Hunderte Camper protestieren in Berlin für Öffnung der Stellplätze

https://www.t‑online.de/region/berlin/news/id_89861606/berlin-campen-statt-malle-hunderte-protestieren-fuer-oeffnung-der-stellplaetze.html

»… Angemeldet waren rund 700 Fahrzeuge. Thomas Albrecht von der Initiative "Campen mit Abstand" sag­te, es sei­en deut­lich mehr Teilnehmer gekom­men… Im Regierungsviertel demons­trier­ten par­al­lel auch Gegner der Corona-Beschränkungen…

Die Initiative beton­te: "Die lan­gen Einschränkungen des jet­zi­gen Lockdowns nagen immer mehr an den Menschen und den Familien, vie­le seh­nen sich Öffnungsschritte her­bei." Gebraucht wür­den siche­re Bereiche, um Familien Luft zum Durchatmen zu geben.«

Es sind inzwi­schen auch die "Normalos" und hier mit­un­ter als "Schlafschafe" beschimpf­te Menschen, die sich zu weh­ren begin­nen., auch in Rheinland-Pfalz:

3 Antworten auf „Hunderte Camper protestieren in Berlin für Öffnung der Stellplätze“

  1. Wenn sich je jemand gefragt hat, wie sich Leute radi­ka­li­sie­ren, dann haben sie hier die Antwort. Ungerechtigkeit, Inkompetenz und sicher noch eini­ges mehr.

  2. Demonstration auf Campingplatz an der Lahn
    Wohnmobil-Demo für Lockerungen in Rheinland-Pfalz

    STAND 17.4.2021, 19:37 Uhr

    Im Rhein-Lahn-Kreis haben am Samstag mehr als ein Dutzend Campingplatzbetreiber aus dem Norden von Rheinland-Pfalz für die sofor­ti­ge Öffnung der Stell- und Zeltplätze demonstriert.

    Betreiber von Camping-Plätzen haben auch die Landesregierung in einem offe­nen Brief auf­ge­for­dert, die Plätze wie­der zu öffnen. 

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/camper-demonstration-corona-lockerungen-oeffnung-campingplaetze-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.