3 Antworten auf „Hehlerware und Diebesgut, jetzt auch Spritzen“

  1. […] Zu den Akteu­ren, die wir auf­zei­gen konn­ten, gehö­ren Stif­tun­gen, Regie­rungs- und Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen, Bera­tungs­un­ter­neh­men, Tech­no­lo­gie­gi­gan­ten (Big Tech), aber auch Uni­ver­si­täts­spi­tä­ler, Ver­tre­ter des eHe­alth-Bereichs und eine Viel­zahl von Unter­neh­men, die im Bereich der digi­ta­len Iden­ti­täts­lö­sun­gen, bio­me­tri­schen Daten und Tech­no­lo­gien wie Block­chain tätig sind – die Lis­te ist nicht voll­stän­dig. Unse­re Kar­te macht einen umfang­rei­chen Lob­by­is­mus-Appa­rat sicht­bar, der auf­ge­stellt wur­de, um den Über­gang zur e‑ID auf mög­lichst glo­ba­ler Ebe­ne zu erleichtern. 

    Die hier gezeig­te Bestands­auf­nah­me ist nicht umfas­send. Die­ses kom­ple­xe Geflecht aus Aus­hän­ge­schil­dern und supra­na­tio­na­len Initia­ti­ven wird von Gigan­ten des glo­ba­len Kapi­ta­lis­mus, Ban­ken, Kre­dit­in­sti­tu­ten, Zen­tral­ban­ken, Regie­rungs­be­hör­den, Ver­trags­un­ter­neh­men, Stif­tun­gen von Mil­li­ar­dä­ren und einer Unzahl von Unter­neh­men getra­gen. Da wir es wei­ter erfor­schen wer­den, wer­den wir die­se Kar­te wahr­schein­lich anpas­sen müssen.

    Bereits in die­sem Sta­di­um deu­ten die Ergeb­nis­se unse­rer Recher­che dar­auf hin, dass mul­ti­la­te­ra­le und tota­li­sie­ren­de Stra­te­gien ein­ge­setzt wur­den, um die sozia­len Deter­mi­nan­ten des Werts die­ser neu­ar­ti­gen Mass­nah­me, der Covid-19-Zer­ti­fi­ka­te, zu gestal­ten. Die sozia­len Deter­mi­nan­ten des Werts betref­fen die sozia­len Struk­tu­ren und Prak­ti­ken, Denk­mus­ter, Kennt­nis­se, Wün­sche und poli­ti­schen Ent­schei­dun­gen, die den Wert eines Pro­dukts bestim­men. Das Auf­kom­men von Covid-19-Zer­ti­fi­ka­ten hat in die­ser Hin­sicht ganz offen­sicht­lich tief­grei­fen­de Aus­wir­kun­gen gehabt.

    Die Arbei­ten von Marc-André Gagnon und Ser­gio Sis­mon­do zei­gen, dass die Pro­duk­ti­on von sozia­len Deter­mi­nan­ten des Wer­tes im Zen­trum der Prak­ti­ken der poli­ti­schen Öko­no­mie (Ghost-Manage­ment) im bio­phar­ma­zeu­ti­schen Sek­tor steht. Wir pos­tu­lie­ren, dass ähn­li­che Stra­te­gien im Fall der Covid-19-Zer­ti­fi­ka­te und der e‑ID ange­wandt wur­den und dass es daher sinn­voll ist, das Ana­ly­se­ras­ter des «Ghost-Manage­ments» anzu­wen­den, um die aktu­el­len Ereig­nis­se zu ver­ste­hen. Die­se sind im Zuge einer als Gesund­heits­kri­se dar­ge­stell­ten Kri­se ent­stan­den, aber sie betref­fen heu­te ande­re Aspek­te des gesell­schaft­li­chen Lebens. Die­ser For­schungs­an­satz soll­te es ins­be­son­de­re ermög­li­chen, die unter­schied­li­chen Kape­run­gen zu iden­ti­fi­zie­ren, die durch die­ses Ghost-Manage­ment vor­ge­nom­men wurden.

    In den kom­men­den Mona­ten wer­den wir die Gül­tig­keit die­ser Hypo­the­se überprüfen.

    https://​www​.re​-check​.ch/​w​o​r​d​p​r​e​s​s​/​w​p​-​c​o​n​t​e​n​t​/​u​p​l​o​a​d​s​/​2​0​2​1​/​1​2​/​G​h​o​s​t​-​m​a​n​a​g​e​m​e​n​t​-​e​-​I​D​_​D​E​F​.​svg

    Anmer­kun­gen:

    Die­se Kar­te zeigt die Akteu­re, die sich um acht Initia­ti­ven dre­hen, sowie die Inter­es­sen, die sie mit die­sen Pro­jek­ten verbinden:

    - Iden­ti­fi­ca­ti­on for Deve­lo­p­ment (ID4D)
    – Known Tra­vel­ler Digi­tal Iden­ti­ty (KTDI)
    – ID2020 Alliance
    – Covid Cre­den­ti­als Initiative
    – Good Health Pass
    – Vac­ci­ne Cre­den­ti­al Initia­ti­ve (VCI)
    – Covid-19 Coalition
    – Good ID

    Ihre gemein­sa­men Nenner:

    Sie befin­den sich an der Schnitt­stel­le zwi­schen der Ein­füh­rung von Covid-19-QR-Codes und der Imple­men­tie­rung von e‑ID-Sys­te­men.
    Sie arti­ku­lie­ren ihre Aktio­nen um die glei­che Bot­schaft: Der digi­ta­le Wan­del ist unver­meid­lich und wün­schens­wert; Die Covid-19-Kri­se ist als Gele­gen­heits­fens­ter zu sehen und wird die Ein­füh­rung von e‑ID und des Öko­sys­tems, das die e‑ID ermög­licht, beschleunigen.

    Drei Initia­ti­ven (ID4D, KTDI und ID2020 Alli­ance) wur­den bereits vor der Covid-19-Kri­se ins Leben geru­fen. Sie haben eini­ge ihrer Prio­ri­tä­ten mit dem Aus­bruch der Covid-Kri­se neu ausgerichtet.

    Fünf Initia­ti­ven (Covid Cre­den­ti­als Initia­ti­ve, Good Health Pass, Vac­ci­ne Cre­den­ti­al Initia­ti­ve, Covid-19 Coali­ti­on und Good ID Initia­ti­ve) wur­den als Reak­ti­on auf die Kri­se ins Leben geru­fen, um Lösun­gen zur Bewäl­ti­gung der Kri­se zu generieren.

    Bei allen han­delt es sich um öffent­lich-pri­va­te Part­ner­schaf­ten, aus­ser Covid Cre­den­ti­al Initia­ti­ve und Good ID (Omidyar Network).

    Eini­ge von ihnen haben nur eine begrenz­te Anzahl von Mit­glie­dern. Ande­re hin­ge­gen haben meh­re­re Dut­zen­de oder sogar meh­re­re Hun­dert Mit­glie­der. Die in die­ser Kar­te dar­ge­stell­ten Lis­ten sind daher nicht vollständig.

    Zu den betei­lig­ten Akteu­ren gehö­ren Stif­tun­gen, Regie­rungs- und Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen, Bera­tungs­un­ter­neh­men, Tech­no­lo­gie­gi­gan­ten (Big Tech), aber auch Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken, Ver­tre­ter der eHe­alth-Bran­che und eine Viel­zahl von Unter­neh­men, die im Bereich digi­ta­le Iden­ti­täts­lö­sun­gen, bio­me­tri­sche Daten und Tech­no­lo­gien wie Block­chain tätig sind (die Lis­te ist nicht voll­stän­dig). Vie­le die­ser Akteu­re gehö­ren zu dem, was Pri­va­cy Inter­na­tio­nal als «e‑ID-Indus­trie» bezeichnet.

    Die Pfei­le zwi­schen den ver­schie­de­nen Akteu­ren soll­ten nicht als Beweis dafür inter­pre­tiert wer­den, dass «jemand die Fäden zieht». Sie stel­len ledig­lich Inter­es­sen­ver­bin­dun­gen dar, die wir auf­zei­gen konn­ten. Ihre Zahl zeugt von der Grös­se der Anstren­gun­gen und der Her­aus­for­de­run­gen, die in finan­zi­el­ler Hin­sicht, aber auch in Bezug auf die Kon­trol­le auf dem Spiel ste­hen. Für das kom­men­de Jahr­zehnt wird das Poten­zi­al des glo­ba­len Mark­tes für digi­ta­le Iden­ti­täts­lö­sun­gen auf meh­re­re zehn Mil­li­ar­den US-Dol­lar pro Jahr geschätzt. «Im Post-COVID-19-Sze­na­rio wird der glo­ba­le Markt für digi­ta­le Iden­ti­täts­lö­sun­gen vor­aus­sicht­lich von 23,3 Mrd. USD im Jahr 2021 auf 49,5 Mrd. USD im Jahr 2026 anwach­sen und dabei eine jähr­li­che Wachs­tums­ra­te (CAGR) von 16,2% im Zeit­raum von 2021 bis 2026 ver­zeich­nen. Das Wachs­tum des Mark­tes ist auf die Zunah­me von Iden­ti­täts­be­trug und Daten­schutz­ver­let­zun­gen sowie auf die Not­wen­dig­keit der Ein­hal­tung ver­schie­de­ner anste­hen­der Vor­schrif­ten zurückzuführen.»
    Mar­ketsand­Mar­kets, Juli 2021

    ID2020 ist der ein­fluss­reichs­te Akteur. Die­se Denk­fa­brik wur­de lan­ge vor der Covid-19-Kri­se u. a. von der Gavi Vac­ci­ne Alli­ance gegrün­det, die den Zugang zu Imp­fun­gen welt­weit ver­bes­sern will. Zu den wei­te­ren Grün­dungs­vä­tern gehö­ren die phil­an­thro­pi­sche Rocke­fel­ler Foun­da­ti­on, das Bera­tungs­un­ter­neh­men Accen­ture, der Tech-Gigant Micro­soft und das rela­tiv unbe­kann­te Bera­tungs­un­ter­neh­men IDEO.

    Inzwi­schen haben sich wei­te­re Unter­neh­men ID2020 ange­schlos­sen, dar­un­ter Mas­ter­card, Face­book und das bio­me­tri­sche Start-up-Unter­neh­men Sim­prints. Die Denk­fa­brik beher­bergt eini­ge der gröss­ten Akteu­re», sagt Alex­an­dri­ne Pir­lot de Cor­bi­on von Pri­va­cy Inter­na­tio­nal. «Sie haben einen enor­men Markt­an­teil bei ver­schie­de­nen Aspek­ten der digi­ta­len Identität».

    Mehr als 125 Unter­neh­men, Insti­tu­tio­nen und Regie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen haben sich in der Good Health Pass Col­la­bo­ra­ti­ve zusam­men­ge­schlos­sen, die einen glo­ba­len Stan­dard für Covid-19-Zer­ti­fi­ka­te anstrebt. Vie­le Unter­neh­men mit bio­me­tri­schen Pro­duk­ten wie Gesichts­er­ken­nungs­tech­no­lo­gien sind ange­schlos­sen. ID2020 ist der Koor­di­na­tor. Aus der jüngs­ten Pres­se­mit­tei­lung der Good Health Pass Col­la­bo­ra­ti­ve geht her­vor, wel­che Tech­no­lo­gie als bon ton gilt: Alle wol­len Blockchain.

    Unter den Befür­wor­tern des Covid-19-Zer­ti­fi­kats las­sen sich fast immer Quer­ver­bin­dun­gen zur Wirt­schaft finden.

    Zu den wich­tigs­ten Akteu­ren gehö­ren Micro­soft, das das The­ma Iden­ti­tät «ganz oben auf sei­ner Agen­da» hat und über ein sehr umfang­rei­ches Lob­by-Netz­werk ver­fügt; Mas­ter­card, das 2018 eine «stra­te­gi­sche Part­ner­schaft» mit Micro­soft ein­ge­gan­gen ist und in Afri­ka bereits mit der Ver­knüp­fung von Impf­sta­tus, bio­me­tri­schen Daten und Zah­lungs­op­tio­nen expe­ri­men­tiert; und IBM, das in Deutsch­land an der auf Block­chain basie­ren­der QR-Code Covid-19-Lösung mit­ge­ar­bei­tet hat.

    Inter­es­sant ist auch die Rol­le von Non-Pro­fit-Orga­ni­sa­tio­nen wie der Bill & Melin­da Gates Foun­da­ti­on, dem Omidyar Net­work und der Rocke­fel­ler Foun­da­ti­on, die oft als Geld­ge­ber auf­tre­ten und damit den Zorn von Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­kern auf sich zuzie­hen. Gleich­zei­tig wer­den sie von seriö­sen Jour­na­lis­ten und Wis­sen­schaft­lern sel­ten kri­tisch hinterfragt.

    Mul­ti­na­tio­na­le Unter­neh­men rufen fast nie in ihrem eige­nen Namen pro­mi­nent zu einem «Coro­na­pass» auf.

    Oft gehen die­se Auf­ru­fe an Stif­tun­gen, Think Tanks und Koali­tio­nen wie die Trust Over IP Foun­da­ti­on, das Com­mons Pro­ject, das Tony Blair Insti­tu­te for Glo­bal Chan­ge, das Cent­re for Glo­bal Deve­lo­p­ment und die Vac­ci­na­ti­on Cre­den­ti­al Initia­ti­ve, die fast aus­nahms­los Part­ner aus der «Big Tech»- oder «Big NGO»”-Ecke haben. «Sie trei­ben die­se Agen­da vor­an, weil sie Pro­duk­te zu ver­kau­fen haben», sagt Pir­lot de Cor­bi­on von Pri­va­cy Inter­na­tio­nal. «Sie sind ent­we­der in Dienst­leis­tun­gen, Infra­struk­tu­ren oder den Zugang zu Infra­struk­tu­ren involviert.»

    https://www.re-check.ch/wordpress/fr/e‑id-mapping‑d/

    Für Eini­ge schei­nen die­se Fak­ten zu abge­ho­ben. Sie berich­ten lie­ber über umge­fal­le­ne Säcke Reis. Und das den gan­zen Tag lang.

  2. Imp­fen in Gerichts­ge­bäu­den ver­stößt gegen das Prin­zip der Gewal­ten­tei­lung. Die Judi­ka­ti­ve muss in den Gerich­ten geschützt vor mora­li­schen Impf­apos­teln und Druck­mit­teln der Regie­rung arbei­ten kön­nen. Die Gerich­te müs­sen unab­hän­gig von der Regierung(Exekutive) sein.
    Dass die das nicht sind, sehen wir auch dar­an, dass offen­bar Ministerien(=Regierung=Exekutive) Sena­te an Gerich­ten auf­lö­sen kön­nen und Rich­ter zwangsversetzen. 

    Die Gewal­ten­tei­lung in Deutsch­land ist ein Mär­chen. Sie funk­tio­niert zumin­dest in den genann­ten Fäl­len NICHT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.