Spekulation mit Impfstoffen auf Höchststand

finanzen.net berich­tet heu­te:

»Das Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac hat einen ful­mi­nan­ten Start an der US-Technologiebörse Nasdaq hin­ge­legt. Bereits am ers­ten Handelstag ver­drei­fach­te sich die Aktie und bau­te an den Folgetagen ihre Kursgewinne noch wei­ter aus.«

Pikant dar­an ist, daß an die­sem Unternehmen der Bund mit 300 Mio. Euro betei­ligt ist.

»Das Paket ist mitt­ler­wei­le fast zwei Milliarden Euro wert, für den Staat ein Buchgewinn in Milliardenhöhe

Die hohe Bewertung steht und fällt damit, ob das Unternehmen tat­säch­lich erfolg­reich und zügig einen Corona-Impfstoff auf den Markt bringt. Curevac forscht an einer Impfstoff­variante, bei der soge­nann­te RNA-Moleküle ver­wen­det wer­den, die eine kör­per­ei­ge­ne Immunabwehr sti­mu­lie­ren sol­len. Diese Boten-RNA-Technologie ver­wen­den auch Wettbewerber wie Moderna und Biontech.«

Wie unab­hän­gig wird man sich die Prüfung der Wirksamkeit und der Nebenwirkungen vor­stel­len kön­nen?

(Hervorhebungen nicht in den Originalen.)

3 Antworten auf „Spekulation mit Impfstoffen auf Höchststand“

  1. Da die Pandemie von der WHO aus­ge­ru­fen wur­de, fra­ge ich mich war­um man mit der Gesundheit aller "Menschen" unbe­dingt ein Riesengeschäft machen will?
    Russland hat einen mög­li­chen Impfstoff vor­ge­legt und die sind in der WHO.
    Warum ent­wi­ckelt man den nicht kos­ten­güns­tig wei­ter?
    Es scheint daß das Feindbild unbe­dingt auf­recht erhal­ten wer­den muss, schließ­lich ist ja gera­de der Oppositionelle aus Russland "angeb­lich" ver­gif­tet und auf dem Weg in die Charité' nach Deutschland .
    Würde mich nicht wun­dern, wenn das Skripal 2 wird?
    Vielleicht haben die Russen auch gesagt, lie­ber "deut­scher" Geheimdienst, bit­te holen sie ihren kran­ken Umsturzagenten ab!

    In Russland kann sich jeder frei­wil­lig und kos­ten­los imp­fen las­sen.
    Das nennt man Volkswohl, wäh­rend in der BRD debat­tiert wird das Wort Volk aus dem GG zu strei­chen.
    Gerade dann könn­te man ja auch den rus­si­schen Impfstoff neh­men?

    Die Fallzahlen stei­gen, die Sterberate ist kaum noch wahr­zu­neh­men.
    Das dies ein poli­ti­sche Virus ist, soll­te mitt­ler­wei­le jedem klar sein.
    Ob zum Vor- oder Nachteil der Menschen sei erst­mal dahin­ge­stellt, das wird sich zei­gen.

  2. Die Impfung macht ein­fach in keins­ter Weise Sinn. Selbst mit gerin­gen Nebenwirkungen
    wäre es unver­hält­nis­mä­ßig, die­se zu emp­feh­len, da das Virus ein­fach im Schnitt
    zu harm­los ist. Ist die gan­ze Impferei nur eine Nebelkerze? Geht es dar­um,
    die Leute bei der Stange zu hal­ten um mög­lichst vie­le Lockdowns und Maßnahmen
    durch­zie­hen zu kön­nen?

  3. mRNA- Impfstoffe sol­len sich beson­ders bil­lig her­stel­len las­sen, liest man. Das rech­net sich wie Gammelfleisch bei der Pizza-Produktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.