Berliner Senat hat den Böller nicht gehört

"Das offi­zi­el­le Hauptstadtportal" ber​lin​.de ver­mel­det unter dem Titel "Silvester in Corona-Zeiten: Was in Berlin mög­lich ist" in bekann­ter Realitätsferne neue Verbote:

»… Für Familien ist es das Wichtigste, den Jahreswechsel gemein­sam mit den Liebsten zu fei­ern. In die­sem Jahr ist dies nur in ein­ge­schränk­ter Form mög­lich. Um Infektionsherde zu ver­mei­den, dür­fen sich über die Feiertage nicht unbe­grenzt vie­le Menschen zugleich tref­fen. Es gel­ten fol­gen­de Richtlinien für Familientreffen mit mehr als einem Haushalt:

      • Angehörige eines Haushalts dür­fen sich mit maxi­mal zwei Personen aus einem wei­te­ren Haushalt treffen.
      • Kinder unter 14 Jahren wer­den nicht mitgezählt.
      • Sofern sich aus­schließ­lich geimpf­te und gene­se­ne Menschen tref­fen, gel­ten abwei­chen­de Vorgaben: Unabhängig ihrer Zugehörigkeit zu einem Haushalt kön­nen sich bis zu 10 tref­fen. Kinder unter 14 müs­sen hier­bei nicht geimpft oder gene­sen sein.–

Auf zahl­rei­chen beleb­ten Straßen und Plätzen gilt wie in den ver­gan­ge­nen Jahren ein Aufenthalts- und Böllerverbot. Das Verbot gilt vom 31. Dezember bis 01. Januar. Bei Verstößen droht ein Bußgeld von 500 bis 1000 Euro. Neben dem Alexanderplatz und der Umgebung der Schöneberger Pallasstraße, wel­che jedes Jahr als Verbotszonen gel­ten, wur­den 53 wei­te­re Zonen definiert.

Berlin ist bekannt für sei­ne wil­den Silvesterpartys. In die­sem Jahr wer­den jedoch kei­ne öffent­li­chen Partys statt­fin­den kön­nen: Gewerbliche Tanzveranstaltungen sind verboten.

Silvesterparty am Brandenburger Tor
Die Silvesterparty am Brandenburger bedarf kei­ner Vorstellung mehr: Jedes Jahr strö­men hun­dert­tau­sen­de Gäste zum Wahrzeichen Berlins, um gemein­sam in das neue Jahr zu fei­ern. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Veranstaltung ana­log zum Vorjahr als rei­ne TV-Show geplant. Um 20:15 Uhr über­trägt das ZDF am 31.12. die Live-Sendung «Willkommen 2022» direkt vom Brandenburger Tor…

Wenigstens in einem Punkt wird es auch 2021 hei­ßen: «Same pro­ce­du­re as every year». Das belieb­te Stück Dinner for One wird auch in die­sem Jahr wie­der aus­gie­big im Fernsehen gezeigt.«

Spaziergänge nur für zehn 2G-Erlauchte

Aus der "Ersten Verordnung zur Änderung der Vierten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung" wird zitiert:

»Die Personenobergrenze für pri­va­te Veranstaltungen und Zusammenkünfte wird auf 10 Personen, die alle geimpft oder gene­sen sein müs­sen, her­ab­ge­setzt. Das gilt sowohl im Freien als auch in geschlos­se­nen Räumen. Sofern nicht geimpf­te oder gene­se­ne Personen teil­neh­men, gilt wei­ter­hin, dass sich nur Personen aus einem Haushalt mit höchs­tens zwei Personen eines wei­te­ren Haushalts tref­fen dür­fen, wobei Kinder bis 14 Jahren nicht mit­ge­zählt werden…

Veranstaltungen im Freien mit mehr als 1.000 zeit­gleich Anwesenden blei­ben ver­bo­ten…«

Erneut bestä­tigt sich das Verständnis des Berliner Senats. 2G heißt "ga ga".


Auch wenn die fol­gen­den Angaben nicht über­prüf­bar und zu bezwei­feln sind, kön­nen sie nicht als Argument für den Wahn des Senats herhalten:

ber​lin​.de (23.12.)
ber​lin​.de (23.12.)
ber​lin​.de (23.12.)

21 Antworten auf „Berliner Senat hat den Böller nicht gehört“

  1. Bhakdi. Die in den Arztpraxen und Krankenhäusern müs­sen wis­sen, ob er recht hat oder nicht.
    https://​alsch​ner​-klar​text​.de/​2​0​2​1​/​1​2​/​2​2​/​b​h​a​k​d​i​-​w​o​r​u​e​b​e​r​-​r​e​d​e​n​-​w​i​r​-​n​o​c​h​-​d​i​e​-​f​a​k​t​e​n​-​s​i​n​d​-​e​i​n​d​e​u​t​ig/
    Sie soll­ten sich klar machen, dass es sich nicht ver­heim­li­chen las­sen wird, soll­te er recht haben.

    1. Wenn Bhakdi Recht hat – was ich nicht beur­tei­len kann – klingt das in der Tat nicht gut. Nur: Selbst wenn er Recht haben soll­te, wer soll­te ihn Ernst neh­men, wenn er spricht wie ein Verrückter? Oder wie soll ich z.B. sol­che Aussagen sonst einordnen?:

      "Schaut euch die­se Bilder an. Sieh dir die­se Kugeln an, die ver­schos­sen wer­den auf die Menschen, die geimpft wer­den. Die Kinder, die… Wir haben die­ses Video gemacht und ich habe gesagt, wir sagen: 'Also gut, Kinder, stellt euch an die Wand. Das ist eine Wasserpistole und man wird mit die­ser Wasserpistole auf euch schie­ßen, und es wird nicht weh tun. Das Wasser mag in dei­ne Augen gelan­gen und sie kön­nen bren­nen. Kati, die Augen kön­nen bren­nen, aber es wird nichts pas­sie­ren und du schützt damit dich und du schützt dei­ne Eltern und Großeltern.' Das ist doch alles Quatsch! Die Kinder wer­den wirk­lich an die Wand gestellt, und sie schie­ßen! Diese ver­damm­ten Leute schie­ßen, und sie brin­gen unse­re Kinder um! Ich kann es nicht ertra­gen. Wir haben einen vier­jäh­ri­gen Sohn und wir wer­den aus die­sem ver­damm­ten Land flie­hen, weil wir es nicht zulas­sen wer­den, dass er erschos­sen wird." (https://​alsch​ner​-klar​text​.de/​2​0​2​1​/​1​2​/​2​2​/​b​h​a​k​d​i​-​w​o​r​u​e​b​e​r​-​r​e​d​e​n​-​w​i​r​-​n​o​c​h​-​d​i​e​-​f​a​k​t​e​n​-​s​i​n​d​-​e​i​n​d​e​u​tig)

      Ich ver­ste­he sei­ne Emotionalität. Aber er tut sich und sei­ner Glaubwürdigkeit gewiss kei­nen Gefallen, wenn er sol­ches Zeug von sich gibt. Das wäre umso bedau­er­li­cher, wenn sich sei­ne Befürchtungen tat­säch­lich bestä­ti­gen sollten.

      1. A.U.

        Selbst wenn er Recht haben soll­te, wer soll­te ihn Ernst neh­men, wenn er spricht wie ein Verrückter?

        Lallerbach spricht wie ein Verrückter der noch dazu besof­fen ist.

        MFG

    2. Danke.
      Jeder der sich frei­wil­lig hat imp­fen las­sen (also ohne gro­ße wirt­schaft­li­che Not) hät­te es sich selbst zuzuschreiben.
      Selbst von den Ungeimpften oder den kri­ti­schen Geimpften sind die meis­ten zu faul, auf die Straße zu gehen oder bei Abstimmungen sich ent­spre­chend zu betei­li­gen (Stichwort Volksbegehren in Bayern). Mitleid gegen­über "Vollid***" ist mir daher schon lan­ge fremd.
      D ist ohne­hin dem Untergang geweiht, die neue, voll­kom­pe­ten­te, voll­fä­hi­ge, bes­te Regierung aller Zeiten (VollBestRaZ) schlägt dazu nur einen wei­te­ren Sargnagel ein, viel­leicht den letz­ten, relevanten.

  2. Ich den­ke, die *!#"@€&%$§)(/s wis­sen ziem­lich genau, dass sich ledig­lich (viel­leicht) 30% an die­se grenz­de­bi­len Maßnahmen halten.
    Weitere 30% ver­hal­ten sich ohne­hin immer so, aber 40% (ob recht­gläu­big oder nicht) fin­den ihre eige­nen Wege, die­se ent­we­der voll­kom­men zu igno­rie­ren oder gezielt zu umgehen.
    Es ist wie bei Verboten in ande­ren tota­li­tä­ren Staaten, die (noch) nicht über genü­gend Personal zur Unterdrückung verfügen.

    Dass sich die poli­ti­sche Elite dadurch bei, ich wage es zu schät­zen: 50% der Bevölkerung, lächer­lich gemacht hat und trotz­dem immer wei­ter noch einen draufsetzt?
    Dürfte die Prozentzahl eher erhöhen.
    Und irgend­wann ist eben auch für die *!#"@€&%$§)(/s Schluss mit lustig.
    Ich befürch­te aller­dings das Schlimmste: sie wer­den bei wei­te­rem Kontrollverlust noch bru­ta­ler um sich schlagen.
    "Rote Linien" war schließ­lich gestern.

  3. Wenn ich das rich­tig sehe ist das der ers­te gro­ße Griff in die Schüssel von der neu­en … kann mich irren, glau­be ich aber nicht. Mal kie­ken wat der Berliner so macht wa.….

  4. "… Für Familien ist es das Wichtigste, den Jahreswechsel gemein­sam mit den Liebsten zu fei­ern. In die­sem Jahr ist dies nur in ein­ge­schränk­ter Form möglich. .."
    Beim Senat von Berlin arbei­ten nur Gestörte und die haben dort in den ver­ant­wor­tungs­vol­len Entscheider-Positionen nichts verloren.

    1. Der saschi­sier­te Senat von Berlin.

      Übrigens, ist jeman­den, außer mir, was au der foto­gra­fi­schen Aufnahme (Motiv) auf­ge­fal­len. Das Umfingern von Giffrey, die ihremVater so umfin­gert hat­te. Das konn­te man auch so inter­pre­tie­ren, dass Giffrey sich nie selb­stän­dig gemacht hat und immer noch eine selt­sa­me enge Verbindung zu ihrem Vater pflegt.
      Ich fand die­sen Auftritt Giffreys unangemessen.

  5. Dissens im Ethikrat : Ist die Impfpflicht das Symbol eines poli­ti­schen Aktionismus?

    Vier der 24 Mitglieder des Deutschen Ethikrats stimm­ten gegen die Empfehlung für eine weit­rei­chen­de Impfpflicht.
    Sie hal­ten die Voraussetzungen der­zeit nicht für erfüllt und war­nen vor Eile.
    Hier erklä­ren sie, warum.

    https://​www​.faz​.net/​a​k​t​u​e​l​l​/​p​o​l​i​t​i​k​/​i​n​l​a​n​d​/​e​t​h​i​k​r​a​t​-​d​a​r​u​m​-​s​t​i​m​m​t​e​n​-​v​i​e​r​-​m​i​t​g​l​i​e​d​e​r​-​g​e​g​e​n​-​c​o​r​o​n​a​-​i​m​p​f​p​f​l​i​c​h​t​-​1​7​6​9​8​6​9​5​.​h​tml

  6. Auch wenn aa Loriot hier* schon gesich­tet hat­te, so glaubt ein Twitterer, eine wei­te­re Inkarnation in unse­rem geschätz­ten Herrn Lob-Hüdepohl gefun­den zu haben, der da sagte:

    Das ist glau­be ich im Interesse der Gemeinheit

    https://​twit​ter​.com/​h​o​l​m​e​n​k​o​l​l​i​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​7​4​0​2​8​7​6​2​1​4​8​8​8​0​396

    *https://​www​.coro​dok​.de/​l​o​r​i​o​t​-​e​r​-​i​m​p​f​p​f​l​i​c​ht/

  7. https://​www​.nadann​.de/​r​u​b​r​i​k​e​n​/​r​e​d​a​k​t​i​o​n​/​p​r​e​s​s​e​a​u​s​w​e​is/

    In der Antifahochburg Münster tut sich was. 

    … für ein 'Aufstehen gegen die Impfpflicht' war auch im na dann… Team nicht unumstritten.

    These 1: Bei Demos mit Nazis läuft man nicht mit. These 2: wenn medi­zi­ni­sche Fachleute sagen, dass Impfung der ein­zi­ge Weg ist, die pan­de­mi­sche Situation zu ver­las­sen, dann ist 'gesun­der Menschenverstand' kei­ne Instanz, um die­ses Urteil der Fachleute in Frage zu stellen.

    Gegenüber der Position zu 1.: wenn in Münster über 1.300 Bürgerinnen und Bürger gegen eine Impfpflicht auf die Straße gehen, kann es kei­ne Nazi-Demo sein. Zu 2.: Impfpflicht, ein­mal ein­ge­führt, bedeu­tet die Einführung einer Wieder-und-Wieder-Impfpflicht. Einmal Pflicht, immer Pflicht gegen die­ses Virus und alle kom­men­den Varianten. Wer nach dem 7. Booster – aus wel­chen eige­nen Beobachtungen auch immer – zu dem Entschluss kommt, für den eige­nen Körper sei nun genug geboos­tert, fin­det sich nicht in der Gruppe der bra­ven dop­pelt Geimpften 5 mal Geboosterten son­dern fällt von heu­te auf mor­gen in die Gruppe Ungeimpfter zurück.

    Nach einer für alle Beteiligten unru­hi­gen Nacht tra­fen wir uns mor­gens wie­der und tra­ten erst­mal einen Schritt von den Maximalpositionen des Vorabends zurück. Frieden unter­ein­an­der war uns allen, die wir Jahrzehnte zusam­men­ar­bei­ten, das Wichtigste. Uli und ich ver­spra­chen, den Spaziergang 'Aufstehen gegen die Impfpflicht' selbst in Augenschein zu nehmen.

    Wir kamen also am Montag abend mit leich­ter Verspätung von der Ludgeriistraße auf den Prinzipalmakrt und tra­fen zunächst auf die Gruppe von Gegendemonstranten vor dem Rathaus. Es ging sehr laut zu, die Stimmung war aggres­siv. Wir woll­ten wei­ter durch die Gasse zum Domplatz. Da stand eine Polizeikette. Ein sehr freund­li­cher, jun­ger Polizist hör­te sich unser Anliegen an und war schon geneigt, uns durch­zu­las­sen, als ein eben­so freund­li­cher Kollege ihn dar­auf hin­wies, dass sie dort stün­den, um nie­man­den durch­zu­las­sen. Wir bedank­ten uns und mach­ten uns auf den Weg außen herum.

    Auf dem Domplatz dann eine deut­lich grö­ße­re Menschenansammlung als vor dem Rathaus. Münsteranerinnen und Münsteraner in klei­nen Gruppen, die mit­ein­an­der im Gespräch waren. Friedlich im bes­ten Sinne: kei­ne Parolen, kei­ne Propaganda, kei­ne Nazis, nur Kerzen. Kurze Zeit spä­ter setz­te sich der 'Spaziergang' in Bewegung und wur­de an der ers­ten Biegung von einer klei­nen Gruppe Gegendemonstranten laut­stark beschallt. Ganz vor­ne im Repertoire: "Nazis raus" und "Wer mit Nazis mar­schiert hat nichts kapiert". Angesichts des lan­gen Umzugs von Menschen aus der Mitte des müns­te­ra­ner Bürgertums hat­ten die gebrüll­ten Parolen auch eine gewis­se Situationskomik. Stark ver­tre­te­ne Polizei mit freund­lich umsich­tig agie­ren­den Polizistinnen und Polizisten sorg­ten dafür, dass es bei ver­ba­len Attacken auf die Demonstranten blieb. Nach einer Stunde Spaziergang durch die Stadt kamen wir auf den Domplatz zurück.

    Fazit: 'Aufstehen gegen die Impfpflicht' ist in Münster eine sehr fried­li­che Veranstaltung, die von Menschen aus der Mitte des Stadtbürgertums getra­gen wird. Sie steht in bes­ter demo­kra­ti­scher Tradition von Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt. Sie unter­stützt inhalt­lich eine parteiübergreifende
    Initiative von zunächst 20 Bundestagsabgeordneten unter Federführung von Wolfgang Kubicki, die das Parlament auf­for­dern, nun zu beschlie­ßen, was seit Pandemiebeginn von der Politik ver­spro­chen wurde:
    'Eine all­ge­mei­ne Impfpflicht gegen SARS-CoV‑2 wird es NICHT geben'. Wenn die­se par­tei­über­grei­fen­de Initiative eini­ger Bundestagsabgeordneten eine ernst­zu­neh­men­de Stimme bei der kom­men­den Parlamentsdebatte wer­den soll, braucht sie eine star­ke außer­par­la­men­ta­ri­sche Unterstützung. Nächsten Montag um 18 Uhr auf dem Domplatz ist wie­der eine Gelegenheit, die­se Unterstützung zu zeigen.

  8. Eigentlich geht es doch dar­um, wie vie­le einen Knall haben und war­um. Während sich die Bundesregierung laut ARD-Meldung um eine schnel­le Beschaffung der Anti-Corona-
    Medikamente Paxlovid und Lagrevio bemüht, hat Prof. Dr. Eliezer Schwartz jetzt auf Servus TV ent­hüllt, dass auch in Israels größ­tem Krankenhaus das preis­wer­te Ivermectin für Corona-Patienten ein­ge­setzt wird (was die Richtlinien bei uns nach wie vor nicht erlau­ben) – sie­he in https://​www​.ser​vustv​.com/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​v​/​a​a​-​2​8​z​h​3​u​3​d​n​2​1​11/ etwa ab Minute 45

  9. Jessica Hamed
    @jeha2019

    Ich wün­sche #fried­lich­zu­sam­men eine erfolg­rei­che #Versammlung

    [am 26.12.2021, 13 Uhr, Zoo-Eingang Löwentor]

    und hof­fe, dass die Behörden die­ses Mal das #Versammlungsrecht, das für eine #Demokratie kon­sti­tu­ie­ren­den Charakter hat, ach­ten und alles tun, um #fried­lich­zu­sam­men zu schützen.

    Quote Tweet
    Sonia
    @SoniaMarima
    · 3h
    Zweiter Versuch:

    #fried­lich­zu­sam­men
    Show this thread
    Image
    1:25 PM · Dec 23, 2021
    https://​twit​ter​.com/​j​e​h​a​2​0​1​9​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​7​4​0​0​8​3​5​2​8​2​0​8​0​1​537

  10. Servus Nachrichten
    @ServusTV_News
    Ein Tiroler Hotelier ver­stößt bewusst gegen die Corona-Regeln und begrüßt in sei­nem Hotel am Achensee auch unge­impf­te Gäste – obwohl für Touristen in Hotels eine 2G-Pflicht gilt.
    Die Polizei hat des­we­gen bereits mehr­fach Razzien im Hotel durch­ge­führt. #ServusNachrichten
    Tirol: Hotelier lässt Ungeimpfte rein
    6:53 PM · Dec 22, 2021
    https://​twit​ter​.com/​S​e​r​v​u​s​T​V​_​N​e​w​s​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​7​3​7​2​8​3​3​0​8​4​3​2​7​5​274

  11. Demonstration
    CDU-Landesvize Ott dank­bar für Proteste gegen Corona-Politik

    Als Sprecher des kon­ser­va­ti­ven Kreises der CDU in MV kri­ti­sier­te Sascha Ott die Haltung der Landesregierung zu den Demonstrationen im Land.
    dpa [bei "wahr­heits­ge­mä­ßen" Meldungen ganz klein geschrieben!]
    23.12.2021, 12:03 Uhr
    https://​www​.nord​ku​rier​.de/​m​e​c​k​l​e​n​b​u​r​g​-​v​o​r​p​o​m​m​e​r​n​/​c​d​u​-​l​a​n​d​e​s​v​i​z​e​-​o​t​t​-​d​a​n​k​b​a​r​-​f​u​e​r​-​p​r​o​t​e​s​t​e​-​g​e​g​e​n​-​c​o​r​o​n​a​-​p​o​l​i​t​i​k​-​2​3​4​6​4​4​9​3​1​2​.​h​tml

  12. RKI ord­net rund 3200 Corona-Fälle Omikron zu – ein Todesfall
    dpa
    UPDATE 23.12.2021, 16:10 Uhr 

    Innerhalb eines Tages ist die Zahl der 

    sicher nach­ge­wie­se­nen und [?]
    wahr­schein­li­chen Omikron-Fälle [?]

    in Deutschland laut Robert Koch-Institut (RKI) um ein Viertel gestiegen.

    Die Angaben bezie­hen sich laut RKI …sowie auf labor­dia­gnos­ti­schen Verdacht durch vari­an­ten­spe­zi­fi­sche PCR-Tests.

    Angaben zur Häufigkeit von Tests auf Varianten je nach Land wur­den nicht gemacht.
    „Die Daten wur­den nicht vali­diert und unter­lie­gen damit noch mög­li­chen Korrekturen und nach­träg­li­chen Änderungen”,
    schreibt das RKI einschränkend.

    https://​www​.nord​ku​rier​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​t​i​c​k​e​r​/​r​k​i​-​o​r​d​n​e​t​-​r​u​n​d​-​3​2​0​0​-​c​o​r​o​n​a​-​f​a​e​l​l​e​-​o​m​i​k​r​o​n​-​z​u​-​e​i​n​-​t​o​d​e​s​f​a​l​l​-​2​3​4​6​4​5​2​6​1​2​.​h​tml

  13. So etwas kön­nen sich auch nur aus­ge­mach­te Schwachköpfe
    aus­den­ken, Agenda hin oder her.
    Wer sich dar­an hält, dem ist eh nicht zu helfen.

Schreibe einen Kommentar zu Fake oder nicht? - ist KaLauer am Ende? Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.