10 Antworten auf „NANO: Wenn Lockdown verhungern heißt“

  1. Ah, die guten alten Kolonien … Selbst, wenn das gesam­te west­li­che Wirtschaftssystem zusam­men­bricht, schaf­fen wir es immer noch, dass die Ärmsten die Doppelt-Gekniffenen sind. Wir zwin­gen ihnen Lock-Downs auf, die nicht nötig sind (kor­rup­te Regierungen machen es mög­lich), um ihnen dann mit "unse­rem" Geld zu "hel­fen", d.h. sie erneut in Schulden und Abhängigkeiten zu stür­zen, bevor auch das als sinn­los erkannt und gegen das "bedin­gungs­lo­se Grundeinkommen" – die ulti­ma­ti­ve Fessel – aus­ge­tauscht wer­den wird.

    1. Ein (bedin­gungs­lo­ses) Grundeinkommen wäre über­haupt kei­ne Fessel, son­dern die Bargeldabschaffung. Beides hat aber nichts mit­ein­an­der zu tun. Die Corona-Maßnahmen haben auch viel mit einem Überwachungsstaat zu tun, aber die meis­ten Leute mer­ken es nicht. Grenzenlose Naivität sozusagen.

      1. Es geht bei­des Hand in Hand. Natürlich wird das "Grundeinkommen" nur digi­tal aus­ge­zahlt, denn natür­lich ist es nicht "bedin­gungs­los". Norbert Häring hat bereits über die ers­ten desas­trö­sen Implementationsversuche geschrie­ben, dar­um spa­re ich mir das und ver­wei­se auf sei­nen Blog.

  2. Also ich sehe das so: Weil die­se Länder das GENimpfen nicht auf die Reihe krie­gen, geht es drun­ter und drü­ber. „Wir sind ja hier (DE) fast schon zur Normalität zurück­ge­kehrt…..“. Das lässt zumin­des­tens die Anmoderation vermuten.

  3. Für mich kommt die im Video gezeig­te NANO-Berichterstattung auf 3Sat wie reins­tes framing rüber, was beim Zuhörer / Zuseher unter­schwel­lig den Eindruck auf­fri­schen soll, dass nicht ver­ant­wor­tungs­lo­se / rück­sichts­lo­se / kor­rup­te Politiker [Impfstoff-Deals], son­dern das unsicht­ba­re Corona Virus dar­an schuld ist, dass es über­haupt von Seiten der zustän­di­gen Regierungen zu Lockdown-Maßnahmen und somit zT irrever­si­blen sozio­öko­no­mi­schen Verwerfungen kom­men musste.

    Wie auch immer
    MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.