Omikron-Verdachtsfall ist in Frankfurt vollständig geimpft

Die Meldung muß­te raus­ge­hau­en wer­den auf faz​.net am 27.11., egal, ob sich das Sprachgefühl windet:

»Der mut­maß­lich mit der Coronavirus-Variante Omikron infi­zier­te deut­sche Reiserückkehrer aus Südafrika ist bereits am ver­gan­ge­nen Sonntag über den Flughafen Frankfurt nach Deutschland ein­ge­reist. Die infi­zier­te Person „war voll­stän­dig geimpft“, teil­te das hes­si­sche Sozialministerium am Samstag mit. Sie habe im Laufe der Woche Symptome ent­wi­ckelt und sich dar­auf­hin tes­ten las­sen. Danach sei sie häus­lich iso­liert wor­den. Das Ergebnis der voll­stän­di­gen Sequenzierung ste­he noch aus; es wer­de am Montag erwar­tet.«

11 Antworten auf „Omikron-Verdachtsfall ist in Frankfurt vollständig geimpft“

  1. "Dan Wootton@danwootton

    BBC News: Why aren’t you going har­der and faster.
    Sky News: Why aren’t you locking down again.
    ITV News: Why aren’t you going to order peop­le to work from home.

    Our broad­cast media is com­ple­te­ly broken.

    This is why @GBNEWS needs your sup­port – we are the only alternative."

    https://​twit​ter​.com/​d​a​n​w​o​o​t​t​o​n​/​s​t​a​t​u​s​/​1​4​6​4​6​4​6​6​3​2​2​0​1​5​0​6​824

  2. Oh welch Wunder: Die Impfung wirkt nicht gegen Mutationen.
    Welch wei­te­res Wunder: Die Impfung führt sogar selbst zu wei­te­ren Mutationen.

    Woher hät­ten wir das bloß wis­sen sollen?

    Ja.… Alles böse Verschwörungstheorien. Wie kann das bloß sein, dass unse­re Impfstoffe nicht wirken? 

    Das kommt raus, wenn man Dummheit, Hörigkeit und Raffgier mit­ein­an­der vereint.

    1. Dachte ich mir auch. Eben noch del­ta, jetzt omi­kron. Ich kann mich leich­tern erin­nern, dass wir 'ne my-Variante hat­te, was eini­ge Journos von gerin­ger Bildung direkt aus dem Englischen als mu-Variante übersetzten.

  3. "Lufthansa rech­net mit mehr Einschränkungen für Ungeimpfte
    27. November 2021 um 09:07"
    https://​www​.wz​.de/​w​i​r​t​s​c​h​a​f​t​/​l​u​f​t​h​a​n​s​a​-​r​e​c​h​n​e​t​-​m​i​t​-​m​e​h​r​-​e​i​n​s​c​h​r​a​e​n​k​u​n​g​e​n​-​f​u​e​r​-​u​n​g​e​i​m​p​f​t​e​_​a​i​d​-​6​4​3​0​7​645

    "„Diesen Trend sehen wir welt­weit. Für Geimpfte und Genesene wird die glo­ba­le Freiheit erhal­ten blei­ben“, sag­te Spohr der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Samstag). Bereits jetzt gibt es für Ungeimpfte Einschränkungen. EU-Bürger dür­fen etwa nur in die USA ein­rei­sen, sofern sie voll­stän­dig geimpft und zusätz­lich nega­tiv auf das Coronavirus getes­tet sind."

    "Erste Fälle der Omikron-Variante in Deutschland bestätigt
    27. November 2021 um 21:56 Uhr"
    https://​www​.wz​.de/​p​o​l​i​t​i​k​/​i​n​l​a​n​d​/​e​r​s​t​e​-​f​a​e​l​l​e​-​d​e​r​-​o​m​i​k​r​o​n​-​v​a​r​i​a​n​t​e​-​i​n​-​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​-​b​e​s​t​a​e​t​i​g​t​_​a​i​d​-​6​4​3​0​9​271

    "Nach Auskunft des Institutsleiters und Virologen Oliver Keppler steht eine Genomsequenzierung noch aus. Aber es sei „zwei­fels­frei bewie­sen, dass es sich um die­se Variante han­delt“, sag­te er auf Anfrage. Die Kombination aus einem muta­ti­ons­spe­zi­fi­schen PCR-Test und der Reiseanamnese las­se kei­nen Zweifel zu."
    (Die vom PCR-Zweifel befrei­en­de "Genomsequenzierung ste­hen noch aus")

    "Die bei­den Reisenden sei­en am 24. November mit einem Flug aus Südafrika ein­ge­trof­fen, sag­te Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU). Die Betroffenen hät­ten selbst vor­aus­schau­end eine Untersuchung auf die Virusvariante ver­an­lasst, nach­dem sie aus der Medienberichterstattung über die Gefahr infor­miert wor­den waren."
    (2, aus einem gesamm­ten Flugzeug aus Südafrika, haben "selbst vor­aus­schau­end eine Untersuchung auf die Virusvariante veranlasst".)

    "Auch Hessens Sozialminister Kai Klose (Grüne) mach­te einen Verdachtsfall bekannt. Bei einem Reiserückkehrer aus Südafrika wur­den dem­nach meh­re­re für die­se Variante typi­sche Mutationen gefunden."
    (Keine hal­ben Sachen. Gleich meh­re­re "für die­se Variante typi­sche Mutationen gefunden". 😉 )

    "Genaue Ergebnisse erwar­tet das Frankfurter Gesundheitsamt am Montag. Noch stün­den die Resultate der voll­stän­di­gen Sequenzierung aus, teil­te die Behörde mit. Die voll­stän­dig geimpf­te Person war den Angaben zufol­ge am 21. November über den Frankfurter Flughafen ein­ge­reist und hat­te im Laufe der Woche Symptome entwickelt."
    (Ein schwe­rer Verlauf, als schlech­te Werbung für die Spritze. Ein mil­der Verlauf, als schlech­te Werbung für die Mutation.)

  4. Da ist der leib­haf­ti­ge Satan in Frankfurt auf deut­schem Boden erschie­nen – und ihr tut das ab, als wäre nur auf einem Weihnachtsmarkt ein Geimpfter mit Thrombose umgekippt?

    Also bit­te etwas mehr Anstand und Höllenangst bitte.

    ;-(

  5. Mutmaßlich…, das Ergebnis steht noch aus. Passt ja pri­ma ins Panikprogramm. Aber Omikron stand schon mal da. Damit wer­den Klicks erzeugt und Geld ver­dient. Wer hat noch einen. wer setzt noch einen drauf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.