Würden Sie diesem Mann ein Kind anvertrauen?

rp-online.de (Bezahlschranke)

»MERTENS Ich bin sicher, dass es einen Impfstoff für Kinder geben wird. Derzeit unter­su­chen die Hersteller in Studien, wie ihre Mittel bei Kindern wir­ken. Diese Studien sind sehr wich­tig, schließ­lich geht es um die Impfung gesun­der Kinder, wovon die aller­meis­ten auch ohne Impfung kei­ne Symptome oder kei­nen schwe­ren Verlauf haben würden. 

Zudem wis­sen wir, dass die Nebenwirkungen oft umso stär­ker sind je jün­ger die Menschen sind. Andererseits haben Kinder weni­ger immu­no­lo­gi­sche Vorerfahrung mit Schnupfenviren, das kann die Wirksamkeit beeinflussen.

Werden Kinder noch in die­sem Jahr geimpft?

MERTENS Ich bin mir nicht sicher, ob das die­ses Jahr noch etwas wird. Vielleicht kön­nen wir Ende des Jahres mit der Impfung der Kinder begin­nen. Der Biontech-Impfstoff ist ja bereits für 16-Jährige zuge­las­sen.«

Während in ver­schie­de­nen Ländern die Verimpfung des AstraZenecas-Stoffs aus­ge­setzt wird, hält Mertens beharr­lich an sei­ner Meinung fest:

»MERTENS … Dass der Impfstoff in Veruf gera­ten ist, hat nichts mit der Stiko zu tun. Es wur­de öffent­lich auf der ver­meint­lich schlech­te­ren Wirksamkeit her­um­ge­hackt und dabei wur­den auch fal­sche Daten her­an­ge­zo­gen. Die Stiko muss sich aber an Evidenz hal­ten. Das war kein Fehler. Die jetzt aktua­li­sier­te Empfehlung erfolg­te inner­halb von drei Tagen nach Bekanntwerden der Daten. Viele euro­päi­sche Länder ein­schließ­lich Schweden haben die Altergrenze unter 65 festgelegt.

In vie­len Impfzentren bleibt Astrazeneca-Impfstoff lie­gen. Was läuft bei der Logistik schief?

MERTENS Die Nutzung des AstraZeneca Impfstoffes wird bes­ser. Klar ist, dass die mRNA-Impfstoffe nicht leicht zu trans­por­tie­ren und zu lagern sind. Die Emulsion kann zer­fal­len, Impfstoff und Lipide wer­den getrennt und dann kann der Impfstoff nicht mehr in die Zelle gelan­gen. Doch die Firmen arbei­ten dar­an, dass ihre Stoffe leich­ter gela­gert wer­den kön­nen.«

Siehe auch Doc Mertens urteilt nach Belieben
Hat Chef der Impfkommission gelo­gen?,
Chef der Impfkommission: Geballte Inkompetenz oder kri­mi­nel­le Energie?
Impfung hat kei­ne Auswirkung auf Fruchtbarkeit
ZDF: Impfung ist Menschenversuch,
Aus dem Beipackzettel eines Impfstoffs,

22 Antworten auf „Würden Sie diesem Mann ein Kind anvertrauen?“

    1. Einer Studie des Ministeriums für Gesundheit und Soziales (Department of Health and Human Services – HHS) aus dem Jahr 2006 zufolge leiden 54 Prozent der Kinder in Amerika an chronischen Krankheiten – Allergien, ADHS, Autismus, Ekzeme, Asthma, Übergewicht, Autoimmunerkrankungen und weitere. In meiner Kindheit waren die meisten dieser Erkrankungen noch selten oder gar unbekannt.

      Als kleiner Junge erhielt ich drei Impfungen. Heute erhalten Kinder 72 vorgeschriebene Impfdosen von 16 Impfungen, bevor sie das Alter von 18 Jahren erreichen. Bergeweise Gutachten deuten darauf hin, dass die Impfungen die Hauptursache für diesen katastrophalen Gesundheitszustand sind. Doch das hält unsere Gesundheitsbehörden nicht davon ab, noch weitere hoch subventionierte, schlampig geprüfte und völlig verantwortungslose Impfungen für Kinder anzuordnen. Unsere Schutzimpfungs-Richtlinie missachtet in gefährlichem Ausmaß den Schutz unserer Kinder.
      https://kenfm.de/vorwort-zum-untergang-der-demokratie-von-robert-f-kennedy-jr/

      Vielleicht denken Sie noch mal drüber nach.

  1. Rasso:
    "Normalität" an Schulen dank Zwangsimpfung? Oder habe ich falsch verstanden?
    Impforgien – ins­be­son­de­re bei Kindern – sind eben­so abzu­leh­nen wie Testorgien.

  2. Ob die Leute ihre Kinder zur Schlachtbank füh­ren? Mittlerweile rech­ne ich mit dem Schlimmsten. Die Kinder kön­nen sich auf ihre ver­blö­de­ten Eltern nicht mehr verlassen.

  3. Es ist alles gesagt. Die Spaltung ist voll­zo­gen. Der Zug rollt.
    Wir leben in einer Welt der Dualität. Der Mensch als Körper Seelen Wesen und der Planet müs­sen in einem Gleichgewicht aller unter­schied­li­chen Energieformen sein um gut zu funk­tio­nie­ren. Die Balance der Kräfte ist ein Gesetz . Daher ist die Reaktion auf Ungerechtigkeit/Unterdrückung immer die Gegenungerechtigkeit/Übergegendruck – dadurch ent­steht immer mehr Chaos. Das ist gut zu wis­sen. Wir müs­sen uns ent­schei­den wel­chen Weg wir gehen wol­len. Wir müs­sen sehr viel Kalorien ins Nachdenken stecken.

  4. „…schließ­lich geht es um die Impfung gesun­der Kinder, wovon die aller­meis­ten auch ohne Impfung kei­ne Symptome oder kei­nen schwe­ren Verlauf haben würden“.
    Und war­um dann? Sind die jeck?

    1. @Ulrich

      Darüber bin ich auch gestol­pert. Allerdings trifft es auch auf Masern zu, dass die aller­meis­ten kei­nen schwe­ren Verlauf haben (wür­den).

      Es bleibt ohne­hin in bei­den Fällen auch bei einer ech­ten Impfung irr­sin­nig, in eine Pandemie hin­ein­zu­imp­fen. Das ist, als wür­de man erst eine Masernparty besu­chen und anschlie­ßend imp­fen. Impfen ist Prävention, soll über eine harm­lo­se­re Impfinfektion die Abwehr gegen das ech­te Virus för­dern. Es gleich­zei­tig mit dem ech­ten Virus zu appli­zie­ren, muss ande­re Gründe haben als den, das Immunsystem vorzubereiten…

      Dass man selbst bei einer nor­ma­len Impfung unab­hän­gig vom Alter nur Gesunde impft, ist tri­vi­al und soll­te eigent­lich selbst­ver­ständ­lich sein. Seltsam ein­mal mehr, dass sie aus­ge­rech­net bei den Gebrechlichsten in den Pflegeheimen damit begon­nen haben …

      1. https://corona-transition.org/die-nebenwirkungen-steigen-massiv-die-swissmedic-will-in-zukunft-auf

        Wieso, ist doch alles easy: wer­den erst ein­mal die Zulassungsbedingungen geän­dert (wie schon in o.a. link gezeigt), dann kann man jeden spritzen.
        Bei Risiken und Nebenwirkungen essen Sie die Packungsbeilage und tra­gen Ihren Arzt zum Apotheker.
        Und es wird sein wie bei Masern: "impfst" Du Dein Kind nicht, neh­men sie es Dir weg, sprit­zen es und Du kommst in die neu­en Lager.
        Oder so ähn­lich. Z.Zt. ist es so, daß es fak­tisch kei­ne Möglichkeit der Beschulung ohne Masernbescheinigung gibt. Warum, war­um nur soll­te das bei dem Genexperiment anders sein??

  5. „schließ­lich geht es um die Impfung gesun­der Kinder, wovon die aller­meis­ten auch ohne Impfung kei­ne Symptome oder kei­nen schwe­ren Verlauf haben würden. „

    Und wofür über­haupt soll­te ich Kinder dann imp­fen las­sen? Erschließt sich mir nicht…

  6. Jetzt sol­len wohl die Kinder für die Risikopatienten geop­fert wer­den, damit die ihre Wohlstandskrankheiten wei­ter leben kön­nen. Denen ist nichts mehr heilig.

  7. Andererseits haben Kinder weni­ger immu­no­lo­gi­sche Vorerfahrung mit Schnupfenviren, das kann die Wirksamkeit beeinflussen.

    Hat er, Mertens, SARS CoV 2 als SCHNUPFENVIREN bezeichnet???

  8. Kann nicht sein, is doch ein Killervirus! Irgendwo habe ich heu­te schon was von „Kombimutanten“ gele­sen. Verm. kom­men als nächs­tes die „Megamutanten“, dann die „Gigamutanten“, die nächs­te Zehnerpotenz ken­nen die Mitläufer nicht, da muss dann ein ande­rer kom­ple­xer Begriff her. Wie wärs mit „Viewsightkillingmutantvirus“? Könnte man als Maßnahmen direk­ten Blickkontakt und kom­plett abdun­keln­de Sonnenbrillen (neu­er Markt für die Psychos) anord­nen. Schöner Nebeneffekt: Noch mehr Alte und Kranke ster­ben direkt – ohne läs­ti­gen Impfumweg – und Billy Boy erreicht sein Ziel schneller.

  9. Wenn die­se Person näher als „1,5m“ an mei­ne Kinder ran­kom­men wür­de, wäre ich zum Äußersten bereit!
    War der bis vor kur­zem in der JVA oder „Geschlossenen“?

  10. Diese sub­ti­len Falschaussagen muss ich lei­der nun seit gerau­mer Zeit in der Schwäbischen Zeitung lesen,die lei­der nicht für aus­ge­wo­ge­ne Berichterstattung bekannt ist. Dieser wöchent­li­che Kommentar von die­sem Herrn ver­brei­tet eine uns mitt­ler­wei­le wohl­be­kann­te Illusion vom selig­ma­chen­den (iro­ni­scher­wei­se trifft die lei­der des öfte­ren auch zu) Impfstoff zu ver­brei­ten. Hat der Mensch kein Gewissen oder wird ihm dies moni­tär ausgeglichen?

  11. http://www.corona-demo.de Bonn, jeden Samstag 14h Münsterplatz! "Soziale Zukunft statt Great Reset"

    Ich habe auch ein Banner mit Artikel 3 der UN-Kinderrechtscharta, die Deutschland unter­schrie­ben hat.…
    die­se Aussagen von Herrn Mertens machen mich sprach­los – Artikel 3 lau­tet: "Bei allen Maßnahmen, die Kinder betref­fen, gleich­viel ob sie von öffent­li­chen oder pri­va­ten Einrichtungen der sozia­len Fürsorge, Gerichten, Verwaltungsbehörden oder Gesetzgebungsorganen getrof­fen wer­den, ist das Wohl des Kindes ein Gesichtspunkt, der vor­ran­gig zu berück­sich­ti­gen ist."

    Das Wohl aller Impfkandidaten wird in Deutschland aktu­ell miss­ach­tet. Es wird ledig­lich gefragt, ob die Kandiaten sich gesund füh­len und die Temperatur gemessen.
    Was ist mit leich­ten Infekten (Viren/Bakterien)? Oder einer bestehen­den Herzmuskelentzündung? Wie will man die­se so fest­stel­len? Wenn gan­ze Belegschaften von
    Arztpraxen für 2 Tage wegen der Impfung arbeits­un­fä­hig waren, was pas­siert dann mit schwa­chen, alten und/oder pfle­ge­be­dürf­ti­gen Menschen, die einen leich­ten Infekt
    haben?

    Am 28.01.2021 stell­te ich in NRW den Antrag, dass man die Gesundheit der Impfkandiaten mit
    einem Schnelltest für ein Entzündungsmarker CrP-Test untersucht.
    Dieser wird in NRW hers­testellt und ist für unter 2€ verfügbar,
    mit 1 Tropfen Blut kann hat man in 5 Minuten das Ergebnis, ob
    – kei­ne, oder
    – eine leich­te, mitt­le­re oder schwe­re Entzündung vorliegt.

    Die Bezreg Köln ant­wor­tet mir jetzt mit Verweis auf Corona-Antikörper-Selbst-Schnelltests.
    Also wer­de ich jetzt einen Antrag beim VG stellen.

    Bereits von April-Juni hat­te ich in Bonn 18 Demos organsiert.
    Mir geht es um einen offe­nen Diskurs um sinn­vol­le Maßnahmen.

    Seit 4 Wochen habe ich das Thema "Soziale Zukunft statt Great Reset".
    Es bil­det sich jetzt auch eine inter­es­san­te Gruppe von Menschen.

    Damit man mit­ein­an­der reden kann, bin ich von 10–17h da.
    Robert Michel
    http://www.corona-demo.de Bonn, jeden Samstag 14, Münsterplatz
    "Soziale Zukunft statt Great Reset"

  12. Keiner soll davon kom­men! Alle müs­sen geimpft wer­den!! Es wur­den auch schon Menschenaffen im Zoo geimpft. Impft doch alles was kreucht und fleucht! Besonders die Fledermäuse von denen das doch angeb­lich kommt. Hach ich wäre so ger­ne Pharma Big Boss! Eine nie ver­sie­gen­de Geldquelle, wer käme da nicht auf immer absur­de­re Ideen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.