Schummel-Verdacht
Laschets Regierung ermittelt wegen Intensivbetten-Betrug

Laschet war nie der Wunsch-Kanzlerkandidat der "Bildzeitung". Da kann man ihm mit einer sol­chen Schlagzeile über einem Artikel vom 15.6. schon mal einen mit­ge­ben. "Schummel" ver­nied­lich hin­ge­gen den Skandal, der zur Begründung aller "Maßnahmen" führ­te. Interessant blei­ben die Fakten:

»…Die Regierung von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (60, CDU) hat jetzt Ermittlungen ein­ge­lei­tet. Wegen des Betten-Schwindels. Sie führt eine „Überprüfung even­tu­ell auf­fäl­li­ger Meldewerte“ durch, um „sys­te­ma­ti­sches Fehlverhalten“ ein­zel­ner Krankenhäuser auf­zu­de­cken, teil­te das NRW-Gesundheitsministerium auf BILD-Anfrage mit.Zuvor hat­te BILD die Landesregierung mit einem auf­fäl­li­gen Einbruch frei­er Betten-Kapazitäten im Kreis Höxter kon­fron­tiert. Aus Zahlen geht her­vor: Im Kreis Höxter wur­den Anfang Dezember 2020 auf ein­mal deut­lich weni­ger freie Intensivbetten gemel­det als zuvor…

Aus dem NRW-Gesundheitsministerium hieß es zu BILD, dass die Regierungsermittlung „auch den Kreis Höxter umfasst“.

Denn auf­fäl­lig ist: Die gemel­de­te Zahl frei­er Betten brach kurz nach Inkrafttreten des neu­en Finanzierungsgesetzes für Kliniken ein. Seit dem 19. November erhal­ten Krankenhäuser Zuschüsse, wenn in ihrem Landkreis weni­ger als 25 % der Intensivbetten frei sind.

Ein Anreiz, den vie­le Klinik-Bosse aus­ge­nutzt haben könn­ten – und die Zahl der Intensivbetten des­halb absicht­lich zu nied­rig ange­ge­ben haben…

Auch in ande­ren Landkreisen kam es zu auf­fäl­li­gen Abmeldungen frei­er Betten – kurz, nach­dem das neue Geld-Gesetz in Kraft trat.

► Im Saarpfalz-Kreis fiel die Zahl frei­er Betten ab 20. November von deut­lich über 80 auf deut­lich unter 50, obwohl die Belegung erst spä­ter zunahm.

► Im Landkreis Schwandorf (Bayern) gab es am 25. November noch 25 freie Betten, tags dar­auf nur noch 13. Die Belegung nahm aber nicht zu…«

7 Antworten auf „Schummel-Verdacht
Laschets Regierung ermittelt wegen Intensivbetten-Betrug“

  1. Ein Interview mit dem Mann, des­sen Daten Analyse
    "DIVI Gate" (eigent­lich RKI Gate) aus­ge­löst hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=0sBM7MVG8Lo

    Ein bekann­ter Vortrag von R. Mausfeld ( 2019)!
    Diese Analyse ange­rei­chert mit den Erfahrungen der letz­ten Monate ermög­licht ein tie­fe­res Verständnis der Krise . 

    "Angst als Herrschaftsinstrument und gesell­schaft­li­che Transformation"
    https://www.youtube.com/watch?v=-kLzmatet8w

    Eine psy­cho­ana­ly­ti­sche Perspektive – gesell­schaft­li­che Deformation resul­tie­rend aus der charakterlichen
    Disposition der Individuen.

    "Vom Verlust der Freiheit"
    Raymond Unger im Gespräch mit Gunnar Kaiser
    https://www.youtube.com/watch?v=pryYN_k8zpQ

  2. Ich bin weder Fan der AfD oder der FDP, aber wenn jemand rich­tig liegt, dann ist mir das Parteibuch egal. Das ist Pluralismus!

    In den meis­ten Bundesstaaten der USA ist die Maskenpflicht gefal­len, so wie so ziem­lich alle ande­ren Pandemiemaßnahmen auch. Die "Inzidenzen", Neuansteckungen, Krankenhausaufenthalte und inten­siv­me­di­zi­ni­sche Behandlungen sin­ken trotz­dem mas­siv. In den Staaten der USA, wel­che die Maßnahmen wei­te­rin bei­be­hal­ten ist das nicht so, oder die Zahlen sin­ken nicht so schnell.

    Es ist also aus Vernunftgründen und der Verhältnismäßigkeit von Maßnahmen nicht nach­voll­zieh­bar, das bei uns in D, die Regierung dem nicht folgt. Aber auch in den USA sind dem nicht alle Staaten gefolgt, was mir sagt, das die Stimmung bei den Verantwortlichen für die Zustände ver­ant­wort­lich sind und nicht das was als Grundlage gel­ten müss­te. Nämlich Zahlen, Daten und Fakten.

    Und dann ver­brei­tet die Bundesregierung auch noch, das es ja ihrer "har­ten" Politik zu ver­dan­ken sei, das wir so ver­hält­nis­mä­ßig "gut" bei der Sache weg gekom­men seien.

    Es gibt ein Wort für dafür: Anmaßung!

  3. Nix Schummel oder Schwindel, für mich ist das ein wasch­ech­ter Betrug am Bürger.
    Denn wer zahlt denn die Sauerei am Ende???
    Wenn man dann nahe­zu zeit­gleich noch liest, daß z. B. die Helioskliniken enor­me Gewinne einfahren

    https://www.zeit.de/2021/20/helios-kliniken-corona-hilfen-stellenabbau-krankenhauskette-patienten

    und die Krankenkassen von einem Milliardendefizit reden

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/krankenkassen-wegen-corona-hoechstes-defizit-seit-2003–17205639.html

    muss jedem klar sein, daß wir dem­nächst für die­se Art der Gewinne "dopp­pelt" zur Kasse gebe­ten werden.

Schreibe einen Kommentar zu Xman Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.