Kein Beinbruch…

Aber einen der Hand hat mei­ne Liebste erwischt. Bislang hat sie mich damit ver­wöhnt, fast die gesam­te Hausarbeit zu erle­di­gen, um mir viel Zeit für die­sen Blog zu ermög­li­chen. Das wird in den nächs­ten Wochen nicht so sein, wes­halb ich hier etwas kür­zer tre­ten muß. Wer weiß, wofür es gut ist!

46 Antworten auf „Kein Beinbruch…“

  1. @aa…Gute Genesung an Ihre Liebste und Ihnen viel Spass bei den "neu­en" häus­li­chen Arbeiten.
    Ich wer­de trotz­dem täg­lich vor­bei­schau­en, denn Ihr Blog ist viel zu wert­voll, um ihn wegen Ihrer nach­voll­zieh­ba­ren Abwesenheit zu vergessen.

    Alles Gute

    M.H.

  2. Gute Besserung für Deine Frau!!! Jetzt musst Dich küm­mern. Ich lese hier immer ger­ne, auch wenn es etwas weni­ger sein wird. Wer weiß, viel­leicht wird ergibt sich ja ein Spinn-Off: Hausarbeit, rough & easy:-))) 

    Ich hät­te da eine abso­lut restau­rent­taug­li­che Tagliatelle-Souce mit Tiefkühlbeilagen, die auch noch por­tio­niert ver­kauft wer­den. Einfacher geht es nicht. Sehr gut geeig­net, wenn es gut sein soll, aber nur wenig Arbeit machen darf und schnell gehen muss.

    Sie wür­de bestimmt begeis­tert sein.

  3. Gute und schnel­le Genesung für Ihre Liebste!

    Beeindruckende Videos von den nicht enden­den anti-Impfpflicht Demos in Deutschland und den Nachbarländern zur Aufmunterung aller hier Mitlesender-):
    Gaudate!
    Enjoy!

    Frankreich:
    https://​ibb​.co/​0​B​G​k​Pj8
    Luxemburg:
    https://​www​.face​book​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​3​8​1​6​2​1​8​7​3​6​4​8​227
    Deutschland (Fürth/Franken):
    https://​www​.face​book​.com/​a​n​d​r​e​i​.​a​s​a​v​e​i​.​r​o​k​i​l​a​s​/​v​i​d​e​o​s​/​4​7​2​7​9​2​4​6​4​0​5​6​3​568
    Deutschland (Thüringen):
    https://​www​.face​book​.com/​w​a​t​c​h​/​?​r​e​f​=​s​e​a​r​c​h​&​v​=​9​0​2​3​3​5​6​7​0​4​2​1​9​3​1​&​e​x​t​e​r​n​a​l​_​l​o​g​_​i​d​=d7
    Deutschland (Hamburg):
    https://​www​.zdf​.de/​n​a​c​h​r​i​c​h​t​e​n​/​p​o​l​i​t​i​k​/​c​o​r​o​n​a​-​d​e​m​o​n​s​t​r​a​t​i​o​n​-​b​e​r​l​i​n​-​h​a​m​b​u​r​g​-​1​0​0​.​h​tml
    Niederlande (Amsterdam):
    https://​ibb​.co/​B​K​S​Z​J6T
    Niederlande (Rotterdam):
    https://​ibb​.co/​0​F​d​z​75m
    Slowenien:
    https://​ibb​.co/​S​5​0​p​cqR
    Österreich (Wien):
    https://​ibb​.co/​N​C​J​X​1h3
    Kroatien:

    https://​ibb​.co/​b​X​C​P​c2n
    Italien:
    https://​ibb​.co/​g​M​q​f​5Nc

    Prag
    Am Sonntagnachmittag ver­sam­mel­ten sich 5.000 Menschen auf dem Wenzelsplatz in Prag, um gegen die ‑Impfpflicht für Bürger über 60 und aus­ge­wähl­te Berufe zu protestieren.
    https://www.novinky.cz/domaci/clanek/na-vaclavskem-namesti-demonstruji-odpurci-povinneho-ockovani-40380894#dop_ab_variant=0&dop_source_zone_name=novinky.sznhp.box&dop_req_id=tRcczLVJtAM-202112121947&dop_id=40380894&source=hp&seq_no=4&utm_campaign=&utm_medium=z‑boxiku&utm_source=www.seznam.cz

  4. Wünsche Deiner bes­se­ren Hälfte auch von mei­ner Seite gute Besserung 🙂

    Richte ihr bit­te lie­be Grüße von mir aus und einen herz­li­chen Dank für die gute Bewirtung, damals nach dem Corodok-Treffen. 

    Liebe Grüße,
    Walter

  5. Gute Besserung und schnel­le Genesung!
    Ihr habt euch ja damals, als ich mich in Berlin an der Schulter ver­letzt hat­te, so lieb um mich geküm­mert. Hoffentlich geht es ihr auch sehr bald wie­der gut.

    1. Rette sich, wer kann, vor dem Klabautermann (= hier: Klabauterbach, reimt sich nur leider nicht auf "Rette sich, wer kann ...") sagt:

      Rettunswesten für Schwimmer – bestimmt dem­nächst eine neue Furz-Idee vom Klabauterbach.

  6. Gute Besserung!
    Wir wer­den die Seite wei­ter durch unse­re Kommentare pfle­gen, egal ob es weni­ger Beiträge gibt. Wichtig ist die Vernetzung mit ande­ren Menschen mit kla­rem Verstand und eine fai­re Diskussion der neu­es­ten Erkenntnisse.

    "Die Pest kann man nur mit Ehrlichkeit bekämpfen. "
    Albert Camus in "Die Pest".

    Die Pest, das ist die men­ta­le Vergiftung durch Angst, kein Virus.

  7. Vielleicht lässt sich die Hausarbeit ja out­sour­cen (z.B. Putzhilfe); die Leserinnen und Leser die­ses Blogs wür­den das bestimmt finan­zi­ell unter­stüt­zen. Oder ist die­ser Vorschlag zu neoliberal?

  8. Lieber aa, gute Besserung an dei­ne Bessere! 😉
    Und mal wie­der ein Anlaß, ein­fach dan­ke zu sagen für das, was du hier tust, und natür­lich auch an dei­ne Frau, die dich dies alles machen läßt und dir den Rücken frei hält.

  9. Gute Besserung und schnel­le Genessung von gan­zen Herzen und weil die­se Seite so infor­ma­tiv und wich­tig ist. Und hier ein rie­si­ges Danke! Denn da ste­cken Stunden wenn nicht Tage an Arbeit und Recherche drin. DANKE 

  10. Alles Gute und gute Besserung von Hand- zu Handgeschädigten aller Art.
    Hausarbeit kann durch­aus medi­ta­ti­ve Erdung erfah­ren las­sen, man darf's aber nicht übertreiben.
    Gute Zeit!

  11. Ich wün­sche gute Genesung und eine ent­spann­te Jahresendzeit. Hoffentlich ist es kein kom­pli­zier­ter Bruch. Kekse und Punsch sol­len ja die Heilung befördern.

    Hier in Halle haben gera­de alle FreundInnen Covid/Corinna und sit­zen in Quarantäne. Der Wahnsinn tobt gera­de ganz weit draus­sen, gut gedämpft durch die Watte im Hirn.

  12. Zum Glück ist der Kurpfuscher nun Gesundheitsminister. Nicht aus­zu­den­ken was pas­sie­ren wür­de, wenn man ver­se­hent­lich unter des­sen Messer oder an sei­ne Spritze kommt.

    Alles Gute und schnel­le Genesung an Ihre Liebste!

  13. Genau rich­tig so, las­sen sie ihrer ver­ehr­ten Frau Gemahlin mal Artur's Deluxe Verwöhnprogramm angedeihen!
    Wünsche selbst­ver­ständ­lich auch bal­di­ge Rekonvaleszenz.

  14. Hals- und Beinbruch wünscht man ein­an­der gern mal – wohl­mei­nend unernst, meta­pho­risch, ich hier aa! Es scheint mir das erlit­te­ne Missbill eine Prüfung Ihres Vermögens, Ihr Liebe Geben selbst­los oder aber gar nicht so selbst­los, bes­ten­falls bewusst auf­zu­tei­len. Toi, toi, toi – Ihrer Frau!

  15. Wie machen das bloß die Einhänder, die immer nur mit einer Hand han­tie­ren (kön­nen)?

    Sehr geeh­ter aa:
    Ihre Frau kann sowohl mit einer Hand alle Gerichte, die es zu kochen gibt, kochen und alle Torten kre­ieren, die es zu kre­ieren gilt.
    Des wei­te­ren ist mit einer Hand der Staubsauger, die Kreissäge, die Schlagbohrmaschine bedien­bar. Auch Radwechsel am Fahrrad und PKW sind locker mit dem Gebrauch einer Hand zu wuppen.
    Alles nur eine Frage des Willens und des Sich-Arrangierens in den (zeit­be­grenz­ten) Gebrauches von "nur" einer Hand im Alltag.

  16. Wenn man appe Hände simuliert und doch zurecht kommt. Und wie man mit zwei lebenslang appen Armen zurechtkommt. sagt:
      1. Geht alles. Mit appe Beene geht das eben­so. Das Schwimmen und vie­les ande­re mehr.
        Wenn man die Hand in Gips zur Ruhe gekom­men las­sen hat, lässt sich der Gipsverband herr­lich bema­len und mit guten Wünschen und Autogrammen ver­zie­ren. Da könn­ten zwei Zugegipste mit­ein­an­der in Wettstreit gelan­gen: Wer hat sich den Gipsarm oder das Gipsbein mit den schöns­ten Bildern ver­zie­ren lassen?
        Wer hat die meis­ten Unterschriften von Prominenten sich auf das zuge­gips­te Körperteil ver­ewi­gen lassen?

        @ aa:
        Haben Sie den Gips der zuge­gips­ten Hand Ihrer Liebsten bereits mit Autogramm und einem von Ihnen kre­ierten Gemälde aufgehübscht?

  17. Alles Gute und schnel­les Zusammenwachsen der Knochen an Ihre Frau.
    Bei mir hat es 3 Monate gedau­ert, bis die Titanplatte belast­bar war. Aber das ist zum Glück nicht der Normalfall.

  18. @aa: einen klei­nen, aber guten, Tip hät­te ich für Dich: Und zwar den "Kanal" (so hei­ßen die ein­ze­len Webseiten auf Telegram nun mal) von Alexander Ehrlich. An ande­rer Stelle hat­te schon mal zwei Beiträge dar­aus gepos­tet. Ein guter Beitrag von ihm ist z.B. die­ser: https://t.me/alexander_ehrlich/7683 – sehenswert 😀

    Der Anti-Corona-Aktivist Alexander Ehrlich ist links libe­ral und ein Menschenfreund. Viele der Beiträge die in sei­nem "Kanal" zu fin­den sind betref­fen nicht nur Ö, son­dern auch D – dort ver­an­stal­tet er sel­ber div. Aktionen. 

    Jedenfalls gibt es in allen Belangen 5 von 5 Sternen.

    Liebe Grüße,
    Walter aka Der Ösi

  19. Sehr gut!
    (Nein, Entschuldigung, natür­lich nicht wirklich! )
    Aber so ist wenigs­tens für die Erholung bei­der gesorgt! 

    Beste Wünsche für Sie beide! 🙂 

    PS: und regel­mä­ßig mit Lebkuchen in hoher Dosis imp­fen. Am bes­ten täg­lich! Ihr Hausarzt Dr. W.

  20. Schön, wenn die Liebste nun auch ver­wöhnt wer­den kann,
    alles Gute! Und dan­ke an sie, dass sie schon so lan­ge den Rücken frei­ge­hal­ten hat.

  21. Ein Mensch, der Gutes schafft bis in die Nacht,
    der nicht nur schreibt und recherchiert,
    was auf der hal­ben Welt passiert,
    der auch die Liebste nicht vergisst,
    wenn er die Tausend Zeilen liest.

    Sie sieht ja, was ihn treibt, zu machen:
    Er will, dass sie die Runde machen.
    Er kennt ja vie­le auf der Suche
    Nach eben jenem schlau­en Buche,
    das uns erklärt, ganz klipp und klar,
    dass alles eine Lüge war.

    Das Buch ist schon so gut wie fertig,
    Autorenschaft welt­weit, teils bär­tig (naja, pardon)
    Doch auf der Zielgeraden, he,
    Der Liebsten Hand ruft „aua weh!“
    Zur Seite legt die Feder Artur
    Sagt sei­ner Liebsten: „Wart‘ nur“.
    „Wie gern bin ich jetzt für Dich da!“

    Die Fangemeinde ruft Euch zu:
    „Ihr Lieben, gönnt Euch die­se Ruh‘!
    Wenn Euch was fehlt, lasst es uns wissen.
    Und sei es unser liebs­tes Kissen.
    Wir wür­den es Euch ger­ne schenken,
    ohne Bedenken
    (Joachim, Schulligung)

    (Frei nach Eugen Roth, EGKerschke, Köln)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.