2 Antworten auf „Wie im Mittelalter“

  1. 19.02.2021

    Corona: Vorbereitungen zum dezen­tra­len Impfen in Lüchow-Dannenberg lau­fen an – über 80-Jährige sol­len Bedarf melden! 

    (…) In einem kur­zem Telefongespräch fra­gen die Mitarbeitenden der Samtgemeinden statt­des­sen unter ande­rem ab, ob eine Impfung gewünscht ist oder nicht, wie mobil die Anrufer sind und ob sie mög­li­cher­wei­se bereits einen Termin im Impfzentrum haben oder auf der Warteliste ste­hen. Wer bereits einen Impftermin in Uelzen hat oder auf der Warteliste steht, wird lei­der nicht auf einen dezen­tra­len Termin umge­bucht wer­den können. (…) 

    Um sicher zu gehen, alle über 80-Jährigen zu errei­chen, wer­den die Samtgemeinden ab Anfang März zusätz­lich alle impf­be­rech­tig­ten Seniorinnen und Senioren, die sich bis dahin nicht selbst gemel­det haben, abtelefonieren. 

    luechow-dannenberg.de/desktopdefault.aspx/tabid-161/173_read-7954/

    Klimafasten in Lüchow-Dannenberg

    (…) Eigentlich hät­ten sich in der ver­gan­ge­nen Woche knapp 30 Haupt- und Ehrenamtlichen im Wendland getrof­fen, um der Klimakrise kirch­li­che Aktionen und Antworten ent­ge­gen­zu­set­zen. Doch mit­ten in einer Pandemie und kurz vor dem nächs­ten Lockdown ist vie­les anders als geplant. Für die Menschen im Kirchenkreis Lüchow-Dannenberg ist das kein Grund, um den Kopf in den Sand zu stecken. (…) 

    Wie Klimafasten in Kirchengemeinden leben­dig umge­setzt wer­den kann, davon konn­te Pfarrer Jens Rohlfing aus der Kirchengemeinde Hitzacker berichten. (…) 

    Anschließend haben die Mitwirkende gemein­sam über­legt, wie Veranstaltungen für den Klimaschutz im Jahr 2021 trotz Corona-beding­ten Regelungen mög­lich sind. In den Workshops zu den Themen „Spirituelle Angebote“ und „Praktische Veranstaltungen“ wur­de ein beson­de­res Augenmerk dar­auf gerich­tet, wie der Ungewissheit mit dem Virus im Frühjahr begeg­net wer­den kann. (…) 

    Anschließend haben die Mitwirkende gemein­sam über­legt, wie Veranstaltungen für den Klimaschutz im Jahr 2021 trotz Corona-beding­ten Regelungen mög­lich sind. In den Workshops zu den Themen „Spirituelle Angebote“ und „Praktische Veranstaltungen“ wur­de ein beson­de­res Augenmerk dar­auf gerich­tet, wie der Ungewissheit mit dem Virus im Frühjahr begeg­net wer­den kann. Es wur­de ver­schie­de­ne Formate in den Kategorien „digi­tal“, „drau­ßen“ und „auf Abstand“ dis­ku­tiert und kon­kre­te Ideen entwickelt (…) 

    „Der Klimawandel macht vor kei­ner Konfession oder Haustür halt. In den Krisen – ob COVID-19-Pandemie oder Klima – müs­sen wir alle zusam­men­ar­bei­ten. Also bil­det Kooperationen!“ ermu­tig­te (…) Maria Karnagel, um für die Zusammenarbeit mit Kommunen und Initiativen zu wer­ben. Einige Wendländer lächel­ten sich online an. Zivile und bür­ger­schaft­li­che Kooperationen – das kön­nen sie. Den größ­ten Erfolg konn­ten sie kürz­lich ver­zeich­nen als bekannt wur­de, dass Gorleben aus der Diskussion der Atommüll-Endlager-Standorte aus­ge­schlos­sen wird. (…) 

    https://www.kirchliche-dienste.de//Aktuelles/aktuelles_2020/dezember_2020/2020–12-16-klimafasten-workshop

    17.02.2021
    HFUK NORD – Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord 

    Versicherungsschutz bei Impfungen gegen COVID-19

    Es besteht kein all­ge­mei­ner Versicherungsschutz in der gesetz­li­chen Unfallversicherung für Gesundheitsschäden, die im Zusammenhang mit einer Immunisierung gegen das SARS-CoV-2-Virus ein­tre­ten, wenn sich die Betroffenen aus pri­va­ten Gründen imp­fen las­sen. Für Personen, die zwar einer Feuerwehr ange­hö­ren, aber kei­nen Einsatzdienst leis­ten (z. B. Mitglieder der Ehrenabteilung, Angehörige von Musikzügen und Verwaltungsabteilungen) kann eben­falls kein Versicherungsschutz gewährt werden. 

    Soweit bei einem Impfschaden kein Versicherungsschutz in der gesetz­li­chen Unfallversicherung besteht, kann jedoch mög­li­cher­wei­se ein Entschädigungsanspruch nach dem Infektionsschutzgesetz gegen­über dem Bundesland bestehen. In die­sem Fall wen­den sie sich bit­te bei Fragen zu Entschädigungsansprüchen auf­grund von Impfschäden an die in Ihrem Bundesland zustän­di­ge Landesbehörde. 

    https://www.hfuknord.de/hfuk/aktuelles/meldungen/2021/Versicherungsschutz-beim-Impfen.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.