Evaluierungskommission: Huster hat Husten. Rübsamen-Schaeff übernimmt

Zugegeben, das ist gemein. Bekanntgegeben wur­de auf der heu­ti­gen Pressekonferenz, daß der Kommissionschef erkrankt sei – gute Besserung! Daß mit Prof. Rosenbrock ein wei­te­res Mitglied "auch an Corona erkrankt ist", muß nichts bedeu­ten. Für Huster begrüß­te Prof. Rübsamen-Schaeff (Aufsichtsratsmitglied von Merck, lang­jäh­ri­ge Leiterin der Virusforschung der Bayer AG – sie­he dazu Pharma-Lobbyistin für Impfzwang durch die Hintertür) die JournalistInnen.

In der ers­ten Viertelstunde der zur Zeit lau­fen­den Pressekonferenz (phoenix.de) wird die mage­re Datenlage beklagt. Man wer­de nicht zu "Impfungen" und Lockdowns Stellung neh­men. Streeck lie­fert das zu Erwartende. Ein aus­führ­li­cher Bericht folgt.

8 Antworten auf „Evaluierungskommission: Huster hat Husten. Rübsamen-Schaeff übernimmt“

  1. Geschenkt!
    Erwartbare Aussagen, nix schlecht und nix gut. Der eigent­li­che Skandal, in den zwei Jahren kei­ne ordent­li­che Datenerhebung. Auf einer nicht ermit­tel­ten Datenbasis wur­den Maßnahmen getrof­fen, deren Folgen nicht abseh­bar waren. Warum hat Klaus Stör nicht an der Pressekonferenz teil­ge­nom­men, wäre sein Fazit zu reso­lut gewesen?

  2. "… an Corona erkrankt"? Wohl weni­ger: wahr­schein­lich zum mil­li­ards­ten Mal nur anlass­lo­ser Test ohne medi­zi­nisch vor­ge­schrie­be­ne Differentialdiagnose. 

    Es bleibt dabei: Der Test ist und war immer die Pest. 

    Ohne Dr. Dr. und sei­nen Test hät­te es nie eine Pandemie gege­ben – schon gar nicht nach der alten, von der WHO hin­ter­häl­tig erwei­ter­ten Pandemiedefinition.

  3. Ulrike Guérot
    @ulrikeguerot
    Talk im Hangar‑7 -
    Ende der Debatte:
    Moralkeule statt Meinungsfreiheit? …
    https://youtu.be/JrFcBwly8P0 via @YouTube
    youtube.com
    Talk im Hangar‑7 – Ende der Debatte: Moralkeule statt Meinungsfreih…
    ▶️▶️ Talk im Hangar‑7 – jeden Donnerstag bei ServusTV Österreich und immer frei­tags bei ServusTV Deutschland. Exklusive Langfassungen und mehr in der ServusT…
    12:48 PM · Jul 1, 2022
    https://twitter.com/ulrikeguerot/status/1542852679290048512?cxt=HHwWgMC-ncyVqOkqAAAA

  4. Mir gera­de ein Stunde der
    "Pressekonferenz der Kommission zur Evaluierung des Infektionsschutzgesetzes"
    reingezogen.

    Spannend für Recht- und Ungläubige. Ehrlich gesagt, hat­te ich "Geschwurbel" auf Dr.osten-iveau erwartet).
    Viel erfah­ren – sogar “Positives”:

    - 2 von 19 – also ~11% – der Mitglieder die­ser Kommission sind der­zeit “infi­ziert” (nach mei­ner Einschätzung sogar ohne Aufenthalt in vol­len Zügen)

    - Sowohl Podium als auch Publikum sit­zen trotz­dem (im Innenraum!) recht eng bei­ein­an­der und tra­gen nur in 2–3 Fällen (soweit sicht­bar) eine Maske

    - “die Wissenschaft” ist doch noch nicht völ­lig kor­rum­piert – sämt­li­che Ausführungen waren nach­voll­zieh­bar (für mich, ange­sichts von über 2 Jahren media­len Einhei[z/ts]breis, eher über­ra­schend) und nicht auf dümm­li­che Weise als final “bewie­sen” erklärt (“darf auf gar kei­nen Fall hin­ter­fragt wer­den”) – auch wenn es sich im Original https://www.tagesschau.de/gutachten-sachverstaendigenrat-corona-101.pdf z.T. anders liest

    - die meis­ten Fragen der Presse waren irgend­wo zwi­schen kri­tisch und fas­sungs­los und ziem­lich weit ent­fernt von den zwi­schen will­fäh­rig-hün­di­schen und scharf­ma­che­risch Oszillierenden aus der “Bundespressekonferenz”. Der ZDFrau sei es ver­zie­hen, dem ihr vor­lie­gen­den Gutachten ohne Not ein “umstrit­ten” hin­zu­ge­fügt zu haben. Und lobend sei die fina­le ARD-Frage erwähnt: war­um denn von der Regierung immer wie­der “Lockdowns” ver­fügt wor­den sei­en, wenn es kei­ne Evidenz für deren Wirksamkeit gege­ben habe? Tja. Das hät­te sie aller­dings bes­ser die Regierenden gefragt. (Äh, wie war das mit der Evidenz für die Wirksamkeit von Folter?). Ich könn­te ihr aller­dings ant­wor­ten: du darfst den Arzt, der dir ein wir­kungs­lo­ses Medikament emp­foh­len hat, nicht fra­gen, ob eine höhe­re Dosis viel­leicht wirk­sa­mer gewe­sen wäre. (Aber OK: als Minderjähriger war ich auch mal über­zeugt, dass Politiker nur dann gewählt wer­den, wenn sie wirk­lich gut sind. Obwohl ich bereits über ein Gegenbeispiel aus dem Jahre 1933 Bescheid wusste)

    - Streck lässt (ab Stunde 1:16) die Katze aus dem Sack: Masken hel­fen nur, wenn sie rich­tig (UND mög­lichst frei­wil­lig) getra­gen wer­den und die­nen auch dem “psy­cho­lo­gi­schen Effekt” an die “Pandemie” zu erin­nern (dabei wird er ein biss­chen ner­vös. Weil er merkt, was das bedeutet?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.