Exakt nach Plan. Corona läuft wie Gates und JHU es mit Event 201 planten

Eine gut ver­ständ­li­che Dokumentation des Planspiels aus dem Jahr 2019, das sämt­li­che Entwicklungen der "Corona-Krise" vor­weg­nahm, stellt die­ses Video von expresszeitung.com dar. Manches dar­an wirkt kru­de, wie die Befürchtung, wir steu­er­ten auf einen Kommunismus 2.0 zu, oder die frag­wür­di­ge Verneinung eines Klimaproblems ("dro­hen­de Klimadiktatur"). Die gezeig­ten Fakten aus dem Planspiel spre­chen hin­ge­gen für sich.

Siehe auch Wurde die Corona-Krise geplant?

9 Antworten auf „Exakt nach Plan. Corona läuft wie Gates und JHU es mit Event 201 planten“

  1. Wenn einem etwas kru­de vor­kommt, sagt das oft weni­ger über die These als über den eige­nen Kenntnisstand
    https://www.theaustralian.com.au/commentary/sorry-for-misleading-you-but-i-cried-wolf-on-the-global-dangers-of-climate-change/news-story/0079baab2757686b0bffc014de064676

    Die Plandemie hat die 100-fache Durchschlagskraft des Klimaschwindels, das ist mal klar. Die Leute bet­teln gera­de­zu um weni­ger Freiheit, weni­ger Geld und die Spritze mit den gei­len Nanopartikeln.
    Echte Umweltzerstörung oder Menschen sind den Herrschaften doch scheiß­egal. Muss man das wirk­lich explizieren?

  2. Mein Gespräch mit einer Deutschen Rechtsanwältin heu­te ent­gleis­te ein wenig weil ich ver­such­te Ihr die Realitäten der Daten und Fakten näher zu brin­gen: Sie fing sehr schnell an ner­vös zu zucken, ihre Augen wand­ten sich von mir ab, es konn­te kein Dialog statt­fin­den, sie dis­ku­tie­re nicht mehr dar­über, Maske auf und durch, was soll die Zeitverschwendung dar­über nach­zu­den­ken, ja imp­fen las­sen wür­de sie sich.…sie muss stu­diert haben.…aber geis­tig von einer ande­ren Welt? Mein Versuch ende­te etwas hoch­nä­sig mit …"scha­de, ich hät­te ger­ne Ihren Horizont etwas erweitert" 

    Der Schlüssel der Aufklärung passt eben oft erst wenn das Desaster durch­lebt wur­de bis zum Ende.…diese Doku war super!!!!!

  3. Es ist zwar schon etwas abge­lutscht aber an die­ser Stelle bie­tet es sich an, mal die frap­pie­ren­den Ähnlichkeiten der geprob­ten und tat­säch­li­chen "Pandemiebekämpfung" und die nicht weni­ger frap­pie­ren­den Unterschiede von Sars-CoV‑2 und dem CAPS-Virus des Planspiels in den Blick zu neh­men. Ich hat­te das vor gerau­mer Zeit mal gemacht:
    https://www.demokratie-reloaded.de/geheimsache-corona-3-das-grosse-pandemie-spiel-des-lebens/

    1. Danke für den Link. Auch das ist sehr erhellend:

      "Die Aussagen van Kerkhoves sorg­ten unter Kritikern für Aufsehen, führ­ten sie doch Maßnahmen wie Lockdown, Social Distancing und Maskenpflicht ad absur­dum. Wenn nur Kranke krank machen, war­um dann vor Gesunden schüt­zen? Umgehend stell­ten die Faktenchecker klar, die WHO habe kei­nes­wegs die Übertragung aus­ge­schlos­sen, selbst­re­dend sei sie mög­lich. Aber natür­lich ist van Kerkhove nicht die WHO und natür­lich hat sie auch nicht den per Faktencheck wider­leg­ten Schluss gezo­gen. Van Kerkhove hat viel­mehr geschluss­fol­gert, was der gesun­de Menschenverstand nahe­legt – näm­lich, dass eine Übertragung durch Symptomlose so sel­ten ist, dass man sie nicht wei­ter beach­ten muss. Entsprechend erklär­te die Epidemiologin noch am sel­ben Tag: „Ich sag­te nicht, dass asym­pto­ma­ti­sche Fälle nicht über­tra­gen kön­nen. Die Frage ist, tun sie es und falls ja, wie oft kommt es vor?“ Und hier legen die Daten eben nahe, dass eine Übertragung sehr unwahr­schein­lich ist. Die Leitmedien inter­es­sier­te das nicht, sie igno­rier­ten die weg­wei­sen­de Aussage nahe­zu geschlos­sen. Wo die Nachricht den­noch Eingang in die Berichterstattung fand, da wur­de sie in ihr Gegenteil ver­kehrt. Mission erfüllt – Erzählung geret­tet. Was nicht passt, darf nun ein­mal nicht sein."

      Mit den Worten "könn­te", und "mög­li­cher­wei­se" und "nicht aus­zu­schlie­ßen" wird was nicht passt pas­send gemacht.

      Ich sage nur immer wie­der: "Wir KÖNNTEN mor­gen von einer außer­ir­di­schen Alien-Armee ange­grif­fen wer­den. Das las­sen wir uns nicht gefal­len – ab heu­te wird zurückgeschossen!"

      Die Behauptung von asym­pto­ma­tisch "Kranken" die infek­ti­ös sei­en (oder sein KÖNNTEN), ist neben dem Lügen-Test die größ­te Lüge (oder "bes­te" PR-Erfidnung) bei der aktu­el­len "Pandemie!"

  4. Es passt schon Vieles zusammen:

    Chinas wirt­schaft­li­cher Siegeszug glo­bal, Russlands freund­li­che Begleitung dabei, das Verhindern einer wei­te­ren Amtszeit des erklär­ten China-Gegners Trump durch Medien und bestimm­te Kreise, sowie Bill Gates offe­ne Bewunderung für tota­li­tä­re Strukturen wie sie China vor­weist, tota­li­tä­re Pläne des WEF, Interventionen des IWF, Agieren des W.H.O., Gleichschaltung von Politik und Medien unter Einsatz von viel Geld, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.