Über 300.00 Unterschriften: #LeaveNoOneBehind: Jetzt die Corona-Katastrophe verhindern – auch an den Außengrenzen!

In einer Online-Petition, die hier unter­stützt wer­den kann, heißt es:

"Besonders hart wird das Corona-Virus die­je­ni­gen tref­fen, die es ohne­hin schon schwer haben. Dazu zäh­len auch die Geflüchteten an unse­rer Außengrenze und Obdachlose, Alte, Kranke. Die Corona-Krise lässt das Leid von Schutzsuchenden, die Gewalt und die huma­ni­tä­re Katastrophe in den Hintergrund tre­ten. Dabei ist es gera­de jetzt wich­tig, zusam­men zu halten.

Das Virus unter­schei­det nicht nach Hautfarbe, Religion oder Geschlecht. Corona betrifft uns alle.

Wir wol­len die­ser Herausforderung des­we­gen gemein­sam ent­ge­gen­tre­ten. Damit wir gewin­nen und damit wir danach noch in den Spiegel schau­en können.

Damit das in Europa gelingt, müs­sen über­füll­te Flüchtlingslager schnell eva­ku­iert wer­den. Das grie­chi­sche Festland braucht dabei eben­so Unterstützung wie die Menschen auf den grie­chi­schen Inseln. Viel zu lan­ge haben wir Menschen im Stich gelassen…

Deswegen for­dern wir jetzt von EU-Kommission und den EU-Regierungen:

- Evakuierung der über­füll­ten Flüchtlingslager und Unterbringung an Orten, in denen sie vor dem Virus geschützt sind. Wir haben Platz für Menschlichkeit

- not­wen­di­ge Quarantäne- und Schutzmaßnahmen vor Corona soll­ten über­all umge­setzt wer­den um eine expo­nen­ti­el­le Ausbreitung des Virus zu ver­hin­dern. Auch in Flüchtlingslagern

- Zugang zu medi­zi­ni­scher Versorgung für Obdachlose, Geflüchtete und alle ande­ren so gut es geht

- huma­ni­tä­re und finan­zi­el­le Unterstützung der beson­ders betrof­fe­nen Gebiete, ins­be­son­de­re Griechenland, durch eine euro­päi­sche Kraftanstrengung…"

Unter den UnterzeichnerInnen fin­den sich dut­zen­de KünstlerInnen und PolitikerInnen und noch mehr AktivistInnen unter­schied­li­cher Bewegungen.

(Hinweis: Die Zahl in der Überschrift wur­de am 26.4. korrigiert.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.