Lauterbachs Europa. Panik statt Fakten

Einen selt­sa­men Europabegriff offen­bart Karl Lauterbach, der Mann, der in den Medien noch vor Söders Bestechungsgeld als Experte gehan­delt wird.Eine nicht unwe­sent­li­che Akzentverschiebung ergibt sich, wenn man die Daten von Schweden und Deutschland berücksichtigt:

Auch die­se Darstellung aus der glei­chen Quelle hät­te nicht so ganz in KL's Horrorgemälde gepaßt.

Man darf gespannt sein, was zu Halloween von ihm kommt.

2 Antworten auf „Lauterbachs Europa. Panik statt Fakten“

  1. Ich fin­de, wir soll­ten Schweden wie­der viel mehr in den Focus rücken.. es wird immer deut­li­cher, dass man es dort am bes­ten gemacht hat…Covid hat fertig.

    S C H W E D E N !!!!!!!!

    Ich ver­ste­he wirk­lich nicht, war­um man dem Klabauterbach nicht von Hohen Gerichts wegen der vor­sätz­li­chen Verbreitung von offen­sicht­li­chen Falschmeldungen zum Schaden eines gan­zen Volkes und ins­be­son­de­re des­sen Kinder anzei­gen kann..

    Vielleicht soll­ten ein­fach mal alle kri­tisch den­ken­den auf einen Schlag Anzeigen online ein­rei­chen wegen Betrugs an der Menschheit. Das müss­te doch gehen, oder sehe ich das falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.