Die Coronalügen

Unter die­sem Titel ist auf der Seite des "Netzwerks Linker Widerstand" am 24.4. eine aus­führ­li­che und leicht ver­ständ­li­che Analyse der grund­le­gen­den Behauptungen der offi­zi­el­len Corona-Erzählung von Mike Yeadon zu lesen. Hier nur die Zwischenüberschriften:

      • »Teilaspekt des Narrativs 1: SARS-CoV‑2 hat eine so hohe Letalität, dass alle erdenk­li­chen Maßnahmen ergrif­fen wer­den müs­sen, um Leben zu retten.
      • Teilaspekt des Narrativs 2: Da es sich um ein neu­es Virus han­delt, gibt es in der Bevölkerung kei­ne vor­han­de­ne Immunität.
      • Teilaspekt des Narrativs 3: Dieses Virus dis­kri­mi­niert nicht. Niemand ist sicher, bis nicht alle sicher sind. 

      • Teilaspekt des Narrativs 4: Menschen kön­nen, ohne Symptome zu haben, die­ses Virus in sich tra­gen und ande­re anste­cken: asym­pto­ma­ti­sche Übertragung.
      • Teilaspekt des Narrativs 5: Mit dem PCR-Test las­sen sich Menschen mit kli­ni­schen Infektionen gezielt ermitteln.
      • Teilaspekt des Narrativs 6: Masken ver­hin­dern die Ausbreitung die­ses Virus.
      • Teilaspekt des Narrativs 7: Lockdowns ver­lang­sa­men die Ausbreitung und redu­zie­ren die Anzahl der Fälle und Todesfälle.
      • Teilaspekt des Narrativs 8. Bei Covid gibt es kei­ne Behandlungen, außer eine Betreuung im Krankenhaus.
      • Teilaspekt des Narrativs 9: Es ist mög­lich, durch das Virus mehr als ein­mal zu erkranken.
      • Teilaspekt des Narrativs 10: Es tre­ten Virusvarianten auf, des­we­gen müs­sen wir uns gro­ße Sorgen machen.
      • Teilaspekt des Narrativs 11: Die ein­zi­ge Möglichkeit, die Pandemie zu been­den, ist die uni­ver­sel­le Impfung.
      • Teilaspekt des Narrativs 12. Die neu­en Impfstoffe sind sicher und wirk­sam.«

19 Antworten auf „Die Coronalügen“

    1. @S.Anderson: Mike Yeadon ist ein Gegner der mRNA-Impfung. Was man hier nicht sieht ist dass es sich um eine Zusammenfassung der "Narrative" han­delt, unter­teilt in Teilaspekte. Im Original wer­den sie so alle wider­legt. @aa war schein­bar nicht klar dass nicht jeder den Namen Mike Yeadon kennt und ein­ord­nen kann. Ging mir im ers­ten Moment aber auch so. Zuvor habe ich aber bereits ein Interview mit ihm gese­hen und mich erin­nert. Sonst wär's mir auch nicht aufgefallen.

  1. Die größ­te und unver­schäm­tes­te Lüge ist doch die daß der BRD-Staat stän­dig behaup­tet ihm läge die Gesundheit und die Versorgung sei­nes Volkes am Herzen.

    Und noch schlim­mer ist es daß vie­le Menschen die­sen Lügen glauben.

  2. https://uncutnews.ch/die-agenda-der-neuen-weltordnung-erfordert-dass-italien-untergeht/

    Erzbischof Viganò :
    Kürzlich habe ich einen Aufruf zur Gründung einer Anti-Globalisten-Allianz initi­iert, die den Widerstand der guten Kräfte der ver­schie­de­nen Nationen gegen den Staatsstreich der Elite koor­di­nie­ren kann. Aber die­ses Bündnis muss eine Initiative der Laien sein, eben­so wie Laien sowohl als Christen als auch als Bürger ein öffent­li­ches Glaubensbekenntnis able­gen und sich poli­tisch enga­gie­ren müs­sen. Vergessen wir nicht, dass der Herr uns mit sei­ner Ermahnung „ Gebt dem Kaiser, was dem Kaiser gehört, und Gott, was Gottes ist “ (Mt 22,21), uns nicht nur ermahnt, Steuern zu zah­len, son­dern auch unse­re Pflicht gegen­über unse­rem Vaterland zu erfül­len, beson­ders wenn sie von jenen gefähr­det wird, deren letz­tes Ziel die Zerstörung der
    tra­di­tio­nel­len christ­li­chen Gesellschaft durch einen unstill­ba­ren Hass gegen Jesus Christus ist.
    Aber wäh­rend der Feind uns aus­führ­lich erklär­te, was er tun geden­ke, um die Welt „zurück­zu­set­zen“, ange­fan­gen bei der Dezimierung der Weltbevölkerung durch Verhütung, Abtreibung und Homosexualität, Epidemien und Impfstoffe, – zeig­ten sich auf der ande­ren Seite die „ Die Guten“, die vom „Fortschritt“ ein­ge­schüch­tert schie­nen und sich schäm­ten, die­sen kri­mi­nel­len Projekten einen kom­pro­miss­lo­sen sozia­len und poli­ti­schen Vorschlag entgegenzusetzen.

    Während die Verschwörer ihre zukünf­ti­gen Führer im Davos Forum aus­bil­de­ten und sie an die Spitze der Nationen und inter­na­tio­na­len Institutionen stell­ten – tat­säch­lich prak­tisch alle, die heu­te an der Macht sind, von Macron bis Trudeau, von Merkel bis Zelensky –, was taten die­je­ni­gen, die sich um die Souveränität des Staates, den Schutz des Lebens und der tra­di­tio­nel­len Familie sowie die Verteidigung von Religion und Moral kümmerten?

    Wer will sich aktiv beteiligen ???

    1. @Angelika: Ein Funktionär der ältes­ten "Elite"-Organisation der Welt fürch­tet Konkurrenz. Mit sei­nem „Gebt dem Kaiser, was dem Kaiser gehört, und Gott, was Gottes ist“ hat der Laden seit Jahrtausenden mit den Mächtigen geklün­gelt. Davon, was von sei­nem "Schutz des Lebens und der tra­di­tio­nel­len Familie" zu hal­ten ist, kön­nen Frauen und Homosexuelle eben­falls schon lan­ge ein Liedchen singen.

      1. @aa: Da ist viel wah­res dran, an dem was Sie sagen. Die Kirche geht mit ihren "Unliebsamen" nicht sehr zim­per­lich um und fühlt sich auch noch im Rechtschaffenen. Ein ech­tes Phänomen, was auch für Menschen spür­bar wer­den kann die weder weib­lich noch Homosexuell sind, son­der ein­fach aus­bre­chen aus einem vor­ge­ge­be­nen Weg. Ein Thema für sich, wel­ches mit "Corona" nicht viel zu tun hat, aus­ser dass es von Jens Spahn (Corona-Jens) heisst er sein homo­se­xu­ell und beken­nen­der Katholik! Wer die­ses Milieu kennt und sowas hört, dem dreht sich fast der Magen um. Wie geht das denn?
        Was aber Klaus Schwab angeht, dem wün­sche ich jetzt schon "Viel Spass" mit die­sen Leuten, wel­che in dem Kontext, so aktiv wer­den möch­ten. Man soll­te doch fra­gen, war­um kann es nicht mal sol­che ech­te Halunken tref­fen, wo Jens Spahn wie zufäl­lig auch noch dazu gehört. Ick lach mehr schief! 🙂

        PS. Übrigens hat sich mein Browser nach Neuinstallation schon wie­der ver­selbst­stän­digt. Er fiel aus und war zwin­gend neu zu star­ten. Seit dem. Vieleicht sagt es ja jeman­dem was. Zum wie­der­hol­ten Male sind Einstellungen so will­kür­lich schein­bar unver­än­der­bar gesetzt wor­den. Mehr ver­ra­te ich nicht. Es lesen schliess­lich Alle mit! VORSICHT also geboten.

      1. Bei mir funt­zt er.
        Liegt viel­leicht daran

        Nutzer des Browsers „Firefox“ kön­nen ähn­lich ein­fach den vom Browser genutz­ten DNS-Server selbst­stän­dig ändern.

        Klicken Sie dazu oben rechts im Browserfenster auf das Menüsymbol (übli­cher­wei­se drei über­ein­an­der­lie­gen­de Striche).

        Wählen Sie den Menüeintrag Einstellungen.

        Wählen Sie die Kategorie „Allgemein“ (links oben).

        Scrollen Sie die Menüeinträge ganz nach unten und wäh­len Sie dort den Menüeintrag „Verbindungs-Einstellungen“.

        Unter dem Menüpunkt Proxy-Zugriff auf das Internet kon­fi­gu­rie­ren wäh­len sie aus „die Proxyeinstellungen für die­ses Netzwerk auto­ma­tisch erkennen.“

        Und zusätz­lich akti­vie­ren Sie den Menüpunkt „DNS über HTTPS“ aktivieren.

        Dann kriegt man auch RT.DE

        Manche Sachen soll man in DE halt nicht kriegen

  3. "Wenn der Zweck die Mittel hei­ligt: Folter in Demokratien heute" 

    "Prof. Christian Schubert, Arzt, Psychologe und Psychotherapeut aus Innsbruck, ana­ly­siert seit über 25 Jahren die Wechselwirkungen zwi­schen Psyche, Gehirn und Immunsystem (Psychoneuroimmunologie). Seiner Ansicht nach wird die Gesellschaft in der Corona-Krise von Regierung, Medien und Wissenschaft emo­tio­nal miss­braucht und trau­ma­ti­siert, indem man sie unter schwe­ren Stress setzt "

    https://1bis19.de/politik/wenn-der-zweck-die-mittel-heiligt-folter-in-demokratien-heute/

  4. Ich seh's noch kom­men dass @Petra Steingen die Regierung ganz allei­ne auf die Matte schickt. Das Pensum fast so groß wie der Sachverstand! 🙂 (Freu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.