Windows 10 ist toll und die Impfstoffe sind noch besser

Der Mann, des­sen Stif­tung an etli­chen (deut­schen) Phar­ma­un­ter­neh­men betei­ligt ist oder sonst dort mit­mischt (s.u.), ist zuver­sicht­lich, was sein Invest­ment angeht: "Fast alle Impf­stof­fe wer­den funk­tio­nie­ren und eine sehr hohe Wirk­sam­keit haben", weiß der Mul­ti­mil­li­ar­där mit dem Her­zen für zu imp­fen­de afri­ka­ni­sche Kin­der. Die­ses ver­mut­lich aus bes­ten Kon­tak­ten zur US-ame­ri­ka­ni­schen Zulas­sungs­be­hör­de geschöpf­te Wis­sen brei­tet er heu­te auf stern​.de aus:

»Bill Gates appel­liert an Coro­na-Unein­sich­ti­ge: "Las­sen Sie Ihre Fami­lie nicht der letz­te Todes­fall sein"
Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn rech­net noch in die­sem Jahr mit ers­ten Imp­fun­gen gegen das Coro­na­vi­rus. "Es gibt Anlass zum Opti­mis­mus, dass es noch in die­sem Jahr eine Zulas­sung für einen Impf­stoff in Euro­pa geben wird. Und dann kön­nen wir mit den Imp­fun­gen sofort los­le­gen". In den USA soll es sogar noch schnel­ler los­ge­hen, spä­tes­tens am 11. Dezem­ber könn­ten die mas­sen­haf­ten Imp­fun­gen beginnen.

Die Impf­stof­fe von Biontech und Moder­na sol­len laut Anga­ben der Her­stel­ler eine Wirk­sam­keit von weit über 90 Pro­zent haben. Astra­ze­ne­ca teil­te nun mit, dass der eigen­ent­wi­ckel­te Impf­stoff eine Wirk­sam­keit von mehr als 70 Pro­zent besitzt.

Bill Gates glaubt an hohe Impfstoff-Quote
Bill Gates, Micro­soft-Mit­be­grün­der und Vor­sit­zen­der der Bill & Melin­da Gates Foun­da­ti­on, hat vie­le Impf­stoff­ent­wick­lun­gen unter­stützt. In einem Inter­view erklär­te er nun, er sei opti­mis­tisch in Bezug auf die Ent­wick­lung von Coro­na­vi­rus-Impf­stof­fen. Nicht nur jene, die der­zeit die Schlag­zei­len beherr­schen, wer­den hel­fen die Pan­de­mie zu bekämp­fen, son­dern auch ande­re. "Fast alle Impf­stof­fe wer­den funk­tio­nie­ren und eine sehr hohe Wirk­sam­keit haben", sag­te Gates am Sonn­tag in einem Inter­view mit CNN's Fareed Zaka­ria. "Ich bin opti­mis­tisch, dass sie sich bis Febru­ar mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit alle als sehr wirk­sam und sicher erwei­sen werden".

Sein Zusatz "bis Febru­ar" deu­tet jedoch bereits an, dass die Welt noch nicht aus dem Gröbs­ten raus ist. Denn bis genug Impf­stof­fe zuge­las­sen, pro­du­ziert und ver­teilt sind, wird es noch Mona­te dau­ern. Der Win­ter wird des­halb hart und wei­ter von Ein­schrän­kun­gen geprägt sein. "Wir soll­ten uns über die nächs­ten sechs Mona­te gro­ße Sor­gen machen", erklär­te Gates…

Mas­ken und Abstän­de blei­ben entscheidend
Mit der Zeit wer­de man 70 Pro­zent und mehr der Men­schen geimpft haben, "das brau­chen wir, um die Aus­brei­tung der Krank­heit zu stop­pen." Um sei­nen Bei­trag zur Ein­däm­mung der Pan­de­mie zu leis­ten, wer­de er das anste­hen­de Thanks­gi­ving-Essen – tra­di­tio­nell einer der wich­tigs­ten Fei­er­ta­ge in den USA – klein hal­ten und ledig­lich eine Video­ver­bin­dung mit nicht anwe­sen­den Fami­li­en­mit­glie­dern ein­rich­ten. Er for­der­te in dem Inter­view die Ame­ri­ka­ner erneut dazu auf, Mas­ken zu tra­gen und Abstän­de zu wahren.

Und dann appel­lier­te er an die Coro­na-Unein­sich­ti­gen: "Ris­kie­ren Sie nicht, dass Ihre Fami­lie zu den letz­ten Todes­fäl­len die­ser Pan­de­mie gehört." Ab Früh­jahr wer­den die Impf­stof­fe die Zah­len der täg­li­chen Todes­fäl­le spür­bar drü­cken, ist er über­zeugt.«

Dan­ke, Bill! Vor allem für das dies­mal beschei­de­ne Thanks­gi­ving-Essen!


Zu den Ver­flech­tung der Bill & Melin­da Gates Stif­tung in der BRD sie­he hier u.a.:

(Her­vor­he­bun­gen nicht in den Originalen.)

3 Antworten auf „Windows 10 ist toll und die Impfstoffe sind noch besser“

  1. Win­dows: ein Pro­gramm, das stän­dig von Viren befal­len wird, und
    sich sel­ber updated, wobei man nicht weiß, was auf die Fest­plat­te gelangt.

    Aus wel­chem Grund soll­te man daher Bill Gates bei einer Imp­fung gegen Coro­na trauen?

  2. "Los­le­gen" ist das rich­ti­ge Wort. Miß­trau­en gegen­über die­ser Ex-und-hopp-Welt­sicht gibt es unter den Coro­nis­ten inzwi­schen wohl über­haupt nicht mehr. Der End­sieg ist nah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.