Wunderwaffe für Hybridimmunität. Wirksam gegen alles

Über den flamm­neu­en Einspritzer mit "astro­no­mi­schen Werten" und "explo­die­ren­den Zellen" sowie sei­ne fata­le Entstehungsgeschichte berich­tet am 21.10. focus.de:

»"Sehr wahr­schein­lich gegen jede Variante wirksam"
Erst infi­ziert, dann geimpft: Forscher fin­den Super-Immunität gegen Corona«

Nicht im "Focus". Originalfoto für die Montage: Replica of the V2 rocket in Peenemünde. Copyright: Photo: Monika Stefanek (porta-polonica.de)

Die "V2" ist der Menschheit zum Glück erspart geblie­ben. Das kann man von den Monstern aus der Genküche nicht sagen:

»Wissenschaftler bauen Virus mit 20 Mutationen nach

Die Wissenschaftler der Rockefeller University in New York City ver­än­der­ten dazu im Labor das Spike-Protein des Coronavirus, wel­ches im mensch­li­chen Körper für den Eintritt in die Zellen ver­ant­wort­lich ist. Anschließend lie­ßen sie die­ses von den neu­tra­li­sie­ren­den Antikörpern von Geimpften und Genesenen angrei­fen. Wie sie in der im Fachblatt „Nature“ ver­öf­fent­lich­ten Studie berich­ten, ent­stand so eine Spike-Mutante mit 20 Veränderungen, die voll­stän­dig resis­tent gegen die neu­tra­li­sie­ren­den Antikörper der meis­ten Geimpften und Genesenen war – aber nicht gegen alle.

Denn die Geimpften, die bereits vor ihrer Impfung mit Corona infi­ziert und an Covid-19 erkrankt waren, konn­ten das mutier­te Virus viel bes­ser bekämp­fen als die­je­ni­gen, die „nur“ geimpft oder gene­sen waren. Im Versuch waren sie sogar in der Lage, ande­re Arten von Coronaviren zu bekämpfen.

Immunologe: „Antikörper erreichen astronomische Werte“

„Es ist sehr wahr­schein­lich, dass sie gegen jede zukünf­ti­ge Variante wirk­sam sind, die Sars-CoV‑2 gegen sie wirft“, sagt Virologin und Studienautorin Theodora Hatziioannou. Mediziner bezeich­nen die­se Fähigkeit, das Coronavirus und sei­ne Varianten zu neu­tra­li­sie­ren, als „Super-Immunität“ oder „Hybridimmunität“.

Dass die dop­pel­te Impfung nach einer Genesung eine sehr hohe Antikörperantwort her­vor­ruft, konn­ten bereits wei­te­re Wissenschaftler in ers­ten Untersuchungen zei­gen. „Wir haben gese­hen, dass die Antikörper die­se astro­no­mi­schen Werte errei­chen, die das über­tref­fen, was man allein mit zwei Impfstoffdosen erhält“, erklär­te etwa Immunologe Rishi Goel, der an der University of Pennsylvania in Philadelphia Hybridimmunität unter­sucht, in einem „Nature“-Beitrag…

Warum die Immunität besonders gut ist

Wird nun eine Person, die durch Infektion oder Impfung bereits ein­mal dem Coronavirus aus­ge­setzt war, erneut mit dem Virus oder durch die Impfung infi­ziert, ver­meh­ren sich die­se Zellen und pro­du­zie­ren mehr der hoch­wirk­sa­men Antikörper.

„Die Zellen explo­die­ren ein­fach“, erklärt Immunologe Goel. Auf die­se Weise erfül­le eine ers­te Impfdosis bei einer zuvor infi­zier­ten Person die glei­che Wirkung wie eine zwei­te Dosis bei einer Person, die zuvor noch nie an Covid-19 erkrankt war. Zudem ver­mu­ten die Wissenschaftler, dass eine Infektion gene­rell mehr Gedächtniszellen als eine Impfung hervorrufe.

Dieser Mechanismus könn­te also auch der Super-Immunität zugrun­de lie­gen. Denn, indem Genesene ein wei­te­res Mal eine Impfung erhal­ten, wird ihr Immunsystem ein­mal mehr sti­mu­liert als das von nur Geimpften.

Studie könnte Grundlage für weitere Impfkampagne bilden

Die Unterschiede, wel­che die US-Wissenschaftler in der Immunität Geimpfter und Genesener beob­ach­tet haben, könn­ten die Grundlage für den wei­te­ren Kampf gegen das Coronavirus bedeu­ten. Sie wol­len nun ver­su­chen, das Schutzniveau der „Super-Immunität“ auch auf einem gesi­cher­ten Weg, also ohne poten­zi­ell risi­ko­rei­che Infektion, zu errei­chen…«

10 Antworten auf „Wunderwaffe für Hybridimmunität. Wirksam gegen alles“

  1. 2 Mio. Jahre Menschheitsentwicklung haben uns ein per­fek­tes Immunsystem geschenkt. Nicht not­wen­dig, das jemand mit Spritzen dar­an herummanipuliert.

    Wir haben das Wissen der gesun­den Nahrung und Medizin ent­deckt. Nicht not­wen­dig Müll zu kaufen.

  2. Im Naturebeitrag wird nur
    A Infektion+Impfung
    B 2xImpfung
    ver­gli­chen, nicht aber mit
    C Infektion.
    .
    Bei den Infektion-Fällen wird auch nicht geschaut
    wie der Verlauf war, der Artikel stinkt nach
    "Impfwerbung" – Wissenschaft ist das nicht.

    1. @D.S.: Die Zellen explo­die­ren nur bei Geimpften, die infi­ziert wer­den oder bei vor­mals Infizierten, die geimpft wer­den. Ich stel­le mir dies gera­de als Horrorfilm vor, so in etwa wie "Covid-Explosion". Den kann man sich als Ungeimpfter pri­ma anse­hen, weil es einen so sel­ber ver­mut­lich nicht erwi­schen wird. Und genug Laiendarsteller für die Horroszenen gibt es inzwi­schen genug auf der Welt. 🙂

  3. Wenn ich vor­her schon ein­mal mit Coronaviren gekämpft und gewon­nen habe, dazu zwei Kreuzimpfungen und meh­re­re Booster über­lebt – kann ich dann flie­gen und habe einen Laserblick? Muss ich mich dann nur noch vor Kryptonit fürchten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.