Sozialer Terror. Griechenland legt Axt an Gesundheitssystem

»Ein Altenheim in der grie­chi­schen Hafenstadt Volos hat zehn Mitarbeiter vom Dienst sus­pen­diert und zahlt ihnen kei­ne Löhne mehr, weil sie sich nicht imp­fen las­sen woll­ten. Es sei das ers­te Mal, dass eine sol­che Maßnahme gegen Impfverweigerer in Griechenland getrof­fen wer­de. Auch auf der Insel Rhodos sei­en sechs Mitarbeiter eines Altenheimes vom Dienst sus­pen­diert wor­den, berich­tet der staat­li­che grie­chi­sche Rundfunk.

Die Regierung in Athen hat­te im Juli gesetz­lich gere­gelt, dass Angestellte von Pflege- und Altenheimen bis zum 16. August geimpft sein müs­sen. Einrichtungen, die Nichtgeimpfte beschäf­ti­gen, dro­hen Geldstrafen und der Entzug der Lizenz. In der Privatwirtschaft kön­nen Arbeitgeber sogar ihre Angestellten ent­las­sen, wenn sie sich nicht imp­fen lassen.
shz.de (16.8.)

6 Antworten auf „Sozialer Terror. Griechenland legt Axt an Gesundheitssystem“

  1. Das aus­ge­rech­net Griechenland und Frankreich die bei­den euro­päi­schen Länder sind, die eine Impfpflicht ein­ge­führt haben, sieht für mich nach einem sys­te­ma­ti­schen Test auf euro­päi­scher Ebene aus. Auf der einen Seite ein Land, wel­ches nach dem Eklat um die Troika, Tsipras, Schäuble und co. seit 2014 aus­ver­kauft, geschun­den und gede­mü­tigt wur­de. Auf der ande­ren Seite das Land mit der tra­di­tio­nell wohl pro­test­freu­digs­ten Bevölkerung. Ausgangsfrage: Wie gefü­gig ist die Gesellschaft mittlerweile?

  2. Griechische Alterhsheime und Pflegeheime: Weitere Entlassungen von Mitarbeitern, wel­che die soge­nann­te Impfung – die expe­ri­men­tel­le gen­tech­nisch wir­sa­me Substanz – verweigern 

    Σε αναστολή 12 ανεμβολίαστοι εργαζόμενοι στα γηροκομεία της Λέσβου και στο Θεομήτωρ 

    https://www.ertnews.gr/perifereiakoi-stathmoi/voreio_aigaio/se-anastoli-12-anemvoliastoi-ergazomenoi-sta-girokomeia-tis-lesvoy-kai-sto-theomitor/

    STOP COVAX

  3. Hier eine Meldung zur Entlassung von Mitarbeitern in der Stadt Volos

    16.08.2021

    Γηροκομείο Βόλου: Σε αναστολή 10 εργαζόμενοι που δεν εμβολιάστηκαν ‑Οι μισοί είναι νοσηλευτές και οι μισοί γενικών καθηκόντων 

    Σε αναστολή τέθηκαν δέκα εργαζόμενοι στο Γηροκομείο Βόλου. 

    Από σήμερα τίθενται σε αναστολή οι εργαζόμενοι που δεν έχουν λάβει τουλάχιστον μία δόση εμβολίου για τη λοίμωξη COVID-19, στις νοσηλευτικές μονάδες και στις μονάδες φροντίδας για τους ηλικιωμένους και για τους αναπήρους. 

    https://www.iefimerida.gr/ellada/girokomeio-boloy-se-anastoli-10-ergazomenoi

    STOP COVAX

    1. Eddy schreib‘ lie­ber so, dass wir Dich auch ohne grie­chisch-deutsch Googleübersetzer verstehen:
      ολα τα αλλα ειναι πολυ δυσκολα …

  4. Griechenland krankt seit lan­gem an einem kran­ken Gesundheitssystem!
    Ich möch­te hier ein­mal dar­auf hin­wei­sen, dass der Verein IHW e.V. (Initiative für eine huma­ne Welt) seit ca 5 Jahren Spenden sam­melt, die 1:1 von zwei Helferteams nach Griechenland gebracht werden.
    Der Vorsitzende der IHW, Holdger Platta, schreibt wöchent­li­che Berichte und legt in die­sen Wert dar­auf, sowohl die poli­ti­schen Missstände auf­zu­zei­gen, als auch die kata­stro­pha­len Bedingungen des Sozial- und Gesundheitswesens.
    Die IHW e.V. ist seit ein paar Jahren zugleich juris­ti­scher Träger der Webseite "Hinter den Schlagzeilen" (HdS), die ursprüng­lich von K. Wecker gegrün­det wur­de. Er hat noch den Ehrenvorsitz inne, sich aber ansons­ten kom­plett zurückgezogen.

    Hier exem­pla­risch ein Bericht mit Bild von Holdger Platta.
    https://hinter-den-schlagzeilen.de/rueckgang-beim-spendenbetrag-gleichwohl-dank-fuer-eure-beharrlichkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.