Die Zusammenarbeit von Zipline, Pfizer und Biontech ebnet den Weg für die automatische, bedarfsgerechte Lieferung der ersten mRNA-Covid-19-Impfstoffe in Ghana

So ist am 11.11. eine Mit­tei­lung auf pfi​zer​.com über­schrie­ben. Durch­aus inno­va­tiv muß die Anlie­fe­rung mit Droh­nen genannt wer­den. "Ver­sorgt" wer­den Kin­der ab 5 Jah­ren, Boos­ter ab 12 Jah­ren sind fest eingeplant.

»SAN FRANCISCO, NEW YORK und MAINZ, DEUTSCHLAND, 11. Novem­ber 2021 – Zipli­ne, das welt­weit füh­ren­de Unter­neh­men für Sofort­lo­gis­tik, Pfi­zer Inc. (NYSE: PFE) und BioNTech SE (Nasdaq: BNTX) gaben heu­te bekannt, dass Zipli­ne die ers­te Lang­stre­cken-Droh­nen­lie­fe­rung der bei­den zuge­las­se­nen mRNA-COVID-19-Impf­stof­fe, die eine Ultra-Cold-Chain benö­ti­gen, in Gha­na erfolg­reich abge­schlos­sen hat. 

Die Zusam­men­ar­beit der bei­den Unter­neh­men, die Anfang des Jah­res gemein­sam eine End-to-End-Lösung für die Impf­stoff­aus­lie­fe­rung ent­wi­ckelt und getes­tet haben, wird die Ver­tei­lung von etwa 50.000 Dosen des COVID-19-Impf­stoffs von Pfi­zer-BioNTech in Gha­na ermög­li­chen und damit ein neu­es Modell für die Impf­stoff­aus­lie­fe­rung einführen.

Neben der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung für das Pilot­pro­gramm haben Pfi­zer und BioNTech tech­ni­sche Hil­fe und Know-how für die Ver­wal­tung und Lage­rung des Pfi­zer-BioNTech-Impf­stoffs COVID-19 bei ‑90°C bis ‑60°C bereit­ge­stellt. Die­se Part­ner­schaft hat den Weg für Droh­nen­lie­fe­run­gen aller mRNA-Impf­stof­fe geebnet…

Bis heu­te hat der COVID-19-Impf­stoff von Pfi­zer-BioNTech 155 Län­der und Gebie­te in allen Regio­nen der Welt erreicht, auch durch die Ver­ein­ba­rung mit COVAX.

Bis heu­te wur­den mehr als 220.000 COVID-19-Impf­stoff­do­sen von meh­re­ren Her­stel­lern durch Zipli­ne erfolg­reich in Gha­na ver­teilt, dem ers­ten Unter­neh­men, das dies mit einem auto­no­men Flug­zeug auf natio­na­ler Ebe­ne getan hat. Zipli­ne plant, wei­te­re Mil­lio­nen von Dosen zu ver­tei­len, sobald das Ange­bot ver­füg­bar ist. Durch die­se Part­ner­schaft haben Pfi­zer, BioNTech und Zipli­ne ihr Fach­wis­sen und ihre Fähig­kei­ten gebün­delt, um eine gerech­te­re Ver­tei­lung von Impf­stof­fen zu fördern…

"Pfi­zer inves­tiert seit lan­gem mit Part­nern, um den Zugang zu Medi­ka­men­ten und Impf­stof­fen in den ent­le­gens­ten Gebie­ten der Welt zu ver­bes­sern", sag­te Caro­li­ne Roan, Chief Sus­taina­bi­li­ty Offi­cer, Seni­or Vice Pre­si­dent, Glo­bal Health and Social Impact, Pfi­zer Inc. "Wir sind stolz auf die­se Zusam­men­ar­beit mit Zipli­ne, um bahn­bre­chen­de Lösun­gen zu imple­men­tie­ren, die den gerech­ten Zugang zu COVID-19-Impf­stof­fen för­dern, ins­be­son­de­re für schwer erreich­ba­re und unter­ver­sorg­te Bevölkerungsgruppen."…

U.S. Indikation und zugelassene Verwendung

WIE WIRD DER IMPFSTOFF VERABREICHT?
Der Impf­stoff wird als Injek­ti­on in den Mus­kel verabreicht.

Pri­mä­re Serie:
Bei Per­so­nen ab 5 Jah­ren wird der Impf­stoff als 2‑Do­sis-Serie im Abstand von 3 Wochen ver­ab­reicht. Bei Per­so­nen ab 12 Jah­ren kann eine drit­te Dosis der Pri­mär­se­rie min­des­tens 4 Wochen nach der zwei­ten Dosis an Per­so­nen ver­ab­reicht wer­den, bei denen eine bestimm­te Art von Immun­schwä­che fest­ge­stellt wurde…

EUA-Erklärung

Die Not­fall­ver­wen­dung des Impf­stoffs wur­de von der FDA nicht zuge­las­sen oder lizen­ziert, son­dern von der FDA im Rah­men einer Not­fall­zu­las­sung (Emer­gen­cy Use Aut­ho­riza­ti­on, EUA) zur Prä­ven­ti­on der Coro­na­vi­rus-Krank­heit 2019 (COVID-19) bei Per­so­nen ab 5 Jah­ren geneh­migt. Die Not­fall­ver­wen­dung wird nur für die Dau­er der Erklä­rung geneh­migt, dass Umstän­de vor­lie­gen, die die Geneh­mi­gung der Not­fall­ver­wen­dung des Arz­nei­mit­tels gemäß Abschnitt 564(b)(1) des FD&C Act recht­fer­ti­gen, es sei denn, die Erklä­rung wird been­det oder die Geneh­mi­gung wird frü­her wider­ru­fen. Sie­he EUA Fact Sheets unter www​.cvdv​ac​ci​ne​-us​.com«


Zum Hintergrund

Gha­na ver­zeich­net eine "7‑Ta­ge-Inzi­denz" von 0,8. Nahe­zu ohne jeg­li­che "Imp­fung" liegt die "Infek­ti­ons­ra­te" bei 0,4 Pro­zent, in der BRD bei 6,0. Die Leta­li­täts­ra­te ist mit 0,9 Pro­zent halb so groß wie die in der BRD.

»Infek­ti­ons­la­ge in Ghana
In Gha­na wur­den bis­lang 130.649 COVID-19 Infek­tio­nen erfasst, bei 1.206 Coro­na-beding­ten Todes­fäl­len (Stand: 13.11.2021). Dies ent­spricht einer Infek­ti­ons­ra­te von 0,41% sowie eine Todes- bzw. Leta­li­täts­ra­te von 0,92%.

Stand der Impfungen
In Gha­na wur­den bis­lang 2.352.125 COVID-19 Erst­imp­fun­gen durch­ge­führt (Stand: 10.11.2021). Dies ent­spricht einer Impf­quo­te bei den Erst­imp­fun­gen von 7,41%. Voll­stän­dig geimpft sind 2,63% der Bevölkerung.«

coro​na​-in​-zah​len​.de

(Her­vor­he­bun­gen nicht in den Originalen.)

3 Antworten auf „Die Zusammenarbeit von Zipline, Pfizer und Biontech ebnet den Weg für die automatische, bedarfsgerechte Lieferung der ersten mRNA-Covid-19-Impfstoffe in Ghana“

  1. Der Glo­ba­lis­mus als letz­tes Sta­di­um des Kapi­ta­lis­mus ist bald schlim­mer als der vor­an­ge­gan­ge­ne Impe­ria­lis­mus, wenn er nicht jetzt schon schlim­mer ist. Wo bleibt der Auf­stand von Deutsch­lands Lin­ken und Sozi­al­de­mo­kra­ten? Wo der der Lin­ken ande­rer Län­der? Alle unter­wan­dert und kor­rum­piert? Oder zu Glo­bal­so­zia­lis­ten mutiert, die sich von Glo­bal­fa­schis­ten nicht wesent­lich unter­schei­den und mit ihnen am sel­ben Strang zie­hen? Was ist mit der inter­na­tio­na­len Soli­da­ri­tät pas­siert, die die Anti­fa für sich in Anspruch nimmt, aber mit Glo­bal­so­zia­lis­mus verwechselt? 

    Inter­na­tio­na­le Soli­da­ri­tät setzt freie Men­schen und freie Völ­ker vor­aus und ist das Gegen­teil von Glo­ba­lis­mus. Glo­bal­fa­schis­ten und Glo­bal­so­zia­lis­ten, kurz Glo­ba­lis­ten, wün­schen sich eine Welt­herr­schaft her­bei, die die sou­ve­rä­nen Staa­ten die­ser Welt ent­mach­tet und damit deren Bür­ge­rin­nen und Bür­gern die Frei­heit raubt. Es scheint für Lin­ke schwer zu sein, das zu ver­ste­hen, weil sie das Behar­ren auf die Sou­ve­rä­ni­tät der Ein­zel­staa­ten als Natio­na­lis­mus deu­ten. Das ist es nicht, es gibt kei­nen Inter­na­tio­na­lis­mus ohne Natio­nen. Marx schrieb nicht "Pro­le­ta­ri­er die­ser Welt", son­dern "Pro­le­ta­ri­er aller Län­der", ver­ei­nigt euch. 

    Nehmt euch in Acht vor den Glo­ba­lis­ten, alle die in Frei­heit und Wür­de leben wol­len! Wehrt euch gegen ihre Gier und ihre Macht­fan­ta­sien! Frei­heits­lie­ben­de aller Län­der, ver­ei­nigt euch!

  2. Und wer­den unse­re Medi­en dar­über berich­ten wie über die ande­ren Impf­ex­pe­ri­men­te des Herrn Gates an afri­ka­ni­schen Kindern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.