Weihnachtsdemo: Kalt war's, ermutigend war's

Einige hun­dert DemonstrantInnen gaben sich heu­te in Berlin einer unge­wöhn­li­chen Weihnachtsbeschäftigung hin. Entspannt und bes­ter Laune lie­fen sie auf einem Spaziergang durch die City, um gegen "Impfpflicht" und Repression zu pro­tes­tie­ren. Vor weni­gen Tagen war eine Demonstration noch ver­bo­ten wor­den. Für den Teil, den wir mit­er­lebt haben, kann ich sagen: Ein schö­ner Erfolg.

Aus Düsseldorf wird vom 25.12. dies get­wit­tert:

6 Antworten auf „Weihnachtsdemo: Kalt war's, ermutigend war's“

  1. 2020​news​.de

    bill gates ist in indi­en angeklagt

    pcr test vom cdc von der lis­te genom­men- sie­he uncut​news​.ch

    rich­ter beru­fen sich auf das GG sodass ihre urtei­le nicht anfecht­bar sind und urtei­len gegen das eige­ne volk – die gehö­ren in die klapse

  2. passt bloß auf, das der Montomery nicht
    #plötz­li­chun­dun­er­war­tet
    sei­ne Meinung zur Demo sagt. Zum Deutschen Rechtsstaat hat er eine beson­de­re Meinung. (Auweia!)
    Bei ntv im Ticker nachzulesen:
    +++ 15:26 Montgomery kri­ti­siert Richter wegen 2G-Urteilen +++
    Weltärzte-Chef Frank Ulrich Montgomery kri­ti­siert Richter wegen Urteilen zu Corona-Maßnahmen scharf. "Ich sto­ße mich dar­an, dass klei­ne Richterlein sich hin­stel­len und wie gera­de in Niedersachsen 2G im Einzelhandel kip­pen, weil sie es nicht für ver­hält­nis­mä­ßig hal­ten", sagt Montgomery der "Welt". So maße sich ein Gericht an, etwas, das sich wis­sen­schaft­li­che und poli­ti­sche Gremien müh­sam abge­run­gen hät­ten, mit Verweis auf die Verhältnismäßigkeit zu ver­wer­fen. "Da habe ich gro­ße Probleme", sag­te Montgomery. Es gebe "Situationen, in denen es rich­tig ist, die Freiheitsrechte hin­ter das Recht auf kör­per­li­che Gesundheit – nicht nur der eige­nen Person, son­dern aller – ein­zu­rei­hen". "Und eine sol­che Situation haben wir", sag­te der Weltärztepräsident.

    #RuecktrittTschentscher
    #RuecktrittSöder
    #Richterlein

    1. Der Herr mont­go­me­ry weiß wie man die #rich­ter­lein gegen sich auf­bringt. Hoffentlich revan­chie­ren sich wei­te­re Angehörige aus die­ser Gruppe mit ent­spre­chen­den Urteilen.

  3. Die Demo in Düsseldorf war klas­se, rich­tig gute Energie!

    Werde jetzt jeden Samstag mit­lau­fen und wenn das auch für ewig bedeu­ten mag. Vorher höre ich nicht auf! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.