. Impfpflicht .. Druck für erfor­der­lich." Da habe ich denn doch gezuckt. Wenn das der gute Pestalozzi erfah­ren würde.

  6. Es läßt sich alles irgend­wie umge­hen. (Bezahlschranke)
    "Die Sächsische Impfkommission will die Impfung gegen Corona für Kinder ab zwölf Jahren unein­ge­schränkt empfehlen."
    https://www.saechsische.de/coronavirus/impfkommission-aendert-empfehlung-fuer-kinder-5495340-plus.html#?cleverPushBounceUrl=https%3A%2F%2Fwww.saechsische.de&cleverPushNotificationId=sqwN3fjpcKTyHJYrw

    "Sächsische Impfkommission"
    https://www.slaek.de/de/03/36impfen/siko.php

    "8. Juli 2021
    Update: SIKO Empfehlungen zur SARS-CoV-2-Impfung
    Anbei fin­den Sie die SIKO-Empfehlung zur SARS-CoV-2-Impfung in der aktu­el­len Fassung vom 8. Juli 2021."
    https://www.slaek.de/media/dokumente/02medien/Patienten/gesundheitsinformationen/impfen/2021–07-08_SIKO_Empfehlungen_zur_SARS-CoV-2-Impfung_final.pdf

    Immer die­se ein­sei­ti­ge Grenzverschiebung.
    Warum wird in die Empfehlung der STIKO nicht hin­ein­in­ter­pre­tiert, dass es allen Kindern, die nicht schon vor­er­krankt sind, ver­bo­ten wird, sich sprit­zen zu las­sen? Für Kinder mit Vorerkrankung ist es rat­sam sich von meh­re­ren Ärzten bera­ten und sich umfäng­lich über mög­li­che Nebenwirkungen aller Art infor­mie­ren zu las­sen., ob es wirk­lich zwin­gend erfor­der­lich ist, sich die­sem Experiment auszusetzen.

  7. Muss man die­sem – und das schrei­be ich sehr bewusst -
    Drecksblatt eigent­lich immer wie­der ein Forum bieten ?
    In gro­ßen Teilen niveau­los und het­ze­risch. Beispiele hat­ten wir ja
    schon zur Genüge.
    Wie wär's denn staat­des­sen mal mit einem Tages-Comic o.ä. als Ersatz ?

    1. @Brian: Ist es das nicht unge­fähr? Wenn man die Seite der Mächtigen mit ihren eige­nen Worten demas­kie­ren kann, ist das fast so gut wie eige­ne Ergüsse. Außerdem ist es gut, sich damit zu beschäf­ti­gen, auf wel­che Weise unse­re Mitmenschen indok­tri­niert werden.

      1. @aa
        Naja, ich mein­te eigent­lich mehr was Erheiterndes…
        Das hier ist ja nur zum Fremdschämen. Außerdem demaskieren
        sich die 'Mächtigen' im Grunde ja tag­täg­lich, ist also hinlänglich
        bekannt. Aber ist ja Ihr Blog, war nur eine Anregung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.