BioNTech-Aktie: Alles Aus?

Natür­lich nicht. Aber besorgt ist der Ana­lyst auf finanz​trends​.de am 27.12. schon ein wenig:

»BioNTech hat an den Akti­en­bör­sen zuletzt ent­täuscht. Das Unter­neh­men ist sicher­lich wegen der neu­en Omi­kron-Vari­an­te der Coro­na-Pan­de­mie unter Druck geraten.
27.12.2021 07:45 ‧ Mir­ko Hennecke
Die Inzi­den­zen in zahl­rei­chen Län­dern stei­gen, wäh­rend sie in Deutsch­land fal­len. Ins­ge­samt sinkt das Ver­trau­en in die Stra­te­gie der Regie­run­gen wahr­schein­lich wie­der, sofern es nicht gelingt, die Ver­brei­tung von Omi­kron etwas ein­zu­däm­men. Teil der Pro­ble­me ist auch die stel­len­wei­se redu­zier­te Wir­kung der Impfstoffe.

Die Grund­im­mu­ni­sie­rung mit BioNTech etwa scheint für einen sehr hohen Schutz vor der Infek­ti­on nicht zu rei­chen. Dem­zu­fol­ge ist die Stim­mung rund um die impf­stoff­her­stel­ler zuletzt etwas gesun­ken. Dabei sind die Aus­sich­ten wei­ter­hin gut.

Vierte Impfung in Israel

So wird über 60jährigen in Isra­el jüngs­ten Mel­dun­gen nach nun die vier­te Imp­fung ange­bo­ten. Dort hat BioNTech / Pfi­zer eine gute Geschäfts­ba­sis für dem Impf­stoff gefun­den, die zugleich deut­lich wer­den lässt, dass sich ähn­li­ches in ande­ren Län­dern ereig­nen sollte.

Der Boos­ter von Imp­fun­gen ist sehr jun­gen Daten aus Groß­bri­tan­ni­en zufol­ge gegen das Omi­kron-Virus bzw. die Vari­an­te des Coro­na-Virus nach zehn Wochen etwas schwä­cher. Dies wür­de, wenn die Stu­di­en­ergeb­nis­se all­ge­mein gül­tig wären, bedeu­ten, dass die vier­te Imp­fung tat­säch­lich auch in zahl­rei­chen ande­ren Län­dern bald anste­hen könnte.

Soll­ten Anle­ger sofort ver­kau­fen? Oder lohnt sich doch der Ein­stieg bei BioNTech?

Das kann sowohl den Gesell­schaf­ten hel­fen wie auch den Her­stel­lern selbst, deren Absatz­men­ge ins­ge­samt noch ein­mal steigt. Ohne­hin sind die Gewinn­mar­gen bei den Impf­stof­fen erheb­lich und belau­fen sich auf über 50 %. Dem­zu­fol­ge kann etwa BioNTech sich im kom­men­den Jahr mut­maß­lich auf eben­so hohe oder auch höhe­re Gewin­ne freu­en als 2021.…

Wie wird sich BioNTech jetzt wei­ter ent­wi­ckeln? Ist Ihr Geld in die­ser Aktie sicher? Die Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen und war­um Sie jetzt han­deln müs­sen, erfah­ren Sie in der aktu­el­len Ana­ly­se zur BioNTech Aktie.

BioNTech: Kau­fen oder ver­kau­fen? Hier wei­ter­le­sen…«

(Her­vor­he­bun­gen nicht im Original.)

4 Antworten auf „BioNTech-Aktie: Alles Aus?“

  1. "Kal­te Füße", selbst wenn Minis­ter Lau­ter­bach über die 4. Imp­fung resü­miert, nach fol­gen­der Lektüre:

    Geimpf­te Pas­sa­gie­re und Crew­mit­glie­der auf mehr als 60 Schif­fen wur­den posi­tiv auf Coro­na getes­tet – an Bord. In Zei­tun­gen berich­ten wüten­de Pas­sa­gie­re von feh­len­der Mas­ken­pflicht und chao­ti­schen Zustän­den. US-Behör­den über­wa­chen nun die Schif­fe, beson­ders in der Karibik.
    Eine „klei­ne Anzahl von Per­so­nen“ an Bord befan­den sich auf­grund posi­ti­ver Covid-Tests in Iso­la­ti­on. Alle Gäs­te auf dem Schiff sei­en geimpft und hät­ten einen nega­ti­ven Coro­na-Test vor­wei­sen müs­sen, bevor sie ein­che­cken konnten.

    https://​www​.welt​.de/​g​e​s​u​n​d​h​e​i​t​/​a​r​t​i​c​l​e​2​3​5​8​8​8​3​3​4​/​U​S​-​B​e​h​o​e​r​d​e​n​-​b​e​o​b​a​c​h​t​e​n​-​d​u​t​z​e​n​d​e​-​K​r​e​u​z​f​a​h​r​t​s​c​h​i​f​f​e​-​n​a​c​h​-​C​o​r​o​n​a​-​A​u​s​b​r​u​e​c​h​e​n​-​t​r​o​t​z​-​I​m​p​f​u​n​g​e​n​.​h​tml

    Hat Prof Stre­eck Recht, wenn er sagt:

    Stre­eck skep­tisch bei Impf­pflicht Zwei Boos­ter pro Jahr hie­ße, Impf­stoff ist "nicht gut" (nt‑v)

  2. Noch ein paar Gedan­ken: Es ist kein Zufall daß der 1. Welt­krieg 1914 begann. Kurz zuvor, im Jahr 1909 näm­lich wur­de ein Ver­fah­ren ent­wi­ckelt mit dem NH3 (Ammo­ni­ak) syn­the­tisch her­ge­stellt wer­den kann und zwar in belie­bi­gen Men­gen. Die­ses Ver­fah­ren ist unter dem Namen Haber-Bosch-Ver­fah­ren bekannt und natür­lich war auch das mit der Lüge beglei­tet es gän­ge um Kunst­dün­ger um die Welt­ernäh­rung zu sichern.

    In Wirk­lich­keit jedoch ging es um die Her­stel­lung von Spreng­stof­fen und von 1909 bis 1914 wur­de das Ver­fah­ren in der BASF zur Pro­duk­ti­ons­rei­fe gebracht wäh­rend in die­ser Zeit natür­lich an der Bör­se flei­ßig spe­ku­liert wur­de.Wie wir wis­sen hat dann die SPD die Kre­di­te für die­sen Krieg bewilligt.

    Leu­te, nach­den­ken! Die Par­al­le­len mit dem Coro­na-Impf­stof­fen sind nicht zu übersehen!

    Komm­se gut ins neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.