Die sind unschuldig

»Die gro­ße Kunst ist es, schö­nes und sinn­vol­les per­fekt mit ein­an­der zu kom­bi­nie­ren. Die Corona Modellreihe mit ihren abge­run­de­ten Softkanten und sta­bi­li­sie­ren­den Abschlussleisten oben und unten ist gera­de­zu prä­de­sti­niert für den Liebhaber des nicht Alltäglichen. Kombiniert mit Glas oder Füllung in vie­len Ausführungen und Oberflächen, ragt jede ein­zel­ne Tür aus dem Einerlei der Einheitstüren her­aus. Der Name Corona steht für Krone und ist des­halb voll und ganz berechtigt.«

koehn​lein​-tue​ren​.de

12 Antworten auf „Die sind unschuldig“

  1. "Der Name Corona steht für Krone und ist des­halb voll und ganz berechtigt.…"

    Übertragen auf die Corona-Plandemie könn­te man auch sagen, sie stellt die Krone des per­fekt aus­ge­klü­gel­ten Verbrechens und der Verarschung dar‼️

    1. Die Namensgeber (der PLandemie) möch­te ich nicht für zu dumm schät­zen, "Nomen est omen.", aber doch für über­heb­lich. Das waren bis­her alle Faschisten, selbst­herr­lich. Gipfel des Verbrechens, der Niedertracht. Tiefpunkt mensch­li­cher Verderbtheit? Die Krone wur­de den meis­ten Königen aus – Anerkennung – auf­ge­setzt, und den­noch haben die­se vie­le miss­braucht, viel­leicht auch die meis­ten. Aber die Krone, das Schmücken des höchs­ten Hauptes hat eine mensch­li­che Komponente. Es muss nicht der oder die Stärkste im Körperlichen sein, es war wohl auch oder gar haupt­säch­lich ein Anerkenntnis der geis­ti­gen Führerschaft, die einem auch wie­der ent­ris­sen wer­den konn­te, idea­ler­wei­se bei gro­ben Verfehlungen gegen die – Gemeinschaft. Eine Krone wird ver­lie­hen. In die­sem – erha­be­nen, eher­nen – Sinne ist "Krone des Verbrechens" zynisch wie der "Tatort" oder bes­se­re "Edelepen". Ich plä­die­re für eine ehr­li­che, wahr­haf­ti­ge, pro­le­ta­risch ein­fa­che, gera­de Sprachverwendung in deut­li­cher Abgrenzung zur faschis­ti­schen Propaganda und bit­te in die­sem Sinne um Nachsicht für mei­ne viel­leicht über­trie­be­ne Kritik, mit der ich wün­schens­wert Eulen nach Athen trage!?
      Die Coronisten möch­ten die Krone – der Schöpfung – sein, die Großmäuler.

      1. @DianC: Hallo, lei­der war der Kommentar erst jetzt ein­zu­se­hen. [um 13:00] Tut mir Leid also. Habe nix klau­en wol­len, auch kei­nen Gedanken! Peace on Earth!

        MfG

    2. @D.D. ; @all

      So ist es wohl. Es wird sich jedoch stei­gern. Schneller als die Masse der Menschen ler­nen kann. Doch ist es mög­lich jedes Wachstum zu schwä­chen und umzu­keh­ren. Zumindest "auf dem Papier". Die "Krönung" ist also ver­mut­lich noch nicht erreicht und "Corona" ist nur eine von vie­len Auswirkungen, wenn auch die gewal­tigs­te bis­her. Ich glau­be auch, dass es sich juris­tisch betrach­tet um ein Verbrechen han­delt. Andernfalls müss­te von "Krieg" die Rede sein. Den haben wir – poli­tisch betrach­tet – nun ja mal eben nicht. [oder noch nicht] Bisher war der Krieg, im geschicht­li­chen Zusammenhang, das aus­sen­po­li­ti­sche Mittel um vom innen­po­li­ti­schen Problem der Machthaber abzu­len­ken. (eine Definition)

      Sogar eine Spekulation wür­de ich hier wagen. Die "Krone" sym­bo­li­siert die "abso­lu­te" Macht, was wie wir alle wis­sen die vom Gesetz los­ge­lös­te Machtausübung bedeu­tet. Sie begann erst­mals wohl um das Jahr 0 und ende­te für uns, hier in Deutschland, etwa im 19. Jhdt. und präg­te unse­re Kultur fast 2Tsd. Jahre lang.
      Persönlich glau­be ich bereits seit eini­gen Jahren dass es sehr ein­fluss­rei­chen Personenkreisen genau dar­um geht. Genaugenommen seit dem Tag an dem sich poli­ti­sche Eliten den Ort "Aachen", nicht nur zu einem Treffen aus­such­ten, son­dern expli­zit dar­auf hin­wie­sen wofür "Aachen" geschicht­lich eigent­lich steht. [haben die gemacht!] Die Umstände impo­nier­ten die­sen Leuten. Damit haben sie sich mei­nes Erachtens ver­ra­ten. [oder offen­bart?] Mir kam's "Eindeutig" vor. Aber kei­ne Angst, es geht denen nicht um die Wiedererrichtung des Frankenreiches, man hul­dig­te bloss der bis dahin größ­ten Hegämonie. Man will nicht nur die "fran­zö­si­che Revolution" zurück­dre­hen, son­dern gleich­zei­tig "1848",, "1918", "1919" und die im epo­cha­len Kontext Stehenden. Auch "1945" übri­gens, in einem gewis­sen Sinn! Darum nen­ne ich es einen faschis­ti­schen Umbruch. "Faschisnus" ist mei­nes Wissens sogar der wört­li­che Gebrauch der Anhänger die­ses post­mo­der­nen Feudalismus. Wie künf­ti­ge Generationen das nen­nen wer­den wis­sen wir noch nicht. Jedoch dür­fen wir eines bereits jetzt schon anneh­men, den "Guten Herrscher" gibt es nur im Märchen. Wir haben zu vie­le "Träumer" hier im Lande, und das sind nicht immer die­je­ni­gen die man gemein­hin dafür hält. Meine Meinung!

      Der deut­sche Faschismus ist für mich nach wie vor der "Nationalsozialismus" und den Namen habe nicht ich erfun­den. Seine Geschichte ist immer noch erfahr­bar, trotz schwe­rer ver­schlei­ern­der Vergehen. Zum wie­der­hol­ten mal also. Die wah­ren "Träumer" sind die­je­ni­gen, wel­che vom "guten Herrscher" träu­men. Wer's übri­gens ger­ne biblisch hät­te, der lese mal etwas genau­er nach.

      Natürlich mag ich da falsch lie­gen, aber schein­bar wird das was wir der­zeit "Transhumanismus" nen­nen dafür benutzt wofür die Herrschaften einst den Krieg benutz­ten. Zur Regulierung der Innenpolitischen Probleme. Jede Art von Atomschlag, wür­de sich auf alle Menschen nega­tiv aus­wir­ken, auch auf die Machthaber. Dennoch rate ich sich nicht all­zu sicher zu füh­len. Eine Garantie zum Schutz vor einem mili­tä­ri­schen Schlag ist das nicht. Vernunft hal­te ich nicht für die mass­geb­li­che Eigenschaft unse­rer "Eliten".

      Warum schreibt hier einer so viel Text? Um ehr­lich zu sein, ver­gleich­ba­res habe ich noch nicht so häu­fig gese­hen. Das steht aber im Missverhältnis zur Folgerichtigkeit, wie ich fin­de. Also hof­fe ich ganz mas­siv "auf dem Holzweg" zu sein. Irrtum schwer erwünscht?!

  2. Mein Fahrrad ist von der NSU (dem ehe­mals größ­ten Zweiradproduzenten Europas). NSU steht dick auf dem Rahmen, sowie auch das Modell: Corona! Einen Zusammenhang gibt es nicht, es ist bei mir in bes­ten Händen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.