Lauterbach bestätigt: Spike-Proteine sind keine Nahrungsergänzungsmittel!

Ich schwö­re: Das ist ein offi­zi­el­ler Tweet des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­ums, sofern der Account nicht gehackt wur­de. Man beach­te die Antwort.

twit​ter​.com (6.7.)

twit​ter​.com (6.7.)

#Soli­da­ri­tätMit­Karl tren­det gera­de (6.7. 23:20 Uhr) mit 5.582 Tweets. Eini­ge davon unter­stüt­zen Karl.

13 Antworten auf „Lauterbach bestätigt: Spike-Proteine sind keine Nahrungsergänzungsmittel!“

  1. Ich hhet­ze nicht gegen Karl Lau­ter­bach. Und mei­ne Tat­sa­chen­aeus­se­run­gen bzgl. unse­rem Panik­mi­is­ter wer­de ich erst dann auf­ge­ben, wenn er sei­ne Ent­schei­dun­gen auf dem Grund­ge­setz und wirk­li­chen wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­sen basie­ren laesst (das hal­te ich fuer sehr unwahr­schwein­lich) oder aber sein Amt nie­der­legt (was ich lei­der fuer nicht viel wahr­schein­li­cher halte).

  2. Da war wohl mal wie­der ein ganz schlau­er Mar­ke­ting­stra­te­ge am Werk. Neu­lich gab es doch schon mal aus Regie­rungs­krei­sen eine ähn­lich hoh­le Art von 'Wer­bung', in der es hieß "die Imp­fung (?) ist kein … [total absur­des Beispiel]."
    Ich kann mir nur vor­stel­len, dass das wirk­lich ein Mar­ke­ting-Stra­te­ge emp­foh­len hat, dass man erst den Bogen über­spannt und Maß­nah­men sowie alles zum The­ma Coro­na ins Lächer­li­che zieht, um die Geg­ner damit auch ins Lächer­li­che zu ziehen?

    Nie­mand wür­de ernst­haft glau­ben, dass ein Spike-Pro­te­in dem Mus­kel­auf­bau dient. Viel­leicht wol­len sich die Ver­ant­wort­li­chen auch an bestimm­te Per­so­nen­grup­pen ran­schmei­ßen und glau­ben, wenn man Wor­te aus der jewei­li­gen "Ziel­grup­pe" benutzt, bekommt man mehr Ver­trau­en geschenkt? Viel­leicht gibts noch zu weni­ge Geimpf­te in der Pum­per-Sze­ne und man ver­sucht es so? 😉 

    Die Kam­pa­gnen wer­den jeden­falls immer lächer­li­cher, ich bin gespannt, ob damit das Ziel (wel­ches?) erreicht wird.

  3. mmmhhhh …

    Wenn wir für evi­denz­ba­sier­te Poli­tik wären und auch für evi­denz­ba­sier­te Maß­nah­men und für deut­lich weni­ger Hetze .….….

    wäre die Lösung dann nicht deut­lich weni­ger "Karl"

    neeeee das wär zu einfach
    sar­kas­mus off

    Und der tweeet mit den Spike­Pro­te­inen und Mus­kel­auf­bau soll nur die Ein­fach­den­ken­den belei­di­gen ( Pro­te­in­rie­gel im Super­markt zum Muskelaufbau )

  4. Dies ist das Ergeb­nis, wenn Leis­tungs­trä­ger ver­su­chen, sich dem ver­mu­te­ten Niveau ihres Wahl­vol­kes anzupassen.

    Der Pöbel ist enerviert.

    Der ande­re Pöbel steht zu Karl wie die Wacht am Rhein zu Preußen.

  5. Ges­tern im Fern­se­hen. Also wenn man sich die Wer­bung so anschaut könn­te man mei­nen daß:

    –alle Män­ner kei­nen mehr hochkriegen,
    –alle Män­ner nachts lau­fend Pin­keln müsse,
    –alle Frau­en eine Bla­sen­schwä­che haben,
    –alle Män­ner und Frau­en Zucker haben,
    –alle Män­ner und Frau­en Blä­hun­gen haben,
    –alle Män­ner und Frau­en unter Durch­fall oder Ver­stop­fung leiden,
    –alle Män­ner und Frau­en Fuß­pilz haben,
    –alle Män­ner und Frau­en Nagel­pilz haben,
    –alle Män­ner und Frau­en nicht mehr schla­fen können,
    kurz­um: Wir ein gan­zes Volk von Inva­li­den sind.

    Die gute Nach­richt ist, daß das all­di Män­ner und Frau­en gar nicht wis­sen und wenn man es ihnen sagt gleich wie­der vergessen.

      1. Und die vie­len Schwer­hö­ri­gen. Hat­te ich ver­ges­sen. Aber gabs da nicht auch was!?

        Und von Coro­na woll­mer gar nich erst reden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.